Seite 25 von 69 ErsteErste ... 15232425262735 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 685

Operation Germany - Rückwanderung nach 23 Jahren Thailand

Erstellt von x-pat, 22.04.2016, 10:33 Uhr · 684 Antworten · 45.238 Aufrufe

  1. #241
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Hmmmm, das erlebe ich anders.
    Komplett anders.
    Dem Himmel sei Dank, nicht bei mir selbst.

    Aber gut wenn es so ist, wie es der Headhunter beschreibt.

  2.  
    Anzeige
  3. #242
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.902
    Zitat Zitat von Chumphon Beitrag anzeigen
    Vor zwei Tagen hat mich ein Headhunter weggen eines Jobs in der IT-Branche angesprochen, obwohl ich auch schon 50+ bin. Lt. dem Headhunter fangen die Probleme bei einer Vermittlung erst so ab 58 Jahre an.
    nicht unbedingt, zwei meiner früheren Kollegen mit denen ich regelmäßig in Kontakt stehe sind bereits 70 bzw.68 und sind immer noch als Berater in deutschen Großkonzernen tätig. Da spielen allerdings auch viele Faktoren wie körperliche Fitness, persönlicher Eindruck, Beziehungen und eine ausserordentliche fachliche Kompetenz eine große Rolle. Also an x-pat´s Stelle würde ich mir deshalb da keine großen Gedanken machen. Für einen Neuanfang ist 50 ein passendes Alter. Ich selbst hab mit 51 bei Siemens das Handtuch geschmissen und einen Neuanfang gestartet und das alles noch keine einzige Sekunde bereut.

    resci

  4. #243
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.500
    manchmal jedoch ist eine Rücksiedelung nach DACH garnicht nötig, man muß als Junggreis nur die richtigen Verbindungen hier in Thailand haben dann klappts auch mit einer lokalen Festanstellung

  5. #244
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.811
    Es geht dem TS doch um die schulische Zukunft seiner Kinder.

  6. #245
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.566
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    @chonburi

    alle, wirklich alle, Thaifrauen die ich in Deutschland kennengelernt habe und die schon ein paar Jahre hier gelebt haben wollen nicht zurück nach Thailand um dort zu leben, höchstens mal für nen Urlaub. Ich denke mal das hat schon Aussagekraft.

    Seit die Eltern meiner Frau tot sind hat meine Frau auch keine Lust mehr auf Thailand.
    Das deckt sich zu 100% mit meiner Erfahrung und wird von den Thai-Ehemaennern in Deutschland gerne gelesen.

  7. #246
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.459
    moin volker m. rolf schreibt aber auch, seit ihre eltern tot sind ! das wäre aber dann ganz was anderes! wenn es von daher keine bindung mehr zu geschwistern oder anderen engen verwandschaftsverbindungen mehr gibt,ist es richtig,und es würde auch keinen sinn mehr machen nach thailand zurück zu gehen,was sollte sie denn da noch? aber wenn die eltern noch leben,und es auch noch geschwister gibt,dann sieht das bei den in deutschland lebenden thailänderinnen ganz anders aus,auch wenn sie schon jahre in deutschland leben,wollen die meisten zurück. es sei denn der eheman blockt das alles ab. das ist meine erfahrung.

  8. #247
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.566
    Sehe ich komplett anders.
    Praktisch jede Thailaenderin in DACH wir dir auf Nachfrage erzaehlen, wie toll das alles ist.
    Aber egal.

  9. #248
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.735
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Weil das mit längeren Abwesenheiten von der Familie verbunden wäre, habe ich mich für eine Festanstellung entschieden. Nur so kann ich meine Famillie bei der Übersiedlung und beim Einleben in Deutschland optimal unterstützen. Nach vielen Jahren Selbstständigkeit wird das vielleicht nicht ganz einfach für mich sein. Man ist schließlich nicht (mehr) sein eigener Boss. Es wäre jedoch übertrieben zu sagen, dass damit Selbstbestimmung durch Unternehmensbestimmung ersetzt wird. Als Selbsständiger muss man sich letztendlich auch mit wirtschaftlichen Zwängen arrangieren.
    Als Consultant, bzw. auch Vertriebler bist du im IT Umfeld meist eh ähnlich gestellt wie ein Selbstständiger im Unternehmen. Ich denke darüber brauchst du dir keine großen Sorgen machen. Bei uns haben die die volle Freiheit, Hauptsache die Kohle bzw. die zu generierenden Dienstleistungstage passen. Dafür gibts ne ganze Menge Annehmlichkeiten wie z.b. Firmenwagen, Homeoffice, Boni, freie Verfügung der Überstunden etc. pp.


    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Ich war ziemlich gespannt und auch ein wenig nervös im Hinblick auf meinen "Aufprall" auf den deutschen Arbeitsmarkt. So begann ich gleich nach unserem Nordseeurlaub die einschlägigen Webportale nach geeigneten Jobs zu durchsuchen und die ersten Bewerbungen zu schreiben. Unkenrufen zufolge hat man auf dem deutschen Arbeitsmarkt im Alter von 50+ kaum Chancen. Das hielt mich jedoch nicht davon ab, ein Gehalt aufzurufen mit dem meine Familie einigermaßen komfortabel leben kann. Nicht wirklich ein Spiel mit dem Feuer, denn das Schlimmste das dabei passieren kann ist, dass wir das mit der Übersiedlung noch ein wenig verschieben.
    Auch hier nicht zuviel Nachdenken, ein Consultant lebt ja geradezu von seiner Erfahrung. Mit 50 bist du da ja gerade so aus dem Grünschnabelalter raus

  10. #249
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.350
    Wenn es klappt mit der Festanstellung, Glückwunsch! Denn viele Personalchefs werden folgendermaßen denken: IT-Experte (die sind ja nun oft ein bisschen, nun ja, individualistisch), beruflich lange selbständig, lebte ein Vierteljahrhundert in einem fernen Land mit einer fremden Kultur und Mentalität, die er wahrscheinlich zum Teil annahm - wie kann ich diesen Mann in mein Team einfügen, wie teamfähig ist der, ist er bereit und fähig, sich einem Vorgesetzten unterzuordnen? Fuffzig ist er zudem. Vermutlich hast du ausreichende Fachkenntnis, vielleicht sogar in einer speziellen Nische, die dich für Unternehmen interessant macht.

  11. #250
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.811
    Ich hatte bemerkt, dass meine 15 Jahre TH im Lebenslauf (egal, was ich auch reingeschrieben habe), bei Personalern in D immer scheisse ankamen ("Ihre Vita ist zweifellos interessant, aber...").

    War aber dann auch egal, weil ich mich selbstständig gemacht habe.

Seite 25 von 69 ErsteErste ... 15232425262735 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. opa tot.Nach 2 jahren budhistisches zeremonie?/fest
    Von maxicosi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.10.05, 20:09
  2. Nach dem Tsunami: Thailand lächelt wieder
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.09.05, 21:49
  3. Nach 3 Jahren Ehe keine Visa-Verlängerung ?
    Von KhonKaen-Oli im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.10.04, 11:19
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.09.04, 13:31
  5. SMS nach und von Thailand
    Von Tomcat im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.04, 16:10