Seite 18 von 69 ErsteErste ... 816171819202868 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 685

Operation Germany - Rückwanderung nach 23 Jahren Thailand

Erstellt von x-pat, 22.04.2016, 10:33 Uhr · 684 Antworten · 45.428 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.083
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    fällt Dir irgendwas dazu ein worauf man als Deutsches Kind einer thailändischen Mutter stolz sein könnte?
    also gut , da niemand drauf zu kommen scheint hier die Auflösung zu meinem Kommentar in #94 .

    Gerade die ersten 3-5 Jahre eines Kindes sind mit enormen Anstrengungen und persönlichen Entbeerungen des oder der erziehenden Elternteile verbunden .

    So etwas kann man auch nicht mit Hilfe von Google oder durch deligieren vom Sofa aus nach Feierabend nachvollziehen , denn es handelt sich hierbei um einen enormen Aufwand im 24 Stunden Rythmus .

    Permantene Fürsorge im Babyalter , das hinterherlaufen wenn dann das Krabbelalter ,die ersten Schritte folgen oder das Radfahren erlernt wird .

    Das Haus einigermaßen in Schuss zu halten und dem Mann wenn er von der Arbeit nach Hause kommt noch etwas essbares zu präsentieren obwohl beim putzen und kochen ständig das Kind am Bein hängt oder man mit einem Auge stets darauf achten muss was es anstellt .

    schlaflose Nächte besonders wenn das,Kind mal wieder erkältet ist .

    Die Auflistung könnte zig Seiten umfassen und natürlich gibt es auch Väter die dies alles alleine oder gemeinsam bewältigen .

    Und natürlich haben diesen enormen Aufwand nicht nur thailändische Mütter .

    Bei obigen Zitat erschien es lediglich so, dass all dies zusätzlich nur minderwertige Bedeutung habe, weil die Mutter Thai sei.

    Kinder lernen schnell , ja . Sie vergessen aber auch schnell , besonders was die Arbeit meist der Mutter im o.a. Alter angeht .
    Manchmal wird den Teens von heute erst sehr viel später bewusst, welche Arbeit es für die Mutter mit dem vermeintlichen blöden Thaiblut dargestellt hat , wenn diese dann selbst später Eltern . Aber nur manchmal .

    wenn Teens angeblich ihre Mutter danach bewerten ob in deren Heimatland coole Autos oder Handys gebaut werden fände ich das bedauerlich , bin mir aber auch ziemlich sicher dass x-Pats Kinder die Mutter später anders bewerten werden .

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.752
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Man darf die Menschen mit seinem scheinbaren Wissen auch nicht erdruecken.

    Bei Dir habe ich etwas den Eindruck, dass es so sein koennte. (Muss aber nicht so sein)
    Mir ist nicht so ganz klar was du hier so krampfhaft versuchst herbeizureden

    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Und ich bin sicher, dass wir nicht die Einzigen sind, bei denen das klappt.
    Von ergänzen war nie die Rede. Ich denke das ist selbstverständlich, sonst braucht man nicht zusammenleben. Aber tiefgreifende Gespräche mit Thais führen? Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Mag Ausnahmen geben, aber in der Regel sind die Höhepunkte des Tages im Essen gesetzt Gut, vielleicht ändert sich das in 30 Jahren, aber da bin ich dann wahrscheinlich so alt das mich nur noch interessiert ob ich am nächsten Morgen gesund aufwache.

  4. #173
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.281
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Aber tiefgreifende Gespräche mit Thais führen? Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
    Hängt vom eigenen Umgang und wohl auch vom eigenen Ausdrucksvermögen ab. Für beides kann man "die Thais" oder sonst irgend einen dritten nicht verantwortlich machen. Es liegt in erster Linie an einem selbst, zu wem man Zugang findet und zu wem nicht.

  5. #174
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.811
    Also ich kann mit meiner Frau über Stammzellen, Leukämie oder TTIP auf Augenhöhe sprechen.

  6. #175
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.572
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Also ich kann mit meiner Frau über Stammzellen, Leukämie oder TTIP auf Augenhöhe sprechen.
    Hast wohl selbst wenig Ahnung davon .....oder ??

  7. #176
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.752
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Also ich kann mit meiner Frau über Stammzellen, Leukämie oder TTIP auf Augenhöhe sprechen.
    Whow... Das sind jetzt aber keine wirklich tiefergreifenden Themen. Stammzellen/Leukämie hängen zusammen und sind wahrscheinlich ein Thema mit dem man sich krankheitsbedingt zwangsläufig auseinandersetzen muss. Und TTIP... Nachdem die meisten nicht mal eine Ahnung haben was das ist kann man im Moment jedem alles Mögliche dazu erzählen.

  8. #177
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.752
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Hängt vom eigenen Umgang und wohl auch vom eigenen Ausdrucksvermögen ab. Für beides kann man "die Thais" oder sonst irgend einen dritten nicht verantwortlich machen. Es liegt in erster Linie an einem selbst, zu wem man Zugang findet und zu wem nicht.
    Ja, aber das was du da beschreibst hört sich für mich jetzt nach: Ein Dummer kann gut mit einem Dummen kommunizieren und ein Professor kann gut mit einem Professor kommunizieren an Keine wirkliche Erkenntnis.

  9. #178
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.419
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Hängt vom eigenen Umgang und wohl auch vom eigenen Ausdrucksvermögen ab. Für beides kann man "die Thais" oder sonst irgend einen dritten nicht verantwortlich machen. Es liegt in erster Linie an einem selbst, zu wem man Zugang findet und zu wem nicht.
    Sehr richtig, "es liegt in erster Linie an einem selbst, zu wem man Zugang findet und zu wem nicht."

    Da haben wir offensichtlich sehr aehnliche Erfahrungen, obwohl meine Thai-Sprachkenntnisse nicht so perfekt sind...

    Aber, was solls, in unserer Familie kennen wir diese Probleme nicht, die manche Foristen hier ansprechen.

  10. #179
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.752
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Sehr richtig, es liegt in erster Linie an einem selbst, zu wem man Zugang findet und zu wem nicht.

    Da haben wir offensichtlich sehr aehnliche Erfahrungen, obwohl meine Thai-Sprachkenntnisse nicht perfekt sind.

    Aber, was solls, in unserer Familie kennen wir diese Probleme nicht, die manche Foristen hier ansprechen.
    Was machst du, wenn ich dir sage ich kann Zugang zu einem Doktor finden und zu einem Bauarbeiter? Diese Aussage ist so nichtssagend wie nur irgendwas.

  11. #180
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.419
    Bei den Kommentaren von @Micha finde ich einen gewissen Zugang, vielleicht weil ich seine, zwischen den Zeilen befindlichen, Aussagen erkenne. Man konnte auch von Resonanz sprechen. Aber, was solls, jeder wie er kann, es ist nicht mein Problem, wenns bei anderen klemmen sollte. Dennoch bin ich aber gerne bereit, meine Ansicht (Erfahrungen) in einem entsprechenden Kommentar zu verfassen, wie mehrfach geschehen.


    Schoenen Tag noch

Seite 18 von 69 ErsteErste ... 816171819202868 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. opa tot.Nach 2 jahren budhistisches zeremonie?/fest
    Von maxicosi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.10.05, 20:09
  2. Nach dem Tsunami: Thailand lächelt wieder
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.09.05, 21:49
  3. Nach 3 Jahren Ehe keine Visa-Verlängerung ?
    Von KhonKaen-Oli im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.10.04, 11:19
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.09.04, 13:31
  5. SMS nach und von Thailand
    Von Tomcat im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.04, 16:10