Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Nong aus dem Beauty Salon

Erstellt von manao, 07.07.2005, 02:21 Uhr · 45 Antworten · 4.373 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Nong aus dem Beauty Salon

    hmmm.. nichts Neues?....ok, dann guck ich später nochmal rein...
    Gruss
    mipooh

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328

    Re: Nong aus dem Beauty Salon

    doch es geht noch weiter ... hab nur gerade nicht die Zeit !!

  4. #13
    Avatar von Felice

    Registriert seit
    17.06.2005
    Beiträge
    55

    Re: Nong aus dem Beauty Salon

    Manao

    Wirklich packend geschrieben.
    Bitte weiter!!!

    Gruss

  5. #14
    Avatar von hschub

    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    1.065

    Re: Nong aus dem Beauty Salon

    auf geht´s manao,

    was ging ab, Nana Plaza usw.

    hau rein


  6. #15
    Avatar von rudi

    Registriert seit
    19.08.2002
    Beiträge
    113

    Re: Nong aus dem Beauty Salon

    hallo
    so langsam werd ich ungeduldig erst einen in spannung versetzen und dann warten lassen ;-D schon gemein also gib mal bitte deinen tasten die sporen und hau rein .....aber bitte da wir ja so lang warten mussten ne etwas längere geschichte.......
    mfg rudi ;-D

  7. #16
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328

    Re: Nong aus dem Beauty Salon

    Ich lasse meine Haare schon immer in Ann's Salon Soi 3 schneiden. Leider hat sich ja die Hoffnung nach einer neuen Friseurein nicht erfuellt. Wie immer muss ich peinlich genau darauf achten, dass Noot nicht zuviel wegschneidet, denn ansonsten wird der Schnitt rund und das kann ich nicht leiden, ausserdem haben die Friseurinnen hier ihre liebe Not mit lockigen Haaren. Ob ich mir auch noch Finger machen lassen soll ?
    Drei Maedchen manikueren derweil einen fetten Araber neben mir der es wirklich geniesst. Als ich mit Vitali das letzte mal da war waren sie allerdings zu viert, eine an den Fuessen, eine rechts und eine links. Eine am Kopfende. Ich denke mir, dass ich mir das erspare und fuers naechste mal aufhebe. ... mich ziehts, ich gestehe es ehrlich ins Suendenbabel von Bangkok. Sunshine 3 ist leicht zu finden. Der Strom von Maennern und Frauen schwemmt mich genau hinein, vorbei an Garkuechen an denen gegrillt wird. Vorbei an lauten Bars, in denen die schoenen der Nacht schon langsam verwelkt sind. Die eine oder andere Schoenheit hat sich zum Ziel gesetzt die Angel schon jetzt auszuwerfen. Aber ist sie wirklich eine Sie. Mir kommen schon die ersten Maenner entgegen die so schlau waren frue genug ihre Wahl zu treffen. Denn der fruehe Vogel faengt den Wurm. Im Innenhof einfach die Treppe hoch, und dann ist es ganz einfach, die Tuersteher und Steherinnen siehen mich foermich hinein. Ja, hier war ich schon mal. Bin ja kein Kind von Traurigkeit aber damals waren die Maedels nicht bekleidet, ja, jetzt ist alles anders und ausserdem schliessen die Laeden auch schon um ein Uhr. Ich werde freundlich platziert. ‚what you dingk?’. „Mineral water“, 30 Maedels schoener als die andere wippen und tanzen auf der Buehne, alle uniform gekleidet in weisen Bikinis und schwarzen Stiefeletten. Mein Wasser kommt und mit ihr auch schon die Mama San die mir eine nette aber nicht mehr ganz taufrische Bluete anbietet ich bleibe hoeflich und lade sie zum Ladydrink ein. Ich frage die Mama San nach Nong. „Nong, tall Girl, long hair?” No, “short hair, small girl!” korrigiere ich. “one moment please”. Derweil ist die schoene neben mir ganz neugierig auf meine Herkunft. Sie meint ich saehe wirklich super aus und als ich sie frage ob sie das ernst meint bejaht sie das mit einer Ueberzeugung, dass ich mir nun Gewiss darueber bin, dass mein Besuch bei Anns Salon ein voller Erfolg war. Dann kam Sie, im Schlepptau von Mama San. Nong. Sie hatte einen keines goldenes Tuch um die Huefte, eine wirklich perfekte Figur, den Busen konnte ich nur erahnen. Ihre Augen strahlten und die weissen Zaehne umso mehr im Schwarzlicht von Sunshine 3. Sie nahm neben mir Platz die beiden schnoenen tauschten sich kurz aus und meine Bluete wusste, dass heute bei mir nicht zu machen sei, Schichtwechsel, ein paar Sekunden spaeter konnte ich sie tanzen sehen und spatestens da wusste ich dass ich mit Ning schon die bessere Wahl getroofen habe, obwohl man ja die inneren Werte nicht ausser Acht lassen sollte. Nong fragte mich ob ich das erste mal hier sei. Ich veneinte dies und fragte was denn die Barfine ware. Ehrlich, ich habs schon wieder vergessen, aber ich glaube es waren so um die 500 oder 600 Bath. Ich wollte mich jetzt nicht den ganzen Abend in diesem Etablissement mit ihr unterhalten und so bezahlte ich die Ausloese. Es dauerte nicht lange und sie stand angezogen vor mir, wieder eine kurze weisse Hose aber diesmal ein orangenes Shirt. Wir gingen die Treppen hinunter und so war ich jetzt genauso ein Freier, wie alle andern, wie aus dem Bilderbuch. ... mit einem huebschen Maedchen. „Hast du Hunger?“
    Natuerlich , hatte sie Hunger und um die Ecke gab es genau was sie wollte, Som Tam Poo und viel Pla Ra. „Ich habe gewusst, dass du kommst“. Natuerlich, wusste sie das, warum auch nicht. Ich ass auch Som Tam aber ohne Poo und Pla Ra. „Was machen wir jetzt?“ Wir gingen ins MBK zum Bowling. Ich war miserabel drauf und verlor von den vier Spielen drei. Sie war gluecklich, wahrscheinlich weil ich sie nicht gewinnen liess, sondern weil sie einfach besser war als ich an diesem Abend. Ich hatte am Ende auch Kopfweh, dieser
    Bowlingladen ist wie eine Diskothek und als wir draussen waren war ich froh. Es regente in Stroemen und mit Hoeflichkeiten wollte ich mich nicht mehr aufhalten mir brummte der Schaedel von der lauten Musik und wir nahmen ein Taxi und fuhren in mein Hotel.

  8. #17
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328

    Re: Nong aus dem Beauty Salon

    Ich lasse meine Haare schon immer in Ann's Salon Soi 3 schneiden. Leider hat sich ja meine Hoffnung nach einer neuen Friseurein nicht erfuellt. Wie immer muss ich peinlich genau darauf achten, dass Noot nicht zuviel wegschneidet, denn ansonsten wird der Schnitt rund und das kann ich nicht leiden, ausserdem haben die Friseurinnen hier ihre liebe Not mit lockigen Haaren. Ob ich mir auch noch Finger machen lassen soll ?
    Drei Maedchen manikueren derweil einen fetten Araber neben mir der es wirklich geniesst. Als ich mit Vitali das letzte mal da war waren sie allerdings zu viert, eine an den Fuessen, eine rechts und eine links. Eine am Kopfende. Ich denke mir, dass ich mir das erspare und fuers naechste mal aufhebe. ... mich ziehts, ich gestehe es ehrlich ins Suendenbabel von Bangkok. Sunshine 3 ist leicht zu finden. Der Strom von Maennern und Frauen schwemmt mich genau hinein, vorbei an Garkuechen an denen gegrillt wird. Vorbei an lauten Bars, in denen die schoenen der Nacht schon langsam verwelkt sind. Die eine oder andere Schoenheit hat sich zum Ziel gesetzt die Angel schon jetzt auszuwerfen. Aber ist sie wirklich eine Sie. Mir kommen schon die ersten Maenner entgegen die so schlau waren frue genug ihre Wahl zu treffen. Denn der fruehe Vogel faengt den Wurm. Im Innenhof einfach die Treppe hoch, und dann ist es ganz einfach, die Tuersteher und Steherinnen siehen mich foermich hinein. Ja hier war ich schon mal. Bin ja kein Kind von Traurigkeit aber damals waren die Maedels nicht bekleidet, ja, jetzt ist alles anders und ausserdem schliessen die Laeden auch schon um ein Uhr. Ich werde freundlich platziert. ‚what you dingk?’. „Mineral water“, 30 Maedels schoener als die andere wippen und tanzen auf der Buehne, alle uniform gekleidet in weisen Bikinis und schwarzen Stiefeletten. Mein Wasser kommt und mit ihr auch schon die Mama San die mir eine nette aber nicht mehr ganz taufrische Bluete anbietet ich bleibe hoeflich und lade sie zum Ladydrink ein. Ich frage die Mama San nach Nong. „Nong, tall Girl, long hair?” No, “short hair, small girl!” korrigiere ich. “one moment please”. Derweil ist die schoene neben mir ganz neugierig auf meine Herkunft. Sie meint ich saehe wirklich super aus und als ich sie frage ob sie das ernst meint
    bejaht sie das mit einer Ueberzeugung, dass ich mir nun Gewiss darueber bin, dass mein Besuch bei Anns Salon ein voller Erfolg war. Dann kam Sie, im Schlepptau von Mama San. Nong. Sie hatte einen keines goldenes Tuch um die Huefte, eine wirklich perfekte Figur, den Busen konnte ich wieder nur erahnen. Ihre Augen strahlten und die weissen Zaehne umso mehr im Schwarzlicht von Sunshine 3. Sie nahm neben mir Platz die beiden schnoenen links und rechts von mir tauschten sich kurz aus und meine Bluete wusste, dass heute bei mir nicht zu machen sei, Schichtwechsel, ein paar Sekunden spaeter konnte ich sie tanzen sehen und spaetestens da wusste ich dass ich mit Ning schon die bessere Wahl getroofen habe, obwohl man ja die inneren Werte nicht ausser Acht lassen sollte. Nong fragte mich ob ich das erste mal hier sei. Ich veneinte dies und fragte was denn die Barfine ware. Ehrlich, ich habs schon wieder vergessen, aber ich glaube es waren so um die 500 oder 600 Bath. Ich wollte mich jetzt nicht den ganzen Abend in diesem Etablissement mit ihr unterhalten und so bezahlte ich die Ausloese. Es dauerte nicht lange und sie stand angezogen vor mir, wieder eine kurze weisse Hose aber diesmal ein orangenes Shirt. Wir gingen die Treppen hinunter und so war ich jetzt genauso ein Freier, wie alle andern, wie aus dem Bilderbuch. ... mit einem huebschen Maedchen. „Hast du Hunger?“
    Ntuerlich , hatte sie Hunger und um die Ecke gab es genau was sie wollte, Som Tam Poo und viel Pla Ra. „Ich habe gewusst, dass du kommst“. Natuerlich, wusste sie das, warum auch nicht. Ich ass auch Som Tam aber ohne Poo und Pla Ra. „Was machen wir jetzt?“ Wir gingen ins MBK zum Bowling. Ich war miserabel drauf und verlor von den vier Spielen drei. Sie war gluecklich, wahrscheinlich weil ich sie nicht gewinnen liess, sondern weil sie einfach besser war als ich an diesem Abend. Ich hatte am Ende auch Kopfweh, dieser
    Bowlingladen ist wie eine Diskothek und als wir draussen waren war ich froh.
    Es regente in Stroemen und mit Hoeflichkeiten wollte ich mich nicht mehr aufhalten mir brummte der Schaedel von der lauten Musik, wir nahmen ein Taxi und fuhren in mein Hotel.

  9. #18
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Nong aus dem Beauty Salon

    Zitat Zitat von manao",p="259654
    ...und mit Hoeflichkeiten wollte ich mich nicht mehr aufhalten....wir nahmen ein Taxi und fuhren in mein Hotel.
    :bravo: manao,

    und immer schön jugendfrei weiter schreiben.............

    gruss

  10. #19
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Nong aus dem Beauty Salon

    Kaum geht es weiter, kommt schon wieder die Werbung... ich sollte Bücher lesen...
    Gruss
    mipooh

  11. #20
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328

    Re: Nong aus dem Beauty Salon

    Ich lasse meine Haare schon immer in Ann’s Salon Soi 3 schneiden. Leider hat sich die Hoffnung nach einer neuen Friseurein nicht erfuellt. Wie immer muss ich peinlich genau darauf achten, dass Noot nicht zuviel wegschneidet, denn ansonsten wird der Schnitt rund und das kann ich nicht leiden, ausserdem haben die Friseurinnen hier ihre liebe Not mit lockigen Haaren. Ob ich mir auch noch Finger machen lassen soll ?
    Drei Maedchen manikueren derweil einen fetten Araber neben mir der es wirklich geniesst. Als ich mit Vitali das letzte mal da war waren sie allerdings zu viert, eine an den Fuessen, eine rechts und eine links. Eine am Kopfende. Ich denke mir, dass ich mir das erspare und fuers naechste mal aufhebe. ... mich ziehts, ich gestehe es ehrlich ins Suendenbabel von Bangkok. Sunshine 3 ist leicht zu finden. Der Strom von Maennern und Frauen schwemmt mich genau hinein, vorbei an Garkuechen an denen gegrillt wird. Vorbei an lauten Bars, in denen die schoenen der Nacht schon langsam verwelkt sind. Die eine oder andere Schoenheit hat sich zum Ziel gesetzt die Angel schon jetzt und hier auf der Strasse auszuwerfen. Aber ist sie wirklich eine Sie? Mir kommen schon die ersten Maenner entgegen die so schlau waren frueh genug ihre Wahl zu treffen. Denn der fruehe Vogel faengt den Wurm. Im Innenhof einfach die Treppe hoch, und dann ist es ganz einfach, die Tuersteher und Steherinnen siehen mich foermich hinein. Ja hier war ich schon mal. Bin ja kein Kind von Traurigkeit aber damals waren die Maedels nicht bekleidet, ja, jetzt ist alles anders und ausserdem schliessen die Laeden auch schon um ein Uhr. Ich werde freundlich platziert. ‚what you dingk?’. „Mineral water“, 30 Maedels schoener als die andere wippen und tanzen auf der Buehne, alle uniform gekleidet in weisen Bikinis und schwarzen Stiefeletten. Mein Wasser kommt und mit ihr auch schon die Mama San die mir eine nette aber anscheinend nicht mehr ganz taufrische Bluete anbietet. Ich bleibe hoeflich und lade sie zum Ladydrink ein. Ich frage die Mama San nach Nong. „Nong, tall Girl, long hair?” No, “short hair, small girl!” korrigiere ich. “one moment please”. Derweil ist die schoene neben mir ganz neugierig auf meine Herkunft. Sie meint ich saehe wirklich super aus und als ich sie frage ob sie das ernst meine bejaht sie das mit einer Ueberzeugung, dass ich mir nun Gewiss darueber bin, dass mein Besuch bei Anns Salon ein voller Erfolg war. Dann kam Sie, im Schlepptau von Mama San. Nong. Sie hatte einen keines goldenes Tuch um die Huefte, eine wirklich perfekte Figur, den Busen konnte ich wieder nur erahnen. Ihre Augen strahlten und die weissen Zaehne umso mehr im Schwarzlicht von Sunshine 3. Sie nahm neben mir Platz die beiden Schnoenen tauschten sich kurz aus und meine Bluete wusste, dass heute bei mir nicht zu machen sei. Schichtwechsel, ein paar Sekunden spaeter konnte ich sie tanzen sehen und spatestens da wusste ich dass ich mit Nong schon die bessere Wahl getroffen habe, obwohl man ja die inneren Werte nicht ausser Acht lassen sollte. Nong fragte mich ob ich das erste mal hier sei. Ich veneinte dies und fragte was denn die Barfine ware. Ehrlich, ich habs schon wieder vergessen, aber ich glaube es waren so um die 500 oder 600 Bath. Ich wollte mich jetzt nicht den ganzen Abend in diesem Etablissement mit ihr unterhalten und so bezahlte ich die Ausloese. Es dauerte nicht lange und sie stand angezogen vor mir, wieder eine kurze weisse Hose aber diesmal ein orrangenes Shirt. Wir gingen die Treppen hinunter und so war ich jetzt genauso ein Freier, wie alle andern, wie aus dem Bilderbuch. ... mit einem huebschen Maedchen. „Hast du Hunger?“ Natuerlich , hatte sie Hunger und um die Ecke gab es genau was sie wollte, Som Tam Poo und viel Pla Ra. „Ich habe gewusst, dass du kommst“. Natuerlich, wusste sie das, warum auch nicht. Diese Maedchen sehen in dein Herz und auch dein innerstens bleibt ihnen nicht verborgen. Ich ass auch Som Tam aber ohne Poo und Pla Ra. „Was machen wir jetzt?“ Wir gingen ins MBK zum Bowling. Ich war miserabel drauf und verlor von den vier Spielen drei. Sie war gluecklich, wahrscheinlich weil ich sie nicht gewinnen liess, sondern weil sie einfach besser war als ich an diesem Abend. Ich hatte am Ende auch Kopfweh, dieser Bowlingladen ist wie eine Diskothek , kein grosser unterschied zun Sunshine 3 nur viel kaelter und als wir draussen waren war ich froh. Es regente in Stroemen, ein warmer Regen und mit Hoeflichkeiten wollte ich mich nicht mehr aufhalten, mir brummte der Schaedel von der lauten Musik, wir nahmen ein Taxi und fuhren in mein Hotel.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BIZARRER BEAUTY-TIPP
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.09.08, 18:11