Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Nong aus dem Beauty Salon

Erstellt von manao, 07.07.2005, 02:21 Uhr · 45 Antworten · 4.374 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328

    Nong aus dem Beauty Salon

    Es war am ersten Sonntag letzten Monat, langes Wochenende in Thailand.

    In unserer Bungalowanlage sind jetzt auch die letzten Bungalows belegt. Mein Freund Vitali gönnt sich im Bungalow eine Fußmassage und ich sitz vorm Bungalow am Strand. White Sand Beach es scheint die Sonne und im Flachen Wasser spielenvier Mädels im Wasser, allesamt voll bekleidet. Ich mach mir nichts aus Massagen. Die vier lachen, necken sich, springen in die Wellen und Gischt. Ja, so ist das Paradies, ich bin schon am richtigen Ort. Die vier Hübschen sind so lustig und machen keine Anstalten aus dem Wasser zu kommen, doch dann, wie auf ein geheimes Kommando scheinen sie des Vergnügens überdrüssig und kommen mir entgegen, nicht weit von mir entfernt fotografieren sie sich in allen Kombinationen, Lyn mit Riam, Nong mit Lek, Lek mit Riam und Nong. Na, jetzt fehlt nur noch ein Bild von allen vier. Na, gut das kann ich doch machen... „Soll ich euch alle vier fotografieren?“, Nong ist begeistert. Und so fotografiere ich die vier. Erst mit Leks Kamera dann mit der von Riam und so weiter … dann noch ein Foto mit mir selber und noch eines …

    Nong war wirklich süß, Riam wohnt in Trat und ihre Schwester Lek kam mit zwei Freundinnen übers Wochenende nach Trat und machen heute einen Ausflug nach Koh Chang. Die drei Freundinnen arbeiten in einem Beautyshop in Bangna. Ob sich dort auch Männer die Haare schneiden lassen können ? „Na klar“, lacht Nong. „na von Dir würde ich mir auch gerne mal die Haare schneiden lassen“ bemerke ich. Wer würde das nicht, und ich sage euch, auch ihr würdet alle nach Bangna fahren und euch die Haare schneiden lassen, wenn ihr Nong gesehen hättet. Ihr würdet euch auch noch die Fingernägel schneiden lassen und weiß ich was noch, würdet ihr Nong kennen. Blendenweiße Zähne, und ihre schmalen kleinen Augen blinzelten verschmitzt durch das halblange nasse Haar. Schmal war sie, nicht so groß, wahrscheinlich ein kleiner hübscher Busen unsichtbar unter einem nassen weißen t-shirt, unter einem BH .

    Schade, dass die vier nicht hier auf der Insel wohnten, sonst hätten wir uns ja heute Abend zum Essen verabreden können. Vitali mein Freund der Magier und ich, wir hätten bestimmt viel Spaß gehabt und die Mädels auch, denn Taschenspielereien und Zaubertricks sind immer lustig und unterhaltsam. Besonders der Trick mit der Karte die plötzlich hinter der m Fensterscheibe klebt nachdem man das ganze deck gegen die Scheibe wirft. …verblüffend !
    Und Riam, ja die würde Vitali bestimmt gut gefallen sie spricht außerdem enigermaßen englisch. Doch leider wartet Riams Bruder schon beim Seven Eleven um die vier zurück aufs Festland zu bringen. Ja wirklich schade. Doch als wir uns verabschiedeten behielt ich als „Trophäe“ doch die Telefonnummer von Nong. Nong … vergißt man nicht so schnell.

    Sag mal, hast du keine Lust morgen nicht noch mal auf die Insel kommen ?
    …. Nein, das geht nicht.
    Wir fahren morgen früh zurück nach Bangkok !
    Mit dem Bus. … ich muß morgen arbeiten. … Ich könnte Dich morgen am Pier abholen? …
    also gut morgen früh um zehn warte ich am Pier.

    Ich war am Pier genau um zehn, die Fähre legte an, doch Nong war nicht auf der Fähre. Ich rief sie an, sie meldete sich und erklärte mir, dass sie seit drei Stunden im Bus nach Bangkok säße und ihr der Allerwerteste kräftig weh täte. „na songsarn“, bemerkte ich.

    Wenn ihr Nong kennen würdet, könntet ihr meine Enttäuschung verstehen. Ich gebe zu, ich habe die ganze Nacht kaum ein Auge zu getan, ich gebe auch zu, dass ich spät ins Bett ging … aber immerhin alleine. Bei Vitali war das anders. Er sehnt sich nach neuen Erfahrungen und hat überhaupt kein Verständnis für Frauen die gut aussehende, treue Männer mit weißer Haut suchen und vom Ehehafen träumen.

    Später erklärt mir Nong : „Schau, wir, drei Freundinnen, sind zu dritt nach Trat gefahren, also fahren wir zu dritt auch zurück nach Bangkok“. Das leuchtete mir ein „außerdem kannten wir beide uns ja überhaupt nicht“, das war wirklich ein weiteres schlagendes Argument.
    Immerhin telefonierten wir fortan täglich, sie rief mich an, immer mittags. Leider konnte ich sie schwer erreichen, aber das war mir eigentlich egal. Warum, erfuhr ich am Donnerstag in Bangna.

    Vitali musste leider früher als ich zurückfliegen, … noch hatten wir drei gemeinsame Tage in Koh Chang vor uns. Diese Tage wurden lang. Verliebt war ich nicht. Ich verliebe mich nicht so schnell aber neugierig. Ich musste an Freuds Relativitätstheorie denken. An diese Geschichte mit der heißen Herdplatte, wenn ihr wisst was ich meine. Ich überlegte mir, Vitali mit dem Auto nach Bangkok bringen. Bei dieser Gelegenheit könnte ich mir dann in Bangna die Haare schneiden lassen.

    Eigentlich wußte ich noch nicht so viel von Nong. Gut ...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Nong aus dem Beauty Salon

    moin manao,

    dat geht aber noch weiter hier......

    warum wohl alle farangs in thailand zum haareschneiden gehen.....

    gruss

  4. #3
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.043

    Re: Nong aus dem Beauty Salon

    @ tira

    ..scharf, Friseuse, Krankenschwester.

    Nach diesem Spruch versuchen es die nächsten im Krankenhaus.


    @ manao

    schön weiter.

  5. #4
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328

    Re: Nong aus dem Beauty Salon

    Eigentlich wußte ich ja noch nicht viel über Nong. Gut sie war 24, arbeitet als friseurin, hat eine Tochter mit 5 Jahren und diese wohnt jetzt bei ihren Eltern in Nongkai. Diese pflanzen Reis an und halten ein paar Rinder. Der Vater des Kindes wohnt in Chiang Mai mit einer neuen Frau. Seine Mutter war gegen die Verbindung weil nongs Eltern doch recht arm sind. Also trennte er sich von ihr und ließ die beiden in Bangkok zurück. Nong fand Arbeit aber um das Kind konnte sie sich in Bangkok nicht kümmern. Seit einem Jahr lebt es nun bei Vater und Mutter im Isaan. Täglich telefoniert sie mit der bea. "... ja natürlich vermesse ich Sie". Nong sprach auch etwas englisch, nicht mal schlecht für thailändische Verhältnisse.

    Ich konnte sie telefonisch nicht bewegen wieder nach kuh Chang zu kommen, also werde ich wohl Vitali nach nach Bangkok bringen und sie bei dieser gelegenheit treffen. Natürlich fragte ich mich selber, was denn mit mir los sei.
    War ich verliebt ? Nein so schnell geht das nicht. Was sollte der ganze Affentanz, es gab doch wirklich auch nette Mädels auf der Insel. Zum Beispiel Tookta oder Pim. Tookta war wirklich auch sehr nett. Ich kenne sie schon seit zwei Jahren, damals war ich mit meiner Tochter hier. Tookta
    hat sich verändert sie ist immernoch sehr hübsch, spricht jetzt richtig gutes englisch auch ist sie inzwischen an typischen Stellen tätowiert ... Ich stehe nicht so auf Tatoos. Aber sie mochte mich, ich sie schon auch aber sie war eine Freundin meiner Tochter und das war Grund genug es bei einer platonischen Freundschaft zu belassen. Ist ja auch so schön, kein Stress und trotzdem kann man Spaß haben, sich Vergnügen. Sie nannte mich "Papa" wohl weil ich seinerzeit mit mit meiner Tochter angereist bin und sie könnte auch wirklich meine Tochter sein und wahrscheinlich weil sie sich mich als Vater ihres zukünftigen Kindes wünschte.

    Es klopfte an der Tür des Bungalows, es war früher nachmittag und ich habe ich einfach in der Mittagshitze etwas ausgeruht. Es war Tookta, "Bist du alleine, kann ich bei Dir duschen?"
    Sie badete gerne im Meer und es machte ihr nichts aus wenn sie durch die Sonne dunkel wurde. Ihr kennt ja das Drama, nur keine Sonne an meinen Luxuskörper ! "grur damm" Ich bestellt uns auch noch was zum Essen. Denn ich weiß sie ist immer hungrig. Aber wenn ich Tookta so ansah, ja, sie war wirklich eine nette. Aber leider war sie keine Friseuse.

    "Do you want to go massage? Footmassage". Vitali war plötzlich von den Toten auferstanden. Er ist wirklich verrückt. Fußmassage am morgen, bodymassage am Mittag, oilmassge am nachmittag, facial massage am Abend ... wie ihr wißt stehe ich überhaupt nicht auf Massagen, aber das sollte sich auch noch ändern. Heute mittag lehnte ich ab, aber er war so penetrant, daß ich mich am Abend zu einer Facial
    massage habe überreden lassen im bodywork spaß. Honig und Sesam ... Gurken, das gequake von Fröschen vermischt mit esoterischer weltmusik. Gönnt euch mal dieses Erlebnis,
    und von sorten Händen massiert, Hals, Nase, Ohren, Stirn und Rücken. Die Augen zu, kennt ihr das Geräusch wenn frisch gestärkter Stoff von Arbeitskitteln sich reibt ? Ist das die
    Faszination von Krankenschwestern Uniformen ? Ich weiß es nicht. Es war Abend und eine neue Erfahrung ... Massagen können wunderbar sein!

    Tookta verschwand nach dem Essen. Satt und frisch geduscht!

  6. #5
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328

    Re: Nong aus dem Beauty Salon

    Ich habe mein Auto in der Vibhavadee Rangsit geparkt . Vitali ist längst in der Luft unterwegs nach Moskaau aber ich kann Nong nicht erreichen. Die übliche Ansage wenn das Telefon ausgeschalten ist. … und ich habe nicht mal eine Adresse. Ich schätze mal es gibt eine ganze Reihe von Beauty Salons in Bangna. Ich nehme mir ein Taxi, keine Lust mit dem in die Stadt zu fahren. Es ist schon 22 Uhr als ich in mein Hotel einchecke. Princeton Park Suite, Din Daeng. Draußen geht ein heftiger Schauer nieder. Immernoch ist das Telefon ausgeschaltet,dann gehe ich halt früh schlafen denn die letzte Nacht war sowieso zu kurz und außerdem bin ich schon 16 Stunden auf den Beinen. Ich verschlafe eine Nacht in Bangkok. Eigentlich eine Sünde.

    Das Telefon klingelt, mache Licht, der Fernseher läuft noch, es ist 10 nach 1. „Hallo Khun Manao, bist du in Bangkok?“, klar war ich in Bangkok, schon den ganzen Abend. „Nein wir können uns jetzt nicht treffen, ich bin müde“. „Warum hast du Dein Telefon denn nicht an?“
    „Bätt mot!! Morgen können wir uns treffen“. Wir einigten uns auf Suki im MK Suki im Robinson Raschada um 12 Uhr. “Wo bist du denn jetzt?“ „mit Freunden in der Sukhumvit, wir essen Nudelsuppe“, „Jungs oder Mädels?“ sie lachte: „Nur Mädels“ und schon hatte ich eine ihrer Freundinnen an der Muschel. „What you name?“ „Manao“ Sie lachte sich tot.
    „Where you from?“ “Nong very beautifun Lady, have no boyfriend” … oh wie ich diese Gespräche liebe, so mitten in der Nacht. Ich wünschte Nong eine gute Nacht, schaltete den Fernseher aus und schlief ein.

    Ihre halblangen Haare waren mit einer Holznadel hochgesteckt. Dasselbe weiße t-shirt wie in Koh Chang. Strahlend weiße Zähne, gut für jede Blendamed Werbung, hinter dem Pony strahlten mich zwei witzige neugierige Augen an. Nokhu, sie könnte auch wirklich eine Krankenschwester gewesen sein. So saß sie da, pünktlich um 12. „schön dass du gekommen bist“. Die Bestellung überließ ich ihr. Ich esse schließlich alles und nichts ist mir lästiger als aus einer Speisekarte etwas auszuwählen, Weine auszusuchen oder so was. „ich habe wirklich nicht gedacht, dass du wirklich nach Bangkok kommst, ich habe überhaupt nicht gedacht, dass wir uns je wiedersehen“. „Wenn du nicht nach Koh Chang kommst, komme ich eben nach Bangkok“ entgegnete ich“. Schmale Hände hatte sie, ein goldenes Armband an der linken Hand., Sie spielte mit ihren Haaren und fragte unvermittelt „Wo warst du letzte Nacht? … und was willst du jetzt hier in Bangkok“. „ich möchte mir die Haare schneiden lassen!“
    Suki kam und sie kippte die Zutaten in die heiße Brühe, rührte und schöpfte in meine Schale. Alles schien ihr vertraut, sie aß gerne Suki und war auch schon ein paar mal da. Schließlich wohnte sie ganz in der Nähe, Rachada Soi 2. Nachdem sie ein paar Löffel gegessen hatte schaute sie mir in die Augen und sagte „Manao, ich kann überhaupt keine Haare schneiden!“.
    Mit einem entschuldigenden Lächeln entgegnete ich „das macht doch nichts, dann scheidest du mir halt die Fingernägel“. „Manao, Deine Fingernägel kann ich Dir wohl schneiden“ und dann senkte sie ihren Blick. Ich weiß noch genau wie sie mit ihren weißen Zähnen auf ihre Unterlippe biss und mich fragend anblickte „kennst du Nana Plaza?“ Tausend Gedanken schossen mir durch den Kopf. „Klar, kenne ich Nana Plaza“. Ich legte den Plastiklöffel beiseite. „Ich arbeite aGoGo“, sie schaute mir in die Augen senkte ihren Blick zur Schüssel mit der Brühe und fischte nach Glasnudeln … Das saß…, na super dachte ich und ich dachte an die brave Friseurin die noch vor ein paar Sekunden vor mir saß.

  7. #6
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Nong aus dem Beauty Salon

    :bravo: :bravo: :bravo: :bravo: :bravo:

    geht doch noch weiter,oder?klasse geschrieben


    gruesse bigchang

  8. #7
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Nong aus dem Beauty Salon

    @ Manao,



    Polemik wäre bei dieser wirklich gut geschriebenen Geschichte fehl am Platze. Bitte Fortsetzung!

  9. #8
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Nong aus dem Beauty Salon

    Zitat Zitat von manao",p="258282
    ...Ihre halblangen Haare waren mit einer Holznadel hochgesteckt.....
    moin manao,

    meine hübsche machte das als mit einem kuli.......... ;-D

    deine wir immer besser :bravo:

    gruss

  10. #9
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Nong aus dem Beauty Salon

    @manao

    Die Geschichte ist sehr gut geschrieben, bitte mach weiter.

    Ich hoffe Du gestattest mir die Zwischenfrage ob es sich um selbst-erlebtes handelt.

  11. #10
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328

    Re: Nong aus dem Beauty Salon

    Ich wußte nicht was ich sagen sollte. Ich hatte ja schon Erfahrungen mit Mädels aus bars etc. aber genau das wollte ich nicht mehr. Aber a GoGo … Sie sagte auch nichts mehr und so fischten wir eine Weile wortlos nach Fischbällchen, Leberstückchen und was sonst so alles in einem Sushitopf schwimmt. Sie war zwar etwas verlegen aber peinlich war es ihr nicht, ich hatte auf jeden Fall diesen Eindruck. Ich hingegen schwankte schon ein wenig. Sollte ich sagen: „super dann hast du ja eine Masse hübscher Kolleginnen ? “ das sagte ich nicht.
    Oder vielleicht „schade, aber dann bist du’s nicht!“. Gut verliebt war ich ja nicht und so lachte ich sie an und
    sagte „das ist schon eine Überraschung“ ich schaute über meine Brillengläser, kniff ebenso die Unterlippe zwischen die Zähne und sagte „egal, lass uns trotzdem was schönes zusammen machen, wir könnten doch noch ein paar Tage nach Koh Chang fahren “. Sie sagte nichts dazu. Wo hast du denn gearbeitet bevor du im Nana Plaza gearbeitet hast ?“ „Vier Monate Patpong“. „ und vorher ….“ Hausfrau und Mutter wie man in Deutschland so sagen würde. Aus ihrem Portemonaie kramte sie ein kleines Bild hervor,
    so groß wie eine Streichholzschachtel, ihre Tochter Bee. In sie habe ich mich auf der Stelle verliebt. Auf dem Foto sah man wie sie auf der Ladentheke stand auf der zwischen Süßigkeiten und Fertigsuppen. In Sandalen , kurze Hosen und kleine pummelige Waden, ein geringeltes Hemd und darüber ein rundes Gesicht mit großen dunklen Augen.

    Ihrem Vater hat sie ein Auto gekauft, dafür muß sie jeden Monat 8000 Bath abzahlen, noch drei oder vier Jahre.
    Ich glaub es nicht, wer kommt auf so eine Idee ? Ich habe derlei Geschichten ja schon gehört und jetzt war ich etwa schon mittendrin ? Sie erzählte mir wie stolz der Vater auf das Auto sei, Izuzu mit zwei Türen und wie sehr sie ihn liebe. ich dachte Augenblicklich an meine Tochter und stellte mir vor, sie würde mir ein Audi schenken
    und dafür in Hamburg oder Frankfurt anschaffen. Mir fehlten erstmal die Worte.

    Wir verabredeten uns für den Abend im Nana Plaza, und ich ging meine Haare schneiden.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BIZARRER BEAUTY-TIPP
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.09.08, 18:11