Ergebnis 1 bis 4 von 4

Noch immer Asien

Erstellt von tomtom24, 06.12.2013, 12:58 Uhr · 3 Antworten · 893 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Noch immer Asien

    Da es ja einige "Hallos" in dem Thread gab, wo ich vor dem Webseitenbetrüger gewarnt hatte, wollte ich schon vor ein paar tagen hier antworten (weil es ja beides nicht zusammengehört). Allerdings war ich da schon unter zeitdruck und leider hat es mir dann meinen ganzen beitrag gelöscht (meine Internetverbindung war unterbrochen, ich hab es beim Posten nicht bemerkt und irgendwie wars beim Refresh weg). Darum jetzt noch mal.

    Also, mir geht es blendend. Ich möchte beinahe behaupten, mit geht es so gut wie nie in meinem Leben. Ich hab einige derbe Tiefschläge wegstecken müssen, hab mich aber durchgebissen und heute führe ich ein gutes (und spießiges ) Leben hier in Kambodscha. Allerdings wird mit mein Mae Sot auf immer abgehen. Obwohl ich immer ans Meer wollte, war das einfach der Platz, wo ich mich bislang am Wohlsten gefühlt hatte. Aber nur wegen Visa heiraten, dafür bin ich nicht gemacht - ich brauch eine ehrliche Beziehung. Und die teure und umständliche B-Visa-Prozedur sehe ich nicht ein. Mir würden diese Kosten nicht weh tun, aber ich sehs nicht ein, weshalb ich weniger wert sein sollte als ab 50. Außerdem hab ich dann mein Leben nicht so unabhängig wie ich will, sondern bin immer auf die Veränderungen angewiesen. Das bin ich zwar in Kambodscha auch, aber hier ist es einfach noch visa-freundlicher.

    Dass ich meine jetzige Lebengefährtin kennengelernt habe, war eher Zufall und so auch nicht geplant. Ich wollte eigentlich wirklich auf die Philippinen weiter. Allerdings mit glasklaren Vorstellungen. Sollte es dort ebenso geldgeil sein, wäre ich weiter. Ich hätte ja noch Afrika, Südamerika und als Plan B von Anfang an Neuseeland im Hinterkopf. Was es wahrscheinlich auch geworden wäre, weil ich einfach nicht mit einer Frau zusammenleben kann, nur weil sie entsprechend Geld bekommt, was aber in Asien nahezu Standard ist. Ich habe für micht entschieden, dass das nicht meine Kiste ist.

    Meine Lebensgefährtin denkt - so wie wir sagen würden - außerordntlich europäisch. Ich würde es als vernünftig und vorausschauend beschreiben. Dass soziale Hintergründe keine Rolle spielen müssen, hat sie mir ebenfalls bewiesen. Sie kommt aus wirklich armen Verhältnissen und ist in Vietnam aufgewachsen. Ihre Mutter ist allerding eine in Vietnam geborene Khmer, sodass sie Khmer- als auch Vietnam-Papiere hat. Dazu hat sie aber eine thailändische Erziehung genossen, die sich maßgeblich von der kambodschanischen Nichterziehung unterscheidet.

    Sie hatte nie einen Asiaten, musste schon ab 14 ihre Eltern mitversorgen und war ab dieser Zeit bei einer strengen Chinesin in Hoh Chi Minh. Von Saigon ging es dann nach Phnom Penh in das Restaurant ihrer Cousine und gegen den Willen der Eltern. Ein Engländer hat sie ein halbes Jahr angebaggert, bis sie Ja gesagt hatte. Sie wurde schwanger, er fing an, wild rumzu...... und er hat sie finanziell weitgehend stehengelassen (mit Kind). Ein paar Monate, bevor wir uns näher kennenlernten (wir kannten uns über meine Ex schon länger) musste sie ins Gewerbe einsteigen und wollte das aber überhaupt nicht. Es widert sie einfach nur an - obwohl sie ihre 1.500 Dollar gemacht hatte.

    Wir führen hier ein stinklangweiliges Leben (würden die meisten sagen), mir gefällt es aber. Sie macht jetzt den Autoführerschein und ich hab für sie eine kleine C-Klasse gekauft, damit sie mit ihrer 1 1/2-jährigen Tochter auch mal Freunde beuschen kann (der Mopedverkehr ist hier tierisch gefährlich). Ansonsten halt Familiy-Life pur. Keine Bars, keine Besäufnisse, dafür relaxed für nen Kaffee an den Strand, in gute Restaurants und mit Kind und Kegel (ich hab jetzt auch wieder einen total verschmusten Rottweiler) an ein paar wirklich menschenleere Strände für nen Tag.

    Dazu arbeiten ohne Ende. Mein Internetgeschgäft ist total explodiert. Ein zweites Internetgeschäft habe ich auch begonnen und einen Air/Con-Service starte ich gerade (weder hier noch in Thailand hatte ich je Glück damit). Nachdem ich jetzt zwei Autos habe, wo sie mir die Klima undicht repariert haben und auch neue Split-Air/Cons für zuhause undicht installiert haben, nehme ich das selbst in die Hand und hab hier auch schon erste Kunden (durch meinen Job als Kfz-Mechaniker weiß ich ja bestens, wie Air/Cons funktionieren und zu einer Split-Klima ist kein großer Unterschied bis aufs Kühlmittel).

    Die Eltern meiner Lebensgefährtin wollen auch keine Kohle, aber ich zahl ihnen jetzt 150 Dollar mtl. (ich kann die Leute ja nicht auf dem Zahnfleisch gehen lassen und mir tut es nicht weh). Ansonsten werden es jetzt 8 Jahre, dass ich nicht mehr in Deutschland war (die Zeit rast), aber ich bin hier angekommen. Um meine rente kümmere ich mich schon von Anfang an selbst, weil ich auch nicht nach D zurückwill, wenn ich mal nicht mehr arbeiten kann.

    Zum Auswandern: es war absolut das beste, was ich in meinem Leben machen konnte. Ich würde es sofort wieder machen. Und was ich so über Deutschland mitbekomme (Urlauber, Nachrichten) zeigt mir, dass ich da nicht mehr hinpasse. Obwohl ich mich selbst eigentlich eher links sehe, gefällt mir der starke Linksruck in Deutschland nicht. Alles, was eine eigene Meinung und gegen Mainstream ist, wird platt geredet. Wörter wie Zigeunerschnitzel für rassistisch erklärt usw. Damit kann ich nichts anfangen. Zu viel verheucheltes Gutmenschentum. Hier in Asien redet mir keiner rein und ich kann mein Leben führen wie ich will - und ganz nebenbei ist das ein Leben wie die Made im Speck

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    tomtom, schoen dass es Dich noch gibt.

    Ich schaetz mal in spaetestens 2 Jahren wirst Du Deine jetzige Freundin als geldgeile Luegnerin bezeichnen, wie alle Deine bisherigen Freundinnen .

    In Kambodia war ich 2 mal, keine 10 Pferde wuerden mich jemals wieder dorthin bringen.

    Alles was man in Thailand manchmal als nervig empfindet, findet sich dort in zehnfacher Ueberzeichnung.

  4. #3
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477
    Also ich wuensch dir alles Gute Tom, das du diesmal mit deiner Freundin mehr Glueck hast. Gib mir mal deine Tel-Nr., Anfang 2014 muss ich einen deutschen Pedo im Knast besuchen/Pressemaessig. Wuerde dich wieder mal treffen wollen.

  5. #4
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421
    dieter, ich weiß, was Du meinst. Aber es sieht ganz gut aus. Ich hab das Gefühl, sie weiß es ebenfalls zu schätzen, eine "normale" Beziehung zu haben. Aber nur mal ein Beispiel: ihr Ex zahlt sporadisch für sein Kind (wenn, dann zwischen 100 und 150 Dollar). Wenn er zahlt, schickt sie dieses Geld ihren Eltern statt von mir. Sie hat absolut verstanden, dass das UNS und nicht nur mir zugute kommt. So eine Frau ist hier wirklich hervorstechend.

    Kambodscha ist, na ja, gewöhnungsbedürftig. Es setzt sich aber in der jungen Bevölkerung langsam ein gewisses Verständnis für Müllwegräumen durch. Leider gilt bei den Frauen in den Bars, dass Geld enorm wichtig ist und viele dabei die Realität etwas aus den Augen verloren haben. Aber: so lange es Freier gibt, die das bezahlen, wird sich nichts ändern.

    Es gibt aber auch ganz normale Khmers. Zuvorkommend, freundlich und man ist geschätzter Kunde, wenns geschäftlich ist (Supermarkt, Restaurant etc.). Meineserachtens lässt sich Kambodscha aber auch nicht mit Thailand vergleichen. Das wäre wohl so, wie Polen und Deutschland gleichzusetzen (ohne das jetzt schlecht für Polen zu meinen).

    Gerne garni, aber nicht öffentlich. Vor allem musst Du mir aber vorab ne SMS schicken, ich geh bei fremden Nummern nicht ran (ich weiß nicht wieso, aber hier verwählen sich Khmers andauernd und denen klar zu machen, dass sie sich verwählt haben, ist nahezu unmöglich). Knast ist hier sowieso easy, wenn Du Geld hast. Kommst Du raus, kannst Dein Essen in Restaurants bestellen, alles so einrichten wie Du willst und Mädels mitnehmen. Hast Du keine Kohle, ist´s eklig

Ähnliche Themen

  1. Koh Tao - immer noch wunderschön
    Von Samuel im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.06.13, 09:19
  2. Thaksin immer noch in den VAE
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.09, 06:59
  3. Noch mehr Asien im TV
    Von Maenamstefan im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.07, 09:18
  4. Immer noch auf der Suche
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.07, 06:23
  5. HIV immer noch auf Platz 1
    Von Conny Cha im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.12.04, 19:05