Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Nennen wir sie " On" und Paul

Erstellt von offi, 13.05.2007, 16:42 Uhr · 25 Antworten · 3.144 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von offi

    Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    6

    Nennen wir sie " On" und Paul

    Nennen wir sie “On“ und Paul

    paul, jetzt anfang 50 war ca. 12 jahre mit gabi verheiratet. als asienfans fuhren sie regelmäßig nach thailand. Ob zum tauchen nach samui, phuket oder mopedfahren nach chiang mai. Sie bereisten laos und vietnam.
    Vor ca.5 jahren wechselte gabi ihren job, konnte aber einen arbeitskollegen nicht vergessen. Sie entschloss sich daruf hin, paul zu verlassen. Die ehe wurde auch kurz darauf geschieden.
    Paul flog wieterhin nach thailand.
    Auf samui lernte er eines abends „on“ kennen. Wie man so schön sagt, war es liebe auf den ersten blick.
    „on“ auch gerade von ihrem thai geschieden war 39 jahre alt und hatte 2 söhne.
    Die beiden verbrachten den ganzen urlaub zusammen und es war eine schöne zeit.
    Paul musste wieder nach deutschland zurück. Er versprach, im nächsten urlaub wieder zukommen. Sie telefonierten und mailten über eine freundin, da „on“ kein englisch sprach.
    Ab und zu wurde auch ein hunni überwiesen.
    6 monate später kam paul zurück. „on“ wartete bereits in bangkok auf ihn. Dann fuhren sie zu ihren eltern nach kamphaeng phet und anschließend nach samui.
    Dort wurde beschlossen das „on „ einmal für 3monate nach deutschland zu besuch kommt.
    Da „on“ schon einmal in taiwan und neuseeland gearbeitet hat, hatte sie zwei rote stempel im reisepass, denn sie hatte aus 3 monaten jedes mal 2 jahre gemacht. experten sagten, das sie mit diesen stempeln kein besuchsvisum für deutschland bekomme. Es wurde dann mit einem sprachvisum versucht, was auch klappte. Paul flog erst wieder allein nach deutschland und besorgte die papiere und unterlagen für das visum. Der experte besorgte die formalitäten in bangkok, besorgte das ticket und 3 monate später landete „on“ in frankfurt.
    Sie besuchte eine inlingua spachschule, wurde alphabetisiert und lernte fließig deutsch.
    Alles war super, alles bestens, sie wurde bei pauls eltern herzlich aufgenommen. Freunde und bekannte, war auch alles ok. Das sprachvisum wurde dann noch einmal um 6 monate verlängert. Einen monat vor „on“s rüchkehr nach thailand wurde dann die heirat von paul und „on“ beschlossen.
    Erst zum standesamt dann zur ausländerbehörde und die heirat angemeldet.
    5 monate später wurde in deutschland geheiratet.
    Es lief alles super, „on“ ging dreimal die woche zur sprachschule und fand einen job mit sehr guter bezahlung.
    Im januar 06 wurde wurde dann vom dorf in die stadt, in ein neueres gößeres haus umgezogen.
    Im februar flogen die beiden nach thailand, zu ihern eltern und die nachreise für den kleineren
    Sohn einzustiehlen. Im mai kam der sohn mummer2 (13 jahre) nach deutschland.
    Alle waren glücklich, happy und zufrieden. Die integration klappte super. Der kleine ging in den sportverein, spielte fußball und hatte auch sehr schnell freunde. In der schule klappte es auch ganz gut.
    Natürlich gab es auch ungereimtheiten oder verständigungsprobleme, wobei paul oft sehr laut reagierte.
    Dieses jahr im april wollte „on“ nach thailand, ihren ältesten besuchen, denn er kann aus dem kloster und stand kurz vor dem militär.
    Paul dufte nicht, er musste auf den kleinen aufpassen, denn er ging ja in deutschland zur schule. Aber kein problem, die beiden kamen super miteinander aus.
    „on“ hatte über ein jahr gespart und eine erhebliche summe an die seite geschafft, die sie mit nach thailand nahm, um land für später zukaufen.
    „on“ hat nie einen cent zum gemeinsamen lebensunterhalt abgeben brauchen. Paul hat alles gezahlt, essen trinken, wasser, strom, gas, benzin usw. „on“ bekommt auch das kindergeld für den kleinen, wenn mal eine neue hose oder fußballschuhe fällig sind.
    Auf jeden fall fuhr „on“ für 4 wochen nach mama.
    Zwischendurch kümmerte sich paul um den kleinen, er bekam einen computer, eine zahnspange und der impfpass wurde erneuert.
    Vier wochen später kam „On“ zurück. Sie war nicht mehr die gleiche und war wie ausgewechselt.
    Sie lachte nicht mehr, ihre fröhlichkeit war verschwunden.
    Paul fragte jeden tag, was ist los, hast du probleme, was möchtest du, warum lachst du nicht mehr, bist du nicht glücklich?
    Aber keine vernünftige oder aufschlussreiche antwort.
    Paul machte nach seiner arbeit die hausaufgaben mit dem neuen sohn und auch mit „on“.
    Sobald die bücher zuwaren, wurde nur noch thai gesprochen. Da wurde Paul schon mal
    etwas laut.
    „on“ geht nicht mehr zu freunde oder bekannte und schottet sich immer mehr ab.
    Ihre arbeit, die liebt sie über alles. Und jetzt, wo sie auf lohnsteuerkarte arbeiten darf,
    erhofft sie sich das große geld.
    Dienstag morgen, um 5,40 Uhr, paul will zur arbeit, fragt aber noch einmal :
    Hast du gut geschlafen, wie geht es dir, was machst du heute.
    „On“ zögert kurz und sagt: um 10 Uhr zieh ich aus.
    Als Paul von der arbeit kommt, ist der kleiderschrank halb leer. Der rest wurde am tag später geholt.
    Paul kann „on“ telefonisch nicht mehr erreichen, denn sie hat ihr und das handy vom sohn
    abgestellt.
    Paul versteht die welt nicht mehr, und fährt zu „on“s arbeitsstelle. „on“ sagt, es ist alles ok und alles schön, aber sie habe kein herz mehr für paul und möchte mit ihrem sohn allein in deutschland leben.
    Paul gibt nicht auf und fragt eine tahi aus dem bekanntenkries. Sie sagt: „on“ sei fix und fertig
    und fühle sich durch paul bedroht.
    Zwischenzeitlich hat das ausländeramt von der sache wind bekommen.
    Sie wollen zuerst den kleinen so schnell wie möglich in seine alte gewohnte umgebung (thailand) bringen.
    Und „on“ ?? sie weiß nicht, das der kleine abgeschoben wird, ist noch keine 2jahre verheiratet.
    Muß vielleicht auch gehen.

    So siehts erst mal aus bei paul und „on“.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Nennen wir sie " On" und Paul

    Deine Geschichte hat eine Gemeinsamkeit mit einigen anderen, die man hier zu lesen bekam. Voran ging ein Urlaub in Thailand, zurück kam die Frau wie ausgewechselt, und kurz darauf folgte die Trennung.

    Eventuell Einflussnahme durch das Umfeld in Thailand? Ich kenne einen Fall wo eine Thai massivst Einfluss auf sowohl Mann und Frau genommen hat, mit drastischen Lügen über den jeweils anderen und beide regelrecht drangsaliert hat voneinander zu lassen, und sogar versucht hat die Frau zu Barbesuchen zwecks Männersuche zu animieren (was sie dann natürlich dem Mann gesteckt hätte) und auch ansonsten von den primitivsten bis zu den ausgeklügeltsten Lügen nichts ausgelassen hat, was die beiden hätte auseinanderbringen können.

    Hintergrund kann eigentlich in diesem Fall nur gewesen sein, dass sie nicht wollte, dass es der Frau besser ging als ihr selber. Und es ist ein weiterer Fall bekannt, wo sie anscheinend genau dasselbe vorher schon einmal versucht hatte, dort mit Erfolg.

    Vielleicht war das bei On so ähnlich?

  4. #3
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Nennen wir sie " On" und Paul

    Zitat Zitat von offi",p="480618
    ...„on“ hat nie einen cent zum gemeinsamen lebensunterhalt abgeben brauchen. Paul hat alles gezahlt, essen trinken, wasser, strom, gas, benzin usw. „on“ bekommt auch das kindergeld für den kleinen, wenn mal eine neue hose oder fußballschuhe fällig sind...
    Na dann war ja immer alles im grünen Bereich.
    Und der Rest Formsache.
    Irgendwie verwunderlich? Nein, warum auch?
    "Paul", wünsche Dir, daß Du wieder auf die Reihe kommst.

  5. #4
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Nennen wir sie " On" und Paul

    @ Offi:

    Sowas ist sicherlich sehr schwierig. Nicht nur für dich, sondern vor allem auch für den Sohn, der durch das Hin und Her kaum eine Chance hat, 'Wurzeln zu ziehen.'

    Als Farang ist man oft Machtlos gegen die Einflüsse, welche von Seiten der thail. Familie und dem thail. Freudeskreis kommen.
    (Ich nehm jetzt einfach mal an, dass das veränderte Verhalten auch daran liegt.) Möglicherweise war auch die ganze Ehe von Anfang an nur eine Scheinehe für sie um ihrem Sohn eine gute Schulbildung und möglicherweise ein 'Besseres' Leben zu ermöglichen.

    Alles Spekulationen... an deiner Stelle würde ich versuchen, ein klärendes Gespräch auf neutralem Grund zu führen. Möglicherweise hast du einen Fehler gemacht, der dir gar nicht bewusst ist, doch deine Frau will dich wegen Gesichtsverlust nicht darauf ansprechen. Aber einfach so abhauen ist natürlich nicht das gelbe vom Ei und sollte weder in ihrem Interesse, noch in dem ihres Sohnes sein.

    Viel Glück und einen klaren Kopf wünsche ich dir.

    LG, ling

  6. #5
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Nennen wir sie " On" und Paul

    diese stories wiederholen sich im "stundentakt".

    man kann allen betroffenenen nur wünschen, dass die geschichte fair zu ende geht und nicht zuviel verbrannte erde zurückbleibt.
    allen viel glück

  7. #6
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839

    Re: Nennen wir sie " On" und Paul

    paul will zur arbeit, fragt aber noch einmal :
    Hast du gut geschlafen, wie geht es dir, was machst du heute.
    „On“ zögert kurz und sagt: um 10 Uhr zieh ich aus.
    Als Paul von der arbeit kommt,
    er läßt also seine Frau stehen, die ihm sagt, sie zieht aus,

    weil ihm seine Arbeit wichtiger ist ?

    Ein Anruf beim Arbeitgeber, das er nicht kommen kann,
    war nicht drin ?

    Und im Nachhinein versteht er die Welt nicht mehr,
    welche Züge abgefahren sind ?

    (hat ev. irgendwelche Hochzeits, Kennenlernjubiläum, oder Valentinesday verpasst, und sich über die Veränderung nicht geschert ?)

    Sie hat aus ihrer Sicht festgestellt,
    dass er kalt geworden war,
    und wollte deshalb mit ihm nicht mehr zusammen leben.

    Wenn jemand laut wird, heißt das, das er rumschreit,
    ev. auch das Kind anschreit, weil es Thai sprach.

  8. #7
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Nennen wir sie " On" und Paul

    Zitat Zitat von antibes",p="480639
    diese stories wiederholen sich im "stundentakt".
    könnte auch eine reinnsetzen nachdem sich heute nachmittag im Bekanntenkreis wieder eine Story zwischen ihm (D) und ihr (Thai) abgespielt hat, war beinahe filmreif.
    Vielleicht später mal, muß noch abwarten welche Folgen das Ganze hat.

    resci

  9. #8
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Nennen wir sie " On" und Paul

    Zitat Zitat von DisainaM",p="480641
    ...er läßt also seine Frau stehen, die ihm sagt, sie zieht aus,
    weil ihm seine Arbeit wichtiger ist ?
    Ein Anruf beim Arbeitgeber, das er nicht kommen kann,
    war nicht drin ?.....
    und an wie vielen tachen iss das auch als arbeitnehmer machbar
    reisende kann mann net festbinden.

    gegebenheiten akzeptieren und sich emotional schnell lösen, auch wenn es schwer fällt,
    das loslassen und nach vorne schauen.

    gruss

  10. #9
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Nennen wir sie " On" und Paul

    Zitat Zitat von DisainaM",p="480641
    ...er läßt also seine Frau stehen, die ihm sagt, sie zieht aus, weil ihm seine Arbeit wichtiger ist?
    HÄÄH? Und Du glaubst, daß sie dann nicht ausgezogen wäre?

    Zitat Zitat von DisainaM",p="480641
    Sie hat aus ihrer Sicht festgestellt, dass er kalt geworden war, und wollte deshalb mit ihm nicht mehr zusammen leben.
    Na ja, dafür war sie aber vorher schon ganz schön "heiß", was den materiellen Aspekt und das Antizipieren angeht.

  11. #10
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Nennen wir sie " On" und Paul

    was dem hindu seine heilige kuh,
    ist DisainaM seine thai. ;-D ;-D

    zumindest erwecken einige seiner beiträge bei mir diesen verdacht.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BGH: Mutter muss Vater von außerehelichem Kind nennen
    Von antibes im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.11.11, 15:00
  2. Hermann, On & Paul...
    Von Kali im Forum Literarisches
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 24.05.07, 09:51