Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Nakmuay's Erstes Loy Kratong

Erstellt von nakmuay, 19.11.2013, 16:57 Uhr · 39 Antworten · 2.788 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.321

    Nakmuay's Erstes Loy Kratong

    Wollte meine Erfahrung teilen, evtl. interessiert es ja den ein oder anderen - wenn nicht, auch kein Ding

    Ich habe vor Jahren mal das Buch "Farang" von Iain Corness gelesen und ich glaube dort habe ich zum ersten Mal überhaupt von Loy Kratong gehört. Ich war bisher noch nie während dieser Jahreszeit in Thailand, aber konnte viele wunderschöne Bilder von Freunden sehen. Dementsprechend waren meine Erwartungen hoch und ich war top motiviert.

    Ich wollte mir das ganze von Siracha (ca. 60-90 min von Bangkok entfernt - am Meer) aus ansehen, weil ich gehört habe, dass es von Koh Loy (eine Miniaturinsel die mit einer kleinen Brücke mit dem Festland verbunden ist) sehr schön sein soll. Bin also mit dem Auto hingefahren und wie zu erwarten etwas länger im Stau gestanden. Was ich jedoch nicht erwartet habe, war die enorme Masse von Thais (nur sehr wenige Ausländer), die direkt auf der Insel ebenfalls einen Fußgänger-Stau verursachte.



    Ich habe gute 90 Minuten auf der Brücke verbracht, die meiste Zeit davon komplett ohne Fortbewegung. Die Luft fühlte sich an wie in einer Sauna und ich konnte auch sehr häufig "หายใจไม่ออก / hai jai mai ook / kann nicht atmen" von allen Seiten hören. Nach ca. einer Stunde habe ich mit einer Verkäuferin gesprochen und diese meinte, dass die kleine Brücke zum Meer (extra für das Fest gemacht um die Boote ins Meer zu lassen) anscheinend schon gesperrt ist - sprich die ganze Wartezeit war umsonst. Da es auch noch relativ weit bis zur Insel war, entschied ich mich also umzukehren und an einen anderen Ort zu fahren.

    Am normalen Strand ließen sich haufenweise โคมไฟ / Koom Fai (siehe Bild) sehen und ich dachte mir, dass möchte ich auch versuchen. Für 50 Baht ohne verhandeln gekauft, ab zum Meer und ein Feuerzeug von Thais ausgeliehen. Die selbigen gaben mir auch Tipps, wie ich das Ding richtig starte und naja... egal obs an dem kleinen Riss lag oder an mir, das Ding wurde auf jeden Fall im Wasser versenkt.




    Anschließend fuhr ich zu einer Universität in der Nähe, da ich wusste, dass dort ein relativ großer See ist und ich hoffte, dass es da nicht so von Leuten wimmelt wie sonst überall an diesem Abend. Glücklicherweise war es auch ruhig dort und die Feuerregen-Laternen waren ebenfalls verboten. Vor Ort konnte man viele verschiedene Kratongs (Boote mit Blumen, Kerze und Räucherstäbchen) kaufen und sie in romantischer Atmosphäre ins Wasser lassen. Es sah so aus, als ob es sich meistens um Pärchen handelte, aber es ließen sich durchaus viele größere Gruppen sehen.

    Hier mein Kratong:






    (Ich wollte eigentlich viel mehr Bilder machen, jedoch war meine Motivation durch die unterschätzte Menschenmasse am Ende doch relativ gering)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.258
    war bei mir letztes Jahr dasselbe, ich war an der Rama IX eingequetscht in ca 20000 Leute, hab auch sone Laterne gekauft, nur um dann festzustellen das man die dort nicht fliegen lassen durfte. Dann war da noch ne Bühne mit ner Girlie-Band die furchtbarsten Teeniepop ablieferte.

    Als größten Witz empfand ich das nahezu alle Kratongs unmittelbar nach 10m im Wasser von den Thais wieder rausgeholt wurden, sowas besser aufm Dorf in Zukunft. Ich fand es nur bizarr und kommerziell, Romantik = 0

    k-IMG_0286.JPGk-IMG_0302.JPG

  4. #3
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.321
    Nächstes Jahr bin ich auch von Beginn an fix an einem ruhigen Ort (falls ich hier bin). Ich finde das Fest an sich wunderschön, aber ... noch einmal geb ich mir das nicht mehr in einer derartigen Menschenmasse (bin schon auf Silvester gespannt)

    (Auf der Uni blieben die Kratongs zumindest die ganze Nacht)

  5. #4
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.258
    Silvester in Thailand kenne ich von unaufgeregt langweilig bis absolut megageil, meine Devise nichts vornehmen und nichts erwarten, Massenveranstaltungen meiden und sich überraschen lassen.

  6. #5
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.321
    Hab dieses Jahr am 24.12, 25.12, 26.12 und 30.12 eine Lehrveranstaltung und am 2.1 und 4.1 jeweils eine Prüfung... werde das komplett ohne Plan, aber definitiv relativ ruhig angehen

  7. #6
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.258
    ertsens kommt es anders und zweitens

  8. #7
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Hab das 2004 mal in Hua Hin mitgemacht.
    Fand ich sehr schön.

    Nachdem sich allerdings dort sehr viel verändert hat - so mein Eindruck beim letzten Durchfahren - könnte dies auch Geschichte sein.

  9. #8
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Hab auch noch ein paar Bilder aus CM. Totales Verkehrschaos, sowohl mit Raedern als auch mit Beinen. Voellige Verkommerzialisierung. Aus alten Tempeln wurden Kitsch- und Troedelmaerkte. Brennende Ballons in den Baeumen von bedepperten Touris gestartet und von erstaunten anderen Touris fotografiert, die drauf warteten, dass der Baum anbrennt. Wie Khao Sarn auf Speed mit mehr Rentnern und 1000 Scootern zwischendrin.

    Ist wie Silvester in Bangkok, einmal gesehen, in Zukunft zu vermeiden. Dann doch lieber Songkran, wo keiner an einfaeltige Laempchen glaubt, sondern von vornherein auf wet T-Shirt aus ist

  10. #9
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Stellt Euch nicht so an. Brauchtum, das wirklich im Volk verwurzelt ist, bringt auch immer Massen auf die Straßen.
    Ist aber am Rosenmontag nicht anders. Und ob Halloween mit Metall wirklich ne Alternative bietet?

  11. #10
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Keine Kritik. Die TAT muss auch Geld verdienen. Die Fluege nach und von Chiang Mai sind ausgebucht. Wenn dann jeder Depp noch 500B+100B extra bezahlt, dann lohnt sich doch die Touriabzocke erst so richtig. Warte nur noch drauf, dass mir ein Chinese mit dem Scooter vors Auto faellt...

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein erstes mal
    Von Panda im Forum Literarisches
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.05.10, 10:01
  2. erstes Posting.....
    Von Kheldour im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.08.02, 09:09