Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Mit anderen Augen - eine Provokation(?)

Erstellt von phimax, 13.11.2003, 23:39 Uhr · 15 Antworten · 1.439 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Mit anderen Augen - eine Provokation(?)

    Folgendes ist rein fiktiv, soll nicht persönlich sein, aber ist gewollt provokativ.
    Es soll zum Nachdenken anregen, wie auch immer.

    Ich schreibe offline und bin mir unsicher...

    Ach
    was
    soll´s?
    Let´s go...

    Eine Seite der Madallie:
    Wie geht man(n) mit der Vorgeschichte seiner Frau um? Wie reagiert die Öffentlichkeit? Die Familie? Was den Kindern sagen? Nach drei Jahren (warum so lange?) Trennung, weil die Kerle im Kopf einfach nicht verschwinden wollen? Vielleicht alles besser verheimlichen? Verdrängen?

    Es sollte nicht lauten:
    "Man bekommt die Frau schnell aus der Bar, aber sie die Bar nicht aus ihren Kopf."

    Besser trifft:
    "Mann bekommt die Frau schnell aus der Bar, aber er die Bar nicht aus seinem Kopf."


    Die andere Seite:
    Wie geht die Frau mit der Vergangenheit ihres Mannes um?
    Genau. Oben gestellte Fragen werden hier nicht gestellt, warum auch?
    Ist er doch Mann und wenn Mann mit Frauen für Geld ins Bett steigt, ist das was ganz anderes.
    Anders, als wenn Frau mit Männern für Geld ins Bett steigt.

    Vielleicht hat er schon mehr Frauen gehabt, als sie Männer. Fiktion? Zählt doch mal...
    Und was, wenn die Frau es dem Manne gleich tut?
    Weil das Leben schon eine Weile zurück liegt?

    Pua noi könnte eine Antwort geben:

    Hab´ keine Angst, (Ehe-)Mann.
    Ich nehm´ sie dir nicht weg,
    mach´ sie nicht kaputt.
    Ehrlich.
    Ist nur für kurze Zeit.
    Sie will es so, ich will es so.
    Du willst es nicht so,
    aber du weißt es nicht.
    Wirst es nicht wissen, ich bin Profi.

    Wie lange ist es her,
    das du sie berührt hast?
    Ich meine wirklich berührt?
    Ihr die Zärlichkeit gegeben
    nach der sie sich sehnt?
    Nicht das alte Rein-Raus-Spiel.
    Boh ej, langweilig,
    kannste die Uhr nach stellen, oder
    täglich grüßt das Murmeltier.

    Wann hast du dich das letzte Mal schön gemacht?
    Nur für sie meine ich?
    Ein wenig Eitelkeit stände dir auch ganz gut.
    Ach so, Männer brauchten das nicht...
    Ich vergaß; sind ja nur ein paar Euro/Baht...

    Kostolani´s Regel gilt für Aktien,
    nicht aber für die Libido.
    Sorry, das Leben ist schon hart genug,
    warum denn anderes?
    Hättest du vorher ´drüber nachdenken sollen.
    Aber tröste dich,
    mir wird´s auch nicht besser gehen,
    alles eine Frage der Zeit.
    Nur ich weiß es schon heute.

    Du must nicht auf deine Mahlzeiten verzichten,
    sie werden pünklich auf dem Tisch stehen.
    So wie du es magst.
    Der Haushalt, Tipp-Topp.
    Sie kommt weiterhin wie gewohnt nach Hause;
    alles wird gewöhnlich sein.

    Bis auf eins,
    das Leuchten in ihren Augen.
    Ist dir schon aufgefallen?
    Du schaust ihr doch in Augen, oder?
    Wenn du es dann siehst,
    sagt einfach Danke,
    reicht mir schon.

    Sollte ihr Gewissen gar schlecht sein,
    frag´ ich sie einfach:
    Was würde (d)ein Mann an dieser Stelle tun?
    OK, heute Sonderangebot,
    eine Stunde 50 Euro.


    Michael

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Mit anderen Augen - eine Provokation(?)

    @phimax,

    "Wie geht die Frau mit der Vergangenheit ihres Mannes um?"

    Diese Frage ist saugut!!!!!

    Zu schade um spontan zu antworten. Bis ein andermal.

  4. #3
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mit anderen Augen - eine Provokation(?)

    Hi Phimax - guter Punkt, und ich wuerde mich freuen zu dieser Diskussion vielleicht auch mal die ein oder andere Dame, so denn Thai oder nicht, begruessen zu duerfen.

    Ich finde das eine super wichtigen Punkt - wir die Engel, die ueber die boese Frau richten.

    Bin gespannt auf die Diskussion und danke fuer Deinen Mut das hier anzusprechen. :bravo:

    Serge

  5. #4
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Mit anderen Augen - eine Provokation(?)

    Ich will mal zu diesem Thema einen Anfang wagen:

    Mit meiner Vergangenheit habe ich kein Problem. Ich war ca. 25 Jahre verheiratet und als Revisor europaweit viel auf Achse. Meine Einstellung früher und heute war schon immer die, dass jeder Mensch weder Mann noch Frau von Geburt an monogam oder sonst irgendwie veranlagt ist. Wie man hinterher wird (Einstellung) hängt hauptsächlich von der Erziehung, Religion, Schule etc. ab.Ich gehöre vom Geburtsdatum auch zur "68erGeneration" die in vielen Dingen auch prägend war.
    Ich habe zumindest meiner jetzigen Mia daraus kein Geheimnis gemacht, dass es außer meiner 1. Frau noch reichlich andere meistens Short-Time
    oder One-Night Geschichten gab. Dabei war es durchaus häufig der Fall, dass nicht ich gebaggert habe, sondern angebaggert wurde, sei es durch dienstlich alleinreisende Frauen oder Bekanntschaften aus der jeweiligen Stadt. Wer so wie ich viel unterwegs war oder ist kann das wahrscheinlich bestätigen.
    Ok, ich habe also meine Frau betrogen. Aber und das ist für mich der entscheidende Unterschied an der Sache: körperlicher Betrug ja, aber kein Betrug mit dem Herzen. Hört sich etwas schizophren an, lässt sich aber in kurzer Form schlecht erklären. Bei meiner ersten Frau gab es dazu auch nicht ansatzweise Fragen über Fremdgehen, weder von ihrer noch von meiner Seite. Sie war immerhin auch wochenlang alleine.

    Heute bin ich wie man sagt "in einem gesetzteren Alter" nicht mehr dienstlich auf Reisen, halt Bürostuhlfurzer.
    Fazit aus der kurzen Abhandlung: Solange ein Partner nicht mit dem Herzen fremdgeht, sondern aus irgeneiner verdammten Laune oder Situation heraus, habe ich kein Problem. Ich weiss aber, dass meine Mia damit ein Problem hat, deshalb lasse ich es oder lasse mich nicht erwischen, sonst schneidet sie mir noch in einem Anfall thailändischem Wutausbruch den Schniedelwutz ab.

    Es gibt ein geflügeltes Wort:

    Ein alter Fuchs verliert seine alten Haare aber nicht seine alten Sinne

  6. #5
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Mit anderen Augen - eine Provokation(?)

    Zitat Zitat von pef",p="96664
    ....Ich weiss aber, dass meine Mia damit ein Problem hat, deshalb lasse ich es oder lasse mich nicht erwischen, sonst schneidet sie mir noch in einem Anfall thailändischem Wutausbruch den Schniedelwutz ab.
    ...
    genau pef,

    das wurde mir im falle einer mia noi auch schon angeboten..... :boxing:


    gruss

  7. #6
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Mit anderen Augen - eine Provokation(?)

    pef,

    Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß.

    Wenn meine Partnerin aus Lust ein körperliches Abenteuer hat(te), soll sie es genießen und schweigen
    Warum sollte man eine Beziehung unnötig damit belasten?
    Erst eine Beichte bringt Probleme wie Mißtrauen, Eifersucht, Selbstzweifel. Und im Extrem führt gerade das zur Wiederholung.

    Wenn sie mit mir zusammen ist und dabei an einen anderen denkt, bringe ich sie (samt ihrer sieben Sachen) gern zu ihm.
    Natürlich tut's eine Zeitlang weh, aber das vergeht.
    Das Ende mit Schrecken war mir schon immer lieber, als der Schrecken ohne Ende.

    Schnelle Antwort, weil Arbeit. Freitag tobt hier immer der Bär

    Michael

  8. #7
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Mit anderen Augen - eine Provokation(?)

    Zitat Zitat von phimax",p="96609
    ....Wie geht die Frau mit der Vergangenheit ihres Mannes um?
    Genau. Oben gestellte Fragen werden hier nicht gestellt, warum auch?
    Ist er doch Mann und wenn Mann mit Frauen für Geld ins Bett steigt, ist das was ganz anderes.
    Anders, als wenn Frau mit Männern für Geld ins Bett steigt.

    Vielleicht hat er schon mehr Frauen gehabt, als sie Männer. Fiktion? Zählt doch mal...
    Und was, wenn die Frau es dem Manne gleich tut?
    Weil das Leben schon eine Weile zurück liegt?
    ...
    hallo michael,

    sehe in o.g. zusammenhang kein problem für meine frau und mich. ich war annähernd 19 jahre im erster ehe verheiratet, hatte mit sicherheit mehr vorleben als meine jetzige thai-ehefrau, aber das [highlight=yellow:75ce9e0c6b]i s t[/highlight:75ce9e0c6b] vergangenheit und damit vorbei. ´was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss´ mit dem motto kann sie und ich ruhiger schlafen. die zeit lässt sich nun mal nicht zurückdrehen..... ;-D

    gruss

  9. #8
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Mit anderen Augen - eine Provokation(?)

    Jeder sollte es so machen wie er es für Richtig hält.
    ......Und wie er es mit sich und seinem Gewissen vereinbaren kann.

    Bis zu meinem 28zigsten habe ich alles mitgenommen was nicht schnell genug auf die Bäume kam.Jede Praktik und jede Nationalität getestet.

    Und nach meiner Heirat mit 28 Jahren habe ich meine gesammelten Erfahrungen weitergegeben.Fremdgegangen bin ich bei meiner ersten (22 Jahre) und zweiten Ehe ( 5 Jahre) nie.
    Und auch jetzt halte ich es so.
    Fragt mich nicht warum...es ist halt so.Ich habe mein Apetitthäppchen zuhause.
    Und sollte sich meine Einstellung mal ändern und ich Lust auf was anderes haben ..... tja dann suche ich vielleicht auch eine Mia Noi.
    Aber ich glaube , das kommt nicht , denn ich bin zufrieden.

  10. #9
    Avatar von Overkillratz

    Registriert seit
    12.08.2003
    Beiträge
    243

    Re: Mit anderen Augen - eine Provokation(?)

    Tja - so ist es halt - hatte ein Mann viele Frauen oder wechselt häufig ist er ein toller Stecher, ein Hengst....

    Macht eine Frau das Selbe ist sie halt nur eine die leicht zu haben ist, eine ............

    Kann das so richtig sein????

  11. #10
    onnut
    Avatar von onnut

    Re: Mit anderen Augen - eine Provokation(?)

    wadee overkillratz,
    richtig sicher nicht,aber gängige praxis.
    onnut

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der falsche augen Blick
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.04.14, 10:35
  2. Rote Augen
    Von Volker im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.05, 16:30
  3. Wer anderen eine grube gräbt....
    Von Rawaii im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.07.04, 13:15