Seite 12 von 16 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 159

Was mich ärgert, negative Erlebnisse in Thailand.

Erstellt von Otto-Nongkhai, 18.09.2004, 09:49 Uhr · 158 Antworten · 14.327 Aufrufe

  1. #111
    Tilak
    Avatar von Tilak

    re: Was mich ärgert, negative Erlebnisse in Thailand.

    Auch von mir eine Geschichte die mich sehr geärgert hat:

    Meine Freundin ist zwar genetisch (und auch von der mentalität) eine Thai, allerdings laut pass und id card ist sie amerikanerin.
    Nun waren wir für 4 Tage in BKK und sind in relativer Nähe der Sukhumvit im Royal Princess Hotel untergekommen. Für thailändische und studentische Verhältnisse fand ich es super luxus und schweineteuer aber mein Gott, es sind eben nur 4 Tage gewesen.

    Beim Check-In war noch alles super, es war vormittags und relativ wenig los, die Gäste sahen auch halbwegs vernünftig aus.

    Jedenfalls zogen wir mal wieder auf gut Glück los und kamen relativ spät abends wieder zum Hotel zurück. Auf dem Weg zum Zimmer wurden wir dann gestoppt von 2 "Sicherheitsfuzzies" die von meiner Freundin erstmal die ID-Card checken wollten.
    Die Geste war für mich recht eindeutig und ich flippe (leicht angetrunken) doch recht aus. Da mein Thai sich auf Nahe null beläuft kam ich nicht weit. Dann versuchte meine Freundin die ganze Sache zu erklären - in Landessprache sollte das kein "pompen" sein ... weit gefehlt.

    Ich zwang sie ihren Hotelausweis sowie diese Frühstückskarte vorzuzeigen - irgendwie wollte ich wohl beweisen das es sich bei ihr um einen echten Hotelgast handelt ....

    Es half alles nichts, sie musste unten warten während ich ihren Pass vom Zimmer holen musste, da sie keine als im Amiland gebürtige Thai keinerlei thailändische Ausweise besitzt.
    Die Typen sahen das Foto, sahen den Pass und konnten dennoch nichts damit anfangen, also mussten wir noch den Typen an der Rezeption ranholen, damit er den beiden Sicherheitsmännern vorlesen kann und sie überzeugte das es sich um "keine echte Thai" handelt.

    Als das war sehr ärgerlich und das für knappe 50 Euro die Nacht ... agespeist hat uns das Hotel mit 2 Cocktails dir wir tranken um uns an dem Abend zu beruhigen (eher ich, sie sah es mit weiblicher Gelassenheit) .. am nächsten Morgen sind wir ausgezogen und haben uns was anderes gesucht.

    Fazit: Ich rufe zum Boykott des Hotels auf!!! :-)

    Viele Grüße,
    Daniel.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    re: Was mich ärgert, negative Erlebnisse in Thailand.

    Ja,Daniel,die Sache ist schon aergerlich ,
    aber
    bedenke,
    ein Thai macht nie einen Fehler und er haellt sich selbst fuer fehlerlos ,
    denn einen Fehler zuzugeben ist Gesichtsverlust.

    Daran "krankelt" das gesammte Thai Systhem,
    denn nur aus Fehlern kann man lernen!!!!!!!

  4. #113
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    re: Was mich ärgert, negative Erlebnisse in Thailand.

    Mich aergert u.a.die fehlende Vorratshaltung der Thais.

    Ein Einkaufszettel ist unbekannt.
    Man merkt erst ,wenn etwas ausgegangen ist,
    wenn man den Gegenstand dringend benoetigt.

    Dann gibt es die Moeglichkeiten,
    den Gegenstand beim Nachbarn auszuborgen
    (wer da einen Farang-Nachbarn hat ,hat das grosse Los gezogen)
    oder in den naechsten Tanne Emma Laden zu laufen.

    Meistens aber merkt man das Fehlen eines Gegenstandes zu Zeiten wo weder Tante Emma Laden noch netter Nachbar erreichbar sind.

    Mai Pen Rai!!!!!

    Otto

  5. #114
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    re: Was mich ärgert, negative Erlebnisse in Thailand.

    @Otto,

    7/11 every time 24 hours

  6. #115
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    re: Was mich ärgert, negative Erlebnisse in Thailand.

    Im kleinen Muh Bahn,Pef

  7. #116
    Avatar von pluto58

    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    71

    re: Was mich ärgert, negative Erlebnisse in Thailand.

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="188919
    Ja,Daniel,die Sache ist schon aergerlich ,
    aber
    bedenke,
    ein Thai macht nie einen Fehler und er haellt sich selbst fuer fehlerlos ,
    denn einen Fehler zuzugeben ist Gesichtsverlust.

    Daran "krankelt" das gesammte Thai Systhem,
    denn nur aus Fehlern kann man lernen!!!!!!!
    @Otto
    das kannst Du auch auf Japaner ummünzen.
    Dort ist das eher noch schlimmer.

    Cheers
    Udo

  8. #117
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    re: Was mich ärgert, negative Erlebnisse in Thailand.

    ich bin müde

    Gestern um 21:00 fand ein hmm, Rockkonzert ca. 100 m von unserem Haus entfernt statt. Die Jungs spielten gut, aber ich wollte irgendwann auch mal schlafen...

    Ihr wüsst ja, in welcher Lautstärke so etwas abgeht.

    Ich sagte zu meiner Frau, sie soll die Polizei holen, um 1:00 soll doch jetzt "Sperrstunde" sein Nee, ist ja ne Party.

    So gegen 3:00 Uhr morgens haben sie dann wohl den Stecker gezogen.
    Um 4:00 Uhr hörten meine Ohren auf zu klingeln.

    Meine Familie konnte schlafen, wie machen die das nur, ist das Yoga?

    Hoffentlich stirbt hier morgen oder so keiner, dann hab' ich wieder 3 Tage Theater Neulich ist einer gestorben und um 6:00 wurde dann volle Pulle aufgedreht.

    Ich muss meine Schlafgewohnheiten ändern

    Ich bin doch schon alt, früher hab' ich mir das 3 Tage an der Loreley oder in Nürnberg reingezogen...

    Gähn
    AlHash

  9. #118
    Lamai-Central
    Avatar von Lamai-Central

    re: Was mich ärgert, negative Erlebnisse in Thailand.

    Was mich nervt ist wenn eine thailändische Gesellschaft morgens um 3Uhr auf die Idee kommt einen Karaoke Abend zu veranstalten und das bis anbruch des Tages

    schon erlebt

  10. #119
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    re: Was mich ärgert, negative Erlebnisse in Thailand.

    Aerger mit lauter Musik in der Nacht, .

    Wieso wechsele ich so oft meinen Standort!

    Meistens geht die Karaoke Musik bis 2 a.m. ,bei Beziehungen zur Polizei/Buergermeister auch mal bis 4 a.m.
    und dann wird
    nahtlos
    der Tempellautsprecher fuer die Morgengebete und Nachrichten angeschaltet.

    Ein Thai schlaeft trotzdem ,selbst in der Einflugschneisse des
    Don Muang Flughafens.

    Wie machen die das nur

  11. #120
    Avatar von Wittayu

    Registriert seit
    28.05.2002
    Beiträge
    717

    re: Was mich ärgert, negative Erlebnisse in Thailand.

    Ja, das morgendliche Tempelgebrabbel mit den anschliessenden Nachrichten und Lalamusik kann einem ganz schön aufn [s:6e3ce73663]Sack[/s:6e3ce73663] Zeiger gehen, gerade weil es schon um 5 Uhr los geht, und das sogar Sonntags. Zum Glück gibt es Ohropax.

    Gruß,
    Wittayu

Seite 12 von 16 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine Erlebnisse in Thailand
    Von Freulein im Forum Literarisches
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 06.11.11, 11:36
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.11.10, 18:06
  3. Was micht freut, positive Erlebnisse in Thailand
    Von bmei im Forum Literarisches
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.04.05, 17:41
  4. Was soll ich nun essen in Thailand?
    Von ratana im Forum Treffpunkt
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 20.01.05, 19:00