Seite 7 von 18 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 180

Meine Reise im Mai 2005

Erstellt von UAL, 06.06.2005, 22:52 Uhr · 179 Antworten · 12.054 Aufrufe

  1. #61
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    @ Thaifun, :-)

    hast Du gut gemacht, alle müssen warten...

    Have Fun

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    Aber nicht zuuuu lange, gelle ?

    Toller Bericht, tolle Fotos

    Danke


  4. #63
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    Gut ausgeschlafen gingen wir den nächsten Tag an, es stand ja der Besuch der Fullmoon-Party bevor. Nuy hatte sich ordentlich vorbereitet und eine Gesichtsmaske aufgelegt, wofür ist sie denn Beauty-Salon-Betreiberin...


    Das Ergebnis konnte sich sehen lassen


    Da wollte ich nicht nachstehen und habe mir auch eine Maske verpasst.Das Ergebnis wird nicht veröffentlicht.

    Wir sind dann mit dem Motorbike zum Bophut Pier gefahren und haben es dort auf dem Parkplatz neben dem 7-11 abgestellt. Die Tickets für das Boot kosteten 120 Baht pro Person. Vor kurzem kosteten sie noch 100 Baht, aber die Explosion der Ölpreise machten eine Erhöhung notwendig, aber gleich um 20%? Nun, das Speedboat ist weitaus teurer (500 Baht?)

    Ich hatte mich locker gekleidet und Kamera, Kreditkarten und Handy im Resort gelassen. Nuy, die schon zwei Parties mitgemacht hatte, hatte mich vorgewarnt, dass sich auf den Parties auch sehr viele Taschen-diebe herumtreiben würden.

    Also steckte ich meine Geldbörse in die vordere Hosentasche, da bin ich sensibler als hinten...

    Das Boot legte so gegen 19 Uhr ab und wir fuhren los zum Abenteuer Fullmoon-Party. Es wurde rasch dunkel und mir gefiel es an Deck ( ich bin ja Bootsfreak). Ab und an sah man den Mond und die Lichter von Koh Samui leuchteten uns nach. An Bord war eine bunte Mischung weiblichen und männlichen Geschlechts, einige hatten das obliga-torische Bier am Hals, manche rauchten Zigaretten, die ein eigenartiges Aroma auströmten...

    Nach einer guten Stunde waren wir angekommen in Haad Rin. Erst geht es in den Ort, der eigentlich sehr nett aussieht. Es gibt dort Kneipen unterschiedlicher Coleur und etliche Restaurants sowie viele Beauty-Salons und Tatoo-Betriebe.

    Überall wurden an Ständen "Survival- bzw. Party-Sets" angeboten, die aus einem Plastikeimer mit Mekong und Cola für 150 Baht oder mit Gin für 300 Baht bestehen. Das Zeug wird in den Eimer geschüttet und dann ausgetrunken. Ballermann-Feeling pur.

    Schließlich kamen wir an den eigentlichen Strand, an dem die Party stattfinden sollte. Ich war angenehm überrascht. Überall waren kleine Tische mit Liegematten aufgebaut, auf denen man sich niederlassen konnte. Alles nett mit Fackeln und Kerzen dekoriert.

    Party-Bilder kann man sich u. a. ansehen auf: fullmoonparty-thailand.gallery

    Wir sind dann den ca. 800 Meter langen Strand herunter gewandert. In Strandnähe gibt es einige Unterkünfte, die Leute wissen schon auf was sie sich einlassen. Am Ende des Strandes auf einem Felsen befindet sich die Mellow-Bar, hier kann man in der Höhe schön den Blick über die Bucht schweifen lassen. Wir fanden ein Tischchen, an dem wir uns niederlassen konnten und erstmal eine flüssige Erfrischung genossen. Es war recht angenehm dort, man konnte schön abhängen und es wurde Musik von den "Red hot Chilie Peppers" gespielt. Das war das passende Gewürz...

    In der Bucht war mir ein recht großes Boot aufgefallen und ich erfuhr, dass es sich um ein Polizei-Boot handelt. Unter den Partyfreunden treiben sich auch viele uniformierte und undercover Polizisten rum. Hat alles seinen Sinn.

    Dann hieß es, zurück zum Strand. Der hatte sich merklich gefüllt, auch die Lautsprechertürme, die alle 50 Meter aufgebaut waren, hatten ihre Arbeit aufgenommen und ballerten Techno-Beats über die Land-schaft. Ich muss vorausschicken, dass ich trotz meines fort-geschrittenen Alters diese Musik mag und es auch liebe, wenn sie laut
    gespielt wird. Es war laut genug, ich habe abends am anderen Tag noch ein Summen in den Gehörgängen gehabt.

    Wir haben uns dann wieder ein Tischchen gesucht und in aller Ruhe etwas getrunken und die Leute beobachtet. An manchen Nebentischen lagen schon etliche in der Waagerechten und erholten sich oder waren einfach abgetreten, es war gerade mal 23 Uhr...

    Gegen Mitternacht ging es richtig los, ich schätze mal es waren mindestens 10.000 Leute da. Alles tanzte und trank und machte rum. Das ging alles in einer gemäßigten Weise ab, ich habe auch keine Schlägerei gesehen, na ja man kann nicht überall sein. Allerdings wurden bei etlichen die Ausfallserscheinungen größer. Das soll, nach Berichten, bis zu "Kopulationen" im nahegelegenen Wald und im Meer der Fall sein. Ich habe nicht mehr so genau hingeguckt, wollte mich
    nicht anstecken lassen...

    Nicht ohne ist auch, wenn man anständig ist, auf eine vernünftige Toilette zu kommen. Viele pis... einfach ins Meer oder an den Strand. Auf der Web-Site von Koh Phangan steht, dass es trotz der Fullmoon-Party zu einer Einheit zwischen Menschen und Natur kommt "like body and soul". Diese Nähe musste ich nicht haben. Es gibt Toiletten (10 Baht) und der Weg dorthin ist ausgeschildert und mit Fackeln gekennzeichnet. An der Toilette gab es keine Wartezeit für mich mangels Nachfrage von anderen. In der Toilette für mich auch nicht, da man sich dort wirklich nur kurz aufhalten konnte...

    Bei dem ganzen Gedränge hatte ich immer Angst meine Nuy zu verlieren und so hatten wir vorab einen Treffpunkt verabredet, falls wir uns mal aus den Augen verlieren. Das ist glücklicherweis nicht passiert. So sind wir den Strand hoch und runter gelaufen, haben getanzt, wenn uns danach war und noch das eine oder andere Getränk zu uns genommen,
    auch unalkoholische.

    An einer Stelle hatten wir eine unangenehme Erfahrung. Nuy hatte ihre Handtasche auf einem Stuhl abgelegt, in dessen Nähe wir tanzten. Ein Typ hat tanzend mindestens dreimal versucht, sich der Tasche anzu-nehmen. Ein paar klare Worte und das Erscheinen eines Polizisten haben ihn schließlich aufgeben lassen. Auch mir ist zigmal beim Gedränge an den Hintern gepackt worden, mal mehr und mal weniger intensiv. Das waren keine gleichgesinnten, sondern Leute die die Tasche abgriffen, ob sich eine Geldbörse darin befindet. Nach der Berührung wurde immer auf die Schulter geklopft, wegen des
    "Remplers". das ging mir ziemlich auf den Senkel, auch dass Nuy einige Mal, obwohl ich neben ihr stand direkt angemacht wurde. Nicht unbedingt unangenehm, aber nachdrücklich und dreist. Meinetwegen sollen die Leute doch Peace and Love praktizieren, aber meine Freundin dabei rauslassen. Vielleicht bin ich auch zu uncool. Na ja, Nuy hat sich schon Abstand verschafft.

    Während der Party wird am meisten mit Getränken Umsatz gemacht, es gibt aber auch einige nette Stände, an den man sich mit phosphor-zierender Farbe bemalen lassen kann. "Tatoos" von geringer Größe bis very big. Je später es wurde, desto mehr vollbemalte gab es. Nuy hat sich ein kleines Motiv malen lassen, meines habe ich durch zahllose Berührungen mit anderen Gästen auf mein Shirt bekommen.

    Wir haben weiterhin die Nacht genossen und sind schließlich an eine Stelle gekommen, an der ein großer brennender Ring aufgebaut war. Zwei Thais sprangen durch den Ring und erhielten ordentlich Applaus. Nunmehr wollten sich einige Besucher aber auch nicht lumpen lassen und sind teilweise sehr akrobatisch durch den Ring gehechtet. Manche hatten es gut drauf. Andere, aufgrund ihres Alk-Konsums weniger. Und die wurden mehr. Es wurde unkontrolliert durch den Ring gesprungen, die Zeitabstände nicht eingehalten, so das man auf den Vorspringer knallte, so man denn durchgekommen war.

    Einige sind auch mit ihrem Hinterteil oder Bein am Ring hängen-geblieben und haben sich Verbrennungen zugezogen. Das werden sie aber erst später bemerkt haben. Mittlerweile hatten sich hunderte von Leuten um den Ring versammelt, hauptsächlich, um zu johlen, wenn sich einer flambierte...

    Die Sache war ziemlich abgefahren und so cool fand ich es nicht mehr. Erstaunlicherweise ging dann die Sonne auf und je höher sie stieg, desto "besser" bekam man ein Bild, wen es alles dahingerafft hatte. Der Strand war übersät von Alkoholleichen beiderlei Geschlechts, zahllose Flaschen lagen rum, es war very romantic. An etlichen Bars wurde noch getanzt...


    Sonnenaufgang (von einer früheren Party, Fotografin Nuy)

    Wir beide waren nun müde und froh, dass wir zum Schiff zurückgehen konnten, es sollte um 7 Uhr ablegen. Das mit den genauen Zeiten muss man auch nicht so genau nehmen, diesmal verpätete sich das Schiff allerdings, weil ein Passagier es schaffte neben die Treppe zu treten und erst geborgen werden musste...

    An Bord dann eine müde übernächtigte Gesellschaft. Die meisten waren jünger als ich, ich sah trotzdem nicht so aus als sei ich der Älteste. Endlich angekommen am Pier wollten wir nur noch ins Bett. Ein Tourie hielt sich noch länger an Bord auf, um den Abfalleimer vollzukotzen. So hat jeder seine Art, Parties zu feiern.

    Die Fullmoon-Party kann, muss man sich aber nicht antun. Ob ich nochmals eine besuchen werde? Ich denke ja...

    Um kurz nach 9 Uhr waren wir schließlich wieder "daheim" sind direkt zum Frühstücksbuffet gegangen und haben dann geschlafen. An die Tür hatte Nuy ein Schild mit der Aufschrift "Fullmoon" gehängt, damit uns der Roomservice nicht weckt. Wir sind dann gegen 18 Uhr aufgewacht.

    Es geht weiter mit Bildern von Samui und wie es sich verändert (hat).

  5. #64
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    [quote="UAL",p="252996"][size=3][b]Gut ausgeschlafen gingen wir den nächsten Tag an, es stand ja der Besuch der Fullmoon-Party bevor. Nuy hatte sich ordentlich vorbereitet und eine Gesichtsmaske aufgelegt, wofür ist sie denn Beauty-Salon-Betreiberin...


    Das Ergebnis konnte sich sehen lassen

    eine sehr huebsche freundin hast du da
    Da wollte ich nicht nachstehen und habe mir auch eine Maske verpasst.Das Ergebnis wird nicht veröffentlicht.

    warum,hast du die maske aufbehalten
    quote]
    gruesse matt

    PS.mach schnell weiter

  6. #65
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    @ Matt, :-)

    warum,hast du die maske aufbehalten
    Sah so aus, ist reine Selbstironie..

  7. #66
    Geza
    Avatar von Geza

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    kann ich damit leben, dass mich hier kaum einer versteht.

    Ich war mindestens schon 10 mal auf der Full Moon Party und bin immer voll abgefahren.

    Der UAL hört sich wie ein Opa an.

    Verstehe ich nicht mit einem jungen Mädel plötzlich so alt und gewöhnlich werden?

    Das tut auch mein Bruder, der Stammtischbruder :-) , so über Feten beschreiben.

  8. #67
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    @ Geza,

    das können wir doch "drüben" im anderen Forum besprechen...

  9. #68
    soi1
    Avatar von soi1

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    geza,
    dann schreibt doch mal wie du diese fullmoonparty erlebt hasst.
    ich selber habe technoide musik in clubs aufgelegt fand aber die fullmoonpartys vor 10 jahren schon zum abgewöhnen.

    also hau rein geza!!!

  10. #69
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    Haad Rin war am besten als es noch gar keine Foolman - eh Fullmoonparty gab!

  11. #70
    Avatar von derregulator

    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    240

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    @Waltee, @soi1
    da habt ihr beide recht.
    Habe die Full Moon Party 2000 zweimal mitgemacht, das erste und letzte Mal. Habe früher auch als DJ gearbeitet und kann ne ganze Menge Lärm ab, aber das hat mir beinahe den Schädel weggeblasen.

Seite 7 von 18 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. meine reise
    Von Professional im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.08.10, 15:37
  2. meine Süd-Thailand Reise Oktober 2548
    Von Remi_farang im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.11.05, 09:10
  3. Meine Reise 2004/05
    Von UAL im Forum Literarisches
    Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 29.04.05, 18:59
  4. Meine Reise 2004
    Von Chak im Forum Literarisches
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 06.05.04, 16:14
  5. Meine Reise ausserhalb Thailands's
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 14.12.03, 23:40