Seite 2 von 18 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 180

Meine Reise im Mai 2005

Erstellt von UAL, 06.06.2005, 22:52 Uhr · 179 Antworten · 11.139 Aufrufe

  1. #11
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.173

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    @ Connie, :-)

    Du bist ja nun die Beste... es geht weiter..bald...

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.173

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    Fortsetzung des Tripps,der mich einiges an Nerven gekostet hat, das steht fest...

    Zu der Werbe-Beschilderung muss ich noch etwas loswerden. Im elektrischen Bereich gab es ein paar Probleme, die von geschultem Personal behoben werden sollten. Es war nicht möglich, die Reklame per Schalter "scharf" zu machen. Ich habe von Strom und Elektrik wenig Ahnung, aber es schien als gäbe es mehr Unbedarftere...

    Nachdem ich endlich geduscht und mich entsprechend wieder in Form gebracht hatte ging es an den Chaweng-Beach, genauer zur Ark-Bar. Dort, wie an vielen anderen Resorts auch, sind kleine flache Tische aufgebaut, nette Illumination angebracht und die üblichen dreieckigen Liegekissen ausgelegt. Wir waren zu dritt, Lek eine Freundin von Nuy, kam mit.

    Lek hat noch eine Schwester, die seit mehr als zwölf Jahren in Deutschland lebt und dort verheitatet ist. Lek war erst kürzlich für drei Monate dort gewesen und hatte sich überraschend gute deutsch-Kenntnisse angeeignet.


    das ist Lek

    Am Strand bei den Tischchen haben wir es gemütlich gemacht und endlich gab es wieder Thai-Food. Gestarte wurde mit einem spicy-Seafood-Salad, dann folgte Tom-Yan-Soup, schließlich gab es noch einen Fisch und natürlich Klebereis.

    Lek verschwand dann diskret irgendwann und Nuy und ich lagen unter dem sternengeschmückten Himmel, Arm in Arm. Das Meer schob leise seine Wellen an den Strand, es war nicht zu warm und nicht zu kalt und ich war glücklich. (Oh was ein Kitsch) Ich begann Nuy zu fragen, was in ihrem Leben es jetzt so alles an gutem und schlechtem zu berichten gäbe. Es war eine Menge... In ihrem Laden hatte sie Probleme mit dem Personal, das sich nicht so einsetzte wie die Chefin sich das vorstellte. Dann hatte sie in drei nagelneue Motorbikes investiert, Stückpreis 42.000 Baht plus Überführung von Khon Kaen nach Samui. Die Geräte kosten auf Samui ca. 48.000 - 50.000 Baht. Ein Bike war schon für einen Monat vermietet. Nuy vermietet nur an Thai-Ladies, um sich eventuellen Stress mit Urlaubern zu ersparen.

    Wer die Szene beobachtet, auf welch abenteurliche Weise die Bikes von den Touris so bewegt werden, kann es nachvollziehen. Ein Motorbike hatte sie für mich reserviert, gratis versteht sich, der Kiniau jubelte... 300 Kilometer hatte das Schätzchen, eine Honda, gerade auf dem Tacho, es sollten einige mehr dazu kommen. Ursprünglich sollte es ein Lady-Bike (Yamaha) mit Vollautomatik sein, damit kam ich aber nicht besonders zurecht, das war mir zu leicht zu bedienen. Auch noch wählerisch, der farang...


    Zurück zum Thema, Nuy´s Sorgen. Da war noch ihr Sohn, der bei einer Pflegetante nahe Korat/Chaiyapum lebt und im Hintergrund der Ex-Mann, der Nuy jahrelang misshandelt hatte und immer noch einen eventuellen Neubeginn der Beziehung anstrebte. Der Mann hat mittlerweile 4 Kinder mit 4 verschiedenen Frauen zusammen. Alle schlug und schlägt er. Ich habe diese besondere Spezies in Khon Kaen aus der Distanz erlebt als etwas mit Nuy geregelt werden musste. Bei früheren Treffen kam es immer wieder zu körperlichen Angriffen, diesmal hat er sich zurück gehalten. Vor einer Konfrontation mit ihm habe ich mich schon gefürchtet, das gebe ich zu. Allerdings habe ich Nuy zu verstehen gegeben, dass ich sie nie allein dorthin lassen würde. Ich blicke im thailändischen Familienrecht nicht durch, verstehe auch nicht, dass Nuy und "er" gar nicht verheiratet waren, sie aber seinen Nachnamen angenommen hat. Da werden andere mehr Wissen haben, Infos are welcome...

    Ja, das schien trotz wirtschaftlicher ordentlicher Verhältnise alles nicht so leicht zu sein. Momentan ist der Ex auch nicht mehr so rege, er hat eine Neue.

    Gegen 23 Uhr sind wir dann zum Shop zurück gefahren, zur Überraschung aller brannte die neue Leuchtreklame. Das Schalterproblem war insoweit gelöst, dass eine Steckerverbindung installiert wurde, alles natürlich sauber abisoliert...

    Dann legten wir uns zum schlafen nieder, aus dem es aus zwei Gründen nicht so Recht kam, erstens... und zweitens hatte die benachbarte Kneipe musiktechnisch enorm aufgerüstet. Von den Boom-Beats vibrierte sogar das heruntergelassene Rolltor, es war unfassbar. Um 2 Uhr war dann Schluß, ich hatte zwischenzeitlich sogar geschlafen. Trotz der kurzen Nacht war ich um 8 Uhr morgens schon wieder fit. Wir sind dann zum nahegelegenen Markt gegangen und haben für das Frühstück eingekauft.

    In Deutschland esse ich nie soviel "warmes" zum Frühstück. Fisch, Fleisch, Gung, Gemüse, vom besten. Kochen kann sie auch noch...

    Nach der Stärkung sind wir noch zum Tesco-Lotus gefahren. Am Eingang zum Parkplatz muss man sich neuerdings kontrollieren lassen und die Sitzbank hochklappen, Angst vor Bomben... Die erhöhten Sicherheitsmaßnahmen sind mir in Bangkok am Airport auch schon aufgefallen. Dort kam keiner in die Abfertigungshalle rein, ohne eine
    Leibesvisitation und Kontrolle des Gepäcks.

    Als wir die Einkäufe verstaut hatten, ging es "los", nach gerade mal 24 Stunden...

    Nuy hatte schon vorher ein wenig gestichelt ob meiner "so vielen" Frauenbekanntschaften, nun erhöhte sich die Schlagzahl. Ich wusste nicht warum. Ich konnte die Zeit auch nicht zurück drehen, was sollte das alles? Es kam zu Tränen und am Schluß stand die Aussage: "You can go, I stay alone" (Nuy) "Mee too", giftete ich zurück. Tja, war nett dich wiedergetroffen zu haben. Short-Time nennt man das wohl... Wir haben die Situation dann doch noch gepackt.

    Buddha-sei-Dank.

    Als nächste Unternehmung stand die Suche nach einem Resort an. Ich hatte schon bestimmte Vorstellungen: Bungalow, Swimmung-Pool und "nice" sollte es sein. Schaun wir mal, Palm-Island-Hotel, "you stood here with ladies?" (Nuy, wer sonst) "ähh, chai". "I don´t like".

    Wenn das die Voraussetzung sein sollte konnte die Suche schwierig werden... wir sind dann doch noch fündig geworden, im "Chaweng Resort" das Resort - die Adresse, eine Bungalowanlage, deren Hauptgebäude mir im Dezember schon aufgefallen war.


    Alles architektonisch schön umgesetzt. Der Superior-Bungalow sollte 2.300 Baht inkl. Frühstück kosten, Nuy hat dann 1.700 Baht erausgehandelt. Allein das Himmelbett war schon eine Schau. Die Anlage verfügt über ca. 70 Bungalows, die sich harmonisch in eine Gartenlandschaft einfügen. Pool gibt es auch, zwei sogar und ein Fitness-Center mit Kraftmaschinen, Laufband etc.







    Nun stand nur noch die Überführung meines Gepäcks an. Ich fuhr schon mal mit meinem Handgepäck los. Nuy und Lek wollten, wie versprochen mit einem Taxi meinen Riesen-Trolly nachbringen. Ich stand noch keine Minute am Resort, da kamen sie auch. Per Moto-Bike... Nuy fuhr, Lek saß hinten, dazwischen der Trolly eingeklemmt. "We save money". Ich habe aufgehört aus solchen Themen eine Diskussion vom Zaun zu brechen, nachher stehen wir wieder vor der Glaubensfrage...

    Nachdem ich die beiden gelobt hatte ob ihres Einsatzes, checkten wir ein und wenig später gab es auch schon das erste Essen in unserem "Heim"


    Als Abreisetag hatte ich den 30.05. angegeben, dass es schon zwanzig Tage eher sein sollte hatte ich nicht erwartet.

    Geht weiter....

  4. #13
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    11.651

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    Nette Geschicht ,UAL aber
    Oh was ein Kitsch
    ob Romantik Kitsch ist ,da bin ich anderer Meinung!

  5. #14
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.173

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="250677
    Nette Geschicht ,UAL aber
    Oh was ein Kitsch
    ob Romantik Kitsch ist ,da bin ich anderer Meinung!
    Da stimme ich Dir unumwunden zu...

  6. #15
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.282

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    Mach weiter

    Mal was anderes.....

    Wie war das? SAME SAME BUT DIFFERENT

  7. #16
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    Hallo UAL,

    Zitat Zitat von UAL",p="250659
    .....
    Als Abreisetag hatte ich den 30.05. angegeben, dass es schon zwanzig Tage eher sein sollte hatte ich nicht erwartet.
    ...
    jetzt spannst Du uns aber ganz schön auf die Folter.

    Gruß Peter

    P.s.: Toller Bericht WEIER SO !

  8. #17
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.626

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    @ UAL

    erstmal danke fur deinen bericht, freue mich immer wieder lesen zu koennen, zusammen mit meine frau sogar, wobei wir uns dann unterhalten uber "wer was wieso warum,....."

    Ich blicke im thailändischen Familienrecht nicht durch, verstehe auch nicht, dass Nuy und "er" gar nicht verheiratet waren, sie aber seinen Nachnamen angenommen hat. Da werden andere mehr Wissen haben, Infos are welcome...
    Also nicht von der frau aber kenne ich nur vom kind her, von eine frau aus Surin, nicht standesamtlich verheiratet gewesen, nur buddha heirat, sogar das kind hatte damals der name der vater bekomen, einfach so.
    Auf das amphur sagte dann der polizist, das das wohl nicht richtig sei, trotzdem es sei geschehen und das kann man nicht mehr zuruckdrehen. Fur uns "paragraphenritter" etwas schwerverdauerliches.
    Der vater des kindes musste dan erklaeren und unterschreiben das er da,it einverstanden sei das die mutter das kind mit nach Deutschland nimmt.

    und jetzt weiter

  9. #18
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    11.651

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    sogar das kind hatte damals der name der vater bekomen, einfach so.
    Ist das auch bei Farangs moeglich ,wenn man mit der Mutter nicht verheiratet ist?
    Vieleicht hilft dann etwas Teegeld!

  10. #19
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    @ UAL,
    eine sehr schöne Anlage, das Chaweng Resort, danke für die Fotos.
    Eak und ich haben uns weiter südlich im Samui Resotel Munchies einquartiert (letzte Dekade Mai).

  11. #20
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.173

    Re: Meine Reise im Mai 2005

    @ MadMovie, :-)

    im "Munchies" war ich im August 2000, es hat mir damals gar nicht gefallen. Zu eng bebaut und das Personal war auch extrem unfreundlich...

Seite 2 von 18 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. meine reise
    Von Professional im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.08.10, 15:37
  2. meine Süd-Thailand Reise Oktober 2548
    Von Remi_farang im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.11.05, 09:10
  3. Meine Reise 2004/05
    Von UAL im Forum Literarisches
    Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 29.04.05, 18:59
  4. Meine Reise 2004
    Von Chak im Forum Literarisches
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 06.05.04, 16:14
  5. Meine Reise ausserhalb Thailands's
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 14.12.03, 23:40