Seite 9 von 13 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 123

Meine Reise ausserhalb Thailands's

Erstellt von Otto-Nongkhai, 20.11.2003, 07:57 Uhr · 122 Antworten · 7.384 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Meine Reise ausserhalb Thailands´s

    Otto, du hast wirklich eine atemberaubend interessante Schreibe ! Otto !
    Du bist also auf dem Weg nach Battambang. Das liegt doch wohl im Nordosten Kambodschas, oder ? Wie soll es von aus denn weitergehen ? Wieder zurück nach Thailand ? Ich warte ungeduldig auf mehr und tu' mir einen Gefallen und übertreib es nicht mit deinen Abenteuern und vor allen Dingen pass gut auf dich auf !

    Muß man sich die Zugfahrt in etwa so vorstellen ?



    Alles Gute !
    Klaus

    ps: hast du an die Kerze gedacht ?

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Meine Reise ausserhalb Thailands´s

    Ach Gott Otto, jetzt sehe ich es leider erst....
    Du nimmst die Straphazen auf dich, um für einen einzigen(!) Tag nach Battambang zu fahren ?
    Wahnsinn ! Du bist wirklich ein aussergewöhnlicher Mensch ! Respekt !

  4. #83
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Meine Reise ausserhalb Thailands´s

    Hallo Otto,

    ich erlaube mir, auf eine Hilfsorganisation fuer das Land hinzuweisen:

    http://www.preah-ong.de/start.php?lan=

    Ich kann den Verbleib von Spenden natuerlich nicht verfolgen,ich habe nichts ueberprueft, aber wer die Armut in dem Land kennt, will vielleicht noch mehr wissen und ein wenig helfen.

    Ich glaube, Du verstehst, warum ich das ganz spontan hier reinsetze.

    Herzlichen Gruss
    Heinz

  5. #84
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Meine Reise ausserhalb Thailands´s

    Ja richtig ,Heinz ,solche Koepfe gibt es sogar hier zu kaufen ,mit einer Kerze drin aus Plastik.
    Habe ich wenigstens am Russen Markt gesichtet.
    Leider habe ich Gepaeckprobleme.

    Danke fuer deine Landkarte ,da koennt ihr gut die Strecke verfolgen.

    Fahre so etwas hin und her ,mal einen Abstecher nach Sianukvill am Meer mit sauberen Straenden und Wasser ,
    oder auch mal den Mekhong rauf nach Kratschi und dem Gaengstergebiet RATANAKIRI an der vietnamesischen Grenze.
    Auch Siem Reap mit Angkor Wat habe ich schon gemacht ,und tue es mir jetzt nicht mehr an ,da Siem Reap ein ungemuetlicher Ort mit Zimmerdiebstahlgefahr und Ueberfaellen ist.
    Liegt wohl am Massenansturm der Touristen!

    Guter Tipp mit deinem Link auf die Hilfsorganisation.

    Ich spende direkt und fuettere die Kinder mit den Speisen ,die ich auf dem Tisch habe .
    Bestelle genug ,esse aber nur die Haelfte um nicht so dick zu werden.
    Die Kinder haben etwas zu essen und das ist am Besten investiert ,
    da ich den Vollzug ueberwachen kann. :-)

    @ Ja ,Serge ,mit der Kinderprostitution ist das hier so ein Problem.

    Dir wird an jeder Ecke von den Moped-Taxi-Driver andauernd Kinder angeboten ,vermutlich um dich dann damit zu erpressen ,wenn du erwischt wirst.
    Ich stehe sowiso nur auf Frauen ab 30 Jahre und mir tun diese Kinder leid ,die misbraucht werden .
    Man sollte aber auch die Zutraeger bestrafen und dieses Unwesen der Moped-Taxi-Driver bekaempfen.

    Frauen ab 18 Jahren bekommt man hier zwischen 3-5 $ fuers Quicky in dunklen Seitengassen und wackeligen Holzhaeusern angeboten.
    Meist sind es Vietnamesinnen ,aber auch huebsche Khmer Frauen.

    Uebrigends habe ich mich noch am Dienstag Abend mit einem aelteren Mann aus Hagen unterhalten ,der auf sein Thai Visa gewartet hat .
    Ob der das war ???

    Ja ,Klaus ,so und noch schlimmer sehen die Zuege hier aus .
    Macht aber Spass ,wenn man wenig Gepaeck hat und hautengen Kontakt liebt.
    Kerze habe ich angezuendet und an Juergen gedacht.
    Waere mir aber fast das Moskitonetz abgebrannt.

    Man trifft jetzt im Guest Haus viele Visareisende die auf ihr Thai Visa warten und oft Probleme damit haben.
    Verstaerkt werden wieder die Stempel im Pass gezaehlt und ab 3 wird eine Heimreise ins Heimatland angeraten.
    Selbst Personen ab 65 Jahre habe so ihre Probleme !

    Auch das Visa on arrivel ist nicht so oft hintereinander zu bekommen und manchem wird jetzt die Widereinreise nach Thailand verwehrt.

    Es brechen harte Zeiten an und viele Thaireisende sind verunsichert.

    Gruss

    Otto

  6. #85
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Meine Reise ausserhalb Thailands´s

    Moin Otto, schön, daß es Dir soweit gut geht. Wünsche Dir weiter viele interessante Eindrücke.

    Ich weiß schon, warum ich vor 26 Jahren aus Hagen weggezogen war. ;-D

  7. #86
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Meine Reise ausserhalb Thailands´s

    Ein hektisches Treiben auf dem Bahnsteig.
    Saecke werden aus und eingeladen ,die meiste Zeit durch die Fenster.

    Frauen mit Essschalen auf den Koepfen maschieren den Zug ab und bieten ihre Esswaeren an.
    Kinder tollen umher und kreischen dabei schrecklich.

    Nach 35 Minuten ein Pfiff und die Diesellok setzt sich mit einem harten Ruck wieder in Bewegung.
    Weiter geht die Fahrt an endlosen Reisfeldern und Huegeln vorbei.
    Der Zug ist noch voller geworden ,wenn das ueberhaupt noch moeglich ist und ich bin am ganzen Koerper klebrig vom Schweiss.
    Zum Glueck habe ich nur meine Aldi Tuete an Gepaeck mitgenommen ,gefuellt mit Zahnbuerste ,Seife ,Kamm ,Ersatzhemd und Kamera.
    Da brauche ich wenigstens nicht so stark auf meine Habseligkeiten aufpassen.
    Der Zug bummelt weiter mit ca 20-30 km/Std dahin ,abspringen also jederzeit moeglich.
    Waerend der Fahrt shwanken die Wagongs wie eine Schiffschaukel hin und her ,ein Wunder das die Blechkisten nicht aus dem Gleis fallen.

    Eine Khmer versucht verzweifelt die Challosien runterzulassen um die Sonne auszuschalten ,aber zum Glueck klappt das nicht und ich kann weiter die beeindruckende Natur beobachten die am Fenster vorbeigleitet.
    Weiter geht die Fahrt an bizarr geformten Felswaenden vorbei ,dann wieder weite Felder ,Gestrueb und einige Bueffelherden die im kaerglichen Gras weiden und verbrannte Baumstuempfe.
    Kinder die im Wasser platschen und ihr Geschrei ist weit zu hoeren und uebertoehnt sogar das Gerattere des Zuges.

    Jetzt faehrt dr Zug durch teilweise menschenleere Gebiete ,wo sich ein Ueberfall direkt anbietet ,wenn ueberhaupt etwas zu hohlen waere.

    Langsam erscheint die Sonne als gelbroter Ball am westlichen Horizont und es faengt an zu daemmern.
    Ein beeindruckendes Schauspiel wenn die Sonne gegen 6 p.m. hinter den Huegel versinkt und in West-Europa gerade den Mittag einleutet.

    Gegen 8 p.m., mit einer Stunde Verspaetung ,erreichen wir Battambong HBF und ich verabschiede mich vom Schaffner ,der gut auf mich aufgepasst hat und verdrueck mich an den wartenden Moped Taxis vorbei in Richtung Chaya Hotel ,wo ich ein karges Zimmer ohne TV fuer 4 $ anmiete.
    Kurz geduscht und ab zu meinem bevorzugtem Speiselokal am Fluss ,wo ich das Fischessen und einige Flaschen Chang Bier nur so verdruecke nach der entbehrungsreichen Zugfahrt.
    Danach falle ich ins Bett und gleite in einen tiefen Schlaf ,
    nicht aber vorher den fuer 2 $ gekauften Wecker auf 6,30 a.m gestellt zu haben.

    Ich wache puenktlich auf und bekomme noch gerade den Air Con Bus zurueck nach Phnom Penh ,aber diesmal steige ich aud halber Strecke aus um den verschlafenen Ort Pursart zu besuchen.
    Ich schecke im New Inperations Hotel an der Hauptstrasse ein und bekomme fuer 5 $ ein grosses, komfortables Zimmer ,mit 2 Doppelbetten TV Badezimmer mit Badewanne und heissem Wasser ,Handtueschern ,Seife ,Schampo ,Kamm.
    Haette ich doch meine Frauen alle mitbringen koennen ,
    so gross ist das Zimmer.

    Pursart ist ein kleiner ,gemuetlicher ,ruhiger Ort an einem Fluss mit vielen Tempeln und kaum Touristen.
    Habe gleich einen amerikanische Missionar der in der Kinderarbeit taetig ist getroffen ,der mich ein bischen herumgefahren hat.
    Abends bin ich dann in das Restaurant neben meinem Hotel gegangen und musste feststellen ,dass die Essensauswahl nicht so gut ist wie in der Hauoptstadt oder Battambong.

    Zuerst konnte man die Speisekarte bei dieser Schummer-Pettingbeleuschtung kaum lesen.
    Dann bekam ich so ein Splitterhuhn in saurer Souse ,dass jedem Graetenfisch grosse Konkurenz gemacht haette.
    Nur der Reis hat einigermassen geschmeckt.
    Das Bier war doppelt so teuer wie in P.P. und so hielt ih mich zurueck.
    Also habe ich mich aufs Zimmer verdruekt und mir einen UBC-Film reingezogen ,denn mit Sat sind hier alle Hotels versehen.

    Am naechsten Tag um 7.30 a.m. fuhr dann mein Bus Richtung P.P weiter fuer 3 $ und erreichte die Hauptstadt gegen Mittag.

    So ,jetzt bin ich wieder in Trubel ,Staub ,der Hektik und muss aufpassen ,dass muir kein Moped ueber die Fuesse faeht und ich unbeschadet die andere Strassenseite erreiche
    .
    Dafuer schmeckt hier das Essen und das Bier wieder und haelt Leib und Seele zusammen.

    Wie es weiter geht ,ish weiss es nicht ,mir stehen alle Optionen offen ,nur nicht in die Kaelte unter 25 C also nicht Richtung Norden!

    Gruss

    Otto

  8. #87
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Meine Reise ausserhalb Thailands´s

    Otto,

    wenn man bedenkt, dass 70 Prozent der Spenden an oeffentliche Institutionen in die Verwaltung laufen, weiss man erst, was Du da mit den Kindern machst. Lass sie schoen rund und kugelig werden!

    Im uebrigen verhaelst Du Dich in einer alten Tradition:
    Hilmar Pabel machte das auch so. Du wirst den alten, leider laengst verstorbenen (90) Reporter und Photographen vielleicht noch kennen. Seine ´Enkel´ ............. noch heute die Pharmafirmen und bringen die lebensnotwendigen Arzneien direkt in´s Land.

    Einen herzlichen Gruss von Oldie zu Oldie
    Heinz

  9. #88
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Aussprache: Meine Reise ausserhalb Thailands´s

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="99060
    Abstecher nach Sianukvill am Meer mit sauberen Straenden und Wasser

    Ich spende direkt und fuettere die Kinder mit den Speisen ,die ich auf dem Tisch habe .

    Man sollte aber auch die Zutraeger bestrafen und dieses Unwesen der Moped-Taxi-Driver bekaempfen.

    Uebrigends habe ich mich noch am Dienstag Abend mit einem aelteren Mann aus Hagen unterhalten ,der auf sein Thai Visa gewartet hat .
    Ob der das war ???

    Man trifft jetzt im Guest Haus viele Visareisende die auf ihr Thai Visa warten und oft Probleme damit haben.
    Verstaerkt werden wieder die Stempel im Pass gezaehlt und ab 3 wird eine Heimreise ins Heimatland angeraten.
    Die Kinder Spende ist super!

    Wie ist denn Sianoukville?? Hab viel davon gehoert - war aber noch nie dort. Kannst Du da ein gutes Hotel empfehlen??

    Ja, ich gebe Dir recht, bei Kinderprostitution sollte man den kompletten Ring kaschen - vom Mopedfahrer, ueber den Schmuggler bis zum Polizisten. Hab ich auch in Kambodscha gesehen - echt schlimm. Und echt bedrueckend. Ja, vielleicht war er es.....

    Visa - ja hab ich auch gehoert, das es schlimmer wird. War letzte Woche fuer zwei Tage zu einem Meeting in Kambodscha und bin dann mit dem Auto ueber Poi Pet zurueck - da waren einige Farang recht nervoes. Einer gar ein etablierter deutscher Geschaeftsmann, Anfang 50. Hab aber selber noch keine dieser Geschichten erlebt. Na, mal sehen, muss mein Jahresvisum im Februar verlaengern/erneuern - gehe immer nach Penang - hast Du eine bessere Idee Otto??

    Gute Reise, und lass von Dir hoeren - hoffe Du hast ein paar Bilder von Sianoukville!!

  10. #89
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Meine Reise ausserhalb Thailands´s

    Gestern war ich am Boeng Kak Lake ,ein grosser See im Westen von P.P.

    Hier ist die Kao San Road von Phnom Penh untergebracht ,aber alles noch eine Stufe tiefer als die Backpackerstrasse in Bangkok.
    Schmutzig ,staubig und voller Moskitos duempeln die Backpacker dort so dahin .
    Ueberall ertoehnt laute Technomusik und der Joint wird an jeder Ecke angeboten und vermutlich auch staerke Drogen.
    Es richt suesslich !!!

    Wenn man abends am See sitzt kann das sehr romantisch sein ,aber nur ,wenn man ein Mostitonetz dabei hat.

    Habe mich schnell wieder aus dieser Gegend verzogen ,da auch das Essen unsauber und viel zu teuer war.

    Unterkuenfte liegen so bei 2-6 $ je nach Ausstattung der Bretterverschlaege.
    Hinter dem See ist die Puffstrasse und wenn man die wackeligen Bretterbuden sind ,die meistens noch im Wasser stehen und ueber wackelige und halbmorsche Bretter zu erreichen sind ,dann kann man sich vorstellen ,dass man dort ausser Aids auch Hautausschlag oder ein gebrochenes Rueckrad oder Bein hohlen kann.
    Wollte ein paar Aufnahmen schiessen ,aber die bund geschminkten Damen waren schneller weg ,als ich die Kamera aus der Tasche gezogen hatte.

  11. #90
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Meine Reise ausserhalb Thailands´s

    Habe Euro in $ getauscht ,bar.

    Gestern haette ich noch zwischen 114-116 pro 100 Euro bekommen ,

    heute schon 119 $ je 100 Euroschein.

    Wohin geht der Weg ?

Seite 9 von 13 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Asien ausserhalb Thailands: 1. Indonesien
    Von Chris67 im Forum Ausserhalb Thailands
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.08.16, 11:19
  2. meine reise
    Von Professional im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.08.10, 15:37
  3. Internet via Schuessel. Auch ausserhalb Thailands?
    Von Ricci im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.07, 14:03
  4. Meine Reise im Mai 2005
    Von UAL im Forum Literarisches
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 20.09.05, 10:30
  5. Meine Reise 2004/05
    Von UAL im Forum Literarisches
    Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 29.04.05, 18:59