Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40

Meine Reise 2004

Erstellt von Chak, 15.04.2004, 14:46 Uhr · 39 Antworten · 3.918 Aufrufe

  1. #21
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: Meine Reise 2004

    Klaus,

    ich habe ja ein fast in dem Satz. Ein Teil passt meiner Meinung nach. Suche ihn Dir aus.

    Gruss Johann

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Meine Reise 2004

    Genialer Bericht

    Werde versuchen, meinem in aehnlicher Form zu verfassen, wenn ich wieder zurueck bin. Wird schwer werden, weil die Messlatte doch recht hoch liegt.

    Chak, da ich dieses mal wohl wieder nicht die Countryside besuchen werde, wuerde mich ein Bericht der dortigen Freizeitgestaltung (Karaoke, Disco, gin lao) schon interessieren...

    tia
    Michael

  4. #23
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Meine Reise 2004

    Sollst du bekommen, Phimax, könnte aber noch ein wenig dauern.

  5. #24
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Meine Reise 2004

    Phimax hat ja eigentlich schon die auf einem Dorf im Isaan vorhandenen Freizeitmöglichkeiten aufgezählt, aber ich will diese gerne einmal erläutern.

    Ich fange mal an mit dem, was man wohl am häufigsten macht, weil man dazu nicht erst irgendwo hinfahren muss: Gin Lao, zu deutsch Schnapps trinken, obwohl die Bezeichnung "saufen" häufig passender ist.

    Eine Gelegenheit hierzu zu finden bereitet eigentlich nie Mühe. Man kann eigentlich schon beim Frühstück einen bereitwilligen Saufkumpan finden beziehungsweise braucht nur durchs Dorf zu gehen, und schon schallt es von irgendwoher "Chak, Chak" (natürlich nicht, sondern mein richtiger Name) und wenn man nicht einfach mit einem Winken und Lächeln weitergeht sondern sich dorthin begibt ist ein Schluck Lao Kao fällig, den ich allerdings seit einiger Zeit ablehne, nachdem ich vor fünf Jahren zu Songkran ein wenig zuviel von diesem furchtbaren Zeug getrunken habe. Seitdem ist Bier Chang das bevorzugte Getränk. 3 Flaschen + Eis für 5 Baht sind Standard, selten geholt habe ich den eigentlich so gut wie nie, meist wird irgendein Kind losgeschickt oder jemand anderes der gerade nichts besseres zu tun hat.

    Kleiner Exkurs: Was ist Lao Kao?
    Ein furchtbarer Fusel, der, wie ich erst kürzlich erfuhr, aus Klebreis hergestellt wird. Gewöhnlich hat er 40%, es gibt aber siet einiger Zeit auch eine 30%ige Variante. Ein klarer Schnaps jedenfalls. Die die große Flasche kostet wohl 80 Baht, ich erinnere aber noch Zeiten, als das Zeug billiger als Bier war.
    Ich bin fest davon überzeugt, dass der übermäßige Genuss blind oder zumindest blöd macht.
    Jedenfalls das bevorzugte Getränk von Bauern, Bauarbeitern und anderen, die sich nichts besseres leisten können.


    Was ich eigentlich sagen will: Das dörfliche Besäufnis ist viel zu einfach zu arrangieren. Auch wenn man das erste Mal dort ist und niemand kennt, viele Dorfbewohner lernen gerne einen Farang bei einem kalten Bier kennen, auch wenn die Verständigung äußerst schwierig ist. Oder trinkt Lao Kao, dann sprecht ihr nach einer halben Flasche auch Thai. Zumindest seid ihr dann eurer Muttersprache verlustig gegangen.

    Fortsetzung folgt.
    Teil zwei: Karaoke auf dem Dorf - wo und wie

  6. #25
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Meine Reise 2004

    @Chak

    hinsichlich Lao Kao stimme ich dir voll zu. Ich trinke das Zeug seit letztem Jahr Songkran nicht mehr.

  7. #26
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Meine Reise 2004

    Ja, so stelle ich mir die Countryside vor ;-D

    Chak, freu mich schon auch den Karaoke Bericht.

    Michael

  8. #27
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Meine Reise 2004

    Ländliche Freizeitgestaltung
    Teil 2: Karaoke


    Es ist wohl kaum noch der Erwähnung wert, dass es untertrieben wäre Karaoke als bei den Thai als ziemlich beliebt zu bezeichnen.
    So ist es daher auch nicht unbedingt notwendig eine Karaoke-Bar aufzusuchen um sich diesem Vergnügen hinzugeben. Auch jede dörfliche Feier ist nicht komplett ohne einen Fernseher der mit einem VCD-Player zu einer häuslichen Karaokeanlage umfunktioniert wurde. (Vielleicht schaffe ich es ja noch ein Bild von letztem Jahr hierzu einzustellen.)
    Es kann aber auch einfach ein abendliches Besöufnis sein (siehe Teil 1), bei dem dann einfach Mal ein oder zwei Liedchen geträllert werden, wobei die Talente leider sehr unterschiedlich verteilt sind; meine Frau ist da allerdings mit einer wohlklingenden Stimme gesegnet.

    Will man ausgehen, so ist eine Karaokebar die naheliegende Wahl. Wobei beispielhaft hinsichtlich des Dorfes meiner Frau (60 km außerhalb Khon Kaen) diese Möglichkeit überhaupt erst seit drei Jahren besteht.

    Es gibt dann zwei Arten von Karaokeanlagen: Über Computer oder als Art einer VCD-Jukebox.
    Der Computer hat meiner Meinung nach zwei Nachteile: Erstens ist die Klangqualität äußerst bescheiden, zweitens sieht man nur den Text auf dem Bildschirm.
    Bei der anderen Variante kann man als Farang, der, so wie ich, nur ein paar Brocken Thai spricht, noch so einigermaßen verstehen, worum es geht, da man ja das entsprechende Video sieht. Es ist ja eigentlich das gleiche wie eine Heim-VCD-Anlage.

    Zu trinken gibt es natürlich auch Bier, aber meist nur Chang oder höchstens Leo. Dazu isst man dann meist Yam.
    Wobei dort wo ich schon wieder meinen Urlaub verbracht habe jetzt eine neue Bar aufgemacht hat, wo der Chef auch noch ein guter Koch ist, so dass man also auch ein vollwertiges Mahl einnehmen kann. Ich denke, man muss einfach mal alles ausprobieren, was zur Verfügung steht an Lokalitäten.

    So, mit diesem Teil haben wir auch schon alle Formen des Nachtlebens im Umkreis von 10 km um das Dorf beschrieben.

    Im 3. Teil geht es dann um Diskos, die dann aber schon das Nachtleben der 60 km entfernten Großstadt beschreiben.

  9. #28
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Meine Reise 2004

    hallo chak,



    du bist ja steigerungsfähig..................... ;-D

    gruss

  10. #29
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Meine Reise 2004

    Ich weiß jetzt zwar nicht so ganz, wie das gemeint ist, aber warte erstmal bis ich richtig aufdrehe im dritten Teil. (Hoffentlich habe ich da nicht zu hohe Erwartungen geweckt.)

  11. #30
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Meine Reise 2004

    @Chak,

    ich bin sehr entäuscht von Dir Nach dem grandiosen Anfangsposting folgt nun die epische Ausbreitung in der Gestalt von Lao-Kao Zulus.

    Bitte in der Beschreibung der Diskos im nächsten Posting nur die Namen der Lokalitäten erwähnen ;-D


    Lao-Kao macht müde Männer fröhlich
    AlHash

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. meine reise
    Von Professional im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.08.10, 15:37
  2. Meine Reise im Mai 2005
    Von UAL im Forum Literarisches
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 20.09.05, 10:30
  3. Meine Reise 2004/05
    Von UAL im Forum Literarisches
    Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 29.04.05, 18:59
  4. Reise-Report März/April 2004
    Von im Forum Literarisches
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.11.04, 15:33
  5. Reise Bangkok-Pattaya im August 2004
    Von whenever im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.09.04, 11:05