Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 96

Meine Einführung ins Paradies

Erstellt von Label1907, 10.10.2005, 14:28 Uhr · 95 Antworten · 9.064 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Label1907

    Registriert seit
    04.10.2005
    Beiträge
    402

    Meine Einführung ins Paradies

    Die Einführung in das Paradies.

    Hallo Freunde der thailändischen Kultur,

    da ich immer gerne Berichte lese über die erste Reise nach "LOS" habe ich mich mal hingesetzt und meine ersten Erlebnisse niedergeschrieben. Ingesamt führt mich der Weg erst zweimal ins "Land des lächelns", doch die nächste Reise ist schon in Planung.

    Nun, wie kam es dazu?!? Kaum zu glauben, doch mein Freund Mike mußte mich dazu überreden. Im Januar diesen Jahres saßen wir zusammen und überlegten wohin der Urlaub und dieses Jahr führen würde. Da er in der Reisebranche tätig ist bekommt er zu gewissen Zeiten Angebote. Zur Auswahl standen uns einige Städte der USA, Südafrika und Bangkok. Da er ziemlich viel gutes über Thailand gehört hatte lag er mir nahe dies zu überdenken. Meine erst Reaktion lautete "ich weiß nicht, eigentlich kann ich mit dem Schlag Mensch nichts anfangen" (kaum zu glauben das ich das mal gesagt hatte, jetzt will ich gar nicht mehr woanders hin). Nach einigen hin und her wurde der Flug eingebucht. Am 29. April war es dann soweit. Bestens gelaunt und vollig ahnungslos steuerten wir Bangkok entgegen. 11-12 Stunden Flug können manchmal endlos wirken, ich glaube daran werde ich mich nie gewöhnen. Da unsere Maschine mit verspätung landete und wir in Bedrängis kamen mit dem weiterführenden Flug nach Koh Samui stand uns ein kleiner Sprint bevor. Den werde ich nie vergessen. Eine Bullenhitze und erste Konfrontation mit dem endlos langen Tunnel. Das war auf jeden Fall das letzte mal das ich mit Jeans und Sweetshirt nach LOS einreise. Ein finnischer Saunagang ist nichts dagegen. Endlich auf Samui angekommen mußte ich ein wenig schmunzeln. So ein niedlicher Flugahafen ist mir noch nie untergekommen. Am besten sind noch die 2 Meter langen Gepäckbänder. Theretisch könnte der Servicemann einem den Koffer in die Hand reichen. Wieder mit aller Montur beladen ging es dann nach Chaweng. Ein Hotel/Bungalow wurde von uns nicht reserviert. Ein fataler Fehler ahnungslos und ohne Plan, doch Mike meinte das wäre alles kein Problem. Ich hätte ihn töten können. Lauft mal vollbeladen mit Jeans und langem Shirt durch Chaweng. Nach einer halben Stunde hatten wir keinen Bock mehr und landeteten für die erste Nacht im Arai Hotel. Im nachhinein eine im Vergleich zu anderen Hotels eine etwas teurere Lokalität. Das Doppelzimmer lag bei 3500 Baht (Doppelzimmer für zwei Kerle, das passiert mit Sicherheit auch nicht mehr und der Preis erhöhte sich in der darauffolgenden Nacht). Frisch geduscht nahmen wir Kurs auf den Deutschen Biergarten, schließlich hatten wir 20 Uhr und die Fußball-Bundesliga stand an. Es war eine gute Entscheidung zuerst Kontakt zu Landsmännern aufzunehmen. Wir bekamen den guten Tipp über eine gute Bungalow-Anlage. Zwar einen Kilometer von Chaweng City entfernt aber die täglichen Vespafahrten möchte ich nicht mehr missen. Mike drängte mitte der zweiten Halbzeit endlich loszugehen. Die Gegend erkunden. Ich war mir nicht so schlüssig. Die 10.000 Kilometer lange Reise hatte erste Spuren bei mir hinterlassen. Ein frisch kennengelernter Kollege aus Dortmund sagte uns nur "geht mal lieber ins Hotel und ruht Euch aus". Als wir im erzählten das wir am Ende unseres Urlaub noch gerne zwei drei Tage Pattaya sehen möchte kam von ihm "bleibt lieber hier auf Samui, Pattaya ist zu viel für Euch Jungs". Ich und Mike haben uns nur angeguckt und mit dem Kopf geschüttelt. Wir haben zwar einiges erlebt aber was da auf uns zukam war eine reine Reizüberflutung. Aber dazu später mehr. Nach langem Nörgeln meines Freundes entschloss ich mich doch mitzugehen. Frisch gestärkt mit einigen Bier ging es dann los in den Havanna Club. Als ich um die Ecke kam und die ganzen Bars zum ersten mal sah, strahlten uns förmlich die Augen. Unsere Müdigkeit verflog im nu. Aus dem Havanna Club strömte uns eine Horde Frauen entgegen. Ich dachte nur was ist den jetzt los. Steht Brad Pitt hinter mir oder sehe ich einfach nur umwerfend aus. Letzteres war wohl der Fall J So lernten wir Simon den Engländer und Besitzer der Bar kennen. Es flogen einige Sambuca über den Tisch. Wir unterhielten uns erstmal mit den charmanten Damen. Ich Augenwinkel sah ich das Mike "4-Gewinnt zu spielen" begann. Ich rief nur Mike bist Du bekloppt. Weißt Du was das kostet? Ich muß dazu sagen das wir Neujahr in Budapest verbracht hatten und mächtig über den Tisch gezogen wurden. Nachdem er, wie sollte er auch anders, gegen die Profis verloren hatte passierte natürlich nichts. Ich atmete tief durch. Und dann geschah es. Ich sah sie. Tanzend an der Stange folgte mein Blick ihr jeden Zentimeter. Ich plapperte vor mir hin " die mußt Du kennenlernen". Habe selber gar nicht bemerkt die Worte laut ausgesprochen zu haben. Dies bemerkte neben mir ein weitere Landsmann. Seine Reaktion darauf. Kein Problem, augenblick ich hol sie her. Ich war fassungslos. So ein faszinierendes Geschöpft. Ich wurde ein wenig nervos. Dann stellte sie sich mir vor. Hello, i’m Anchana. Netter Name hört sich irgendwie nach einem Paharo an. Aber egal, mein deutscher Vermittler klärte mich ein wenig auf wie der Hase hier so läuft. Registriert und zur Kenntnis genommen. Ich widmete meine komplette Aufmerksamkeit der nächsten Stunde vollkommen Anchana. Danach meldete sich Mike. "Wie sieht es aus, lass uns weitergehen". Meine Reaktion "bist Du verrückt, ich gehe keinen Schritt weiter und lasse diese Prinzessin alleine" So trennten sich Mikes und meine Wege vorerst.

    Ende des ersten Kapitels.
    Rest folgt später.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Amras
    Avatar von Amras

    Re: Meine Einführung ins Paradies

    @label1907

    Danke für deine Geschichte!

    Ich erlaube mir, kurz zusammenzufassen:
    Du hast in Thailand eine "Traumfrau" kennengelernt und sie auch bekommen. Gratuliere :bravo:

    Bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht.

  4. #3
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Meine Einführung ins Paradies

    tach label,

    nette story, wie es im leben halt so abläuft. ;-D

    und wieder ein thaiinfizierter mehr.

    werde auf jedenfall weiterlesen.

    gruss

  5. #4
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Re: Meine Einführung ins Paradies


    500 Bath Story, nicht mehr und nicht weniger
    kommt täglich tausendmal vor,nix Besonderes

    Khun_MAC

  6. #5
    Avatar von Label1907

    Registriert seit
    04.10.2005
    Beiträge
    402

    Re: Meine Einführung ins Paradies

    Gebe Dir vollkommen recht.

    So Storys gibt es zu hundert.

    Aber darauf kommt es mir nicht an. ich finde es immer interessant erste Erfahrungen zu lesen.Mag für Dich eine Art Groschenroman sein doch für Freunde und Bekannte hat es mehr Nährwert. Ausserdem ist es ganz abwechslungsreich seine Erfahrungen nieder zu schreiben und nochmal zu verarbeiten. Ich ein paar Jahren wird es mit Sicherheit witzig sein dies aus dem Schrank zu kramen. Das Erinnerungsvermögen läßt auch bei mir mit den Jahren ein wenig nach :-) Wenn es Dir nicht gefällt bitte, jedem das seine.

    gruß
    Label

  7. #6
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Re: Meine Einführung ins Paradies

    @ Label1907
    Laß dich von mir nicht abhalten, mach´ weiter
    Übrigens, hast du sie geheiratet ? ;-D

    Khun_MAC

  8. #7
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720

    Re: Meine Einführung ins Paradies

    Zitat Zitat von Khun_MAC",p="282987
    500 Bath Story, nicht mehr und nicht weniger kommt täglich tausendmal vor,nix Besonderes
    Na @Khun_MAC, mach mal halblang ! Wem so etwas das erste Mal passiert, für den ist es mit Sicherheit etwas ganz besonderes.

    @ Label1907

    Weitermachen! Ich zumindest bin gespannt auf die Fortsetzung!

  9. #8
    Avatar von Label1907

    Registriert seit
    04.10.2005
    Beiträge
    402

    Re: Meine Einführung ins Paradies

    Nein ,habe sie nicht geheiratet. Die "Einladung" habe ich zurückbekommen". Sie ist mit einem Landsmann zur Zeit in Deutschland. Aber ich bin sehr dankbar über ihre Bekanntschaft. Dadurch weiß ich meine heutige Freundin Noi sehr zu schätzen. Und ich hoffe das in der langen Zeit der Sehnsucht die Liebe nicht auf der Strecke bleibt und wir eine gemeinsame Zukunft haben. Den wie ihr wißt es gibt solche und solche. Das zu selektieren benötigt Zeit. Werde morgen meinen Bericht weiter verfassen.

    Schönen Tag noch!!!

    Gruß
    Label

  10. #9
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Re: Meine Einführung ins Paradies

    Zitat Zitat von Khun Sung",p="282993
    Na @Khun_MAC, mach mal halblang
    Warum ? Bist du der Vormund vom Label 1907?

    a) wenn ja - akzeptiert ;-D
    b) wenn nein - papperlapapp

    Khun_MAC

  11. #10
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Meine Einführung ins Paradies

    @label,

    bitte ein paar Absätze, wegen der Lesbarkeit.

    René

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand vor Einführung des 2.000 Baht Scheins
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 11.04.09, 17:46
  2. Meine Frau "nimmt" mir meine Traeume
    Von Joerg_N im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 19.11.08, 20:04
  3. Einführung in Nam Prik
    Von waanjai im Forum Essen & Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.04, 14:32
  4. Digitale Photographie - Einführung
    Von waanjai im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.04, 10:17
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.02, 05:15