Seite 89 von 117 ErsteErste ... 3979878889909199 ... LetzteLetzte
Ergebnis 881 bis 890 von 1165

Mein Privates Tagebuch

Erstellt von Serge, 11.05.2004, 08:30 Uhr · 1.164 Antworten · 64.135 Aufrufe

  1. #881
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Zitat Zitat von Serge",p="297291
    Die Geschichte von Khun Muk. [...]
    Eine Perle...

    Gruss, Rene

  2.  
    Anzeige
  3. #882
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Und wie immer in Thailand, spielen Kinder ein Rolle.

    Beng
    und Noy

    Es sind uebrigens nicht die Kinder von Khun Muk, sondern die ihrer Arbeiter. Trotzdem


    koennen sie ungehindert im Buero von ihr spielen, und duerfen sogar den Firmencomputer benutzen. Man stelle sich das mal in Deutschland vor, die Kinder der Arbeiter beim Chef im Buero. Hier - voellig ungezwungen und Nong Beng hat sich gar als echter Komiker entpuppt.

    Und hier nun Khun Muk.


    Tja, wie eingangs erwaehnt, hat es leider machmal auch eine Schattenseite, in Thailand oder gerade auf dem Land in Thailand erfolgreich zu sein. Bei ihr ist es so, das seitdem sie Geld verdient, ihre Familie beschloss, also Mutter, Brueder etc., das Arbeiten aufzugeben. Nun verlangen alle, das sie die Familie unterstuetzt. Dann kam hinzu, das ihr erster Mann sie bat, sich eine Mia Noi nehmen zu duerfen. Tja, was machte Khun Muk - sie beschloss, die gesamte Station an ihren Mann und ihre Familie abzutreten und sich scheiden zu lassen. Dann trat sie mit 500,000 Baht ab, und eroeffnete eine neue, zweite Station - die die wir hier nun sehen. Und die erste?? Die ist pleite.

  4. #883
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Mein Privates Tagebuch

    ....uebrigens wuerde dieser Abfuellbetrieb in Europa sofort stillgelegt,wg fehlender Schutzausruestung fuer die Beschaeftigten !

    der
    Lothar aus Lembeck

  5. #884
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Starke Frau

  6. #885
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Danach ging es dann aber zu dem eigentlichen Anlass unseres Besuchs, dem Grundstueck von Khun Muk. Eigentlich das ihres Onkels.


    Euca aus der Naehe...


    Ein schoener Flecken Land.

    Bedeckt mit einigen Seen,
    die Besuch von Seevoegeln hatten. Unter anderem den Nok Bet Nam, sowas wie einer kleinen Wasserente, die sich aus Sibirien hier einfindet, um zu ueberwintern. Tja, Geschmack haben sie, diese russischen Voegel.

    Die eigentliche Geschichte dieses Teils ist jedoch die Geschichte des Khlongs oder Kanals.


    Thailand war einst durchzogen von diesen Kanaelen und das Leben spielte sich weitesgehend auf diesen ab. So wie man es heute noch von der Touristenattraktion Floating Market kennt oder es auch noch in einigen Khlong Siedlungen zu sehen bekommt.

    Alle diese Kanaele waren miteinander verwoben, und man konnte praktisch auf dem Wasser durch das ganze Land. Selbst das alte Bangkok, das man Venedig Asiens nannte, bestand weitesgehend aus Kanaelen. So wie die Sukhumvit Road oder auch Silom, die beide mal Kanaele waren.


    Und auch dieser kleine Khlong fuehrt irgendwann mal in das Meer.


    Ganz wohl war mir jedoch nicht. Wer mein Tagebuch kennt, kann sich vielleicht noch an die Geschichte mit der Schlange in Sri Racha erinnern - ja, und genau diese ging mir immer durch den Kopf. Also immer schoen rascheln, bei jedem Schritt. Uebrigens, so wurde mir erzaehlt, daher kommt das beruehmte "schlurfen" der Thais. Damals, als man noch in der Natur lebte, war es wichtig den Fuss nahe ueber den Boden zu ziehen. Zum einen wurde so immer mit dem Gras geraschelt, was anwesende Tiere, wie auch Schlangen, warnen sollte, zum anderen war man mit der Sohle immer dicht ueber dem moeglichen Angreifer. Leuchtete mir ein, und so schlurfte ich mich ueber das Gelaender.

    Laendliches Begruessungskomitee in Thailand.


  7. #886
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="297314
    das P steht für "pressurized"
    Liquified Petroleum Gas or LPG is the general name given to propane, butane or a mixture of the two.

    Das war es, was sie sagte. Vielleicht gibt es mehrere Varianten?

  8. #887
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="297314
    Grossabnehmer von erdgas messen i.ü. auch das Gewicht.
    Die Messung ja, aber die Abrechnung mit dem Lieferanten erfolgt in Kilowattstunden.

  9. #888
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Dat war dann mein Irrtum ...

  10. #889
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Wie heisst es immer so schoen - die Blueten der Natur.


    Und eigenartigerweise muss ich bei solchen Momenten immer an unseren Member MrHuber denken, einen der wenigen den ich persoenlich kenne, der sich noch Zeit fuer sowas nimmt. Denn wie oft latschen oder schlurfen wir darueber hinweg, und nehmen es gar nicht mehr zur Kenntnis, wie sehr die Natur sich bemueht, uns mit Schoenheit zu verwoehnen. MrHuber hat noch das notwendige Auge fuer soetwas


    Khun Muk, Ehemann und Onkel.

    Und Onkel Jimmy zeigte uns, das er noch lange nicht zum alten Eisen gehoert,


    sondern noch voll und ganz seinen Mann stehen kann. Ein witziger Geselle, der mich immer und immer wieder auf ein Wochenende nach Nakhon Pathom einladen wollte - Veerrrryyy Goood - Wunderschoeoeoen - war es, was er immer wieder sagte.

    Immer wenn ich die hier sehe,



    weiss ich, ich bin in den Tropen.

    Bambus.


    Und was soll man sagen,


    Huehnergrippe ueberall ;-D

  11. #890
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Die naechste Station unseres kleinen Khlongs oben ist dann dieser Kanal,


    der schon um einiges groesser ausfaellt. Also, von dem Bild oben haette man jetzt mit einem Boot schon den Weg hierhin gefunden.

    Zum Thema Geschaeftsideen - die Maenner im Umland entstammen mehr oder minder den Fischern. Auch wenn nun dieser Beruf nicht mehr die Haupteinnahmequelle der Einwohner von Samut Sakhorn darstellt, gibt es immer noch viele, die dem Angeln als Hobby froenen.

    Das fuehrte mehr und mehr zu Auseinandersetzungen mit der Mia, die nicht das ganze Wochenende alleine sein wollte. Was tat man also? Man eroeffnete den Angelgarten mit Teich und Candlelightdinner ;-D


    Angeln fuer die ganze Familie, und auch an die Kids wurde gedacht.


    Koeder zum Verkauf.



    Und weiter geht unsere Reise durch den Khlong. Hier kommt er an,



    und muendet dann in die Schleusen. Hinter den Schleusen sieht es nun schon wie ein richtiger Kanal aus.





    Nachbarn unterschiedlicher Natur.

    Was ist schon Eigelb, im Vergleich zu
    Bananengelb! Kluay Khai - Eierbanane.

Ähnliche Themen

  1. TAGEBUCH
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.09.08, 21:16
  2. Tagebuch - Blog
    Von PengoX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.05, 20:17
  3. pattaya, privates fernsehen????
    Von dschai dii im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.07.05, 01:15