Seite 109 von 117 ErsteErste ... 95999107108109110111 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.081 bis 1.090 von 1165

Mein Privates Tagebuch

Erstellt von Serge, 11.05.2004, 08:30 Uhr · 1.164 Antworten · 64.198 Aufrufe

  1. #1081
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Zitat Zitat von Serge
    Ein Einblick in einen etwas anderen Alltag hier in Thailand.
    Danke dafür!

  2.  
    Anzeige
  3. #1082
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.161

    Re: Mein Privates Tagebuch

    .....Deine Einträge in Deinem Tagebuch sind einfach schön, sehr interessant und lehrreich. Danke.....

  4. #1083
    Kuki
    Avatar von Kuki

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Deine Geschichten, Berichte, Bilder und deine Homepage....einfach klasse.
    Genau das was ich im Moment hier in D brauche.
    Da muss ich direkt die ein oder andere Träne wegdrücken, auch wenn das jetzt nicht gerade männlich klingt (und in Thailand auch eher nicht gesehen werden will..wenn ich da richtig liege, ist Gefühle zeigen ja nicht so angesagt, oder?)

    Auf jeden Fall vielen Dank für all die Bilder, Eindrücke und sehr Interessanten Berichte, ich kann mich nicht satt sehen und würde meinen kleinen Finger dafür geben jetzt in LOS zu sein.

    Mach weiter, ich bin noch lange nicht satt :bravo:

    Viele liebe Grüße
    Kuki

  5. #1084
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mein Privates Tagebuch


    Fuer die Wintergeschaedigten...

    Dienstag, 22. Januar 2008
    Yen-Akat, an der Rama 3.

    Wir waren auf dem Weg zu einem Treffen mit Khum Somli, die das Zentrum Klong Toey Yen-Akat fuer Jugendliche leitet. Gemeinsam mit dem UP - Unlimited Potential - unbegrenzte Moeglichkeiten - Projekt von Microsoft betreibt sie unter anderem ein Internetcafe. Das Internetcafe von Khun Somli ist eigentlich eher ein Jugendtreffpunkt, indem Kinder neben den obligatorischen Spielen auch Software und deren Gebrauch lernen sowie im Umgang mit dem Internet geschult werden. Suchmaschinen, wie bekomme ich eine eigene Email, Email senden etc.

    Ihr Hauptanliegen, neben der Weiterbildung, ist jedoch, die Kinder von der Strasse zu holen und ihnen betreutes Lernen anzubieten.

    Und das zu vielen Themen.

    Die beiden hier machen gerade ihre Mathe Hausaufgaben.

    Noo ist einer der Betreuer des Zentrums.

    Hier Khun Somli in Action.

    Aber spielen gehoert natuerlich auch dazu.

    Khun Somlis Konzept ist einfach. Ueber den Treffpunkt und die Betreuer bietet man den Kindern die Moeglichkeit an, selbstaending zu lernen und zu kooperieren. Dies klappt ganz gut sagte sie, da eben Spiele genauso erlaubt sind wie ernstes arbeiten. Die Technik ist zwar nicht auf dem neuesten Stand, aber zumindest eines der Geraete kann immer mit dem Vorjahr mithalten. So gibt es hier auch Top of the Tops Spiele wie z.B. Half Life 2 zu spielen. Mitten in Klong Toey. Und das alles fuer 10 Baht die Stunde. Das Angebot nicht umsonst zu stellen, kommt nicht von einer Art Gewinnorientierung sondern vielmehr aus der Schule von Pra Payom. Pra Payom entwickelte den sogenannten Supermarket for the poor, hier koennen die aermsten fuer nur 1 Baht einkaufen, und so ihren Stolz waren, eben keine Almosen zu empfangen.

    Es gibt 1-zu-1 Kurse sowie Gruppen. Schularbeiten werden gemeinsam gemacht, sowie Nachhilfe angeboten. Sogar Hardwarekurse gibt es fuer die Kinder.


  6. #1085
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Allerdings war ich mal wieder, nennt mich naiv, ueberrascht zu sehen, wieviele Jugendliche in Klong Toey ein eigenes Handy haben. Eigenartig, fuer was dann manchmal Geld da ist und fuer was nicht.


    Danach ging es dann nach Klong Toey an der Rama 4, At Narong Road, zur Duang Prateep Foundation. Die DPF wurde von Khun Prateep Ungsongtham Hata gegruendet, eine bekannte und recht kontroverse Person in der Thai Sozialpolitik, selbst in Klong Toey geboren und aufgewachsen leitete sie bereits mit 16 Jahren ihre erste eigene Schule in Klong Toey. Hier die deutsche Website der Stiftung wer gerne mehr erfahren moechte.

    Das Gebaeude fungiert als eine Art Gemeindezentrum mit diversen Einrichtungen und Angeboten fuer die Einwohner von Klong Toey, wie dieses Kraftstudio oder das Ausblidungszentrum der freiwiligen Feuerwehr gleich darueber. Zumeist finanziert mit auslaendischen Spenden.


    Zu Ehren Princess Galyani.

    Wir trafen uns mit Khun Tanong, einer der Ausbilder und Betreuer des Zentrums.
    Er erzaehlte uns Stolz von Khun Wanna, die Geschichte des Zentrums die sogar in einem Dokumentarfilm festgehalten wurde. Khun Wanna ist ein Khun Kayak, eine dieser vielen Muellsammler, die man mit ihren 3-Raedern ueber die Strassen Bangkoks tuckern sehen kann. Khun Wanna hatte sich schon laenger fuer eine Fortbildung interessiert, aber sich nicht wirklich getraut - die beruehmte Schwellenangst. Eines Tages fasste sie sich ein Herz, und ging in das Zentrum in Taling Chan, welches wie 4 weitere UP Cafes in Bangkok von der Duang Prateep Foundation unterstuetzt wird.

    Schnell lernte Wanna den Computer zu ihrem Vorteil zu nutzen. Sie lernte wie man die besten Preise fuer Glas- oder Plastikflaschen finden kann und wo man am besten Zeitungspapier oder Aludosen verkauft. Anstatt nur die Haendler in ihrer unmittelbaren Umgebung zu bedienen, war sie nun in der Lage, die richtigen Partner rauszusuchen und ihre Geschaefte zu optimieren. Innerhalb kurzer Zeit hatte sie ihren eigenen Pick Up und jetzt arbeitet ihre ganze Familie in ihrem Geschaeft. Khun Wanna ist wahnsinnig Stolz darauf, das sie den Mut hatte, sich mit dem Computer zu beschaeftigen.

    Der Bambus im Garten soll fuer antiautoritare Erziehung stehen. Frueher wurde aus dem Bambus der beruehmt beruechtigte Rohrstock hergestellt, jetzt ziert er besser den Garten.

    Der kleine hier lernt schon Englisch. Ein bisschen konnte er sogar.


    Aufenthalts- und Schulungsraum

    Bueros


    Insgesamt betreibt Microsoft 22 Center dieser Art unter dem Tiel UP - Unlimited Potential, A community learning program. UP laeuft ueberall auf der Welt, auch in Deutschland gibt es UP. Betreiben ist aber nicht ganz richtig. Microsoft initiiert die Center und finanziert diese ueber einen gewissen Zeitraum, frueher oder spaeter muessen die Center sich jedoch selbst tragen. Allerdings bietet Microsoft auch dann weiterhin vielfach seine Unterstuetzung an. In der Regel werden die Center von lokalen NGOs (non-governmental-organizations) betrieben, wie eben Khum Somli oben.

    6 der Center befinden sich in Bangkok, davon 5 in Kooperation mit Duang Prateep, eines in der Buecherei im Lumpini Park. Die anderen sind ueber das ganze Land verstreut, Mae Hong Son, Buri Ram, Surin, Kanchanaburi etc. Insgesamt plant Microsoft 40 Center in den naechsten 2 Jahren in Thailand zu errichten.

    Bei einem Gespraech mit der bei Microsoft verantwortlichen Person fuer die Center, Khun Supharat, kann man erst die wirkliche Dimension dieser Arbeit erkennen. Das Schicksal vieler Jugendlicher in Thailand ist teilweise haarstraeubend und immer noch passiert hier viel zu wenig. Gerade in den laendlichen Regionen ist der Arm der Mafia oftmals soviel laenger als der des Staates, fuer viele Jugendliche bleibt oft kein anderer Weg. Kinder muessen auf der Strasse sitzen um ihre Schularbeiten zu machen, weil es zuhause keine Lichtquelle gibt. Schiessereien unter 15 jaehrigen, weil einer einen anderen Weg einschlagen wollte, Selbstmord im Drogenrausch mit nur 9 Jahrenund und und. Dagegen klingen oft die Schicksale der Pattayaladies noch recht niedlich. Bleibt zu hoffen das irgendwann auch Thailand einmal selbst erkennt, das seine Zukunft in der Bildung seiner Jugend liegt, und nicht von Beton und Glas kuenstlich geschaffen werden kann.

  7. #1086
    Kuki
    Avatar von Kuki

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Ich glaub ich wiederhole mich
    SORRY
    aber Deine Berichte und Bilder sind einfach toll
    und regen zum nachdenken an :bravo:

    Ich könnte es mir gut vorstellen solche Projekte zu unterstützen.
    Leider verfüge ich nicht über die finanziellen Mittel
    Sollte sich das ändern komme ich drauf zurück.versprochen

    Für jugendliche werden ja auch oft Projekte (Praktika oder ähnliches) angeboten. Die Jugendlichen arbeiten dann für eine Zeit an diesen Projekten mit.

    Zu meiner Zeit war sowas eher (Fast) unbekannt...und jetzt bin ich bestimmt zu alt für sowas

    Viele Grüße
    Kuki

  8. #1087
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mein Privates Tagebuch

    @Kuki.
    Danke. Unterstuetzen kannst Du derartige Projekte auch anders als nur mit Geld. Wenn Du wirklich magst, melde ich mich bei Dir wenn es akut wird.

    Wir planen ein Projekt mit UP, wo wir Thai in den Zentren zeigen wollen, wie man online kommuniziert, also Informationen findet, mit Leuten mailt etc. Und auch wo gewisse Fallen sind, siehe Thaifrauen. Da suchen wir frueher oder spaeter Leute, die sich bereit erklaeren, mit den Thais in den Zentren emails auszutauschen, damit diese sich mit dem Prinzip vertraut machen, in gaaaaanz einfachem Englisch und gaaaanz langsam.

  9. #1088
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Zitat Zitat von Serge",p="561334
    Da suchen wir frueher oder spaeter Leute, die sich bereit erklaeren, mit den Thais in den Zentren emails auszutauschen, damit diese sich mit dem Prinzip vertraut machen, in gaaaaanz einfachem Englisch und gaaaanz langsam.
    @Serge
    Ich bin auch gerne dabei!

    Sicher bin ich da nicht der einzige hier im Forum. Eröffne doch einen Thread, wenn es soweit ist.

    By the way: Toll, dein Engagement!

  10. #1089
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Danke Khun Sung. Die Idee mit dem Thread werde ich aufnehmen

  11. #1090
    Avatar von Albert44

    Registriert seit
    09.09.2007
    Beiträge
    289

    Re: Mein Privates Tagebuch

    [schild=59,fcolor=FF0000,fsize=2,fstyle=b,font=Druc k,scolor=FFA500,sshadow=1,bcolor=0000FF,align=:e2a e285936]Happy Birthday
    alter Bengel[/schild:e2ae285936]

    alles Gute und vor allem Gesundheit wünscht

    Albert

Ähnliche Themen

  1. TAGEBUCH
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.09.08, 21:16
  2. Tagebuch - Blog
    Von PengoX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.05, 20:17
  3. pattaya, privates fernsehen????
    Von dschai dii im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.07.05, 01:15