Seite 103 von 117 ErsteErste ... 35393101102103104105113 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.021 bis 1.030 von 1165

Mein Privates Tagebuch

Erstellt von Serge, 11.05.2004, 08:30 Uhr · 1.164 Antworten · 64.247 Aufrufe

  1. #1021
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Mein Privates Tagebuch

    auch wenn der @ Serge mal ne Pause macht - dieser Bericht gehört ganz nach oben angepinnt ich habe alle Posts gelesen und manchmal stöber ich noch rum...

  2.  
    Anzeige
  3. #1022
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Der laengste Tag....denn der Tag, dieser 14.2.2007 , war ja noch gar nicht zu Ende. Sondern eher erst in der Mitte angelangt. Also mit fast einmonatiger Verspaetung nun der Rest des Tages ;-D

    Denn nach dem Lunch ging es mal wieder zu der Freundin von hello-farang, die seine Leidenschaft fuer alles Gruene und deren Zeug doch sehr zu teilen scheint.







    Allerdings standen heute weniger die Kakteen an, sondern vielmehr die neue Brut der Schildkroeten sowie die andere reiche Tierwelt im Haus von Pee Tik, die unter anderem gerade 8 1. und 14. 2 Preise auf der Rajaphruek in Chiang Mai gewonnen hatte.


    Schildkroeteneier, die Tik von Hand aufziehen muss. Es gab Probleme mit der Hitze in der Erde. Wie genau weiss ich nicht.

    Diesen beiden ging es richtig gut, allerdings schienen sie ein wenig Aerger mit der Verdauung gehabt zu haben.

    Und er hier sowohl wie
    dieser waren im ersten Leben entweder Model, Schauspieler, Poitiker oder aber Big Brother Container Bewohner, ich hab noch nie so kamerageile Tiere erlebt. Der oben hat sich immer in Pose gestellt. Dachte erst, er wollte sich wehren, aber es schien ihm echt zu gefallen, und der untere wollte immer kuessen. Hielt man den Finger hin, war es uninteressant, immer nur der Kamera galt seine Aufmerksamkeit.

    Diesen Albinoigel hat Tik ganz verhungert in Ban Phe gefunden und dann mit nach Hause genommen.

    Sawasdee Yoermanie!


    Ein Tier in seinem Element. Er ist mein liebster hier, nicht nur weil er immer die groesste Klappe hat, sondern weil er einfach cool ist. Der laesst sich von nichts aus der Ruhe bringen.

  4. #1023
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Zitat Zitat von UAL
    dieser Bericht gehört ganz nach oben angepinnt
    Vollste Zustimmung, und erledigt

    mrhuber

  5. #1024
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Mein Privates Tagebuch

    :bravo: klasse mrhuber und natuerlich serge,das es weitergeht

    gruesse matt

  6. #1025
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Diesen Lovebird, mit dem schoen Namen Pond, hat Tik von Hand aufgezogen. Selbst das Ei hat sie ausgebruetet. Und nun lebt Pond zwar in einem Kaefig, aber dieser steht immer offen. Sie hat noch so einen Vogel. Pond fliegt frei herum, kommt aber immer wieder nach Hause.


    Aber fuer mich der ungekroente Koenig des Haushalts ist Frankie. Frankie wurde nach einem Uebergriff auf einen Krokodilkollegen in einer der vielen Shows ausgemustert. Tik hat sich seiner angenommen und nun lebt er in seinem eigenen Haus im Garten. Ein recht stattliches Kerlchen mit gut knapp 3 Metern ist er ein fauler Hund. Tik meinte, das selbst beim Fressen sich nur seine Augaepfel bewegen. Allerdings - wenn er dann mal in Aktion ist, heisst es Abstand wahren.

    Nach dem Besuch bei Tik trafen wir noch einen anderen alten Bekannten - Lung Tim (siehe Kobra in Sri Racha).
    Lung Tim ist Gaertner, ein sehr begnadeter dazu, und ein echter Gesellschaftsmensch. Lung Tim ist eine dieser Personen, die, auch wenn es in der dunkelsten Ecke sein sollte, doch tatsaechlich in der Lage ist, noch das beste Restaurant zu finden - eine in Thailand hoch angesehene Eigenschaft, welche eigentlich das Gespuer beschreibt.

    Trotz seiner 66 Jahre raucht Lung Tim Krong Thip wie ein Schlot - dagegen ist Huber ein Waisenknabe - und graebt noch selbst den Garten um, faehrt Motorrad oder repariert zwischendurch mal schnell den Wagen. Ganz im Sinne von Udo J. Es ist schon eingenartig, wieviel Energie in manchen Leuten hier noch steckt (Meine 92-jaehrige Nachbarin hat sich heute morgen selbst Bananen gepflueckt!). Immer wenn ich ihn sehe, meint er, lass uns erst mal ne Runde husten gehen. Dabei bin es meistens nur ich, der hustet. ;-D

    Wir waren in Rayong, Mae Ram Phueng Beach, ganz in der Naehe von Ban Phe, der Stadt vor Koh Samed. Wie vorhin schon im Netandy Thread gesagt, kann man auch hier deutlich die Veraenderungen spueren. Allerdings noch nicht in Form dieses Groessenwahns, wie x-pat es in dem "Pattaya veraendert sich" Thread beschrieb, sondern noch geht die Veraenderung auf leisen Sohlen - ausser in den Industriegebieten. Hoffen wir, das es so bleibt.

    Die Ecke hier hat etwas eher mediterranes.

    Man kommt sich vor wie auf Nord Mallorca oder Zypern. Die vielen Ton Son (ต้นสน = Kiefer oder in der Art wie Kiefer) am Strand verstaerken noch diesen Eindruck, ebenso das angenheme und etwas laue Klima dank des leisen Winds, der dort permanent weht. Sowie die kilometerlangen Wege und Strassen am Strand entlang.

  7. #1026
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Faehrt man dann um die Ecke, Richtung Ban Phe, und biegt gleich nach der Kurve rechts ab den Huegel hinauf
    kommt man zum Rayong Resort. Das Rayong Resort
    liegt mitten im Khao Laem Ya-Mu Koh Samet National Park. Es gibt da einige Geschichten, wie das Rayong Resort zustande gekommen ist, aber das lassen wir mal.

    Es ist ein klassisches Hotel, eigentlich nicht ganz mein Geschmack, mit Privatstrand und Spa. Und eigentlich so gut wie immer ausgebucht. Pauschalreisende und Seminare sind die Hauptkunden. Preise gehen dann auch von 125 bis zu ueber 500$ pro Nacht.


    Aussergewoehnlich ist jedoch wirklich die Lage. Auf einer Art Horn genau vor Samed wunderschoen gelegen. Zum uebernachten nicht mein Ding, aber ein Spaziergang ueber die Seebruecke in Richtung Samed hat schon was. Kann ich nur empfehlen. Wichtig - an der Wache selbstbewusst vorbeilaufen...

    Der Tag neigte sich dem Ende, aber ich hatte noch einen Besuch zu machen. Kennt man ihn nur aus dem Forum, koennte man meinen, eine Unterhaltung dauert kaum laenger als ein Blitzschlag, aber so kann man sich taeuschen. Ich war auf dem Weg zu @Dieter1. In seiner Patanakarn kann man sagen kennt er jeden Stein. Als ich ankam war er schwer in Diskussionen mit den Motorradfahren verstrickt, das Bier gibts auf Zettel und eigentlich kennt jeder den Farang mit dem witzigen Akzent.

    Dort lebt er mit seiner Freundin in einem Townhaus. Seine Freundin ist dort soetwas wie die Buergermeisterin (นายกฯ = nai jok) einer Soi. Das Haus befindet sich mitten in Bangkok, doch trotzdem kommt man sich eher vor wie irgendwo bei Surin.
    Hinter dem Haus verlaueft ein Klong, den man gemuetlich fuer einige Kilometer entlang spazieren kann. Richtig romantisch ist es dort, mit vielen schoenen alten Thai Haeusern.
    Dort auf den Wegen kennt Dieter dann auch jeden Hund und jede Katze, und man merkt, dass er dort wirklich zu Hause ist.

    Gruss nach Mingen an Euch beide!

  8. #1027
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mein Privates Tagebuch

    @songthaeo und UAL
    Danke fuer die netten Komplimente

  9. #1028
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mein Privates Tagebuch

    @songthaeo
    Wenn wir die gleiche Seite 88 haben bist Du gerade bei 5Star. Na, da kommt dann ja noch ein bisschen was
    Gruss
    Serge

  10. #1029
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Gruss nach Krungtep Serge! Bei den Bildern wars irgendwie schon ziemlich Nacht :-).

  11. #1030
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Mein Privates Tagebuch

    @Serge,

    jaja, die Aufnahmen von Dieters Zuhause, aufschlussreich, und so eine schöne Umgebung ;-D

    Vielleicht besteht ja mal die Möglichkeit, bei so einem Besuch, wie hier in Rayong, mitzufahren. Genau diese Art Menschen, die Du hier beschreibst, Tik und den Gärtner, würde ich gerne, wenn auch nur kurz, kennenlernen. Habe durch Dich schon eine Reihe klasse Leute getroffen, und, das fehlt mir hier schon gewaltig! Und mit dem Gärtner würden wir nen Krauser paffen!

    :-)
    Karlheinz

Ähnliche Themen

  1. TAGEBUCH
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.09.08, 21:16
  2. Tagebuch - Blog
    Von PengoX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.05, 20:17
  3. pattaya, privates fernsehen????
    Von dschai dii im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.07.05, 01:15