Seite 101 von 117 ErsteErste ... 519199100101102103111 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.001 bis 1.010 von 1165

Mein Privates Tagebuch

Erstellt von Serge, 11.05.2004, 08:30 Uhr · 1.164 Antworten · 64.117 Aufrufe

  1. #1001
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Hi. Das geht demnaechst weiter

  2.  
    Anzeige
  3. #1002
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Zitat Zitat von Serge",p="437222
    Hi. Das geht demnaechst weiter
    tach serge,

    das iss ein versprechen

    komme ende april für ein paar tage nach bkk see you

    gruss

  4. #1003
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Zitat Zitat von Serge",p="437222
    Hi. Das geht demnaechst weiter
    :bravo:

    ruebe, deine tagebucheinträge auch schon vermisst hat

  5. #1004
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Mein Privates Tagebuch

    na klasse serge,freu mich schon

    gruesse matt

  6. #1005
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Es war einmal im Dezember...

    Tawaan Daeng, das Bier"haus" in der Rama 3, den meisten und insbesondere Tramaico gut bekannt, wie immer gut gefuellt.


    Heute stelle ich Euch kurz eine Musikgruppe aus Thailand vor, die seit drei Jahrzehnten bereits ihr Unwesen hier treibt und weit ueber die Grenzen Thailands hinaus bekannt ist - Fong Naam (Wasserblase).


    Fong Naam wurde in den fruehen siebzigern von Bruce Gaston, der langhaarige Herr links am Piano, und Boonyong Kethong gegruendet. Fong Naam wurde beruehmt in ihrem Ansatz, klassische Thai Instrumente und Musik mit Elementen der Rock- und Jazzmusik zu verbinden. Fong Naam gilt als das bekannteste Pi-Pha Ensemble Thailands und wurde gar von Frank Zappa in seiner Biography als "Hit" bezeichnet.


    Was ihr hier seht, mit der Leinwand, ist unsere neue Fong Naam Performance "CHANG", die eventuell im Juli auch nach Berlin kommen wird. Chang ist ein sehr bekannter Stummfilm, gedreht von Ernest B. Shoedsack und Merian Cooper, den Machern des spaeteren Superhits KING KONG. Chang wurde 1925 in der Nordprovinz Narn gedreht, und beschreibt eindrucksvoll das Leben im Dschungel zu dieser Zeit. Chang gilt als ein Meilenstein der Filmgeschichte und wurde auch von Peter Jackson in seiner neuen King Kong Version bedacht.


    Hier im Hintergrund hinter Jack Black koennen wir das Filmplakat "Chang" sehen, aber auch die Eroeffnungssequenz des neuen King Kong beschreibt Chang.

    Fong Naam Bruce Gaston hat fuer Chang den "Soundtrack" komponiert und nun fuehren wir den Film zusammen mit der Live eingespielten Musik auf, aehnlich dem frueher ueblichen Kinopianisten. Also eine Art FilmLiveKonzert.

    Ich werde bei Gelgenheit mal die Geschichte des Films aufschreiben, die ist selbst einen weiteren Film wert.

  7. #1006
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Mittwoch, 24. Januar 2007

    (man beachte 2005 - das von 2550 herrueht, dem Thaijahr )

    Der Seniorjahrgang der Thammasart Universitaet, Feine und angewandte Kunst, stellt seine Diplomfilme vor. Ich hatte die Ehre und Freude, an der Jury teilnehmen zu duerfen. Im Grunde war, wie ich spaeter feststellte, jeder der Zuschauer Teil der Jury ;-D




    Gezeigt wurden drei Kurzfilme, alle komplett von Studenten gemacht, aehnlich wie in Deutschland.

    • Futari
    • Another Move
    • The Beginning



    Gastgeber war DJ Z vom Seed Radio. Der Mann war klasse und hatte enormes Improvisationstalent, musste er doch die zahlreichen technischen Pannen "irgendwie" ueberbruecken, was er mit Bravour tat.


    Hier eine Szene aus dem Film Futari, basierend auf dem gleichnamigen japanischen Buch. In Futari erscheint die verstorbene aeltere Schwester der juengeren, und versucht dieser klar zu machen, das sie das Leben leben sollte, und jeden Moment ohne Reue geniessen muss.

    Niedlich gemacht, und die beiden Schwestern, beide ebenfalls Studentinnen, waren nicht schlecht.

    Der zweite Film, Another Move, war eher wie ein Musikvideo, und ich fand diesen nicht so prickelnd.


    Das Auditorium war gut gefuellt, und auffaellig waren die vielen Farang Studenten, die im Zuge eines Austauschprogramms fuer ein Jahr an der TU studieren.


    Der letzte Film, The Beginning, war spitze und auch klarer Sieger des Abendes. Drei Kurzkurzfilme in einem Kurzfilm ueber die ersten Momente der Liebe. Klasse! Wirklich witzig und mit tollen schauspielerischen Leistungen. Ich hab wirklich echt ein paar Mal gelacht.


    Hier Z mit den drei Regisseurinnen - von links Futari, Beginning, Move.

    Und natuerlich gab es im Anschluss an die Vorfuehrungen eine grosse Party...






    Hier zwei Schauspieler mit ihrer Regisseurin.


    Und ueberhaupt schien es, als sei die ganze Fakultaet weiblich besetzt, sowohl als auch...



    Die Hauptdarstellerin von The Beginning :bravo:
    Gruss aus Rangsit.

  8. #1007
    Avatar von Thaibär

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    470

    Re: Mein Privates Tagebuch

    @Serge: vielen Dank, ist toll, dass es mit dem Tagebuch nun weitergeht, erinnert mich wehmütig an meine schönen Jahre in BKK. Ich freu mich schon auf die Fortsetzung!

  9. #1008
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Ja, schön @ Serge, dass Du wieder ein wenig Zeit gefunden hast uns Deine Erlebnisse näherzubringen

  10. #1009
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mein Privates Tagebuch

    Zitat Zitat von Thaibär",p="441860
    erinnert mich wehmütig an meine schönen Jahre in BKK.
    Auch ein BKK Fan? Gibt es ja nicht soviele . Was wuerdest Du denn gerne mal sehen?

  11. #1010
    Avatar von Thaibär

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    470

    Re: Mein Privates Tagebuch

    @Serge: Ja Serge, ich bin ein ganz grosser BKK-Fan. Ist für mich immer noch meine absolute Lieblingsstadt in Asien, ach was - meine Lieblingsstadt weltweit!
    Gewohnt habe ich damals in der Nähe von Ekkamai - die SUK zwischen Asoke und Soi 4 war so mein Hauptausgangsrayon (Victoria, manchmal Biergarten und diverse weitere, natürlich immer [s:d27d081171]un[/s:d27d081171]seriöse Lokale). Das Leben in BKK war für mich fast wie in einem Dorf, hab fast täglich auf der Strasse zufällig Bekannte getroffen, was hier in der Schweiz wo ich jetzt lebe, weniger der Fall ist.
    Mich interessiert alles, was Du so über BKK und Umgebung berichtest - besonders freue ich mich aber über Tagebucheinträge welche schwerpunktsmässig in der Umgebung der Sukhumvit angesiedelt sind.

Ähnliche Themen

  1. TAGEBUCH
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.09.08, 21:16
  2. Tagebuch - Blog
    Von PengoX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.05, 20:17
  3. pattaya, privates fernsehen????
    Von dschai dii im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.07.05, 01:15