Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 74

Mein Name ist Buhn-Mie

Erstellt von Tramaico, 17.06.2006, 07:59 Uhr · 73 Antworten · 9.561 Aufrufe

  1. #11
    Auntarman
    Avatar von Auntarman

    Re: Mein Name ist Buhn-Mie

    Richard, ich hoffe Du tust das "nur" aus Tierliebe und nicht in der Absicht, Gutes zu tun für´s nächste Leben? Hoffe, so weit ist es noch nicht, dass Du dir darüber Gedanken machst . Wollte nämlich beizeiten schon noch einmal ein Frischbier mit Dir / Euch trinken. Ansonsten viel Spaß und Freude mit dem Familienneuzugang !!!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Mein Name ist Buhn-Mie

    Gunther,

    nee, Gutes fuer ein naechsten Leben muss ich schon laengst nicht mehr tun, denn habe mir bereits schon vor langer Zeit eine Wiedergeburt als "Kuechenschabe" gesichert.

    Bei dem Hund hatte ich natuerlich keine Chance, denn waere er von uns einfach auf die Strasse gesetzt worden, dann haette er sich bei naechster Gelegenheit Tollwut zugelegt, mir aufgelauert, dann ins Bein gebissen und Exodus bzw. vorzeitiges Wiederaufleben in vorher beschriebener Form. Nix mehr mit als grossklappiger Tramaico die grosse Klappe geben , sondern nur noch noch belangsloseres Fuehlerklappern, was selbst fuer Foren unter Nittaya Niveau nicht ausreichen wuerde. Da war dann die Hundeadoption doch das kleinere Uebel

    Sollte es in diesem Leben unerwarterweise mit dem gemeinsamen Frischbier nicht klappen, dann ist das Treffen einfach auf das naechste verschoben. Nein, nicht auf die Schabe draufdreschen, sondern lieber ein wenig Bier in eine Tischfuge fuer sie giessen und dabei nicht vergessen - das Insekt trinkt Singha.

    Viele Gruesse,
    Richard

  4. #13
    Kuki
    Avatar von Kuki

    Re: Mein Name ist Buhn-Mie

    Na klasse, hab versucht ein Bild einzubauen und mir gleich mal meinen ganzen Text weg geklickt

    Dann noch mal:
    Hallo ihr drei ?
    Erst mal zu deiner Schreibweise: Die ist wirklich allererste Sahne, schön zu lesen, amüsant und sympatisch.
    Was wieder einmal beweist, das der kleine wirklich in die richtigen Hände geraten ist!!!

    Noch eine Bemerkung zu den "anderen Kleintieren".
    Was das angeht, haben ja einige Menschen eine gute Strategie entwickelt um mit ihnen zurecht zu kommen.

    Ich war in Krabi in einer (na nennen wir es ruhig "Kochschule"), es war eigentlich ein Privathaus, fast mitten im Dschungel.
    Die "Cheffin" entdeckte in meiner Kokosmilch, welche in dem Wok brodelte,
    einige Ameisen (sehr kleine Ameisen)und hat sie unter der Bemerkung "just Protein" entfernt.
    Ich sagte ihr, sie könne die Ameisen drin lassen, wenn sie mir versichert das sie essbar seien (man(n) ist ja cool ;-D
    ).
    Darauf meinte sie nur " No problem...i eat bugs"

    Und da erkannte ich die Taktik.... wenn Ungeziefer ins Haus kommt, isst man es einfach auf , dann werden die sich in Zukunft überlegen ob sie lieber draußen bleiben.

    Hie noch ein Bild von der Köchin und.......na ja, ich will mich hier nicht so outen

    Falls Intresse, gibts alle Urlaubsbilder hier:
    http://community.webshots.com/user/Deakkuki

    und halte uns auf dem laufenden

    Freue mich schon auf die nächsten bilder
    Viele Grüße
    Kuki


  5. #14
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Mein Name ist Buhn-Mie

    Hallo Kuki (oder Cooki, nach dem Bild zu urteilen :-) ),

    nun ja, auf dem Land ist "bug eating" sicherlich ganz angemessen, da sind die auch frisch, knackig, sauber und unverdorben aber hier in der Hauptstadt sieht dies nicht ganz so rosig aus

    Manchmal sieht man zwar auch hier ein bug sortiment ala einem deutschen Haribo Verkaufsstand auf einem Verkaufskarren, aber auch diese stammen meistens aus laendlichen gruenden Wiesen und Gefilden. Letztendlich nur bei der selbstgefangenen Grille im Feld weiss man letztendlich wirklich was man hat, sollte aber dabei natuerlich tunlichst vermeiden nicht selbst zur Beute der lauernden Koenigskobra zu werden

    So, einen thailaendisch tranierten Koch haben wir hier im Forum? Aha. Vielleicht gibt es ja irgendwann mal eine Art Nittaya-Massengelange, wovon Du dann aber vermutlich nicht viel haben wirst, da Du selbstverstaendlich in der Kueche stehst. Aber wie sagt doch das alte Sprichwort:
    "Viel Speis (Maurer und Polieren ist es vorbehalten die Schreibweise durch Speiss anzupassen) viel Freund" oder so aehnlich oder vieleicht auch anders.

    Nun ist es langsam Zeit off-line zu gehen, da die rote Bangkoksonne bereits in den Chayo Praya geditscht ist und das Platschen signalisert nach alter thailaendischer Tradition "Singha-Zeit". Natuerlich on the rocks.

    Man liest sich.

    Viele Gruesse und den Bilderlink schaue ich mir noch in aller Ruhe an. Vielen Dank.

    Viele Gruesse,
    Richard

  6. #15
    Kuki
    Avatar von Kuki

    Re: Mein Name ist Buhn-Mie

    Hallo Richard,
    was macht Buhn-Mie ?
    (hast du eigentlich schon geschrieben was der Name übersetzt heißt?)
    :???:
    Über eine kurze Info würde ich mich freuen :bravo:
    Gruß
    Kuki (leider noch ohne Bild, krieg es nicht hoch geladen)

  7. #16
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Mein Name ist Buhn-Mie

    Hallo Kuki,

    es ist die typische Situation, keine Nachrichten sind gute Nachrichten. Buhn-Mie geht es praechtig, muss aber langsam ein wenig anfangen auf sein Gewicht zu achten, da eindeutig ein Hang zu pum pui (Dickbaeuchigkeit) besteht, aber diese Hundeleckerlies sind in der Tat sehr schmackhaft

    Haben bereits 4 Spaziergaenge, die jetzt zur morgenlichen Routine werden, hinter uns und in Kuerze wird auch die Geschichte weitergehen, dann aber auch mit ein wenig Fotomaterial.

    Buhn-Mie = (Kommt vom buddhistischen "tambuhn", der Aktion etwas gutes zu tun). Buhn koennte man als Grossherzigkeit beschreiben, in etwa das Gegenteil von bahp, der Suende (speziell im Verstaendnis Schlechtes gegen Mensch und Tier).
    Somit waere der Name dann in etwas so zu verstehen, dass es sich um ein Individium handelt, das grosszuegig und offenherzig ist.

    Offenherzig ist der Bursche in der Tat und versucht staendig einen an den Hosenbeinen zu schnappen und dann ordentlich zu zerren oder auch in die Waden und Fuesse zu zwicken.
    Kein Vergleich mehr zu dem auf wackligen Beinen wankenden mehr tot als lebenden kaum zu identifizerenden Tier.

    Viele Gruesse,
    Richard

  8. #17
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Mein Name ist Buhn-Mie

    Zitat Zitat von Tramaico",p="361809
    aber diese Hundeleckerlies sind in der Tat sehr schmackhaft
    Richard, Richard, du wirst ihm doch wohl nicht seinen Leckerlies wegfuttern?

    Ich freue mich schon auf weitere Berichte und Bilder vom kleinen Frechdachs.


    phi mee

  9. #18
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Mein Name ist Buhn-Mie

    @Rebo
    Glaube nicht, dass es so dramatisch ist, denn die Fortschritte in nur 2 Wochen sind erstaunlich. Auch der Tierarzt, war bei der erbaermlichen Erstsichtung nicht sonderlich beeindruckt, sondern fuehrte das Problem lediglich auf Parasitenbefall zurueck, die wir dem Burschen (dem Hund nicht dem Veterinaer ) zu Massen vom Koerper und zwischen den Zehen weggelesen haben.

    Das Tier stank in der Tat in den ersten Tagen erbaermlich und litt verstaendlicherweise unter staendigem Juckreiz, was zu einem brutalen Kratzen fuehrte. Die Haut war total trocken und wies an vielen Stellen verschorfte Wundstellen auf.

    Nach zwischenzeitlich 3 Vollkoerperwaeschen mit Spezialshampoo, 4 Spritzen, zweimal taeglich Medizien zur Entzuendungs- und Parasitenbekaempfung, zwei taeglichen Massagen mit speziellen Hundehautpflegemitteln ist die Haut jetzt weich, sauber durchblutet und es besteht schon seit langem keinerlei Juckreiz mehr. Kein Gestank mehr, Wasserlass und Stuhlgang funktionieren bestens und mit jedem Tag kommt neues Selbstvertrauen, Staerke und leider auch Frechheit dazu

    Ueberall spriessen, neue, weiche goldgelbe Haerchen. Zwei Wochen bei praktisch einem "Totalschaden" ist nicht sonderlich lang und die Entwicklung ist in der Tat beeindruckend.

    UNHEILBAR oder unmoeglich ist nur ein relatives Wort und oft nur eine Frage, wer diese Aussage trifft.

    "Oh, sagte der langjaehrige erfahrene Mediziner, das haette ich nicht erwartet, das grenzt ja praktisch schon an ein Wunder."

    Was ist zu tun, wenn der "Teufel" an der Tuer klopft? Aufgabe, weil jetzt alles zu Ende ist?

    "Komm´ naeher Gehoernter, wenn Du mit Du mit der Pompfe ein paar auf´s Geweih kriegen willst."

    Trotz allem stimme ich natuerlich zu, dass wenn da nur noch Leid ist und sonst nichts, dann gibt es nur noch einen Weg und zwar fuer Tier, wie auch Mensch. Leben um zu leiden, kann es nicht sein und ist nach meiner Philosophie unlogisch, auch wenn manche anderer Meinung sind. Auch Traenen sind nur salziges Wasser und davon gibt es ganze Meere von

    Auf jeden Fall vielen Dank fuer Dein Interesse an Buhn-Mie und falls Du ihn mal treffen solltest, wird er Dich ganz liebevoll in die Waden zwacken oder auch in den Fuss, ganz nach seiner Wahl

    Buhn-Mie, Stand 28.06.2006:





    Viele Gruesse,
    Richard

  10. #19
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Mein Name ist Buhn-Mie

    Zitat Zitat von phi mee",p="361828
    Richard, Richard, du wirst ihm doch wohl nicht seinen Leckerlies wegfuttern?
    phi mee
    Phi Mee, ich bin doch nicht des Lebens ueberdruessig! Wenn ich es auch nur wage mir eins der Leckerlies einzuverleiben, bin ich vermutlich in der naechsten Sekunde nur noch "totes Fleisch" :O

    Viele Gruesse,
    Richard

  11. #20
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: Mein Name ist Buhn-Mie

    Servus Richard,

    auf einem Schönheitswettbewerb wirst Du mit dem Hundle wohl keinen Preis reißen, aber Hauptsache ist, der Kerl wird gesund und bleibt net so nackich wie er jetzt noch ist.

    In Thailand nackt herum rennen ist ja sogar für Hunde tabu :-)

    Ansonsten ist er bei Dir ja in besten Händen.

    Grüße

    Rainer

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein Weg...
    Von noritom im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.03.10, 09:51
  2. TÜV für mein Tuk-Tuk
    Von roelfle im Forum Treffpunkt
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 02.11.08, 23:22
  3. Mein 1. Mal
    Von Meerclar im Forum Literarisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.06, 23:28
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15