Ergebnis 1 bis 3 von 3

Mal was technischphilosophisches zum Thema Energie

Erstellt von Ralf_aus_Do, 05.03.2007, 01:08 Uhr · 2 Antworten · 676 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Mal was technischphilosophisches zum Thema Energie

    Jo ...

    Energie
    Was ist das überhaupt ... und wo geht ´se hin ... die Energie.

    Die Sache ist die, daß mich Energie im Zuge einiger Probleme der letzten Zeit arg thematisiert wird, es geht um den Kohlenmonoxidausstoß und die dadurch hervorgerufenen Schäden die besorgniserregend sind. Wie alles was so besorgniserregend sein kann ruft es Menschen auf den Plan mal laut die Meinung zu äußern, keinesfalls korrellieren Lautstärke und Ahnung. Wer hat sich mal Gedanken drüber gemacht, wovon wir reden, wenn wir das schöne Wort „Energie“ benutzen. Wer weiß eigentlich was Energie bedeutet (außerhalb dessen, daß mein Fußballverein heute gegen „Energie Cottbus“ 2:3 verloren hat und ich dementsprechend sauer bin, zumal ich mir das Elend auch noch antat).

    Nun, da ja jetzt jeder Leser hier nachwievor recht Ratlos ist und wenn er sich Gedanken gemacht haben sollte zu „seiner persönlichen Begrifflichkeit von „Energie“ gelangte benenne ich mal so Dinge, die ich von ‚Energie’ weiß:

    - Energie ist ein „Zustandsbegriff“
    - Es gibt unterschiedliche Formen von Energie, den Energieformen wird unterschiedliche Wertigkeit zugesprochen
    - Energie kann man ‚bemessen’
    - In einem geschlossenen System bleibt die Energie gleich

    Also ist es par se wohl erstmal falsch vom ‚Energieverbrauch’ oder ähnlichem zu sprechen, derjenige der dies tut hat einfach keine Ahnung. Ohne viel Ahnung zu reden ist aber augenscheinlich hip und hat dadurch auch sowas wie eine Berechtigung. Der Energie steht aber eine weitere recht interessante Größe gegenüber, eventuell eine Größe die für die Probleme weitaus mehr verantwortlich gemacht werden mag als eben die Energie. Diese recht wichtige Größe ist die Entropie, sie hat eine recht unangenehme Eigenschaft, sie sinkt nämlich oder bleibt allenfalls gleich, wenn von außen (also außerhalb eines „geschlossenen Systems“ keine Energie zugeführt wird.

    Wat is denn Entropie überhaupt?

    Entropie läßt sich am einfachsten als ‚Ordnung’ umschreiben, hiermit sind wir schon beim entscheidenen Punkt „Wennse nicht aufräumst (keine Energie dem System zuführst, von außen, wo sie gleichermaßen weniger wird) bleibt es maximal gleich unaufgeräumt, vermutlich sieht es eher unaufgeräumter aus.

    Wir haben also das Problem, daß je mehr Energie wir auf ein gewünscht hochwertiges Niveau anheben wir jedesmal in Kauf nehmen, daß ein anderer Teil der Energie (unordendlich, wie se nunmal ist) auf ein ganz niedriges Niveau abrutschen tut ... ist so ... echt. Jeser Versuch Energie zu koordinieren, sei es im Kraftwerk oder sonst wo hat dies zur Folge. Drum halte ich markige Sprüche wie ‚den Energiebedarf der Menschheit decken“ oder auch „Energiereserven nicht verschwenden“ einfach nur für gequirlten Hühnermist oder eine Bankrotterklärung derjenigen, die ebendiese Sprüche bringen. Ohne richtig viel Verständnis für die Zusammenhänge der Physik und der Technik hierüber zu meinen Entscheidungen zz treffen ist ein Schwachfug sondersgleichen. Ich weiß nur ein wenig drüber, allerdings halte schon ich das Wissen derjenigen, die sich mit den Themen aktuell sehr zu profilieren versuchen für begrenzter als meins.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Mal was technischphilosophisches zum Thema Energie

    Energie ist die Fähigkeit Arbeit zu leisten.

  4. #3
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Mal was technischphilosophisches zum Thema Energie

    Jo, Ralf, auf meiner Stromrechnung findet sich das Wort Verbrauch gut 20 mal.

    Es ist physikalisch klar was du schreibst.
    Dennoch sprechen wir von Primaerenergieverbrauch. Steht auch so im guten alten Brockhaus. Dort gibt es auch eine schoene Tabelle mit der Ueberschrift: Energieverbrauch je Einwohner ausgewaehlter Laender. Und dass die Lexikaschreiber keine Ahnung haben wirste ja net unterstellen wollen.

    Ausserdem ist es im allgemeinen Sprachgebrauch eben ueblich lange Begriffe zu kuerzen und so wird aus Primaerenergieverbrauch eben allgemein Energieverbrauch.

    Genauso wie aus dem Automobil das Auto und aus dem Omnibus der Bus. Oder verwendest du da die langen Begriffe noch?
    Und hier gibt es auch das Unternehmen Energie-Versorgung-Schwaben AG. Und wir sprechen von Energiewirtschaft.

    Sioux

Ähnliche Themen

  1. Chiang Mai Night Safari will Energie sparen
    Von Red_Mod_Ant im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.10.10, 11:48
  2. "Taksin - Fight" ! und "Truth Today" !- Energie Drink
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.09, 05:23
  3. Energie Sparen In Thailand
    Von x-pat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.05, 14:59
  4. Die Energie von 80 000 Atombomben
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.05.05, 19:06
  5. Energie Kosten BKK
    Von Peter-Horst im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.04, 13:47