Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44

Mae Sot und Umgebung

Erstellt von tomtom24, 01.02.2010, 07:59 Uhr · 43 Antworten · 4.643 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Mae Sot und Umgebung

    So. jetzt waren wir in der Naehe der internationalen grenze nach Myawaddy. Dort ist so was wie ein kleiner Grenzverkehr: es werden Waren aller Art von dort nach Burma "verschifft". Gestern hatten wir dort ein paar Bilder gemacht.

    man sollte aber trotzdem nicht vergessen 9auch wenn da alles mit Waren voll ist) dass die Burmesen, die dort arbeiten, bitterarm sind.


















    Im Hintergrund die sauberen Toiletten und vorne dran so etwas wie eine Abfuellstation.


    Dort werden ueber diese Schlauchleitung (links im Bild) Fluessigkeiten nach Burma "exportiert"




    Das sind die Rutschen, ueber die die Waren bis vor die Boote kommen




    Alles Speiseoele


    Da die Burmesen dort samt ihrer Familien leben...


    wird der Fluss auch zur taeglichen Koerperhygiene...



    ...und zum Waschen der Waesche genutzt.


























  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Mae Sot und Umgebung

    Leider hatte ich heute keine kamera dabei, als ich mal wieder nach Burma ueber die Bruecke bin. Denn dieses Mal habe ich etwas gesehen, was es bisher nicht gab: der Fluss (Maenam Moei) fuehrte wirklich glasklares Wasser. Das ist durchaus interessant, liess sich die Tiefe bisher nur anhand der "Flussdurchquerer" erahnen. Momentan ist das wasser auch nicht mehr als knietief.

    Was ich dabei ebenfalls interessant fand: ich konnte nicht einen groesseren Fisch entdecken. Auch irgendwelche Wasserpflanzen - Fehlanzeige. dafuer aber Unmengen von Muell. Auch - ein wenig in Anspielung auf den Plastik-Thread - nicht minder wenig Plastik...

    Schade, dachte ich mir, was die Menschen hier aus ihrer Umwelt machen...

  4. #13
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Mae Sot und Umgebung

    Tolle Bilder, danke.

  5. #14
    nfh
    Avatar von nfh

    Registriert seit
    18.10.2008
    Beiträge
    476

    Re: Mae Sot und Umgebung

    Ich bedanke mich auch für die tollen Bilder.
    Mehrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr :bravo:
    NFH

  6. #15
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Mae Sot und Umgebung

    Ich geb das Danke zurueck

    Und hier gleich noch ein paar Fotos. Und zwar von einem Sportfest hier in Mae Sot, das vor ein paar Wochen hier stattgefunden hatte. Einziger Unterschied (zu den wohl meisten Sportfesten, ausser es waere von der Bundeswehr ;-D ): auch ein Hubschrauber war beteiligt.

    Beim Sportfest selbst, das uebrigens sehr amerikanisiert war (so mit Cheerleaders) hat ein guter Bekannter, ein Deutscher mitgemacht. Und weil er tatsaechlich so richtig echt mitgemacht hatte, hat ihm der Buergermeister gleich besonderes Lob ausgesprochen und davon gesprochen, das man dieses Mitmachen toll faende, denn so saehe wahre Integration in einem fremden Land aus.

    Nun. Da bin ich persoenlich dann lieber nicht durchgeschwitzt als integriert, wenn das bedeuten sollte, bei 35 Grad im Schatten Sackhuepfen und Tauziehen zu machen ;-D Kleiner Scherz ;)












  7. #16
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Mae Sot und Umgebung

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  8. #17
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Mae Sot und Umgebung

    Zitat Zitat von Doc-Bryce",p="834054
    tolle fotos.
    einige situationen kommen mir noch sehr bekannt vor.
    ändern wird sich wohl in nächster zeit eh nichts.

    eine frage so nebenbei, weißt mittlerweile wo der camelstore und camelfabrikation in mae sot oder in der umgebung ist?
    Hatten wir ueber so was ueberhaupt jemals gesprochen? So was wuerde mich naemlich schon interessieren, wenn es so was hier gaebe.

    Wir hatten doch uber ein Restaurant gesprochen, in dem wir mal waren... (was ich immer noch nicht (wieder) weiss, wo es ist.

    Hat sich aber gastronomisch einiges veraendert hier:

    Bai Fern: Gusthouse und restaurant von einer Thai, die mit einem Deutschen zusammen ist. Aber zu teuer.

    Casa Mia: eine Pizzaria mit asiatischer Kueche mit burmesischem Einschlag. Ausgesprochen gut und dafuer auch noch sehr preiswert. Allerdings mehr Backpacker-Ambiente.

    Gleich gegenueber jetzt ein Inder. Aber noch nicht getestet.

    Wenn man auf der Hauptstrasse von tak kommen an der Ampel rechts Richtung Mae Ramat/Mae Hong Son abiegt, kommt gleich nach etwa 50 Meter ein unscheinbares, typisches Thairestaurant (Commercial Building/Townhouse). Extrem gutes Essen zu angenehmen Preisen. Und auch schon einiges an Thai-Prominenz bewirtet.

    Der selben Strasse folgend nach noch mal ca. 100 - 150 Metern kommt ein Restaurant, in dem man in kleinen Bambushuetten am Boden sitzt rund um einen schoen angelegten Fischteich. Extrem leckere rustikale Thaikueche (in die Richtung Laab, Dabwan etc., jedoch sehr starker noerdlicher Einschlag) zu unschlagbar guenstigen Preisen. Das restaurant heisst "leichte Brise" oder so aehnlich ;-D

    Mae Sot selbst hat im Stadtkern - so wie wohl die meisten thail. Staedte - auch so was wie ne Fressmeile. Aber viel zu teuer.

    Aus mae Sot heraus Richtung Grenze (aber aus mae Sot heraus, nicht die Umgehungsstrasse) ist ein superleckeres Fischrestaurant. preise etwas gehoben, aber immer noch angenehm.

    Kao Mao Kao Fang: wohl das restaurant hier. Wer hier essen gehen will sollte auf jeden Fall die Kamera mitnehmen. man taucht in eine Dschungellandschaft ein auf Pfaden mit Bruecken ueber kleine, indirekt beleuchtete Baeche und Wasserfaelle, eingefasst zwischen 2 kleinen Seen. Man sitz nicht in einem zentralen restaurant, sondern hat viele kleine "Inseln zwischen all den Dschungelpflanzen". Qualitaet des Essens ist den extrem hohen preisen gegenueber entsprechend gut, aber geschmaccklich keine Highlights. 4 Kaffee und als Desert 4 gebratene Scheibchen Bananen mit Sesam und Honig (ist wirklich eine gabel voll pro Person: alles zusammen stolze 500 Baht. Ein besonderes Highlight dort: die Toiletten. Und auch fuer die Koenigin eine extra Toilette.

  9. #18
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Mae Sot und Umgebung

    Heute sitze ich so am Computer und bin ganz und gar mit dem Internet beschaeftigt/vertieft. Und irgendwie habe ich Jessie immer mal wieder draussen knurren gehoert, aber nicht weiter drueber nachgedacht.

    Erst als sie dann ein paar mal bellte, dachte ich mir, schaust halt doch mal nach. Und da sie irgendwas im Garten leise anknurrte, wusste ich schon, dass es wohl besser waere, sich der ganzen Sache etwas vorsichtiger und langsamer zu naehrern, da es dort auch natuerlich stockdunkel war.

    Als sich meine Auchen dann nach einer gewissen Zeit an das Dunkel gewoehnten, sah ich die ursache dann auch schon. Da sass sie, die erste in vier Jahren. Immer wieder hielt ich Ausschau nach diesem Tier und fragte auch Leute. Aber keiner wollte eine gesehen haben bisher oder wusste ueberhaupt, was ich meinte: eine Vogelspinne.

    Und was fuer ein Geraet ;-D Also hab ich erst mal die Hunde wieder angeleint, mich mit nem Besenstiel und Kamera bewaffnet und bin todesmutig auf die Spinne zu. Den Besenstil brauchte ich, da sie sich unter einem Stein verkriechen wollte, das aber nicht die besten Fotos gegeben haette.

    Ueberraschenderweise war das Tier dann aber, als ich es anstupste, eher traege. Das aber zum Glueck, denn nur so konnte ich die Fotos dann auch machen ;-D

    Die nachfolgenden Bilder sind also keine halbe Stunde alt.








  10. #19
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Mae Sot und Umgebung

    wunderschönes Tier.

    Schönen Dank
    Mandybär

  11. #20
    Avatar von Nongkhai-Tom

    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    424

    Re: Mae Sot und Umgebung

    Sehr schöne Spinne.
    Aber den Besenstiel hättest Du Dir sparen können.Die Tierchen sind wirklich harmlos,wenn man sie nicht ärgert.
    Wenn sie wirklich beissen,ist das nicht schlimmer als ein Wespenstich.Meine Schwiegermutter hatte mal einen Biss,als sie in einem Holzstapel hantierte.War ein bisschen geschwollen und sie hat nur Limettensaft darauf verrieben.Danach wars erträglich.Ob für Allergiker gefährlich weiss ich nicht,da muss ich mal googeln.
    Grüsse vom

    Nongkhai-Tom !

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie sicher ist die Umgebung?
    Von xander1977 im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.03.12, 21:20
  2. Hua Hin und Umgebung
    Von Chak im Forum Touristik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.02.12, 15:07
  3. Darmstadt und Umgebung
    Von Durian im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.08.08, 09:17
  4. Bodensee und Umgebung
    Von cayoty im Forum Literarisches
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.06.05, 17:18