Seite 28 von 58 ErsteErste ... 18262728293038 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 571

Leipzig kommt

Erstellt von antibes, 31.08.2008, 22:08 Uhr · 570 Antworten · 78.858 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.311
    Ein sehenswerter ostasiatischer Beitrag zu den Interkulturellen Wochen:










    Der Áo dài, der vietnamesische „Kimono“, wird wie dieser gern präsentiert:












    Alte dörfliche Kleidung und Tanz aus dem Delta des Roten Flusses



    Gruß

    Micha

  2.  
    Anzeige
  3. #272
    antibes
    Avatar von antibes
    Danke Micha,
    setze auch noch ein paar ein.

  4. #273
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.311


    Heute war ein interessanter Beitrag der thailändischen Gastreporterin in der Leipziger Volkszeitung zum Thema Thai-deutsche Beziehungen. Dabei wählte sie die ungewöhnliche Variante:




    ...und schreibt:

    Selbstverständlich sind nicht nur thailändische Frauen nach Deutschland gekommen, um ihre deutschen Männer zu heiraten. Ich habe bereits mehrere thailändische Männer kennen gelernt, die mit deutschen Männern verheiratet sind. Ihr Leben ist sehr interessant.
    ....................
    ...Prinya Ruangsri, genannt „Net“, ein 27 -jähriger Lady-Boy aus Thailand. Er ist mit Hans Joachim Rost verheiratet. Die beiden sind vor knapp drei Monaten nach Leipzig umgezogen. Net hat sich hier noch nicht eingelebt ....................
    "Ich war vorher noch nie in Deutschhland, habe mich hier überhaupt nicht ausgekannt. Nur eines ist mir sicher: das ist Joachims Liebe für mich. Deshalb habe ich mich entschlossen, ihn zu heiraten. Im Moment bin ich noch nicht an alles gewohnt. Aber ich hoffe, es wird bald besser.....“
    Ähnlich erging es "Ole", einem Lady-Boy mit der Auszeichnung "Miss Sunee Plaza" jenes berühmten .......-Schönheitswettbewerbs, jährlich ausgetragen am bekannten Badeort Pattaya in Thailand. Seit Ole 18 war, hat ihm sein deutscher Freund Mattthias Kurz den Hof gemacht. Nach zwei Jahren des Kennenlernens hat er dem ihn umwerbenden deutschen Mann
    dann das Ja-Wort gegeben. Die Hochhzeit fand erst vor einigen Monaten statt. Heute ist Ole 21 Jahre alt. Er war früher ein Tanzlehrer, jobbte als Visagist und verdiente für thailändische Verhälttnisse gutes Geld. Es war ein schönes, lustiges Leben mit Essen, Trinken und Shoppen. Doch schließlich hat er dieses schöne Leben gegen ein Eheleben mit dem deutschen Freund aufgegeben, der ihn überzeugen konnte, dass er ihn wirklich liebt.
    Matthias schwärmte geradezu von Ole. Was er an Ole mag, ist dessen Offenheit, vor allem wenn man Probleme hat. Im Moment arbeitet Matthias bei einem öffentlich-rechtlichen Fernsehhsender und hofft, dass er eines Tages OIes Vorhaben, eine Schauspiel- oder Designschule zu besuchen, unterstüttzen kann. Er sei vom Potenzial seines thailändischen Partners überzeugt, und davon, dass dieser Erfolg im Leeben haben werde, wenn er eine gute Ausbildung bekomme. Das alles sagte Matthias und sah dabei Ole an, mit so einem Blick, um den man den Thailännder nur beneiden kann.:.
    Sajjaphot Un-Kaew, genannt "M", lebt seit zwei Jahren in Leipzig. Auch er bestätigt, dass es Hunderte von thaideutschen homo5exuellen Paaren in Deutschland gibt. Allein in Leipzig hat er schon Dutzende Paare dieser Kommbination kennen gelernt. Auch wenn die Beantragung eines Heiratsvisums für die thailändischen Partner alles andere als leicht ist, sind die betroffennen Paare bereit, all die behördlichen Hürden in Kauf zu nehmen. M ist mit Dietmar Grafe verheiratet und arbeiitet im thailändischen Restaurant Khai Mook als Bedienungschef. Er mag viele Dinge in Leipzig, vor allem die hiesige Polizei.
    "Eines Abends nach der Arbeit, das war schon ziemlich spät. Es hat so stark geschneit, dass ich nicht mehr Radfahren, sondern das Rad nur noch schieben konnte. Es war eiskalt und die Straßen waren voll Schnee und sehr glatt. Ich bin deswegen. mehrmals hingefallen. Ich vermute, dass mich jemand vom Wohnungsfenster aus beobachtet und die Polizei angerufen haben muss. Denn irgendwann ist ein Streifenwagen mit Blaulicht direkt zu mir gefahren. Die Polizisten waren schockiert, als sie meinen Zustand gesehen haben. Sie haben mir sofort eine Decke geholt und mich nach Hause gebracht. Ich war da echt beeindruckt", erzählte M. Viele thailändische Homo5exuelle, die ich hier kennen gelernt habe, sind der Meinung, dass Leipzig schön ist und dass die hier lebenden Menschen sehr nett sind. Auch wenn ihre Sehnsucht nach der Heimat immer noch stark ist, leben sie glücklich in dieser Stadt, besonders weil ihnen hier oft Gastfreundlichkeit begegnet.

    Gruß

    Micha

  5. #274
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.311
    Frau Punnee hat ihre Arbeit in Leipzig beendet und zieht eine Resümee:


    „Jung sagte, dass 75 Prozent der Leipziger ihre Stadt sehr lieben.
    ...................................
    Nun fliege ich nach Thailand zurück.
    ..................................
    Jetzt bin ich eine unter den 75 Prozent der Leipziger geworden. Seit meinem ersten Tag hier frage ich mich jeden Abend vor dem Einschlafen. was eigentlich der Charme dieser Stadt ist. Jetzt weiß ich die Antwort: Das sind die Menschen hier. die Leipziger. Die Hilfsbereitschaft der Menschen. die ich vorher nie kannte. oder der Menschen in den Zügen. oder die Freundlichkeit eines Wurstverkäufers, der eine Aussländerin mit einer exotischen Sprache zu verstehen versuchte und und und.
    All dies ist die Gastfreundlichkeit in der Fremde, der Charme. den ich nicht vergessen werde. Auf Wiedersehen in 20 Jahren! Good bye my Leipzig!“

  6. #275
    antibes
    Avatar von antibes
    Michael,
    es ist toll wie unser thailändischer Gast die Leipziger Mentalität so gut erkannt hat. Hoffentlich dauert das Wiedersehen mit ihr keine 20 Jahre. Aber wir können sie in BKK besuchen.

    Gestern war in Leipzig Reformationstag. Dazu gibt es die lutherischen Reformationsbrötchen.

    MiniDSCF6621.jpg

  7. #276
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.311
    ....welche die Form der Lutherrose haben sollen...

    Lutherrose

  8. #277
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.311
    Wird oder wurde das "Flowerpower" umgebaut?

  9. #278
    antibes
    Avatar von antibes
    Das habe ich 1995/ 1996 geplant und umgebaut. Besondere Schwierigkeiten machte damals der zweite Fluchtweg. Die Innenausstattung ist ganz auf Siebziger Jahre getrimmt, die Musik geht von Jimi Hendrix über Grateful Dead bis zu Zappa.

    Noch heute werde ich zu einem Cocktail eingeladen wenn ich vorbeischaue.

  10. #279
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.311
    IMG_0886-1.jpgWalter hat im Essensthread bereits auf das Neueste in Sachen Asien (Handel und Gastronomie) hingewiesen:
    IMG_0883-1.jpg

  11. #280
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Hi Micha,

    Ist das koreanisch? Ich war ja mal dort (also in Korea), die haben mir zu viel Kimchi auf der Karte. Das mag man oder eben nicht, dazwischen gibt's nicht viel. Ich mag's nicht, aber schön scharf ist es meistens wenigstens.


    Gruß, Chris

Seite 28 von 58 ErsteErste ... 18262728293038 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 12.06.13, 10:31
  2. Städtereise Leipzig & Dresden
    Von peschke im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.12.12, 17:56
  3. Leipzig - asiatische OK
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.06.11, 18:01
  4. Rasenballsport Leipzig e. V.
    Von Maenamstefan im Forum Sonstiges
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 09.07.09, 21:09
  5. Für die Zocker in Leipzig
    Von Doc-Bryce im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.09, 17:32