Seite 938 von 946 ErsteErste ... 438838888928936937938939940 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.371 bis 9.380 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.170 Aufrufe

  1. #9371
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Die Mission geht weiter

    Wir also heute 600 m aus dem Haus zum nächsten Bauhandel. Meine Frau übernahm selbstsicher die Verhandlungsführung. Wir bräuchten 3 Stücke einfaches PVC-Rohr, auf das wir die vorgezeigten Reduzierstücke aufstecken koennten.

    Dabei verwies sie mit einer Handbewegung auf das Regal, wo sich sehr viele blaue PVC-Teile befanden. Hätte sie nicht tun sollen, denn nun bekam sich von der Frau des Inhabers einen länglichen Vortrag über Innen- und Außengroeßen von Roehren, Verbindungselementen und Zwischengliedern. Was jedenfalls dort im Regal läge, das würde nicht passen.

    Wir bräuchten kleine Stückchen von Normalrohr - Außenmaß 2", 1", 1/2" - die es eigentlich nur ab 3 m Länge gäbe. Aber keine Sorge, wofür hätten sie ihre Abfallecke mit Ausschuß. Und so bekamen wir halt 3 verschiedene Rohre - noch viel zu lang - aus dem Restelager. Total Damage 50 Baht inkl. prov. Zuschnitt.

    Jedenfalls, jetzt hatten wir die Steckloesung komplett.





    Jetzt müßten wir die Steckstücke nur noch auf so. 6 -10 cm Länge stutzen, schon sei der Zapfhahn nach aktuellem thail. State-of-the-Art fertig.

    Aber jetzt sind wir am überlegen, wie die Sache im Guiness-Buch aussieht. Das folgende wäre doch wohl der längste Zapfhahn eines Auslands-Koelners jenseits der Wolga?


  2.  
    Anzeige
  3. #9372
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Mach blos eine Stuetze oder Befestigung unter deinem - state of the art - langen Auslaufhahn,sonst bricht er eines Tages noch ab und dein Tank laeuft leer.

    PS
    Vielleicht solltest du dir mal merken "Schuster bleib bei deinen Leisten".

  4. #9373
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Wie sagt doch der Fachmann so treffend: "Warum einfach, wenn's kompliziert auch geht!".

  5. #9374
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669
    Rohre kürzen bis die Reduzierungen sich berühren.

    Hattest doch das Beispiel des alten Zapfhahns eingestellt.

  6. #9375
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Rohre kürzen bis die Reduzierungen sich berühren.
    Hattest doch das Beispiel des alten Zapfhahns eingestellt.
    Klar, aber dennoch habe ich das bestimmte Gefühl, damals wären nur 2 Steckrohre zum Einsatz gelangt.



    Immer wenn ich in Thailand "state of the art" hoere, zucke ich unwillkürlich zusammen.

  7. #9376
    Avatar von rotbaer

    Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    171
    Das ist aber sehr "Thaistyle".
    Es gibt Kugelhähne aus PVC in der Dimension und dahinter klebt man ein Rohrstück als Auslauf.

  8. #9377
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Deshalb sorge vor, der gewappnet sein will

    Heute nacht hatte ich mir irgendwie Rückenschmerzen zugezogen. Falsch gelegen, Padlom zu stark, wer weiß.

    Lebt man in Thailand, dann heißt dies, man fährt entweder zur nächsten Massage seines Vertrauens oder man läßt sich von seiner Frau massieren. Ein Analgesic Balm - Neotica Balm - der thail. Firma Thai Nakorn Patana, in Nonthaburi ist da das Mittel der Wahl unter nahezu allen gelernten Masseurinnen.

    Besteht aus: Methyl Salicylate, Menthol, Camphor, Eucalyptus Oil und Eugenol. Muskulator wird eingerieben, wird durch das Balm leicht erwärmt und kann sich entspannen.

    Klar, die Massage sollte gelernt sein. Ist aber auch nicht so schwer zu lernen, wenn man später nicht die kopliziertesten Dinge behandeln will. Meine Frau ist auf eigenen Wunsch vor vielen Jahren, als wir uns noch lange Zeit in Bangkok aufhielten, in die Wat Pho Thai Traditional Massage School gegangen. Die hatten dort - und haben dort immer noch - einen Grundkurs für international students. Läuft eine Woche lang von morgens früh bis späten Nachmittag. Sie ist immer morgens vom Hotel mit dem Bus dorthin und ich habe sie am Nachmittag per BTS/Expressboat-Bootsanlegestelle Wat Pho abgeholt und wir sind dann von dort mit dem Taxi zu jeweils einem anderen Restaurant gefahren um gut zu essen.

    Es war eine anstrengende aber schoene Zeit. Meine Frau massiert eigentlich nur mich oder andere Familienangehoerige, so dort etwas akut wird. Ansonsten fährt man zur zweistündigen Massage - ganz schoen anstrengend für eine Person, die das nicht täglich gewoehnt ist.

    Die Schule hat sich in den letzten Jahren gewaltig vergroeßert. Am alten Standort, südlich außerhalb von Wat Pho, werden aber immer noch die Grundkurse angeboten. Vielleicht inzwischen dort nur zu Farang-Preisen. Muß man sich informieren. Die Schule ist bestens im Internet vertreten.

    Watpo Thai Traditional Massage School - About us

    Wat Pho Thai Massage School - Bangkok.com Magazine

    https://th-th.facebook.com/pages/Wat...42052459180982

  9. #9378
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Die Kurse dort sind gut besucht. So ein Diplom PLUS dann viel tägliche Praxis kann für viele thail. Frauen ein "Türoeffner" sein zum eigenständigen Berufsleben.

    Ich habe in meinen Leben schon sehr viele Masseurinnen der thail. traditionellen Massage getroffen. War auch oft überrascht, daß sie Singles waren - sei es daß sie ihre Männer verloren hatten (toedlicher Unfall auf Moped war der häufigste Grund) oder sie nie verheiratet waren (Stichwort: früherer Frauenüberschuß in der thail. Gesellschaft). Jedenfalls Masseurin zu sein, erlaubt ihnen ein monatliches Einkommen, mit dem sie zurecht kamen.

    Betrachtet man den derzeitigen Tages-Mindest-Lohn von 300 Baht, dann sind die Umsätze von heutzutage 140 Baht pro Stunde doch - auf den Monat gesehen - akzeptabel.

    Die Kurse sind inzwischen hochgradig standardisiert und laufen auf der Basis von Kursmaterialien ab, die die Grundzüge der trad. Massage in einzelne Lektionen - und Koerperteile - aufgliedert. Das Schüler-Lehrer-Verhältnis war zur Zeit, in der meine Frau den Kurs machte: 1: 2 - pro Lehrerin 2 SchülerIN. Was ein hohes Maß an ständiger Beaufsichtigung garantierte.

    Nur so war dann in meinen Augen überhaupt zu garantieren, daß die Abschluß-Kandidaten die grundlegenden Griffe der thail. trad. Massage "drauf hatten". Es besteht inzwischen standardisiert aus 10 unterscheidbaren Massagestellungen - TEN MAJOR MASSAGE LINES. Ein Programm, was bei uns in Udon zumeist als ein 2-stündiges Programm angeboten und nachgefragt wird. Man kann eine trad. thail. Massage auch in einer Stunde "durchziehen", aber es sei "irgendwie zu wenig Zeit da". Eine Fußmassage sei da viel eher in diesem Zeitrahmen ordnungsgemäß erbringbar.

    Als Video einmal ein Einblick in die trad. thail. Massage



    Introduction to Thai Traditional Massage Course at Wat Po, Bangkok, Thailand | SpiritEye

  10. #9379
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.746
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Heute nacht hatte ich mir irgendwie Rückenschmerzen zugezogen. Falsch gelegen, Padlom zu stark, wer weiß.
    Heute nacht hatte ich mir auch irgendwie Rückenschmerzen zugezogen. Falsch gelegen? Wer weiß. Padlom zu stark? Eher weniger. Ich haben nämlich nicht enmal einen Padlom. Warum auch, bei 20 Grad Raumtemperatur. Ich bin dann in die Badewanne gestiegen und habe warmes Wasser aus meinen voll funktionsfähigen Wasserhahn in die Wanne einlaufen lassen.

    Hui hui hui, habe ich gedacht, dass ist ja praktisch, dass das Wasser einfach so da rausläuft. Dann bin ich nach 20 Minuten wieder aus der Wanne ausgestiegen(ich hatte nämlich schon Erpelhaut). Zum Glück waren die Rückenschmerzen dann auch sofort weg und ich bin wieder eingeschlafen.

  11. #9380
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Heute nacht hatte ich mir auch irgendwie Rückenschmerzen zugezogen. Falsch gelegen? Wer weiß. Padlom zu stark? Eher weniger. Ich haben nämlich nicht enmal einen Padlom. Warum auch, bei 20 Grad Raumtemperatur. Ich bin dann in die Badewanne gestiegen und habe warmes Wasser aus meinen voll funktionsfähigen Wasserhahn in die Wanne einlaufen lassen.

    Hui hui hui, habe ich gedacht, dass ist ja praktisch, dass das Wasser einfach so da rausläuft. Dann bin ich nach 20 Minuten wieder aus der Wanne ausgestiegen(ich hatte nämlich schon Erpelhaut). Zum Glück waren die Rückenschmerzen dann auch sofort weg und ich bin wieder eingeschlafen.
    Hör mal Uwe, dieser Bericht klingt ja wie aus der Feder von Waanjai, halt bloß nicht unter dem Motto 'Leben im Isaan' als eher 'Leben in HH'.

    Bedeutet das, dass wir demnächst auch deine Fotos vom Besuch auf dem Fischmarkt hier finden???

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52