Seite 897 von 946 ErsteErste ... 397797847887895896897898899907 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.961 bis 8.970 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.377 Aufrufe

  1. #8961
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Inwiefern verbindest du Hydrokultur mit Bio und Qualität?
    Die Frage ist berechtigt. Hydrokultur bei Yukka-Palmen, ok. , muss man nicht mehr so oft giessen. Bei Lebensmitteln für mich eher ein no-go. Die Pflanzen leben von Chemie mit Tonkügelchen pur.....Das soll gut oder sogar gesund sein?

    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    .... Auch meine Jüngste war heute mit.
    Sie hatte erst kürzlich unerwarteten Kontakt mit Farangs bekommen, als sie in den Schulferien in einem Restaurant jobbte. Von daher bestätigte sie mir, daß nicht wenige Farangs aus der Sicht ihrer Generation irgendwie "komisch im Kopf" seien.

    Und die Witz Salat-Deko auf dem Teller hat der im Kopf nicht ganz richtige Farang vor Ort im Restaurant, wo Deine Jüngste bedient (Mann, musst Du es nötig haben...!!!) selbst für Deine Jüngste hergestellt, damit DU es ablichten kannst???

    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Klar, aber in Bangkok wuerde mich so ein duerftiges Angebot eher frustrieren.
    ....wenn nicht schlimmer!!! Mich würde es einfach nur langweilen, ich wäre aber glücklich, wenigstens nicht krank davon zu werden....

    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Naja von Lebensmittel hast Du wohl nicht soviel Ahnung (oder Du solltest Dich schlau machen bevor Du solchen Unsinn postest).
    Zitat:
    Das Schillern tritt nur dann auf, wenn man den Schinken genau quer zum Verlauf der Muskelfasern anschneidet...... die Schinkenoberfläche in verschiedenen Farben erscheint.
    Oder wenn er sowas von alt ist, dass er sich alleine zur Mülltonne bewegen kann........
    Schillerschinken, wird in DACH an keiner Fleischtheke mehr verkauft!!! Nicht mal der Hund darf es bekommen, weil zu viel Salz drin ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #8962
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Das neue, weil voellig renovierte und erweiterte, CentralPlaza ist nun fast schon 2 Jahre im Betrieb. Heute waren wir als kleine Gruppe 'mal wieder auf dem 4th floor - wir würden sagen 3. Etage. Dort gibt es u.a. ca. 20 vornehmlich thail., japanische und koreanische Restaurants, die schon in ihrer Vielfalt schier überwältigend sind. Alle im A/C Bereich, sehr hygienisch und sehr gepflegt.

    Nach der Art der Küchen sind es die Hot Pots (MK Suki, Hotpot etc.), die Kombinationen von Hot Pots und Food am laufenden endlosen Band sowie Sushi, die koreanischen Grills, die teureren Nudelsuppen-Restaurants (Oishi Ramen etc), sowie einige Essen a la carte Restaurants wie Fuji, Sizzlers, Santa Fe etc. Die Riesen fast-food Ketten wie McDonalds oder KFC gibt es dort nicht, die befinden sich ob ihrer leichteren Erreichbarkeit auf Floor 1.

    Und selbst nach 2 Jahren gibt es all diese Restaurants immer noch. Im ersten Jahr war man geneigt zu vermuten, daß die doch alle gar nicht überlebten koennten. Wo sollte die Kaufkraft in Udon herkommen? Ganz boese Stimmen vermuteten gar, daß sie der Geldwäsche dienten. Weit gefehlt. Nur eins der Restaurant hatte zwischenzeitlich dicht gemacht - wohl weil es eine 100% Doublette war - und ein neues, doppelt so teures ist an seine Stelle getreten. Seafood.

    Klar ist und wurde auch heute wieder deutlich: Die Farangs in Udon sind nicht die Hauptträger dieses Restaurant-Angebots. Man sieht recht wenige auf dem 4th floor, dann zumeist auch schon in langen pants. Konzentrieren sich dann bei Santa Fe mit seinen 90 Baht-Gerichten. Überall sonst wird es teurer. Und dort gehen die Udoner hin. Zumeist Jungvolk mit eigenem Job.

    Meine Frau und ich waren mit der jüngten Tochter, mit einer ihrer Cousinen sowie mit der Enkeltochter - also summa viel jungem Gemüse - dann halt wieder einmal bei Shabushi. Da deren Sushi-Angebot nahezu vollständig ist, deckt es halt diverse Geschmacksrichtungen und -wünsche ab. Für das Jungvolk ist die zeitliche Obergrenze 1 Std - 15 Minuten immer eine sportliche Herausforderung, während meine Frau und ich schon viel früher in den Seilen hängen. Heute waren bei der Weiblichkeit die clams - in Portugal auch ameijoas genannt - der Renner. Wohl insgesamt 30 Tellerchen haben sie abgegriffen vom laufenden Band.

    339 Baht pro Kurz- oder Langnase ist ja schon 'was. Wobei die 10-jährige für den halben Preis mitessen durfte.

  4. #8963
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Also mal meine Meinung zu der Mall: Im Vergleich zu vorher ist das natürlich eine Steigerung um 1000%. Aber die Frage drängt sich sofort auf, ob das Ding nicht ein wenig überdimensioniert ist für Udon. Außer an Feiertagen/Wochenenden langweilt sich die Belegschaft der meisten Läden dort doch zu Tode. Die Restaurants (mal von KFC / Mac) abgesehen, hat man doch auch fast für sich alleine. Bin 2 mal im Kino gewesen. Einmal waren es keine 10 Besucher, dass andere mal kaum 20. Gut, an Makabucha platzte das Central fast aus allen nähten. Wobei: die meisten kommen wohl eher zum kucken vorbei. Einzig der Supermarkt im Untergeschoss hat sehr guten Zuspruch, war mein Eindruck. Ich frage mich echt, wie sich das derzeit finanziell trägt. Auch dann, wenn man mittlerweile RollsRoyce auf den Straßen Udons parken sehen kann.

    Die Frage wird um so drängender, wenn man sieht, das mit dem Landmark die nächste Shoppingmall keine 2 KM entfernt liegt, wo es so richtig trostlos zugeht, wenn nicht grade ein Luktung Sternchen ein free concert gibt.

    Vielleicht täuscht mein Kurzzeiteindruck auch, aber es sah für mich so aus, als baue man dort wohl mehr auf die Zukunft hin. Die Laoten alleine werden das wohl tragen, denke ich.

    VG
    Taunusianer

  5. #8964
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ja, die Hauptfrage muß wohl sein, in welchen Zeiträumen wollen die Investoren ihre Investitionen mit Rendite zurück haben?
    Auch der Faktor: Freizeit ist durchweg wichtig: Zur Zeit haben wir Schulferien. Massenhaft Schüler in der Stadt.

  6. #8965
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.950
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Also mal meine Meinung zu der Mall: Im Vergleich zu vorher ist das natürlich eine Steigerung um 1000%. Aber die Frage drängt sich sofort auf, ob das Ding nicht ein wenig überdimensioniert ist für Udon.
    Diese Frage habe ich früher in einem ähnlichen Zusammenhang u. a. in KhonGaen und letztes Jahr erst in Surin gehört.
    Dabei frage ich mich, wen interessierts? Klar, für jemanden der selbst ein Geschäft in so einem Gebäude eröffnen will, mag es essentiell wichtig sein, dass sich möglichst viele Menschen tummeln.

    Als Besucher bzw. Kunde habe ích es auch in einem großen Einkaufszentrum lieber ruhig und beschaulich. Wer es dagegen lieber dicht gedrängt mag, der ist bspw. im The Mall Korat oder diversen Häusern in BKK - vorzugsweise an Wochenenden - besser aufgehoben.

  7. #8966
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ja, die Hauptfrage muß wohl sein, in welchen Zeiträumen wollen die Investoren ihre Investitionen mit Rendite zurück haben?
    .
    Damit hast du wohl recht.

  8. #8967
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Diese Frage habe ich früher in einem ähnlichen Zusammenhang u. a. in KhonGaen und letztes Jahr erst in Surin gehört.
    .
    Zustimmung, was das Thema tummeln in einer Mall angeht. Interessieren tut es mich, weil ich schon gerne wissen möchte, ob es im Isaan mittlerweile tatsächlich eine solche Kaufkraft gibt. Bei Udon spielt sicher der Faktor Laos eine Rolle. Bei dem was ich nämlich sonst so in Udon gesehen / gesprochen hatte, hatte ich im Großen und Ganzen nicht den Eindruck, das das Parfume aus Paris und der Koffer von Samsonite kommen muss.

    Ausnahme bildet da eigentlich nur der Technikbereich, da geben auch Isaanies gerne Geld für aus.

  9. #8968
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.750
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen

    Die Farangs in Udon sind nicht die Hauptträger dieses Restaurant-Angebots. Man sieht recht wenige auf dem 4th floor, dann zumeist auch schon in langen pants.
    Wenn man davon ausgeht, dass die meisten Farangs dort in deinem Alter sind dann finde ich es sehr gut, dass sie dort in langen Hosen herumlaufen. Krampfadern an alten Männerbeinen sehen ja nun wirklich nicht prickelnd aus.

  10. #8969
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Wenn man davon ausgeht, dass die meisten Farangs dort in deinem Alter sind dann finde ich es sehr gut, dass sie dort in langen Hosen herumlaufen. Krampfadern an alten Männerbeinen sehen ja nun wirklich nicht prickelnd aus.
    Wäre es anders, es würde so einigen - nicht allen, da muß man aus Erfahrung zurückstecken - negativ auffallen. Nicht wenige unter den lokalen Expats waren früher in respektablen Berufen - z.B. in den Beratenden Berufen, aber auch unter den Ärzten usw. Wenn die zur Zeit ihres Berufslebens in ordentlichen Klamotten herumgelaufen sind, dann empfinden die den sozialen Abstieg zu Turnhosen als ungemein erniedrigend. Aber - wie schon gesagt - nicht jeder empfindet so, wäre ja auch irgendwie neu.

  11. #8970
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    ................

    Oder wenn er sowas von alt ist, dass er sich alleine zur Mülltonne bewegen kann........
    Schillerschinken, wird in DACH an keiner Fleischtheke mehr verkauft!!! Nicht mal der Hund darf es bekommen, weil zu viel Salz drin ist.
    Tja, jetzt habe ich mal nach Schillerschinken gegoogelt, und schau da, da kommt eine Metzgerei Schiller, ein Hotel Schiller und dann Dein 'Beitrag' zum Thema Schillerschinken.

    Mit anderen Worten Dein Begriff Schillerschinken gibt es nicht und ist also nur so'n Fake von Dir.

    Aber ich bin gerne bereit von Dir was substanzielles zu lesen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52