Seite 830 von 946 ErsteErste ... 330730780820828829830831832840880930 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.291 bis 8.300 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 843.795 Aufrufe

  1. #8291
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    ...... iss landwirtschaft
    bei den meinigen war es heuer ganz schlecht, wären mit den genannten udon mengen höchst erfreut. trotz 3xigen aussähens ein bescheidener ertrag aufgrund der ungünstgen wetterverhältnissen.
    Mein Mitleid habt Ihr. Nächstes Jahr wird's wieder besser.

  2.  
    Anzeige
  3. #8292
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Eine Tatsache steht jedenfalls schon jetzt fest. Mit dem Pick-Up komme ich die nächsten Tagen nicht aus der Garage raus. Aber man sieht ja rechts im Bild das Tuk-Tuk. Vollgetankt und ready-to-take-You anywhere-You-want.


  4. #8293
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.960
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Keine.
    Ich glaub', ich muß auf ein Mißverständnis hinweisen. Was ich hier beschreibe - im Fall meiner thail. Familie - ist doch eher Hobby-Landwirtschaft. Wir haben gerade 13 Rai Land zur Verfügung. Primär also für den Eigenbedarf, Subsistenz-Wirtschaft also.

    Was stecken wir an Arbeit rein?: 1 Woche Arbeit Pflügen, Eggen, Säen im April/Mai. 2 Tage Arbeit Ernte im November. Plus ein paar Stunden Kontrollgänge.

    Wenn wir wirklich vom Reisanbau leben wollten, dann müßten wir vielleicht 100 - 200 Rai Land bewirtschaften. 2 Monate Arbeit im April/Mai und ein Monat lang Ernte. Dann bliebe abzüglich Eigenbedarf mehr übrig.

    Ich erzähle hier die Erfahrungen mit der Landwirtschaft, weil ich mir vorstelle, daß andere zukünftig auch "nur ein wenig" darein schnuppern werden oder wollen.

    Denn andernfalls gibt es echte Probleme:
    a. die wenigsten Reisbauern haben so viel Land zur Verfügung. Dies hat zur Folge, daß fast jeder Isaan-Bauer mindestens noch 2 Nebenjobs hat.
    b. andere Gegenden erlauben den Reisanbau mehrmals im Jahr. Für die sind übrigens auch die Reissubventionen der Regierung gedacht. Vollzeit-Bauern.

    Bei uns verwandelt sich der Goldene Isaan - Suwanna Isarn - bald in eine vertrocknete Landschaft. Karg, sehr karg. Und im April werden wir Spitzentemps von 40°C haben. Wer im Isaan leben will, der muß so ein einfaches Leben lieben koennen. Ist auch nix für Weicheier.

    c. Zwischenfrüchte, ist nix, bei uns. Es wird jetzt schnell ganz trocken und die Klongs führen kein Wasser mehr.

    d. Also haben wir bald viel Zeit für Kultur. Bekanntlich ist Lustverzicht = Kulturgewinn.

    @Dieter & Rolf: Meine freundlichen Ausladungen an Euch waren und sind ernstgemeint. Also bitte respektiert diese.
    Das Du mit 13 Rai kein Grossbauer bist, war schon klar. Es hätte aber sein können das Du dich mit diesen Sachen schon mal beschäftigt hast, naja eventuell kann ein anderer Member etwas zur Erhellung beitragen.

    Laut Niederschlagstabelle liegt der Niederschlag zw. 2mm im Dez., bis 290 mm im Aug./Sept., das ist natürlich wenig.

    Zur Zwischensaat (Frucht war da von mir im Zusammenhang nicht richtig) , ich sehe die Felder werden immer schnell trocken, der Boden wird hart-staubig und kann dann selbst geringste Regenmengen nicht aufnehmen, daher war die Frage als Frage nach Bodenverbesserungsmaßnahmen durch Zwischensaat zu sehen.

  5. #8294
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    ....daher war die Frage als Frage nach Bodenverbesserungsmaßnahmen durch Zwischensaat zu sehen.
    hmm,

    ..... alles was wachsen soll braucht wasser und an dem iss dann mangel

  6. #8295
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    hmm,

    ..... alles was wachsen soll braucht wasser und an dem iss dann mangel
    Inzwischen gibt es auch Reissorten, die mit sehr wenig Wasser auskommen und sogar grössere Trockenheiten überstehen.

    Aber für Thailand ist das wohl weniger interessant, da es genügend andere Crops gibt.

  7. #8296
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.960
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    hmm,

    ..... alles was wachsen soll braucht wasser und an dem iss dann mangel
    Richtig, nur die Menge ist unterschiedlich.

  8. #8297
    Avatar von Powermaxe

    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    254
    Hallo Waani,

    Zwischenfrüchte ist schon. Bei uns hier in Ban Nog no ( Kut chap ) werden auf den Reisfeldern auch Erdnüsse angepflanzt.

    Gruß

    Dieter

  9. #8298
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Wenn ich die schoenen Bilder vom Familien Clan,stzend am Boden gemeinsam das wohlschmeckende Isaan Essen vertilgen,dann die grosse Reisernte am Boden verteilt,wie benehmen sich da eigentlich die anderen netten Hausbewohner die Isaan Ratten?
    Ueber diese Freunde haste noch nie berichtet.

  10. #8299
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Ueber diese Freunde haste noch nie berichtet.
    Tja, aber wie man weiß, habe ich mit den Freunden Thailands schon mehr als einem lieb ist, zu tun. Erzähl doch einleitend einmal, wie die Situation bei euch am Klong aussieht.

  11. #8300
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Jeden Tag erledige ich 1-4 vor dem Fruehstueck,sie warten schon auf mich auf dem Honigteller.
    Endstation Klong.

    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    aber wie man weiß,
    Ich weiss nichts oder wo kann ich lesen?

    ... oder gib jetzt Butter bei die ...... eh Ratten.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52