Seite 821 von 946 ErsteErste ... 321721771811819820821822823831871921 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.201 bis 8.210 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.436 Aufrufe

  1. #8201
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Ich kann die Quelle nicht mehr finden, aber es gab am Anfang dieses Jahres eine Untersuchung auf den lokalen Erzeugermärkten und die Ergebnisse waren haarsträubend. Was soll es auch für einen Grund geben, dass ausgerechnet das "Frische" auf den Märkten weniger belastet sein soll ? Als ich noch auf dem Dorf lebte, bekamen wir öfters Gemüse von Dorfbewohnern und es wurde oft betont, dass es von den Beeten für den Eigenbedarf käme und nicht von den "Marktfeldern"...

  2.  
    Anzeige
  3. #8202
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir das Bild (#8195) so anschaue, frage ich mich, ob ich in Zukunft so bedenkenlos Reis essen werde, wenn er zusammen mit Gummistiefeln getrocknet wird, während oberhalb Schweißerarbeiten durchgeführt werden und vermutlich - der Weg ist ja blockiert - alle möglichen Leute quer über den Reishaufen latschen um ins Haus zu kommen.
    absolut keiner, ausser, eventuell, mancher Farang mit Gleichgewichtsstörungen und/oder Orientierungsproblemen, latscht über diesen Reis

  4. #8203
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von gerhardveer Beitrag anzeigen
    Als ich noch auf dem Dorf lebte, bekamen wir öfters Gemüse von Dorfbewohnern und es wurde oft betont, dass es von den Beeten für den Eigenbedarf käme und nicht von den "Marktfeldern"...
    Kennen wir auch. Deshalb ist der Marktbesuch insbesondere für meine Frau keine kommunikationslose Angelegenheit. Man unterhält sich über die Herkunft der Ware und wann das letzte Mal "gespritzt" worden wäre.
    Das macht auch das Einkaufen allein durch Farangs - mit Hilfe von Zeichensprache - so ungemein riskant. Wenn der Marktbesuch vornehmlich durch Sprachlosigkeit - in Thai wohlgemerkt - geprägt abläuft. Mit anderen Worten: da komme ich kaum zum Einsatz, sondern das machen Großmutter, Frau, ältere und jüngste Tochter.

  5. #8204
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Sehr weise....

  6. #8205
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.345
    Wanni,

    wenn Du in Thailand fragst kriegst du auch ne Antwort, aber ob das auch die Wahrheit ist?

    nochmal, Leute mit schlechter Schulbildung und wenig Ahnung über chemische Prozesse oder Interresse an Langzeitfolgen aktuellen Handelns gegenüber der Umwelt werden kaum wissen oder beücksichtigen wie man richtig solche Gifte dosiert.

    Ich habs selbst gesehen und bin des öfteren im Esarn, lauf da aber nicht mit verklärtem Blick durch die Gegend.

  7. #8206
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    das ist so wie mit die Schuh. Net kategorisch alle kennen, schätzen, haben.... keine guaten Bergschuh

  8. #8207
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.345
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    das ist so wie mit die Schuh. Net kategorisch alle kennen, schätzen, haben.... keine guaten Bergschuh
    ist mir klar, gibt aber Tendenzen.....

    und nach meiner Erfahrung ist der gutinformierte, gebildete, verantwortungsvolle Landwirt und Naturschützer eher die Ausnahme als die Regel in Thailand.

  9. #8208
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.011
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Während die ca 150 kg schoener Reis in der Sonne getrocknet werden - und dadurch an Gewicht verlieren - wird am Anbaudach weiter gearbeitet
    Wieviele Millionen Baht hast Du inklusive Landkauf und landwirtschaftliche Geraete eigentlich investiert, um diese Handvoll Reis zu ernten?

  10. #8209
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Wieviele Millionen Baht hast Du inklusive Landkauf und landwirtschaftliche Geraete eigentlich investiert, um diese Handvoll Reis zu ernten?
    Vermutlich ca. 700.000 Baht Investition. Inzwischen - ganz besonders wo nun ca. 80 m vor dem 6 Rai Reisfeld die betonierte Straße erst endet - würden wir - ich betone wir - wohl 1.200.000 Baht für das Land bekommen.
    Ich rechne die Opportunitätskosten für die anderweitig zu kaufenden Reismengen für den Verzehr nicht mit. Weiß aber, daß ich bei der Bank weniger Rendite erzielt hätte.

  11. #8210
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.750
    Baby, es gibt Reis.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52