Seite 793 von 946 ErsteErste ... 293693743783791792793794795803843893 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.921 bis 7.930 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.556 Aufrufe

  1. #7921
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    ... Kultur...
    Anscheinend ein sehr umstrittener Begriff dahingehend, wofuer er eigentlich steht. Wie eben auch Moral. Somit gibt es dann neben den oftmals so verschrien Moral-Aposteln sicherlich auch Kultur-Apostel.

    Kultur

    Oftmals wird jedoch nicht realisiert, dass es zwischen Tee trinken aus feinsten porzellanenen Tassen mit abgespreiztem kleinen Finger und den Sud ausser Kanne saufen durchaus auch gemaessigte Alternativen gibt. Erstaunlich, wie manchmal Extremismus mit Kultur verwechselt wird. Kann aber auch sein, dass ich einfach nur kulturlos bin und somit die eigentliche Systematik nicht erfassen kann.

  2.  
    Anzeige
  3. #7922
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Die Regenzeit ist bei uns vorbei. Ab dem 15. Oktober wird jedes Jahr wieder angefangen, zu bauen. Gestern war zwar ein Buddha-Tag Ok Phansa aber der lokale Stahlhandel war ganztätig offen und heute am Sonntag auch, zumindest bis mittags. Die Nachfrage nach Strukturstahl oder Profilstahl wächst sprunghaft.

    Wir also heute morgen für 20.000 Baht Strukturstahl gekauft, der sofort ausgeliefert wurde.



    Dieser wird nun mit Rostschutzfarbe gestrichen.


    Das betrifft also insbesondere die 80 quadratischen Profilstahlstangen.



    Wofür wird der gebraucht? Es sollen zwei Stahl/Blech-Dächer angebaut werden, wie dies in Thailand sehr beliebt und häufig ist.
    Eins wird 8 m breit sein, und vom Haus ab unter dem 1.5m Dachüberstand bis auf die Umfassungsmauer gehen. Dort wo man links an den Anbauten für Werkzeugraum und Garage die Glas-Steine als Fensterersatz sieht. Man sieht auch schon die angeschweißten Strukturstahlstücke, die an den abstützenden Dachverstrebungen angebracht wurden.



    Später wird dann der Boden bis zur Mauer verfliest und fertig ist der Unterstand für die landwirtschaftlichen Nutzfahrzeuge: Kubota, Anhänger, Pflug, Egge etc. etc. Plus für Mopeds, die längere Zeit nicht genutzt werden.

    Das zweite Dach wird dort gespannt, wo derzeitig das Dach der Garage und der Werkzeugskammer sowie das Dach des Servicetrakts (Küche, Waschmaschinenraum, Gäste-WC) ein Dreieck bilden. Dort, wo derzeitig der Pick-Up und das Tuk Tuk stehen. Das Dach wird dort eine Groeße von 8 x 5 m haben und an der vierten - freien- Ecke durch eine Säule getragen werden, die man beim Strukturstahl liegen sieht.



    Das wird dann der Unterstand für Tuk Tuk und die vielen Mopeds, die ständig im Einsatz sind.

    Parallel zu den Anstreichsarbeiten wurde nun schon mit dem Verschweißen der Dachsteben begonnen (hier, für hinter das Haus). Man sieht daraus schon den geplanten Dach-Neigungs-Winkel. Später werden dann noch die vorgespreßten vernickelten(?) Dachblechplatten gekauft und montiert.


  4. #7923
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Das Rittergut wird immer groesser und wertvoller.
    Kein Discount auf den Baustahl?
    Ist Sohnemann der Konstrukteur und ausfuehrende Handwerker?
    Haut das mit dem Ende der Regenzeit im Isaan wirklich so genau auf den Tag hin,hier bei uns ist noch 24h Dauerregen angesagt.

  5. #7924
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Kein Discount auf den Baustahl?
    Ist Sohnemann der Konstrukteur und ausfuehrende Handwerker?
    Haut das mit dem Ende der Regenzeit im Isaan wirklich so genau auf den Tag hin, hier bei uns ist noch 24h Dauerregen angesagt.
    a. Menge zu klein
    b. Ja
    c. Ist ja eine Daumenregel, das mit dem Ok Phansa. Haut aber zumeist ganz gut hin.



    In Bangkok und Umgebung müßte die Regel, irgendwann im November lauten



    End des Monats wollen wir im ersten Reisfeld den schoenen Reis schneiden. Soll heißen, bis dahin ist der goldgelb.

  6. #7925
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Spart viel Geld wenn man einen Fachmann in der Familie hat.
    Danke fuer die guten Grafiken,dann muss ich ja noch etwas warten mit dem Rasen maehen.

  7. #7926
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Eins wird 8 m breit sein, und vom Haus ab unter dem 1.5m Dachüberstand bis auf die Umfassungsmauer gehen.
    Kommt da noch eine Regenrinne bei der Mauer hinzu oder lässt ihr das Regenwasser einfach über die Mauer ins Nachbargrundstück plätschern?

  8. #7927
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Spart viel Geld wenn man einen Fachmann in der Familie hat.
    So sehe ich das auch. Ob wir für beide Konstruktionen inkl. elektrisches Licht und Verfliesung u.ä. mehr als 150.000 Baht ausgeben müssen, bleibt abzuwarten. Die erste Etat-Anforderung belief sich auf 30.000 für die Gerüste, 50.000 wurden gezogen.
    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen
    Kommt da noch eine Regenrinne bei der Mauer hinzu oder lässt ihr das Regenwasser einfach über die Mauer ins Nachbargrundstück plätschern?
    Ich schätze, daß es auf der Seite des Grundstücks zu einer Ableitung des Regenwassers in die zentrale Regen- und Brauchwasser-Roehre des Grundstücks bis zum Klong kommt.





    Während das Regenwasser, was auf der Soi-Seite durch die Regenrinnen und Regenabflußrohre gesammelt und wegtransportiert wird, von uns auf die Soi geleitet werden. Weil dann, wenn die Soi dann eine Kanalisation bekommt, dies bei den Thais so vorgesehen ist.

    Habe übrigens auch mal eine Frage an die hier mitlesenden Experten: Kann mir einer sagen, was außer 6 m und dem Durchmesser in Zoll sich noch aus der Beschriftung des großen Stahlrohres sich ergibt, die da bald eine "tragende Rolle" spielen wird?



    Sohnemann verstärkt z.Zt. die Haupt-Dach-Verstrebungen. Es sind jetzt zwei von diesen Strukturstahl-Stangen nebeneinander.



    Während meine Frau und die Jüngste eben von der Inspektionsfahrt vom Reisfeld zurückkamen und einige Halme mitbrachten. Vom schoenen Reis.



    Der untere Halm, der wäre jetzt schon erntereif. Die anderen aber noch nicht. Der Unterschied ist simpel: Der Reis - ausgepuhlt aus der Schale - des unteren Halmes ist schon weiß. Der Reis von den oberen - grünen - Halmen ist ebenfalls noch grün. Noch nicht erntereif.


  9. #7928
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Wird das nicht etwas arg dunkel in den Zimmern, wenn du das bis auf die Mauer ziehst?

  10. #7929
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    Zitat Zitat von Phommel Beitrag anzeigen
    Wird das nicht etwas arg dunkel in den Zimmern, wenn du das bis auf die Mauer ziehst?
    Da kann man doch die durchsichtigen Platten draufmachen. Wird nur nach einer gewissen Zeit sichtbar dreckig, wenn sich Laub und Schmutz drauf sammeln. Aber vielleicht jeweils so eine Platte ueber den Fenstern?

  11. #7930
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Phommel Beitrag anzeigen
    Wird das nicht etwas arg dunkel in den Zimmern, wenn du das bis auf die Mauer ziehst?
    Um so dunkler um so kühler, und wenn schon Plexiglas dann mit Sonnenschutz.

    Ich würde Eternit Dachplatten nehmen.

    http://www.eternit.de/fileadmin/user...atten_5_28.pdf

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52