Seite 789 von 946 ErsteErste ... 289689739779787788789790791799839889 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.881 bis 7.890 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 843.715 Aufrufe

  1. #7881
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.880
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    was wäre die japanische Küche ohne Kikkoman
    es gibt ein endloses Angebot von besseren bis besten (teuren) soy sauces - Kikkoman ist ein an jeder Ecke erhältliches convenience product; fast jeder japan. Koch / Köchin haben ihr eigenes Arsenal von Saucen, da sieht man kein Kikkoman

  2.  
    Anzeige
  3. #7882
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Kommen wir wieder zurück in den Isaan. Wohin es einige US-Amerikaner verschlagen hat. Aus bekannten Gründen. Und darunter befinden sich auch viele, deren Ehefrauen auch noch arbeiten wollen. Sie selbst haben keine work-permit.

    Das Ergebnis, es gibt in Udon halt auch einfache Restaurants, wo die thail. Ehefrau, nachdem sie jahrelang in den Staaten gelebt und gekocht hat, dies nun in ihrer alten Heimat tut.

    Meine Frau orderte heute: Grand Nachos - Chili - Cheese.



    Bekam sie sogar fast zur Hälfte auf. Extrem lecker. Täglich auf der Speisekarte!

    Ein Freund von uns orderte einen Burger



    Ich einen Cheeseburger - lecker sage ich.



    Wir orderten in Vorahnung überhaupt keine chips mehr dazu.

  4. #7883
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    So eine repatriierte Nacho-Köchin hatten wir auch in Chiang Mai. Sie betrieb ein kleines Take-Out TexMex-Restaurant in Hang Dong. Ist leider mittlerweile verschwunden. Thailand könnte durchaus ein paar mehr TexMex Restaurants gebrauchen. Ist selbst in Bangkok nicht einfach zu finden. Wahrscheinlich sind Chilibohnen und Käse einfach zuviel für den durchschnittlichen Thai Magen.

    Cheers, X-pat

  5. #7884
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Thailand könnte durchaus ein paar mehr TexMex Restaurants gebrauchen. Ist selbst in Bangkok nicht einfach zu finden.
    In BKK kenne ich zwei (Sukhumvit an der Soi 12 kennt wohl jeder und am Ende der Soi 18 hat es auch noch eines), in Korat gibt es ein wohl bekanntes und selbst in Surin hatte es bis vor einer Weile das Star-Beam. Leider sind die Betreiber des letzt genannten in ihre Heimat nach Prasat gezogen. Die Chefin hat aber versprochen sich zu melden, wenn sie dann dort wieder ein Restaurant eröffnet.
    Im schönen CNX kannte ich auch mal ein Mex-Restaurant. War aber mit Selbstbedienung und unklimatisiert.

  6. #7885
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich bin auch öfters mal eingekehrt, wo ich das bestellte Essen fotografieren wollte.
    Als es dann kam, hab ichs doch gelassen, weil ich mir doof vorgekommen wäre, mein Essen vor dem Verzehr abzulichten.

    Bewunderung für alle, die sich überwinden können...

  7. #7886
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Bewunderung für alle, die sich überwinden können...
    Ich habe im Isaan den Eindruck gewonnen, daß sich viele überwinden müssen, ganz bestimmte Isaan-Spezialitäten zu essen. Also insbesondere die verschiedenen Darreichungsformen von gemeinhin Insekten bezeichneten Krabbelgetiers.
    Ich esse so etwas nicht. Meine Frau weiß das, und hat es mir nie angeboten. Ameiseneier habe ich allerdings schon einmal in einer Suppe - wenn auch ahnungslos - gegessen. Sie haben lecker sauer geschmeckt.

    Als Rentner im Isaan befindet man sich selten in Zwangslagen wie etwa ein illegaler LKW-Fahrer quer durch Thailand. Wir sind letztlich nie aus Hunger gezwungen, etwas zu essen, was wir nicht auch essen wollen.

    Das "rüberzubringen" ist eine wichtige Aufgabe dieses threads. Gilt es doch, heimliche Ängste von vornhinein zu zerstreuen. Schließlich sollen doch diejenigen, die hier mitlesen, später auch in Thailand bleiben wollen. Dafür ist es halt essentiell, moeglichst offen dasjenige zu zeigen, was im Isaan auf die Leute hinzukommt. Sozusagen, ein ehrliches Angebot. Rückzieher gibt es im Leben genug.

  8. #7887
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.240
    also Du willst sagen das man diese schrecklichen Möbel nicht unbedingt braucht um im Isaan zu leben ?

    und kann man dort auch leben ohne Reis anzubauen?

  9. #7888
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich habe im Isaan den Eindruck gewonnen, daß sich viele überwinden müssen, ganz bestimmte Isaan-Spezialitäten zu essen. Also insbesondere die verschiedenen Darreichungsformen von gemeinhin Insekten bezeichneten Krabbelgetiers.
    Ich esse so etwas nicht. Meine Frau weiß das, und hat es mir nie angeboten. Ameiseneier habe ich allerdings schon einmal in einer Suppe - wenn auch ahnungslos - gegessen. Sie haben lecker sauer geschmeckt.

    Als Rentner im Isaan befindet man sich selten in Zwangslagen wie etwa ein illegaler LKW-Fahrer quer durch Thailand. Wir sind letztlich nie aus Hunger gezwungen, etwas zu essen, was wir nicht auch essen wollen.

    Das "rüberzubringen" ist eine wichtige Aufgabe dieses threads. Gilt es doch, heimliche Ängste von vornhinein zu zerstreuen. Schließlich sollen doch diejenigen, die hier mitlesen, später auch in Thailand bleiben wollen. Dafür ist es halt essentiell, moeglichst offen dasjenige zu zeigen, was im Isaan auf die Leute hinzukommt. Sozusagen, ein ehrliches Angebot. Rückzieher gibt es im Leben genug.
    Ne klar, als Rentner ist die Sache konkurrenzlos.

    Oke, "Rückzieher" war auf mich gemünzt, das ist klar und ich muss damit klarkommen.

    Allerdings öffnet Dir z.B. der Job des "illegalen LKW-Fahrens" in TH Welten, die weit über den Horizont eines Rentners mit gemachten Bett samt Massagezimmer hinausgehen.

  10. #7889
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich habe im Isaan den Eindruck gewonnen, daß sich viele überwinden müssen, ganz bestimmte Isaan-Spezialitäten zu essen. Also insbesondere die verschiedenen Darreichungsformen von gemeinhin Insekten bezeichneten Krabbelgetiers.
    Ich esse so etwas nicht. ....
    Es ist wirklich nur eine Frage der Überwindung.
    Man kann Heuschrecken, Grillen und Würmer durchaus essen, ein kaltes Bier macht es beim ersten und 345sten Mal einfacher.

    Am besten nicht fragen und/oder hinschauen.
    Gesund soll es auch noch sein.

    Mahlzeit!


  11. #7890
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.426
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Es ist wirklich nur eine Frage der Überwindung.
    Man kann Heuschrecken, Grillen und Würmer durchaus essen, ein kaltes Bier macht es beim ersten und 345sten Mal einfacher.

    Am besten nicht fragen und/oder hinschauen.
    Gesund soll es auch noch sein.

    Mahlzeit!
    na ja ,vielleicht wenn man von den Insektenvernichtungmittel ,die man mitißt , absieht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52