Seite 732 von 946 ErsteErste ... 232632682722730731732733734742782832 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.311 bis 7.320 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.534 Aufrufe

  1. #7311
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.891
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Lagerhaltung bei Expats, Getränkevorräte für 1 Monat
    sicher für nicht wenige Frang ein logistisches Problem, 31 Kartons Bier irgendwo zu stapeln (ohne Wissen des männl. Anteils der Großfamilie und auch die Nachbarn sollten das Einlagern nicht gesehen haben...)

  2.  
    Anzeige
  3. #7312
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.499
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    sicher für nicht wenige Frang ein logistisches Problem, 31 Kartons Bier irgendwo zu stapeln (ohne Wissen des männl. Anteils der Großfamilie und auch die Nachbarn sollten das Einlagern nicht gesehen haben...)
    man nimmt halt 15-20 Karton mehr für Reserve ,als Isaan-Edelexpat ist mann gut betucht,und kein Chips-Charly.

  4. #7313
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.558
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    Chips-Charly.
    Pommes Jakob, hab ich auch noch nie so gehört.

  5. #7314
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Wenn das stimmte, dann müsste ja Großbritannien weitgehend frei von Verbrechen sein.
    die Verhaftungsquote in Thailand, wenn die Täter ein brauchbares Bild auf der CCTV Kamera hinterlassen,
    ist durchaus gut.
    Viele Geschäfte sind gezwungen, Kameras zu haben,
    sodass viele 7/11 Räuber geschnappt werden.

  6. #7315
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Auf so eine Idee bin ich nun wirklich noch nie gekommen. Klar einmal die Woche Grosseinkauf, aber fuer einen ganzen Monat? Wow!
    Pattaya ist manches anders,
    wie gesagt, es reicht ein verlängertes Ferienwochenende, und halb Bangkok hat Pattaya leergekauft,
    sodass man zum Einkauf bestimmter Dinge zum Makro nach Rayong fahren muss.

  7. #7316
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Da es ein begrenzt auf Udon - und sogar begrenzt auf die Amphoe Mueang Udon - Angebot ist, finde ich, daß der link etwas ist, den hier die meisten sehen:
    Gesundheitskarte für Ausländer Udon Thani - Thailand | Udon-News.com

    7 Stunden bräuchte man für die Anmeldung inkl. der eingeschlossenen Untersuchungen. Bereitet ja einen sehr gut auf die generell zu erwartenden Wartezeiten vor.

    Aber es macht mich neugierig. Wir hatten schon ein paar Mal im Club darüber gesprochen - Stichwort: man braucht das Gelbe Hausbuch wofür? - und die Leute stellten es immer als eine Rückfalls-Loesung dar. Unsere ehemaligen Ärzte prophezeiten uns so einige Überraschungen, da wir so gänzlich andere Krankenhaus-Erfahrungen hätten.

    Habe ja noch eine andere Versicherung - bei Krankheiten, die durch Unfälle verursacht wurden - die werde ich auf jeden Fall beíbehalten, weil ich dort die freie Krankenhaus-Wahl habe.

    Ansonsten immer Selbstzahler. Ich werde da mal Mitglied und sei es nur deshalb, um die Karte später der Immigration in Udon zeigen zu koennen, sollte in der nächsten Nationalen Polizei-Order für die Jahresaufenthaltsgenehmigungen etwas von ausreichendem Krankenversicherungsschutz stehen.
    Also kurz entschlossen ich da heute auch hin. Auch, weil ich dort auf mindestens 3 Deutsche traf. Einen kannte ich noch aus Koeln ganz gut.
    Kurz nach 9:00 waren wir dort, um 15 Uhr wieder mit Karte raus.



    Überall hingen Hinweis-Banner auf diese neue Moeglichkeit aus:





    Bei so viel Andrang erzähle ich halt doch kurz, wie man vorzugehen hat.
    1. Man kommt in Parterre Haupteingang an (Floor 1). Links befindet sich der Information Schalter. Dort sein Anliegen sagen. Man bekommt einen Antrag in Englisch und Thai: Anmeldung zur Patienten-Datei des Krankenhauses.
    2. Den ausgefüllten Antrag gibt man beim Schalter 1 ganz in der Nähe ab. Man wird dann in deren Computer-System erfaßt. Dauert was. Von Schalter 3 kriegt man eine Rechnung in Hohe von 2.200 + 600 Baht sowie eine Krankenhaus-Patienten-Karte für die medizinische Dokumentation. Damit soll man dann in die Ambulanz auf dem Floor 5.
    3. Hier bekommt man einen Laufzettel plus diverse Aufkleber.
    Die schicken einen zu insgesamt 3 Stellen:
    a. Blutabnahme und Urin-Probe im Bereich 15 auf Floor 1. Dort werden auch die 2.800 Baht bezahlt.
    b. Roentgen-Aufnahme des Oberkoerpers auf Floor 2
    c. Dem Schalter des Department of Social Welfare mit der Nummer 7 zur Datenerfassung. Hier muß man seinen Paß und das Gelbe Hausbuch zeigen. Es wird ein digitales Paßbild geschossen. Antrag ist überwiegend nur auf Thai.

    Hat man diese Untersuchungen und Befragungen hinter sich, geht man wieder zur Ambulanz auf Floor 5. Hier haben sich die Ergebnisse der Blutentnahme und der Urinprobe eingefunden. Es wird kontrolliert, ob die 2.800 bezahlt worden sind. Nun kommt es zur Vorstellung beim Arzt. Ich weiß nicht, ob es irgendeine Abweisung aus medizinischen Gründen gibt. Sie interessieren sich für Vorerkrankungen, sind aber zufrieden, wenn man ihnen erzählen kann, daß man in medikamentoeser Dauerbehandlung sei. Der Arzt unterschreibt den Laufzettel.

    Dann geht es letztmalig an Schalter 7 auf Floor 1, wo die Health Card for Foreigner bereit liegt.

  8. #7317
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    Danke. Habe gerade in TV gelesen, dass es in Chiang Rai sowas nun auch gibt. Wird also sicher ueberall eingefuehrt.

    Was bekommt man denn nun genau dafuer an Leistungen und Limits? Gab's da irgendwelche detailierten Informationen? Gleich mit Sozialversicherung?

  9. #7318
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    @waanie, Deine Karte ist schon sehr lustig anzusehen: แรงงานต่างด้าวทั่วไป อายุเกิน 7ปี.."Ausländische Arbeitskräfte über 7 Jahren"

  10. #7319
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Danke. Habe gerade in TV gelesen, dass es in Chiang Rai sowas nun auch gibt. Wird also sicher ueberall eingefuehrt.
    Was bekommt man denn nun genau dafuer an Leistungen und Limits? Gab's da irgendwelche detailierten Informationen? Gleich mit Sozialversicherung?
    Also, der Jahresbeitrag beträgt z.Zt. 2.200 Baht. Das ist also mein Krankenversicherungsbeitrag für die soziale KV.
    Hinzu kommt nun bei jeder Inanspruchnahme /Krankheitsepisode 30 Bath. Das ist ja schon länger bekannt, nur oft falsch verstanden worden. Die 30 Baht finanzieren nicht die soziale KV, sondern sind die Patientenzuzahlen pro Kontakt. Wie in D die Praxispauschale.

    Was es dafür gibt? Im Rahmen der Warteschlangen diejenigen Eingriffe, die sie sich zutrauen.
    Medikamente ja, aber loose und verschieden gefärbt aus der Krankenhaus-eigenen Apotheke. Die weltweite Arzneimittel-Industrie verdient ja nur in D die Kosten für ihre Forschung. In Asien und Afrika gelten ganz andere Abgabepreise an die Krankenhäuser.

    Anhang 11834

  11. #7320
    Avatar von uli.von.Berlin

    Registriert seit
    18.09.2013
    Beiträge
    117


    Frage an die "Forenverantwortlichen" (Moderatoren, etc...)
    Wäre es nicht richtig, die betreffenden Beiträge
    in den KV-Thread zu kopieren / verschieben ??

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52