Seite 703 von 946 ErsteErste ... 203603653693701702703704705713753803 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.021 bis 7.030 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 844.102 Aufrufe

  1. #7021
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.440
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Glaube ich auch. In Bangkok ist man das Durchdrücken von Preiserhoehungen viel mehr gewohnt als im Isaan. Hier passieren Nachschub-Probleme.
    Hier kann es denen deshalb durchaus passieren, daß die Wasser trinken müssen. Dann gehen die aber eher wieder zurück ins Soziale Netz.
    obwohl so machem Isaanbewohner mehr Wasser und weniger Bier ganz gut tun würde,(und den Posts erst..)

  2.  
    Anzeige
  3. #7022
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.440
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Surin empfand ich im Vorbeifahren weit attraktiver als Udon im Vorbeifahren.

    Lag vielleicht am franzoesischen Einfluss .
    immerhin besser als Aus.....

  4. #7023
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    So wie die Säcke gestapelt sind passiert da nix bei einer Vollbremsung oder meinst Du das Fahrerhaus wird zusammengequetscht?
    Dein 'eklatantes Unwissen' hast Du bestens zur Schau gestellt.
    Bei einer Bremsung passiert da nixx. Trotzdem ist die Ladung nicht gesichert und kann bei einer leichten Beschleunigung abrutschen.

    So eine ungesicherte Ladung ist gefährlich und auch in Thailand selten zu sehen.

  5. #7024
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    So eine ungesicherte Ladung ist gefährlich und auch in Thailand selten zu sehen.
    Quatsch.....oder du kommst einfach nicht viel herum.

  6. #7025
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    täglich sieht man ungesicherte ladungen ! warte mal ab wenn erst die zuckerrohr ernte wieder im gange ist, da fahren die monatelang mit nicht gesicherter ladung,und von überladung darf man garnicht erst sprechen.dann kann man sie wieder reihenweise umgestürzt im strassengraben liegen sehen,und das fast täglich.

  7. #7026
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ich komme noch einmal zurück auf die beiden Firmen-Outlets von Thai-French-Rinderzuchten.

    Hier das Outlet auf der Srisuk - 20 Meter vom Prajak Roundabout entfernt.



    Die Cuts bei denen



    Wie die auch die Stücke bezeichnen:


    Deren Preise vor 2-3 Jahren



    Wie sie ihre eigenen Züchtungen bezeichnen: Nennen es jetzt Sumo, für die dicken Gourmets.



    Wo man es auch essen kann


  8. #7027
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Über den fehlenden Gemeinsinn

    Heute 'mal ein wenig Doku zum Thema: Fehlender Gemeinsinn unter Thais.
    Vor ca. 3 Jahren hat die Provinz und/oder Stadt Udon, die bei uns vorbeilaufende Staatsstraße auf ihr endgültiges Niveau gebracht und alles neu asphaltiert. Auch legten sie für die 14 Meter, die man bei uns bis zur Straße Abstand halten muß, eine nette Zuführung in Richtung unserer Soi an. Die mein damaliger deutscher Nachbar und ich aus privaten Mitteln insbesondere mit hin hin befestigen ließen. Kosten ca. 40.000 Baht.



    Das sah nun nett und proper aus. Und hielt auch für fast 1 ganzes Jahr.






    Wahrscheinlich zu einladend. Denn nun fingen 2 Eigner von etwa 21 Rai Land so ca. 800 Meter hinter unserem Haus gelegen ihre Reisfelder-Grundstücke aufzuschütten. Der Grund ist simpel. Wenn die glauben, daß sie die recht großen Ausgangsgrundstücke vom Land-Office parzelliert bekommen plus einzelne Chanods, dann wollten die gerne für ein Ngan ca. 250.000 sehen. So erfuhr es meine Frau.

    Und so kamen die LKWs mit Erde. Mehrere Tage lang. Wir haben so ca. 200 Hoklors geschätzt. Und seitdem ist die Zufahrt zur Soi kaputt. Und keiner der Grundstückseigner der 21 Rai sah sich in irgendeiner Weise verpflichtet, da irgendetwas zu reparieren.



    Und die Soi? Die war natürlich noch mehr beschädigt. Bekam tiefe Schlagloecher.



    Der hintere Teil der Soi, nachdem das Grundstück in der Hoehe des großen Schiebetores einen Knick macht.



    Blick zurück zur Staatsstraße. Und der neue Nachbar - eine Thai Doktoren-Familie - denkt wohl gar nicht mal daran, die Mauer neu anstreichen zu lassen?



    Inzwischen fahren über die Soi auch ziemlich regelmäßig 3 große Fernbusse zu ihren Arbeitseinsätzen. Das gibt der Soi keine Ruhe mehr. Und auch hier keinerlei Bereitschaft, für verschuldete Schäden gerade zu stehen. Da hieß es für mich. Ich kaufe mir ein 4x4 Pickup.

  9. #7028
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Wird Zeit, dass du denen mal unmissverständlich die Leviten liest.

  10. #7029
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Phommel Beitrag anzeigen
    Wird Zeit, dass du denen mal unmissverständlich die Leviten liest.
    Und die zeigen dann mit ner Knarre auf mich?

    Wie bekannt, schreibe ich diesen thread, um andere zu informieren. Die noch nicht nach Thailand verzogen sind, aber dies wollen.
    Aktive und vorausschauende Nachbarschaftspolitik bedeutet in Thailand u.a.: Am besten überhaupt keine Nachbarn zu haben. D.h. man sollte so schnell als moeglich sein Grundstück arrondieren. Also Nachbar-Grundstücke aufkaufen. Dann kann man schlimmstenfalls sich seinen Nachbarn handverlesen aussuchen.

    Bei mir ist und war das nicht so günstig. Im Süden grenzt das Grundstück an die Staatsstraße. Im Osten verläuft die Soi, die ich gerade gezeigt habe. Im Norden warte ich darauf, daß das angrenzende Grundstück ein Chanot bekommt. Dann bin ich sofort Interessent. Im Westen grenze ich an ein 13 Rai Grundstück. Die Eignerin haben wir schon gefragt, ob sie uns 2 Rai davon verkaufen wolle. Da kostete der Rai noch 500.000. Heute mind. 1 Million. Aber schon damals wollte die Eignerin die 13 Rai am Stück belassen. Und 6.5 Mio Baht hatte ich damals beim Hausbau nicht übrig. Heute 13 Mio hinblättern und was dann? Müßte dann ja auch noch weiteren Kredit nehmen, um dann ein Moobaan nach meinen Gusto darauf zu bauen. Jenseits meiner Mittel und Bereitschaft.

    Ich glaub' ich sage die Wahrheit, daß man ein wenig bereit sein muß in eine Art "Wilder Westen" zu gelangen, wenn man nach Thailand geht. Die Thais müssen im Umgang mit Menschen in der Halbdistanz - also keine Freunde oder Verwandte - noch viel lernen. Man kennt es ja auch beim Thema: Lärm. Wenn die Thais Musik hoeren wollen, dann drehen die die Lautsprecher auf. Bis zum Anschlag. Und denken da aber auch nicht die Bohne an einen evtl. existierenden Nachbarn. This is the wild, Wild West.


    Also besser - wenn es geht - weit weg vom nächsten Nachbarn sein.

  11. #7030
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    abend waanjai2 das problem nachbar habe ich nicht, nach keiner seite. dafür aber auch keine richtige strasse.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52