Seite 67 von 946 ErsteErste ... 1757656667686977117167567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 661 bis 670 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.458 Aufrufe

  1. #661
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von Samuianer",p="802830
    Das Ponderosa Restaurant sieht aus als kommt da gleich Ben Cartwright mit "Hoss", dem grossen Mann mitdem grossen Herz, durchgeritten! Wie hier im Thongsomboon-Club
    Mit dem Unterschied, dass diese Art von Restaurants nicht kuenstlich erstellt werden, wie in den Retro-Einrichtungen in dieser Welt, sondern das sind die ganz normalen Restaurants fuer die Isaan-Kueche.
    In diesen gibt es die leckeren, volkstuemlichen Gerichte mit frischen Zutaten. Die Garkuechen, die man aus Bangkok kennt, sind ja im Isaan nicht so verbreitet. Die Strasse ist nicht unbedingt schon die letzte Zuflucht fuer all die Existenzen, die wie in Bangkok die Raum-Mieten in den Haeusern nicht bezahlen koennen.

    Eins kann man in diesen Restaurants prinzipiell besser garantieren: Hygiene, denn die sind selbstverstaendlich an fei fa und nam papa angeschlossen. Etwas, was man in den Garkuechen Bangkoks erst zunehmend beobachten kann.

  2.  
    Anzeige
  3. #662
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="802850

    Eins kann man in diesen Restaurants prinzipiell besser garantieren: Hygiene, denn die sind selbstverstaendlich an fei fa und nam papa angeschlossen. Etwas, was man in den Garkuechen Bangkoks erst zunehmend beobachten kann.
    solange die Nudelsuppe heiss ist, kann nichts passieren.
    Ich liebe diese Garküchen und habe hier schon auf jeder grösseren Strasse meine Stamm-Garküchen.

    Was die Hygiene betrifft, man muss mal bei die äusserlich sauberen Restaurants in die Küche gucken.
    Dann braucht man kein Essen mehr und geht dann lieber zu einer Garküche, wo wenigstens die Ratten nicht im Salat schlafen (tatsächlich in Bangkok in einem sauberen Restaurant gesehen).

  4. #663
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von Dieter1",p="802816
    Ya Dong schmeckt aufgrund der Kraeutermischung recht harmlos, kann aber nach ein paar Glaeschen mit unerwarteter Heftigkeit zuschlagen.
    Der wahre Ya Dong Kenner bevorzugt noch andere natürliche Ingredienzen.

    Diese schlagen um so heftiger zu. ;-D


  5. #664
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von Bukeo",p="802866
    Was die Hygiene betrifft, man muss mal bei die äusserlich sauberen Restaurants in die Küche gucken.
    Na, ich weiss nicht, ob man Deine konkrete Erfahrung mit einem Restaurant in Bangkok auf alle aeusserlich sauberen Restaurants in Thailand verallgemeinern kann.

    Die Ergebnisse der regelmaessigen Hygiene-Untersuchungen der Garkuechen in Bangkok durch die thail. Behoerden selbst, waren ja kein Loblied. Was deshalb zunehmend selbst den Garkuechen auf der Strasse vorgeschrieben wird, ist der Anschluss ans Leitungswasser. Was z.B. etwas ueber die Moeglichkeiten des Geschirrspuelens aussagt. So etwas ist halt in den urtuemlichen Isaan-Restaurants Standard.

    Und Deine Aussage, eine heisse Nudelsuppe sei eine Sicherheit, muss wohl so gedeutet werden, dass in ihr zumindest abgekochtes Wasser sein sollte, sonst bedeutet "heiss" naemlich nicht viel fuer die Mikroben.

    Zitat Zitat von waltee",p="802872
    Der wahre Ya Dong Kenner bevorzugt noch andere natürliche Ingredienzen.
    Weisst Du mehr ueber die anderen natuerlichen Ingredienzien? Oder sind es dieselben 11, von denen im Beitrag von djingdjo die Rede ist?

  6. #665
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="802875
    Und Deine Aussage, eine heisse Nudelsuppe sei eine Sicherheit, muss wohl so gedeutet werden, dass in ihr zumindest abgekochtes Wasser sein sollte, sonst bedeutet "heiss" naemlich nicht viel fuer die Mikroben.
    Natuerlich hat ein Restaurant besserere Moeglichkeiten eine optimale Hygiene zu pflegen wie eine Garkueche, aber mit der Zeit erarbeitet man sich eine Resistenz gegen alle existierenden Mikroben :-) .

    Die meisten Garkuechen in meiner Umgebung nutzen vorhandene Wasseranschluesse anliegender Haeuser.

    Die Nudelsuppe esse ich ohne Bedenken, wenn ich mal Bock drauf hab.

    Was die Restaurants im Isaan betrifft wuesste ich jetzt keinen Grund, warum die in irgendeiner Disziplin besser oder schlechter als sonstwo sein sollten.

  7. #666
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="802875
    Na, ich weiss nicht, ob man Deine konkrete Erfahrung mit einem Restaurant in Bangkok auf alle aeusserlich sauberen Restaurants in Thailand verallgemeinern kann.
    naja, ich habe nicht nur die eine Küche in BKK gesehen, die war lediglich mit der Ratte die extremste.
    Kakerlaken in den Küchen sind in TH nichts aussergewöhnliches, sah ich in einer Restaurant-Küche am Chaweng-Beach, damals noch under der Führung eines Schweizers.
    Was hilft mir die sauberste Küche, wenn der Koch nach dem Pisseln seine Hände nicht wäscht und dann fleissig mit der Hand die Lebensmittel anfässt :-)

    Und Deine Aussage, eine heisse Nudelsuppe sei eine Sicherheit, muss wohl so gedeutet werden, dass in ihr zumindest abgekochtes Wasser sein sollte, sonst bedeutet "heiss" naemlich nicht viel fuer die Mikroben.
    richtig

  8. #667
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von Dieter1",p="802882

    Was die Restaurants im Isaan betrifft wuesste ich jetzt keinen Grund, warum die in irgendeiner Disziplin besser oder schlechter als sonstwo sein sollten.
    sind sie ja auch nicht. Es gibt überall saubere und schmutzige Restaurants, egal ob im Norden, Isaan oder Süden.
    Wenn man in TH wohnt, sucht man sich dann schon die annehmbaren Lokale aus.

    Ich muss aber auch zugeben, ich achte momentan nicht mehr allzuviel darauf. Hauptsache es schmeckt :-)
    Vorsichtig bin ich bei Fisch und ev. Ratten am Spiess auf den Hauptstrassen im Isaan :-)

  9. #668
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012

    Re: Leben im Isaan

    Fisch esse ich nur wenn er frisch ist und aus dem Meer kommt. Suesswasserfisch und Ratte kommen mir hier nicht in den Magen :-) .

  10. #669
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="802875
    Weisst Du mehr ueber die anderen natuerlichen Ingredienzien? Oder sind es dieselben 11, von denen im Beitrag von djingdjo die Rede ist?
    Im obigen Beispiel sind die Ingredienzen grosse Schlangen, Kingscorpions und giftige Riesenasseln.

    Jede Gegend kennt ihre Mischungen, wobei es sich meist um 9-11 Arten von Hölzer, Rinden und Gewürze handelt. Es gibt auch den instant Ya Dong als Fertigmischung mit Namen sip-et tua wobei Tiger gemeint sind. Dies ergibt einen kräftig roten Ya Dong. Es ist allerdings nur eine Legende dass das Pulver gestossene Tigerknochen enthält. Entsprechende Wirkung auf die Libido kann ich nicht bestätigen (nach 2-3 Gläschen eher das Gegenteil). ;-D

  11. #670
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von Dieter1",p="802889
    Fisch esse ich nur wenn er frisch ist und aus dem Meer kommt. Suesswasserfisch und Ratte kommen mir hier nicht in den Magen :-) .
    ja, es geht nichts über fangfrischen Meeresfisch.
    Süsswasser-Fisch esse ich auch, aber nur die grossen.

    Ratte nur, wenn ich sie vorher nicht sehe und sie schon als Patgapao zubereitet ist :-)
    Ebenso Len - das sind so ca. 3kg schwere Echsen - schmeckt aber sehr, sehr lecker.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52