Seite 65 von 946 ErsteErste ... 1555636465666775115165565 ... LetzteLetzte
Ergebnis 641 bis 650 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.922 Aufrufe

  1. #641
    Avatar von Detlef

    Registriert seit
    21.01.2004
    Beiträge
    92

    Re: Leben im Isaan

    [quote="Samuianer",p="800985"]
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="800647
    maak.[/highlight]

    Ein spezielles, die Regenzeit begleitendes Merkmal der Tropen!
    Welches man nicht so hinnehmen muss.

    Wie auf den vorgezeigten Fotos eindeutig ersichtlich, verbreitet sich die Schwärzung von oben nach unten.

    Abhilfe schafft die "Krönung" der Mauer mit Dachschindeln oder Ähnlichem, wobei ein Überstand ca. 5 cm ausreichen dürfte.



    vorher.......



    .......nachher

    Durch diese Maßnahme reduzieren sich die Anstrich-Intervalle erheblich.

    (wie kann man denn die Bilder ein bisschen größer darstellen?)

  2.  
    Anzeige
  3. #642
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von Detlef",p="801210
    [picture]
    vorher.......

    [picture]
    .......nachher
    Na bitte, wer sagts denn...
    ...deutsche Gründlichkeit lässt sich auch in Thailand in die Tat umsetzen — incl. der per Wasserwaage und Geodreieck ausgerichteten Pflanzentöpfchen vor dem Haus. ;-D

  4. #643
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von Detlef",p="801210
    ...(wie kann man denn die Bilder ein bisschen größer darstellen?)
    Versuch mal, sie auf etwa 500 Pixel Breite zu verkleinern, bevor Du sie beim Bildhoster Deiner Wahl hochlädst und verlinkst, dann sollte es eigentlich klappen.

  5. #644
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="801153
    Udon Thani zittert dem Pong Larng Sa-orn-Konzert am Samstag, den 12. Dezember 2009 entgegen.
    Wo? Auf dem Tungsi Mueang. Ob 80 Baht Eintritt reichen, darf bezweifelt werden.
    Ihr letztes grosses Konzert:
    Wirklich letztes Konzert?
    Eine geile Truppe, die oftmals in Bangkok erleben durfte. Selbst Europa konnte sie nicht abhalten.

    Viel Vergnügen bei Id, Lulu, Lala und co.

  6. #645
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von Silom",p="801283
    Wirklich letztes Konzert?
    Natuerlich nicht. Die Aussage war nur, ihr letztes grosses Konzert unter dem Namen "We are the World" ......
    Gibt es natuerlich auch auf VCD bzw. DVD. Vorher das: "Amazing Thailand" - Konzert. Die werden nicht so schnell aufgeben, jetzt wo sie so bekannt und beliebt sind. :-)


  7. #646
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Leben im Isaan

    We are the World Konzert habe ich natürlich auf DVD ;-D, so wie auch viele andere Konzerts. Kennst Du den Song คน ต.จ.ว.?
    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=1xOC5tznFhU[/youtube]

  8. #647
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="801284
    ...Die Aussage war nur, ihr letztes grosses Konzert unter dem Namen "We are the World" ...
    Ich nehme mal an, die Entscheidung wurde gefällt, weil Michael Jackson jetzt leider nicht mehr dabei sein kann, um den Titel-Track zu singen...

  9. #648
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Heute wurde in ca. 500 m Entfernung von uns ein neues Restaurant eroeffnet. Mit allem Pipapo, soll heissen auch mit Toiletten.
    Nach drei Seiten offen, viel Naturholz und sehr schoenen massiven Holztischen und Baenken und Stuehlen. Mai Samsa allerdings. Muessen halt in der Regenzeit aufpassen.

    Auf der Speisekarte stehen gerade mal knapp 20 Gerichte. 60 Baht die meisten Gerichte. Extrem leckeres Lab Phet und extra angefertigtes Lab Gai (ich mag keine Knorpelstueckchen oder gar Fett im Lab). Als Suppen gab es Tom Yum Thalee - halt Gung plus Tintenfisch - und Tom Yum Gai. Beide wirklich sehr schmackhaft zubereitet. Ein Phad Thai zum mit nach Hause nehmen. Dazu verschiedene Gemuese und natuerlich Kebereis im Reiskoecher.

    In Koeln waere dies ja ganz normale Fussgaenger-Distanz. Nicht so im Isaan or elsewhere. Da die Familie z.Zt. die Umfassungsmauer anstreicht, war meine Frau froh, dass sie heute abend nicht zu kochen brauchte. Und das Raan Ahaan schaffte auch die wichtigste Pruefung: Lecker. Wir haben ganz zum Schluss ja die Koechin im mittleren Alter selbst gesehen, als sie uns den Doggy Bag brachte.

    Es ist naemlich fuer sie nicht ganz einfach. Eigentlich geht man im Isaan nicht gerne in ein Restaurant, welches die gleichen Gerichte anbietet, die man auch zu Hause macht. Und wenn man sich dann aus Bequemlichkeit dazu hinreissen laesst, dann muss es zumindest genauso gut wie bei Muttern sein. Wenn nicht besser.

    Ist ja in Koeln ganz anders. Da sind die Restaurants, die wieder rein regionale Kueche anbieten, gefragt wie nie zuvor. Auch ich freue mich dann sehr, wieder einmal frische Reibekuchen bekommen zu koennen. Im Isaan sind wir da noch zurueck. Da geht man mit Vorliebe "thailaendisch" essen. Ist so wie damals in Deutschland. Als man unter Restaurant eigentlich nur 'den Franzosen' oder 'den Italiener' verstand.

    Foto folgt in den naechsten Tagen.

  10. #649
    woody
    Avatar von woody

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="801668
    ....Im Isaan sind wir da noch zurueck. Da geht man mit Vorliebe "thailaendisch" essen. Ist so wie damals in Deutschland. Als man unter Restaurant eigentlich nur 'den Franzosen' oder 'den Italiener' verstand......
    Naja, es hat schon seine Richtigkeit, dass auch im Isann die Thaikueche der lokalen vorgezogen wird.

    Aber ich moechte nicht verschweigen, dass auch ich einige Lao Gerichte zu meinen liebsten zaehle wie z.B. LarbMu oder ThomSaebNuea.

  11. #650
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Habe es nicht vergessen. War heute nachmittag wieder ganz in der Naehe - aber dieses Mal mit Kamera.

    So sieht es dort von innen aus:



    War noch nichts los. In der rechten vorderen Ecke - die nicht auf dem Bild ist - sass ein Thai-Farang-Paaerchen und ass etwas. Das nuea daed diau meinte ich erkannt zu haben. Dazu halt Klebereis.

    Und so sieht es von aussen aus. Worauf ich in diesem Bild besonders aufmerksam machen will, ist das die Baeume ueberragende Gebaeude im Hintergrund. Es war das eigentliche Ziel meines heutigen Spazierganges.



    Leben heisst auch Sterben im Isaan

    Ein guter Bekannter, der schon laenger in Udon wohnt, hat mir einmal von diesem Wat erzaehlt. Es sei ein ganz ruhiges. Die Beerdigungszeremonie fuer seinen aelteren Bruder sei dort vollzogen worden. Von daher wuesste er, dass die zu keiner Zeit "Laerm machen wuerden".

    Von der anderen Strassenseite her gesehen:



    Die bauen da schon, seitdem ich da vor vielen Jahren das erste Mal vorbeikam. Das grosse Eingangstor ist nun endlich fertiggestellt.



    Und auch das Rolltor wird wohl bald funktionstuechtig sein.



    Jetzt sind sie am Hauptgebaeude, vorderer Teil, dran. Mit Techniken und Werkzeugen wie anno pief:



    Der Zugang zum Eingangsbereich war schon sehr frueh fertiggestellt worden



    Weil so der Tempel halt schon arbeiten kann. Und man sieht auch desoefteren groessere Ereignisse wie Heiraten und Beerdigungszeremonien. Dann ist kaum ein Parkplatz zu kriegen.



    Geht man ein wenig um den Tempel herum, dann sieht man, was da schon alles in Betrieb ist, was aber halt bislang noch nicht verziert wurde oder je wird.



    Zu dem Wat gehoert auch ein eigener Friedhof, ein wenig weiter weg, der sehr geraeumig sein soll. Das ist fuer mich schon wichtig zu wissen. Denn erstens gehe ich davon aus, dass man mich dort - irgendwann - beerdigen wird. Und zweitens ist die Geraeumigkeit auf dem Friedhof auch ein Standortvorteil. Denn wie ich mich und meine Familie kenne, werde ich mich mit Sicherheit dort einige Male "im Grab herumdrehen". :-)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52