Seite 64 von 946 ErsteErste ... 1454626364656674114164564 ... LetzteLetzte
Ergebnis 631 bis 640 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 844.597 Aufrufe

  1. #631
    woody
    Avatar von woody

    Re: Leben im Isaan

    Sind denn die schwarzen Flecken gleichmaessig verteilt?

    Und ist der Mauerfuss, nachdem es nun gut 3 Wochen nicht mehr geregnet hat, abgetrocknet? Lass doch mal an einer Stelle, wo es beosnders heftig ist, bis aufs Fundament freilegen, dann siehst du was los ist.

    Es kann natuerlich auch sein, dass bei Anstrich gefuscht wurde, d.h. 1. keine oder unzureichende Absperrung(Voranstrich) 2. beim Hauptanstrich zuviel Wasser zu gemischt.
    Den Acrylfarben sollte max 10% Wasser hinzugeben werden, ausserdem, und da sind die angelernten Hiwis schlampig drin, die Farbe immer wieder gut verruehren.

  2.  
    Anzeige
  3. #632
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von woody",p="800812
    Sind denn die schwarzen Flecken gleichmaessig verteilt?
    Eben nicht. Es gibt auch Stellen, wo die schwarzen Flecken im oberen Teil der Umfassungsmauer zu finden sind, und wo im unteren Teil der Mauer die Flaechen alle in Ordnung sind.
    Zudem kann man die schwarzen Flecken rein aeusserlich entfernen, wegschrubben, was fuer mich auf einen lokalen Pilzbefall bestimmter naehrstoffreicher Zonen auf der Mauer hindeutet. Mal sehen, was der neue Antifungus-Zusatz bringt.

    Zum Verruehren siehe die heutigen Photos. Wollte ja keinen speziellen Anstreichen-thread aufmachen, sondern u.a. nur darauf hinweisen, dass es selbst im Isaan inzwischen computerstuetzte Mischmaschinen gibt. pef berichtete bereits ueber Aehnliches in der Provinz Korat.

  4. #633
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876

    Re: Leben im Isaan

    1 Eimer = 5 U.S.Gallons = 18.925 Liter
    Fuer 800 m2 Anstrichflaeche gerade nicht das gelbe vom Ei.
    Ich hoffe nur,dass die 8 Eimer eine Teillieferung ist?

    Weiterhin ist meine Meinung,dass ICI Acrylic Primer 1050 mit Fungus Resisting das Non Plus Ultra fuer einen Aussenanstrich ist.


    mfg

  5. #634
    woody
    Avatar von woody

    Re: Leben im Isaan

    [quote="waanjai_2",p="800821...Zum Verruehren siehe die heutigen Photos. Wollte ja keinen speziellen Anstreichen-thread aufmachen, sondern u.a. nur darauf hinweisen, dass es selbst im Isaan inzwischen computerstuetzte Mischmaschinen gibt. pef berichtete bereits ueber Aehnliches in der Provinz Korat.[/quote]

    Das ist schonmal gut, dass die Farbe beim Mischen vorgeruehrt wird. Wenn sie aber einige Tage steht sollte man auf jeden Fall nochmal ruehren und zwar maschinell

    Und pass auf, dass die Anstreicher nicht zuviel Wasser zufuegen, die streichen naemlich lieber mit 'Wasserfarben', weil es nicht so anstrengend ist.

    Ausserdem solltest du die Mengenangabe pro/qm sorgfaelltig uberpruefen und einhalten, nur dann hast du ein optimales Ergebnis.

  6. #635
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Um die Natur des Problems auch den Nicht-Fachleuten wie mir zu verdeutlichen, habe ich heute einige Fotos gemacht. Bot sich auch an, weil heute Teile der Hausbesatzung damit begonnen hatte, schwarze Flecken auf der Umfassungsmauer mit Hilfe von Lauge zu entfernen.

    Hier also die "schwarzen Flecken" in der Bildmitte, oberste Reihe der asymetrisch wirkenden Sichtluken. Asymetrisch deshalb, weil man von aussen - tiefer stehend als das aufgeschuettete Grundstueck - weniger von Innen sieht als man von Aussen sieht, wenn man innen steht. Aus der unteren Reihe kommen irgendwelche Efeu-Gewaechse durch.



    Hier rechts neben dem Fussgaenger-Eingang



    Und schliesslich am Ende der Ostseite der Mauer, dort wo der Knick zur Nordwand ist. Ueberall, ziemlich klar lokalisierte Stellen von verfuegbaren Naehrstoffen fuer die Pilze.



    An der Nordseite sind die Flecken schon deutlich groesser und ziehen sich auch schon einmal an der gesamten Mauerhoehe entlang. Die massiven Erdanschuettungen entlang der Nordseite verhindern allerdings selbst waehrend der Regenzeit, dass die Mauer im Wasser steht.



    Entlang der Strassenseite - also an der Suedseite - waren schon die schwarzen Flecke entfernt worden. Dieser Teil der Mauer ist fertig fuer die naechsten 2 Anstriche mit soviel Farbe, wie halt letztlich benoetigt wird. Das Kaufen in Tranchen ist im Isaan ueblich. Anfangs hatte ich immer den Verdacht, dass die Handwerker nicht in der Lage waren, z.B. Flaechen zu berechnen. Man wurde auch dadurch in seiner Meinung verstaerkt, dass es immer diegleiche Person war, die solche Berechnungen fuer die Mannschaft machen musste - sozusagen der Chef-Mathematiker im Team. :-) Aber es gab noch andere Gruende fuer das Kaufen in Tranchen.


  7. #636
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="800647
    Wenn ich so bedenke, was die Thais in aller Oeffentlichkeit an Standardtaenzen und an lateinamerikanischen Taenzen im Freien - vor den Augen der Oeffentlichkeit - erlernen und dann in die Praxis umsetzen, dann glaube ich eher, dass die eine voellig andere Einstellung zum sanuk haben als wir Farangs. Wenn beim Morlum oder Loogthung der Farang ebenfalls mit sorgsam gesetzten Beinbewegungen und Bewegungen der Arme und Finger "mittanzt", dann ist das ein Lachen, eine Freude mit dem Farang. Kein Lachen ueber den Farang und seine Ungeschicklichkeit.

    Gleiches kann man doch bei der Karaoke beobachten. [highlight=yellow:f93ff7670f]Da kann doch jeder, selbst der Farang, noch so schief singen oder leiern, es ist immer sanuk maak maak.[/highlight:f93ff7670f] Warum wir Farangs immer denken, dass man beim Kopieren von Liedern nur dann Spass haben kann, wenn man mindestens ein Deutschland sucht seinen Karnevalsprinzen-Niveau hat, muss wohl an unserer Leistungsgesellschaft und unsere Sozialisation in diese liegen.

    Thais sind da viel kindlicher und einfacher gestrickt. Ist wie beim typischen Volkskarneval in Koeln. Man hat Spass an seiner und des anderen Freud. Und da ohnehin jeder Jeck anders ist, gibt es keinen Referenzmassstab fuer gut oder schlecht.

    Also ich glaube, das gemeinsame Empfinden von sanuk bei Farang und Thais ist Ausdruck gemeinsamer Freude und kein Auslachen.


    Eine gehoerige Portion infantile Naivitaet und ein unbaendiger Drang nach Abwechslung, vor allem aber "Sanuk, mahk, mahk! grinsen und belaecheln eines auf der Strasse liegenden schwer verletzten Unfallopfers mit einbegriffen, vorausgesetzt!

    Nicht alle teilen diese Freude, diesen, egal was "sanuk, mahk, mahk"!


    Viel Spass mit den schwarzen Flecken!

    Ein spezielles, die Regenzeit begleitendes Merkmal der Tropen!

  8. #637
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: Leben im Isaan

    Eine gehoerige Portion infantile Naivitaet und ein unbaendiger Drang nach Abwechslung, vor allem aber "Sanuk, mahk, mahk! grinsen und belaecheln eines auf der Strasse liegenden schwer verletzten Unfallopfers mit einbegriffen, vorausgesetzt!

    Nicht alle teilen diese Freude, diesen, egal was "sanuk, mahk, mahk"!
    Korrekt,bevor ich so was machen wuerde musst Du mir schon zwei Flaschen Lao Kau einfloessen, aber nimm dann bitte die grossen und den blauen. Danach, wenn ich nicht eingeschlafen bin ist mir auch alles egal.

  9. #638
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von Samuianer",p="800985
    Eine gehoerige Portion infantile Naivitaet und ein unbaendiger Drang nach Abwechslung, vor allem aber "Sanuk, mahk, mahk! [highlight=yellow:dff91f09e7]grinsen und belaecheln eines auf der Strasse liegenden schwer verletzten Unfallopfers mit einbegriffen[/highlight:dff91f09e7], vorausgesetzt!
    Nicht alle teilen diese Freude, diesen, egal was "sanuk, mahk, mahk"!
    Ich habe ueber so etwas in Thailand auch schon gelesen. Ganz klar. Die Erklaerungen: Fatalismus u.ae. habe ich nie so richtig nachvollziehen koennen.

    Fahre nun schon seit einigen Jahren im Isaan Leihwagen und seit ca. 2 1/2 Jahren Tuk Tuk. Habe schon so einiges an Unfaellen hier im Isaan gesehen. Aber immer waren dort Laien als Ersthelfer taetig gewesen. Und oftmals auch schon der Krankenwagen - 1669 hat doch inzwischen jeder auf seinem muethuue.

    Ist die groessere Hilfsbereitschaft unter den Menschen auf dem Land - den baannooks halt - gar ein Standortvorteil?

  10. #639
    woody
    Avatar von woody

    Re: Leben im Isaan

    @waanie, nachdem ich die Bilder gesehen habe, bin ich auch der Meinung, dass ein fachmaennischer Anstrich w.o. beschrieben ausreichend ist.

  11. #640
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Udon Thani zittert dem Pong Larng Sa-orn-Konzert am Samstag, den 12. Dezember 2009 entgegen.
    Wo? Auf dem Tungsi Mueang. Ob 80 Baht Eintritt reichen, darf bezweifelt werden.
    Ihr letztes grosses Konzert:



    Ein nur leicht uebertriebener Thailand-Zentrismus, wie unter Abhisit ueblich geworden. Sozusagen Thailand von der Maas bis an die Memel, von der Etsch bis an den Belt. Ganz bescheiden wie immer.

    Es soll sich spaeter keiner beschweren, dass er etwas verpasst hat. Wir haften nicht, wir vermitteln nur Hotelunterkuenfte im Nappalei Hotel. Grosse Zimmer zu 800 Baht, Thai-Preis.

    Ich habe mir heute unsere Konzert-Hocker wieder genau angeschaut. Die nehmen wir mit zum Konzert. Sind stabil genug, um auch Personen mit mehr als 55 kg Koerpergewicht als Sitzplatz waehrend des Komzerts zu dienen.

    Man kriegt an dem Tag ohnehin nur einen Parkplatz einige km entfernt vom Tungsi Mueang. Also fahren wir mit den Hockern so gegen 17:30 mit den letzten Songthaeows ins Staedele und gehen erst einmal "Gut Essen". Brauchen ja auch erst so gegen 21:00 auf dem Festplatz/Konzertplatz zu sein, den wir dann zu Fuss erreichen. Zurueck geht es dann mit einem Samlor.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52