Seite 555 von 946 ErsteErste ... 55455505545553554555556557565605655 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.541 bis 5.550 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.021 Aufrufe

  1. #5541
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Die Pestizide verschwinden ja nicht einfach nach ein paar Wochen, sondern verbleiben eine Weile im Boden und gelangen so auch in Pflanzen und Grundwasser. Wenn die Rückstände unter den definierten Grenzwerten bleiben ist das nach derzeitiger wissenschaftlicher Erkenntnis ungefährlich für die menschliche Gesundheit, allerdings kann man dann nicht mehr von Bioanbau sprechen. Ich glaube auch nicht, dass thailändische Kleinbauern Pestizide korrekt einsetzen, oder das der Anbau dahingehend kontrolliert wird. Das ist leider ein weit verbreitetes Problem.
    Wenn es ein Übel gibt im thailändischen Reisanbau, das nahezu überall bekämpft wird, dann ist dies die Bekämpfung des Konkurrenten "Gras". Regelmäßiger, also ständiger Anbau von Reis kann die Felder zwar oftmals "grasfrei" machen, aber tatsächlich ist der Reisanbau nie so kontinuierlich und es bleiben immer zeitliche Nischen worin sich das Gras selbst säät und somit nachwächst.

    Ich glaube inzwischen, daß kaum ein Reisbauer im Kampf gegen das Gras das Wort Pestizide in den Mund nimmt. Das tun sie bei der Schädlingsbekämpfung auf den Obstplantagen, also gegen Ungeziefer.

    Zum Thema Regenwasser als Trinkwasser äußere ich mich nicht mehr. Habe dies zur Genüge getan, für die etwas hierzu wissen wollten. Und warum vielerorts noch die Ong-Nams herumstehen und genutzt werden. Wir trinken unser Regenwasser jetzt schon seit 5 Jahren.

    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Wie sollen die auch promillebereiche berechnen können ohne ausreichende Schulbildung?
    Das erzähle 'mal einem Reisbauer, der bereits über 30 Jahre diesen Beruf ausübt. Er wird aber über den Hochmut mancher Farangs ohnehin nur laecheln.

  2.  
    Anzeige
  3. #5542
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Als regelmäßige Trinkwasserquelle ist Regenwasser sicher nicht zu empfehlen, auch nicht auf dem thailändischen Land.
    Eine 1,5l Flasche korrektes Mineralwasser gibts ab ca. 20 Baht. Das sollte drin sein.

  4. #5543
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Eine 1,5l Flasche korrektes Mineralwasser gibts ab ca. 20 Baht. Das sollte drin sein.
    Es ist wie sich viele vielleicht vorstellen koennen, keine Frage des Geldes. Das Regenwasser schmeckt einfach besser. Ist weicher usw. Was auch bedeutet, daß wir ein wenig intensiver an die Versorgung mit Mineralien denken müssen.

  5. #5544
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.325
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen

    Das erzähle 'mal einem Reisbauer, der bereits über 30 Jahre diesen Beruf ausübt. Er wird aber über den Hochmut mancher Farangs ohnehin nur laecheln.
    das mag ja sein, beweist aber trotzdem nicht das er korrekt mit Pestiziden umzugehen weiß, ich kann nur sagen das was ich im Dorf meiner Frau gesehen habe in diesem Zusammenhang war jenseits gut und böse nach hiesigen Sicherheitsvorstellungen und Gefahrenhinweisen.

    Die schütten das Gift ohne zu berechnen pie mal Daumen ins Wasser, dabei staubt es schön, keiner trägt ne Atemschutzmaske, umgerührt wird teils mit der Hand in der Giftbrühe, wird auch schon mal großzügig rumgekleckert auf der heimischen Scholle bevors aufs Feld geht

    Im Übrigen, Bauern zählen auch hier zu den Sturköppen und sind nicht unbedingt immer die geistige Elite des Landes

  6. #5545
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    So hat vielleicht jeder sein Erfahrungswissen. Die Bauern bei uns. Die Bauerm im Dorf Deiner Frau. Und wir, die wir mehr oder weniger kontinuierlich upcountry wohnen. Ja, auch Touris koennen Erfahrungswissen für sich reklamieren.

  7. #5546
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.325
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    So hat vielleicht jeder sein Erfahrungswissen. Die Bauern bei uns. Die Bauerm im Dorf Deiner Frau. Und wir, die wir mehr oder weniger kontinuierlich upcountry wohnen. Ja, auch Touris koennen Erfahrungswissen für sich reklamieren.
    tja Wanni,

    ich hab mal ein Foto von Dir gesucht, was fällt auf ?

    keine Handschuhe, kein entsprechender Atemschutz, aber das Anmixen der Giftbrühe erfolgt natürlich streng nach Berechnung, Restmengen werden wahrscheinlich nicht auftreten woll ? der Rest wird halt einfach weiter versprüht.......

    soll mir ja egal sein, aber das untermauert Deine Behauptungen nicht unbedingt, und grade bei diesen kleinen Spritzen muss man bei der Dosierung schon genauer sein als es bei den großen hier üblichen Geräten nötig ist. Also weiß dieser Farmarbeiter wie er eine 5% Spritzlösung dosieren muss bei ca 10 bis 15l Gesamtvolumen?

    spritze.jpg

  8. #5547
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Das Regenwasser schmeckt einfach besser. Ist weicher usw. Was auch bedeutet, daß wir ein wenig intensiver an die Versorgung mit Mineralien denken müssen.
    Dass Regenwasser besser schmeckt bezweifle ich.

  9. #5548
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Also weiß dieser Farmarbeiter wie er eine 5% Spritzlösung dosieren muss bei ca 10 bis 15l Gesamtvolumen?
    Woher sollte ein Farmarbeiter das denn wissen?

  10. #5549
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ich gebe es hier auf, weiter zu diskutieren. Natürlich trägt mein Sohn einen Atemschutz. Und die Anmengung erfolgt über meine Frau. Da die allerdings auch Thai ist, ist die natürlich geldgierig. Was die Arithmetik wesentlich verbessern hilft. Mit dem Gras-Bekämpfungsmittel sollten 2 verschiedene Felder bearbeitet werden. Und man stelle sich vor, die Thais kennen schon Meßbecher. Irre, nicht wahr?

    Aber hier wird es wohl immer mehr üblich, daß Touris und gelegentliche Durchfahrer sich in die thail. Landwirtschaft einmischen wollen. Finde ich gut. Dann kommt nach Thailand und arbeitet hier in der Landwirtschaft. Dann reden wir weiter.

  11. #5550
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.325
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Woher sollte ein Farmarbeiter das denn wissen?
    vielleicht kann der ja nen Dreisatz? würde mich aber sehr wundern

    vermuten würde ich eher die pie mal Daumen Technik, so hab ich es jedenfalls im dorf meiner Frau gesehen, ok nicht bei Wanni, nicht bei Diesem Farmarbeiter, vielleicht irre ich mich ja

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52