Seite 509 von 946 ErsteErste ... 9409459499507508509510511519559609 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.081 bis 5.090 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 844.586 Aufrufe

  1. #5081
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Auf dem Weg zum nächstgelegenen Erzeugermarkt kam ich heute an einem ziemlichen neuen Phänomen vorbei: Wie reagiert man im Isaan auf die ständig steigenden Landpreise für Häuser?

    Zunächst bleibt festzustellen: Die beliebteste Siedlungsweise ist immer noch das eigene Haus - ob Bungalow oder 2-stoeckig. Freistehend also nicht attached, wie in Bangkok. Dies führt zu insgesamt ziemlich kleinen (relativ gesehen zu dem, was früher als normal angesehen wurde) Parzellen, für die es nun Chanods gibt.

    Hier steht auf einem ca. 30 Rai großen Grundstück an der Staatsstraße nun seit ein paar Tagen ein Angebot von insgesamt 80 Parzellen von der Groeße: 1 Ngan und 15 talang wah (400 +220 m²). Das ist immer noch guter deutscher Standard für Eigenheimsiedlungen, denn auf ca. 20 x 30 Metern paßt so manches Einfamilienhaus. Klein ist dies nur für die Isaaner, die bislang das 3-fache bevorzugten.



    Preise wissen wir noch nicht. Was noch neu ist: Die Kapitaldecke des Verkäufers reichte nicht, um hier Grundstücke und Hausbauabsichten in Form eines Moobaans anzubieten. Hier soll wohl jeder nach seinem Plan das bauen, was ihm gefällt? Denn normalerweise sind anderfalls die x Grundtypen der nach den Prinzipien der economy of scale zu bauenden Häuser auf Plakaten dargestellt.

  2.  
    Anzeige
  3. #5082
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Das stell ich mir schon im Vorfeld als ziemliches Disaster vor. Ein Moo Baan ohne Plan. Da steht dann irgendwann mal eine Huette in jeder fuenften Parzelle, die Haelfte halbfertig, weil das Geld ausging. Wartungsarbeiten kann man von vornherein ausschliessen, weil sich niemand drum kuemmert, da er nicht bezahlt wird. Also eigene Strassenbeleuchtung bauen und Muellabfuhr organisieren . Aber schon schoen, was man so alles aus einem Reisfeld in der Pampa machen kann, oder zumindest versuchen...

  4. #5083
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Aber schon schoen, was man so alles aus einem Reisfeld in der Pampa machen kann, oder zumindest versuchen...
    Ja, nebenan waren zuvor 2 Resorts gebaut worden, die bei den Einheimischen gut ankommen. Man ist von dort in ca. 10 Minuten in Udon Innenstadt. Also auch eine Basis für Arbeiter. Ansonsten wird es wohl wahrlich unkoordiniert dort ablaufen, obwohl die Grundstücke für die Straßen schon enteignet sind und Straßenbeleuchtung und Muellabfuhr nun über den Orbotor organisiert werden. Plus natürlich der Straßenbau. Mal sehen, wie sie mit einer neuen Vielfalt umzugehen lernen.

    Heute abend hatte ich Hunger auf frischen Som Tam Thai. Also wurde eine frische Papaya im Garten geerntet und von der Jüngsten zubereitet.



    Die Fertigstellung eines Isaan-Abendessen durch 3 flinke Frauen dauert nicht lange. Hier kam der Som Tam Lao plus als Grünzeugs das Pak Bung - wächst gerne am Rande der Felder mit Klebereis. Konstitutives Merkmal des Som Tam Lao ist die Verwendung von Nam Pla Ra.



    Und hier dann mein Som Tam Thai. Konstitutiv: Verwendung von kommerz. Fischsauce, Erdnüssen



    Wenig später kam noch eine Tom Pla Nin dazu.



    Die 3 Hunde waren dann auch schon bald gefüttert - die Hunde im Isaan essen natürlich ebenfalls Klebereis - un alles war bald sehr friedlich:


  5. #5084
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Also auch eine Basis für Arbeiter.
    Das ist dann aber eher in der Ecke "Apartment". Man koennte freilich 3...4 Parzellen kaufen und sowas draufbauen. 25qm fuer 2500THB/Monat. Ich hatte sowas auch schonmal ueberlegt. Der Preis pro Unit liegt bei ca. 200kTHB. Also 10 fuer 2mTHB und monatlich 25kTHB Mieteinnahmen minus Verwaltungs- und Bewirtschaftungskosten. Ist zu ueberlegen, aber macht aus der Ferne nicht wirklich Sinn. Auch kommt der Landpreis noch dazu.

  6. #5085
    Avatar von Thanh Mai

    Registriert seit
    28.07.2007
    Beiträge
    146
    Lieber Waanjai,

    mein Mann Micha hat mir gerade die Foto von deinem Haus gezeigt und die Holzbilder. Seehr schön. Ich bin begeistert.


    Mai

  7. #5086
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Thanh Mai Beitrag anzeigen
    mein Mann Micha hat mir gerade die Foto von deinem Haus gezeigt und die Holzbilder. Seehr schön. Ich bin begeistert.
    Vielen Dank. Es freut uns. Nun hängen die Reliefs schon einige Zeit, aber immer noch fallen meiner Frau und anderen, älteren, Familienmitgliedern allerspannendste Assoziationen aus Kinderzeit und Jugendzeit dazu ein. Woran die sich auf einmal erinnern koennen, erstaunlich. So lassen die Bilder ab und an einen Blick in die Seele meiner Frau zu.

  8. #5087
    Avatar von Thanh Mai

    Registriert seit
    28.07.2007
    Beiträge
    146
    Ich bin ich gern im Dorf bei den Verwandten.
    Es ist dort sehr schön, mit saubere Luft und mehr Ruhe.

    In Hanoi könnte ich jetzt nicht mehr leben. Aber dort bin ich aufgewachsen und früher war es angenehmer.

  9. #5088
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Thanh Mai Beitrag anzeigen
    Ich bin ich gern im Dorf bei den Verwandten.
    Es ist dort sehr schön, mit saubere Luft und mehr Ruhe.
    In Hanoi könnte ich jetzt nicht mehr leben. Aber dort bin ich aufgewachsen und früher war es angenehmer.
    So verschieden koennen die Lebensläufe sein. Meine Frau wurde im Dorf geboren (Hausgeburt, keine Krankenhaus-Geburt wie heute). In die Stadt ist sie nach einem Intermezzo in Bangkok erst durch mich und unsere Heirat gekommen.

    Umso frappierender so ploetzliche Erinnerungsleistungen: Wie Sie wäre - zusammen mit unserer Jüngsten - zu Fuß von abc nach xyz - gelaufen. Zur Großmutter, die mit 105 heute immer noch dort lebt. Das waren gut 25 km, ein Tagesmarsch. Ich: mit Schuhen?, nee - baarfuß. Das muß vor ca. 15 Jahren gewesen sein. Erst vor 15 Jahren. Was auch etwas über das Modernisierungstempo in Thailand aussagt. Da reißen die Reliefs so manches wieder aus der längst verschollenen Vergangenheit zurück.

  10. #5089
    Avatar von Thanh Mai

    Registriert seit
    28.07.2007
    Beiträge
    146
    Die Erntehilfe in der DDR als Studentin war schwer. Viele Deutsche der DDR verstanden das nicht und dachten, daß alle Vietnamesen im Dorf wohnen. Ja, es sind viele. Aber Saigon und Hanoi haben mehr Bewohner als Berlin.
    Der Unterschied zwischen Stadt und Land ist in meiner Heimat sehr groß.
    Aber bei den Verwandten bin ich gern mal, in einer Gegend fast wie Laos:

    Ha Giang

  11. #5090
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Stichwort: Erntehilfe. Mit den Motiven aus dem Arbeitsleben im Isaan ging es heute weiter. Das letzte Mal, denn dort, wo sie gut hinpassen, haben wir bald keine freie Wand mehr. Also wurden die letzten beiden Reliefs heute gekauft.

    Hier zunächst zum Thema: Was passiert mit dem Reis nach dem Schnitt und dem Dreschen. Dann hat man ja erst noch einen ungeschälten Reis, der so noch nicht eßbar ist. Also gab es bald - aber eben nur bald - Reismühlen, die den Reis zu weißem Reis schälten. Durch die hier abgebildete Maschine mit Menschenantrieb. Etwas, wo die ganze Familie mithelfen konnte und mußte. Der Reis, der sich nicht schälen lies, war damals und ist es auch noch heute ein beliebtes Hühnerfutter.



    Während das folgende Motiv schon eher das Leben nach der Ernte darstellt. Da gibt es den fahrenden Reisaufkäufer, da dürfen die Kinder spielen und brauchen nicht mehr bei der Ernte mitzuhelfen:



    An der Stelle, wo die Carabao-Koepfe aus dem Relief hervorragen, hat das Relief eine Erhabenheit von 15 cm.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52