Seite 456 von 946 ErsteErste ... 356406446454455456457458466506556 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.551 bis 4.560 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 844.509 Aufrufe

  1. #4551
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Für den Preis (1500 THB pro tarang wah) würde man in der Umgebung von Chiang Mai gar nichts mehr finden. Stadtrandlagen von denen man noch einigermaßen bequem (innerhalb von 15 Autominuten) in die Innenstadt gelangt, liegen mittlerweile bei 10k pro tarang wah und mehr. Dies ist gleichzeitig auch der Bereich der gerade am schnellsten an Wert gewinnt. Vor nur 10-12 Jahren hat der Acker hier auch nur ca. 1500 THB/tw gekostet, und ich nehme an dass die Entwicklung in Udon ähnlich ist. Waanjai kann mit der Investition daher gar nichts falsch machen.

    Cheers, X-pat

  2.  
    Anzeige
  3. #4552
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Da steht was von 13,9 Mio., was bei dieser Grösse und Ausstattung auch weitaus realistischer klingt.
    Aber auf jeden Fall ein sehr geiles Ding, nur in Bangkok wäre das absolut unerschwinglich, wenn man nicht gerade Millionär ist.
    An dieser Verwechselung sieht man sehr schoen, warum viele in den Isaan ziehen und nicht in Bangkok bleiben. Man kann sich dort Dinge, also Luxus leisten, die man sich woanderrs nicht leisten koennte.

    Dennoch, das 850 m" Bungalow wäre mir 4 Mio zu teuer.

  4. #4553
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Heute gab es im Club "Som Tam Udon" eine Novität für viele. Kartoffelsalat mit Wiener Würstchen und Frikadellen, dazu Düsseldorfer Lowensenf Extra. So ziemlich das Einzige, was aus Düsseldorf kommt und gut ist. Ich stelle hier auch keine Bilder ein, denn wie klassischer Kartoffelsalat mit Mayo aussieht, weiß nun jeder.
    Ich berichte deshalb nur über die Wege dorthin, weil sie etwas aufklären, wie was im Isaan zu erreichen ist. Essensmäßig.

    Vor einer Woche sind die 2 deutschsprachigen Organisatoren der "German Food and Beer Party" losgezogen und haben strategische Auswahl-Einkäufe getätigt. Ziemlich schnell stellte sich heraus, dass es eigentlich nur im Lotus/Tesco in Udon ein ausreichendes Angebot an Schweinefleisch-Würstchen gab. Big C und Makro konnte man vergessen. Das ist - wohlgemerkt - keine All-Aussage, nicht überall ist Lotus gut. Lotus Hua Hin ist ein Beispiel für einen schlecht sortierten Lotus.

    Wir fanden vor und testeten:
    Thai-German-Meat (TGM) Frankfurter, TGM-Weiner und BF- Long Vainer. BF, Better Food ist die Hausmarke von Lotus. Klar an der Spitze lagen: Long Vainer. Wir also 40 davon gekauft.

    Zusätzlich wollten wir Meatballs, also Frikadellen, allerdings mit gehackten Grade A Rindfleisch haben. Allein schon deswegen, weil einige nur Schweinefleisch, andere bloß kein Schweinefleisch essen.
    So Frikadellen werden - ja eigentlich logisch beim Deutschen Bäcker, Udon Bread auf Ausländisch, hergestellt. Bei dem fällt halt genügend altes Weißbrot/Broetchen an.
    Der bietet normalerweise Bulletten mit Schweinemett für 25 Baht das Stück an.

    Wir wollten aber - made to order - Frikas haben: 80% Grade A Rindergehacktes, nüa, au nüa nüa, einige klein geschnittene Zwiebeln, 19% aufgeweichte, vorher alt gewordene Broetchen. Ein oder 2 Eier sorgen dafür, dass die Frikas nicht auseinanderfallen.
    Wir orderten 50 a 30 Baht.

    Wir haben dann vor wenigen Tagen alle Kartoffeln aufgekauft, die TOPS vorrätig hatte. Die wurden gestern abend als Pellkartoffeln gekocht, gepellt und dann kühlgestellt. Heute hat dann meine Frau den Kartoffelsalat hergestellt, so wie sie es im Juli in D gelernt hatte. Kochunterricht bei meinen Schwestern. Also mit Eierstückchen und Gewürzgurkenstückchen. Plus natürlich vorher Brühe etc.

    Und dann kam der Hammer. Obwohl auch ein Som Tam Lao vorbereitet worden war, alle - auch die thail. Frauen aßen den Kartoffelsalat nebst Würstchen und Frikadellen. Aroy dee. Nur wenig Senf, bitte - denn der Schmerz, den Senf erzeugt, ist anders als der Schmerz von Chili - im Gehirn.
    Meine Frau hatte schon mit Kartoffelpüree (selbstgemacht und gestampft) einen Erdrutsch-Sieg errungen. Gerade bei den Isaanern, die jahrzehntelang das scharfe Essen des Isaan genossen, genossen nun die Wonne eines magenfreundlichen Kartoffelpürees. Dazu auch gerne eine Rinder-Roulade mit Rotkohl.

    ......und German Beer!???

    Nee-Ja, es war Beer Leo. Aber es harmoniert gut zu Kartoffelsalat. Wir haben es aus bayrischen Humpen getrunken. Das war ausreichend, um es bei allen, die Bier tranken, als typisch Deutsch zu empfinden. Optische Täuschungen sind nicht immer schlecht.

  5. #4554
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    War am Ende sicher lecker, aber ich frag mich an der Stelle, was die Mitglieder des Som Tum Club Udon ansonsten machen, wenn hier erst Marktforschung betrieben werden muss, wo man ein paar lumpige Wuerstchen kaufen kann, die es ansonsten in jedem 7/11 gibt . Zuviel Pla Ra truebt das Bewusstsein?

  6. #4555
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Welche bloede Siedewurst sollten wir denn im Isaan überhaupt essen, wenn es dazu passend kein Hauptgericht gibt? Selbst zu den Mama-Soups ißt der Gourmand im Isaan doch keine Siedewürstchen. Und alleine? Igittt. Aber wir sagen es den Bangkokern ja oft: Up to You.

  7. #4556
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Hatte heute eine fette Bratwurst mit Sauerkraut und Kartoffelbrei im Marche. War auch ganz lustig die Maedels in albernen schweizerisch angehauchten Dirndln zu sehen. Sowas macht Spass.

  8. #4557
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Sowas macht Spass.
    Kann ich gut verstehen. Ich liebe in Bangkok die Frisoesen, die im 2. Stock einem splitterfasernakt die Haare schneiden und auch nicht vor einer längst überfälligen Intimrasur zurückschrecken. Wirkt optisch enorm.
    Wo Du gerade von Bratwurst schwärmst.

  9. #4558
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Nee, bin in Jakarta, in Thailand gibt's kein Marche, am Naechsten dran kommt Food Loft.

    Apropos Haare schneiden, ich geh entweder morgen oder am uebernaechsten Wochenende zum Barber, die haben hier noch richtige Handwerker, die ohne Elektrorasierer arbeiten koennen. Dauert 30 min, fuer 5$. Absolute Spitze.

  10. #4559
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.454
    werden da die Nasen -und Ohrenhaare abgefackelt?

  11. #4560
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.454
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    An dieser Verwechselung sieht man sehr schoen, warum viele in den Isaan ziehen und nicht in Bangkok bleiben. Man kann sich dort Dinge, also Luxus leisten, die man sich woanderrs nicht leisten koennte
    wer mag ,ein einfaches Townhouse für 3-4 Mille in Bkk wäre mir alle mal lieber ,als ein Luxuspalast zu erschwinglichen Preisen in Pampahausen ,vielleicht noch videofernüberwacht....

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52