Seite 421 von 946 ErsteErste ... 321371411419420421422423431471521921 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.201 bis 4.210 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.126 Aufrufe

  1. #4201
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Das überrascht mich nun wieder. Wenn ich Thai Live Musik hören möchte, dann eigentlich nur die "klassische" Musik, sofern das Wort überhaupt zutrifft. Hier in Nordthailand gibt es einen sehr speziellen Stil, das von einem sog. Salaw Saw Seung Ensemble gespielt wird, wozu Streich- und Blasinstrumente gehören. Man kann das zum Beispiel in den Kantoke Restaurants bzw. im Chiang Mai Cultural Centre hören. Die Funeral Music, bzw. Temple Music von Nordthailand ist auch sehr interessant. Characteristisch dafür ist ein trompeten-artiges Instrument (ohne Biegungen). Ansonsten gefallen mir auch die klassischen Khruang Sai und Mahori Orchester die man in Zentralthailand sieht. Ich glaube der Mahori Stil kommt aus Kambodscha.

    Mit thailändischer Rock- und Popmusik kann ich überhaupt nichts anfangen. Das erscheint mir eher als eine flache Kopie von ohenhin meist schon flachen westlichen Stilen. Außerdem bin ich mir nicht so sicher über das was hier über die musikalischen und sängerischen Fähigkeiten der Thais gesagt wurde. Traditionell wird in den Schulen hier überhaupt keine Musik unterrichtet, dazu muss man spezielle Schulen aufsuchen, die (zumindest in der Vergangenheit) nur Thai Instrumente unterrichteten. Es gibt außerdem nur wenige Schulchöre, -bands, und -orchester, jedenfalls keine modernen; das ist eher eine neuere Erscheinung die auch heute nur halbherzig unterrichtet wird. Folglich ist die Anzahl der Thais die ein Instrument spielen, oder auch nur in der Lage sind eine einfache C-Dur Tonleiter zu singen ziemlich klein.

    Wenn ich an DE zurückdenke ist das schon anders. Ca. 20%-30% der Schüler in meiner Klasse spielten ein Instrument. Ich selbst war im Schulchor und später im Jazz-Ensemble der Schule. Viele meiner Verwandten/Bekannten in DE sind hobbymäßig in Chören oder spielen ein Instrument. Ich selbst spiele Schlagzeug, mein Neffe spielt Posaune an der Musikhochschule, meine Tante spielt Klavier, mein Bruder war in einer Percussion Gruppe, meine Schwägerin ist im Chor, und ich habe vier oder fünf Bekannte in DE die semi-professionelle Musiker sind. In DE ist das für mich normal, aber in TH ist es eher eine große Ausnahme. Ich kann daher nicht behaupten, dass die Thai Kultur mir als besonders musikalisch erscheint.

    Cheers, X-pat

  2.  
    Anzeige
  3. #4202
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen

    Und so habe ich immer geglaubt, dass eigentlich alle Thais in Gesamt-Thailand ein Faible für die Karaoke - also Singen mit musikalischer Begleitung - hätten. Kann mich aber auch damit abfinden, sollte dies ein Alleinstellungsmerkmal des Isaans sein.
    nein, gilt wohl auch für den Norden.
    Ich habe noch nirgends soviel Personen gesehen, die tw. sogar sehr gut singen können. In unserer Stamm-Karaoke kann jeder singen und nicht schlecht.
    Manchmal, wenn ich dort parke - kann ich nicht mal Original von Karaoke unterscheiden, auch meine Frau als Thai nicht.

    Man muss auch Morlum etwas unterscheiden, denke ich. Es gibt das moderne Morlum, was meine Frau und ich gerne hören und es gibt das uralte Morlum, das z.B. meine Schwiegermutter sehr gerne hört und ich dabei aber recht gut ein Nickerchen machen kann. Auch das Nord-Lukhtung ist nicht so mein Geschmack, nicht fetzig genug und kaum geeignet sich mal zum Tanz zu erheben.

  4. #4203
    Avatar von rampo

    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    519
    VerliebtinmeineTS.
    Meinst du sowas.Image0791.jpgImage0795.jpgFg.

  5. #4204
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    nein, gilt wohl auch für den Norden.
    Ich habe noch nirgends soviel Personen gesehen, die tw. sogar sehr gut singen können. In unserer Stamm-Karaoke kann jeder singen und nicht schlecht.
    Manchmal, wenn ich dort parke - kann ich nicht mal Original von Karaoke unterscheiden, auch meine Frau als Thai nicht.

    Man muss auch Morlum etwas unterscheiden, denke ich. Es gibt das moderne Morlum, was meine Frau und ich gerne hören und es gibt das uralte Morlum, das z.B. meine Schwiegermutter sehr gerne hört und ich dabei aber recht gut ein Nickerchen machen kann.
    Bei mir ähnlich. Bin für zeitgenössischen Morlam mit elek. Instrumenten - seit Poompuang. Höre abe rauch gerne noch die drei klass. Instrumente wie die Khaene.

    Gut singen koennen, wird ja auch gewaltig gefördert in Thailand. In kaum einenm andern Land auf dieser Erde gibt es so viele Karaoke-Poduktionen, wo das Abschalten der Vocal-Stimme die große Freude ist. Das ist "Volkstraining im Nachsingen", was hier die thail. Musik-Industrie veranstaltet!
    Da braucht es keinen Musikunterricht am Klavier in den Schulen.

  6. #4205
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Bei mir ähnlich. Bin für zeitgenössischen Morlam mit elek. Instrumenten - seit Poompuang.
    ja, Poompuang - das waren noch Zeiten, mit Kajap, kajap, kaumasi....
    Ich konnte vor ca 20 Jahren sie in einem Konzert in Hamburg treffen, meine Frau hat dann noch über 1 Stunde mit ihrem damaligen Mann gesprochen.
    Sie hat uns alle einzeln begrüsst - war glaub Songhklan und sie hat ein kleines Konzert gegeben.
    War auch - nach Kalabao meine Lieblingssängerin damals, dann auch noch Nantida, Angelie.

    Gut singen koennen, wird ja auch gewaltig gefördert in Thailand. In kaum einenm andern Land auf dieser Erde gibt es so viele Karaoke-Poduktionen, wo das Abschalten der Vocal-Stimme die große Freude ist. Das ist "Volkstraining im Nachsingen", was hier die thail. Musik-Industrie veranstaltet!
    Da braucht es keinen Musikunterricht am Klavier in den Schulen.
    finde ich auch. Obwohl hier gibt es schon Musik-Unterricht - zumindest an den Privatschulen. Meist hat man die Auswahl dann Gitarre, Keyboard oder diese thail Violine, ich glaube Sri Soh oder so ähnlich. Auch unser Tempel bietet Musikunterricht, halt dann meist religiöse Musik

  7. #4206
    Avatar von V. Calvino

    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    45
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen

    Mit thailändischer Rock- und Popmusik kann ich überhaupt nichts anfangen. Das erscheint mir eher als eine flache Kopie von ohenhin meist schon flachen westlichen Stilen.
    Cheers, X-pat
    In punkto Rock sehe ich das auch so. Aber die Pop-Musik, diese süßlich kitschigen Liebesschnulzen sind doch absolut Thai. Da höre ich keine Kopie, das ist für mich Thai Sentiment pur. Ich mag diese Musik, wirkt sehr erotisch und anregend auf mich.

  8. #4207
    Avatar von Schnecke

    Registriert seit
    23.06.2012
    Beiträge
    5
    Kennt Jemand die Gegend bei Mahasarakham ( Nong Pling) ? Da würde ich sehr gerne mehr erfahren-

  9. #4208
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Hättest da besser nach Sagres gefragt. Da bin ich nämlich z. Zt.
    Hat viele Gemeinsamkeiten mit de Isaan. Etwas abgelegen. Wenn man hier auch nur einen Schritt gen Westen machen würde, fällt man in Wasser.

    Hier gibt es die alte Seefahrtsschule vom Heinrich dem Seefahrer. Und hier packte es die Portugiesen schon im 15. Jahrhundert nach Thailand zu segeln. Ganz offenkundig ohne 5extouris zu werden. Nein, es war viel einfacher: "Der Isaan rief" - und alle kamen. Grüße zurück.



    P.S. Auch hier tragen die meisten erwachsenen Männer lange Hosen.

  10. #4209
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.542
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Hättest da besser nach Sagres gefragt. Da bin ich nämlich z. Zt.
    Hat viele Gemeinsamkeiten mit de Isaan. Etwas abgelegen. Wenn man hier auch nur einen Schritt gen Westen machen würde, fällt man in Wasser.

    Hier gibt es die alte Seefahrtsschule vom Heinrich dem Seefahrer. Und hier packte es die Portugiesen schon im 15. Jahrhundert nach Thailand zu segeln. Ganz offenkundig ohne 5extouris zu werden. Nein, es war viel einfacher: "Der Isaan rief" - und alle kamen. Grüße zurück.

    P.S. Auch hier tragen die meisten erwachsenen Männer lange Hosen.
    Oben am Bildrand ist wohl das Observatorium. Übrigens ist Heini nie zur See gefahren.

    Kenne die Strände dort ziemlich gut. Ne Hose hatte ich da nie an.

  11. #4210
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ne Hose hatte ich da nie an.
    In jenen Zeiten ich auch nicht. Auch die Mädchen nicht, von denen wir Jungs glaubten, sie wären ja nix wert. Hätten alle seit Geburt 'nen Sprung. Auch als Pfadfinder nicht. Das mit den langen Hosen, das kam viel später. Wie das Rauchen, halt ein Zeichen des Erwachsen-Werdens.

    Heute mal ein Bild aus dem Zimmer geschossen.


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52