Seite 412 von 946 ErsteErste ... 312362402410411412413414422462512912 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.111 bis 4.120 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.842 Aufrufe

  1. #4111
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Die Busse fahren also bei euch dann direkt vorbei? Das Foto ist aus Richtung Hauptstraße geschossen? Da dürfen wir auf die weitere Entwicklung gespannt sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #4112
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Die Busse fahren also bei euch dann direkt vorbei?
    Das hoffe ich sehr, und dass wir mit den Nachbarn so weit klar kommen, dass die mich gleich mitnehmen, wenn die eine interessante Tour vor sich haben. Habe großes Interesse daran, mit dem Bus "nach Norden" zu fahren. Durch Laos und dann nach Südchina rein. Bis zu den ersten 7.000 ern.

  4. #4113
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Bustickets gibts überall sehr billig, dazu brauchst du den Nachbarn nicht. Denn es schaut leider nicht gut aus, die Sache, wenn die Busse unmittelbar bei dir vorbeirauschen und dort, es kann sein, Tag und Nacht behandelt werden, Busfahrer und Arbeiter sich die Zeit totschlagen, Zulieferer kommen usw usf. Wenigstens sieht du das alles positiv. Aber es wird wahrscheinlich laut. Vielleicht kann man die Mauer zum besseren Schallschutz erhöhen und die Einfahrt umplatzieren? Viel Glück auf alle Fälle.

  5. #4114
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Tourziele, nicht Bustickets sind bei uns schwer zu erfahren. Deshalb lasse ich sie auch gerne vorbeirauschen und die Froesche bei ihrem Konzert stoeren. Wo wir doch sonst kaum Menschen um uns herum haben.

  6. #4115
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Das nennt man wohl Zweckoptimismus.

    Warum sind Tourziele denn schwer zu erfragen? Ein Reisebüro sollte da doch einfache Antworten liefern können.

  7. #4116
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Dies war der Grund warum wir in Chiang Mai ein Grundstück gewählt haben, dessen Umgebung rundherum mit Einfamilienhäusern bebaut war. Man weiss nie was in ein, zwei fünf oder zehn Jahren auf dem Nachbargrundstück entsteht. Ein Busbahnhof, eine Fischbraterei, eine Schweinezucht, eine Karaoke Bar, ein Apartmentblock sind alles Optionen auf die ich lieber verzichte. Ein Freund von mir hatte vor Jahren in Chiang Mai einige Rai Reisfelder gekauft und nun rattern täglich Lastwagen an ihm vorbei, die die Erde vom Nachbargrundstück abtransportieren. Waanjai, hoffentlich bleibt dir das erspart und es bleibt bei einigen wenigen Bussen.

    Cheers, X-pat

  8. #4117
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Ein Freund von mir hatte vor Jahren in Chiang Mai einige Rai Reisfelder gekauft und nun rattern täglich Lastwagen an ihm vorbei, die die Erde vom Nachbargrundstück abtransportieren.
    Ist bei uns im Isaan auch eine beliebte Methode groeßere Grundstück zu veredeln. Wenn man genügend Rai zusammen hat, verkauft man die Erde aus einem riesig großen Baggerloch. Bringt heutzutage gutes Geld, wenn die Anfahrtswege zu den Grundstücken, die aufgeschüttet werden sollen, nicht also groß ist. Das Geschäft mit der Erde dauert ein paar Jahre.

    Dann läßt man das Baggerloch in ein oder zwei Regenzeiten volllaufen. Und hat nun jede Menge Optionen, wie ich dies bei zwei nahegelegenden Baggerloechern habe beobachten koennen. Zunächst entstanden dort Blockhütten, die schnell zu Radiostationen wurden. Dann wurden diese teilweise schwimmenden, aber eben doch fest am Ufer befestigten kleinen Holzhäuser gebaut. Büng Wapi oder so ähnlich. Freizeiteinrichtungen z.B. fürs Angeln oder zum Essen mit der Familie. Alle Haupthäuser wurden inzwischen mächtig upgegradet und die Grundstückspreise in der Gegend sind gestiegen. Habe selbst einmal versucht, mir 4 Rai in der Nähe von so einem Baggerloch zu sichern.

    Die müssen nur genügend groß sein, auf dass das Wasser "nicht steht". Ist die Wasseroberfläche genügend groß um ständig in Bewegung zu sein, dann gibt es auch kein Mückenrisiko. Inzwischen sind auch die Zufahrtswege zu beiden, sich wie Ponderosa fühlenden, Resorts deutlich verbessert worden. In beiden Fällen sind die Eigentümer Polizisten (gewesen). Vielleicht für die Erteilung diverser Erlaubnisse sehr wichtig. Diese Baggerloecher werden im Isaan, so weit mir erzählt, irgendwie von der Wasserwirtschaft gefoerdert. Als Teil eines unterirdischen Kapillarsystems von Grundwasser. Soll die voellige Austrocknung von ganzen Arealen - man denke nur an die Beispielsbilder mit dem durch Hitze aufgerissenen Boden! - verhindern helfen. Also, mal sehen, was noch alles aus dem Baggerloch wird.

  9. #4118
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Dies war der Grund warum wir in Chiang Mai ein Grundstück gewählt haben, dessen Umgebung rundherum mit Einfamilienhäusern bebaut war. Man weiss nie was in ein, zwei fünf oder zehn Jahren auf dem Nachbargrundstück entsteht. Ein Busbahnhof, eine Fischbraterei, eine Schweinezucht, eine Karaoke Bar, ein Apartmentblock sind alles Optionen auf die ich lieber verzichte. Ein Freund von mir hatte vor Jahren in Chiang Mai einige Rai Reisfelder gekauft und nun rattern täglich Lastwagen an ihm vorbei, die die Erde vom Nachbargrundstück abtransportieren. Waanjai, hoffentlich bleibt dir das erspart und es bleibt bei einigen wenigen Bussen.

    Cheers, X-pat
    auch dort kann es zum Nachbarschaftskrieg kommen. Oder zumindest eigenartige Situationen, wie zB jemand parkt den Wagen so, daß du nicht mehr parken kannst oder reinfahren, umdrehen...oder die Nachbarschaft wird zum Partyquartier oder was auch immer

    es gibt mMn nur 1 sichere Methode um Ruhe zu haben: ein riesiges Grundstück und mitten drinn ein Haus.

  10. #4119
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    es gibt mMn nur 1 sichere Methode um Ruhe zu haben: ein riesiges Grundstück und mitten drinn ein Haus.
    oder eine einsame Insel? Monkey Island.
    Everything is free on Koh Monkee!

  11. #4120
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Isaan-Frauen trinken zu viel Alkohol

    Über die Hälfte der Frauen im Isaan trinkt regelmäßig Alkohol. Das hat eine Studie der Stiftung für Community Soul ergeben. Befragt wurden 400 Frauen in fünf Provinzen. 15 Prozent, die täglich alkoholische Getränke zu sich nehmen, sagten aus, sie wären nicht abhängig. Als erschreckend bezeichnet die Stiftung, dass Frauen im Alter zwischen 50 und 60 von frühmorgens bis spätabends Alkohol trinken – ohne an gesundheitliche Schäden zu denken. Die meisten Interviewten nehmen Bier und den sogenannten Weißen Schnaps (lao khao) zu sich.

    THAIPAGE

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52