Seite 339 von 946 ErsteErste ... 239289329337338339340341349389439839 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.381 bis 3.390 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 844.219 Aufrufe

  1. #3381
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ihr müßt das Euch zuerst einmal anschauen. ...
    Wannjai, welchen konkreten Mehrwert hat der Einzelne von einer Teilnahme/Mitgliedschaft aus Deiner Sicht?

  2.  
    Anzeige
  3. #3382
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wannjai, welchen konkreten Mehrwert hat der Einzelne von einer Teilnahme/Mitgliedschaft aus Deiner Sicht?
    Mich alleine zu fragen, ist ein wenig unfair gegenüber den anderen Expat Clubs, die es in Thailand schon jetzt gibt.
    Bukeo berichtete bereits desoefteren über den in Chiang Mai, ich gab schon links zu dem in Pattaya-City. Aber ich versuchs einmal:
    1. So Clubs vergroeßern die Integrationschancen der "Auswanderer" - so sie das Angebot nutzen
    2. So Clubs erlauben einem ohne eigene Vorkenntnisse die Rekrutierung von Beratern mit Spezialkenntnissen, an die man sonst nicht gelangt. Insbesondere nicht durch Foren oder Biergärten.
    3. So Clubs sind in der Regel eine gute Option, dem Schicksal in einem Deutschen-Ghetto zu entfliehen.
    4. Man lernt erkennen, dass die anderen genauso mit Wasser kochen, wie man selbst.

    Dadurch erspart sich jeder deutsche Auswanderer Opportunitätskosten in Hoehe von 5.300 Baht monatlich. Seit dem Verfall des Außenwertes des EURO wertvoller denn je.

  4. #3383
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Ich würde ja davon ausgehen, dass das Erlernen der Schrift die Integrationschancen noch viel mehr vergrößert.

    Überhaupt wird nicht deutlich, inwiefern es der Integratin fröderlich ist, wenn man dem Deutschen-Ghetto entflieht, um sich dann unter anders sprachige Ausländer zu begeben. Das mag zwar der Erweiterung des Horizonts in Richtung andere westliche Kulturen förderlich sein, nicht aber der Integration in die Gesellschaft, in der man lebt.

  5. #3384
    Avatar von bmf555

    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    690
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Dadurch erspart sich jeder deutsche Auswanderer Opportunitätskosten in Hoehe von 5.300 Baht monatlich. Seit dem Verfall des Außenwertes des EURO wertvoller denn je.
    Kannst Du das bitte mal erlaeutern?

  6. #3385
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Das würde mich allerdings auch interessieren, inwiefern deutsche Auswanderer sich 5.300 entgangenen Gewinn ersparen, wenn sie einem Expat-Club beitreten. Dass da in erster Linie Geschäftschancen erörtert werden ist weder hier, noch in den Protokollen des Clubs ersichtlich gewesen.

  7. #3386
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Fuer mich sind diese Expats Vereine getarnte vergroesserte Steintische.
    Wenn so viele unterschiedliche Kulturen in einem Verein aufeinandertreffen ist Aerger vorprogrammiert.
    Da wird es fuer einen Deutschen schwer Praesident zu werden.
    Leider sind wir Deutsche nicht ueberall beliebt.
    Ich hatte in den 80er Jahren mehrfach in Arnheim,Niederlande zu tun,mehrere Male wurden an unserem Auto die Scheiben eingeschlagen,trotzdem wir schon vor dem Polizei Praesidium parkten.

    Zwecks vollkommender Integration kann ich nur jedem empfehlen zu versuchen in dem oertlichen Thai Rotary Club Mitglied zu werden.Man kommt viel rum in TH,gesellschaftliche Veranstaltungen,lernt viele Thais kennen,viele der juengeren Mitglieder sprechen English.

    So Clubs vergroeßern die Integrationschancen der "Auswanderer" - so sie das Angebot nutzen
    Zitat
    Dies trifft mit einer Rotary Mitgliedschaft besonders zu.

  8. #3387
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von joerg_sha Beitrag anzeigen
    Kannst Du das bitte mal erlaeutern?
    Nun, es war ja als Witz gemeint. Denn wer kann schon die Vorzüge einer Mitgliedschaft in voluntary associations so genau bestimmen, um sie gar quantifizieren zu koennen. Und dann erst recht noch als Opportunitätskosten, also als Kosten, die alternativ entstehen würden, falls nicht. Hatte gehofft, dass mit den Opportunitätskosten hätte sich selbst entlarven müssen.

    Die Frage von strike war, was bringt es genau an "Mehrwert"?

    Tja, schwer zu sagen, was der oekonomische Gewinn der folgende Satz in meiner Berichterstattung sein wird:

    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Wieder überreicht durch die stellv. Bürgermeisterin von Udon. Mit der hatte ich vor Beginn einen kleinen freundlichen Small Talk, als mich die Museumsdirektorin bei Ankunft sofort wiedererkannte und mich ihr kurz vorstellte. Man will schließlich seinen Bekanntenkreis ruhig ein wenig verbreitern.
    Vielleicht ist ja neben dem sozialen Wert gar kein oekonomischer angestrebt? Vielleicht sind die Voraussetzungen in der neuen Heimat ebenfalls Personen in herausgehobener Stellung zu kennen, irgendwann relevant für Leumundszeugnisse innerhalb der thail. Gesellschaft, für die Zugehoerigkeit zu bestimmten Kreisen, die einen Vorsprung an Informationen haben oder statusfoerdernde Wirkungen entfalten koennen. Wenn ich dann noch zusaetzlich weis - wer weis es eigentlich nicht? - dass die thail. Gesellschaft noch stark nach Ansehen geschichtet ist, dann stehe ich als "Umzügler" halt wirklich vor der Wahl, "dazu" zu gehoeren oder in der Welt der "Zugezogenen aber nicht Bestandteil der thail. Gesellschaft" zu verbleiben. Und zwar losgeloest davon, ob ich auch die vielen Reklameschilder auf Thai lesen kann, die neben den englischsprachigen in Bangkok oder in Udon aushaengen.

  9. #3388
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Beziehungen schaden nur dem der sie nicht hat.

  10. #3389
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    ... Die Frage von strike war, was bringt es genau an "Mehrwert"? ...
    Dass verstanden wird, dass sich meine Frage nicht auf einen bezifferbaren Wert in Baht/Rubel/Zwloty/... bezog, hatte ich einfach unterstellt.
    Aber ja, wahrscheinlich zu komplex, das Janze ....

  11. #3390
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Beziehungen schaden nur dem der sie nicht hat.
    Für thailändische Verhältnisse wahrhaftig eine zutreffende Beschreibung.

    Aber die soziale Modernisierung geht in den weniger zentralen gesellschaftlichen Teilbereichen natürlich weiter. Man hat in Udon nun auf der Hauptpost ebenfalls das Verfahren der Wartemarken eingeführt. Früher winkten die Schalterbeamten einen zu sich, aber auch andere, besser Gekleidete gingen wie selbstverständlich an die Schalter ohne Rücksicht auf irgendwelche Wartende zu nehmen. Jetzt muß jeder eine Nummer ziehen und darf sich ebenfalls erst einmal setzen.

    So, als wollte man den Übergang für Farangs nicht so schwer machen, kam dann aber bald ein "Vor-Sortierer", der uns 2 Farangs, die wir im Raume saßen, erst einmal sofort zu Schalter 5 komplimentierte, der sich an der Abarbeitung von Nummern nicht beteiligte. Also war ich auch wieder im Nu draußen.

    Man darf sich die soziale Ungleichheit deutlich gemacht durchs Vordrängeln derjenigen, die sich als was Besseres fühlen, nicht etwa vorstellen was mit viel thailändischen Lächeln geschehend - was man ja als: Ich will Dir eine Chance geben, Pluspunkte für Dein nächstes Leben zu machen, deuten koenne. Beim letzten alleinigen Flug nach Bangkok wollte sich jemand Älteres in Udon beim Check-In bei mir vordrängeln, der zusammen mit einen jüngeren Begleiter bei First Class sich angestellt hatte. Als gerade sein Begleiter bearbeitet wurde, wurde der Schalter frei, vor dem ich wartete. Wie ein Blitz war der von der Nachbarschlange am Schalter auf den ich gerade zutrat. Gewohnheitsmäßig habe ich den Typen erst einmal zusammengestaucht und der Schalterbeamte sagte auch sofort: Jener Herr, das war ich, sei jetzt dran. Also zog der wieder zu seinem First Class Schalter zurück. Sein hoeheres Alter bewahrte ihn nicht davor, sich ganz bewußt vor andere zu drängeln. Wahrscheinlich gelang ihm dies wohl auch ständig, weil die Thais, die ich kenne, denen bliebe zumeist die Luft weg in solchen Situationen.

    Sind dann auch später erst in die Maschine eingestiegen. Sie waren die einzigen in der besseren Klasse auf dem Flug Udon-BKK.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52