Seite 285 von 946 ErsteErste ... 185235275283284285286287295335385785 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.841 bis 2.850 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 844.643 Aufrufe

  1. #2841
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Es heisst dann ไปหาหมอ
    Bei haa moo = geh einen Arzt aufsuchen

  2.  
    Anzeige
  3. #2842
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    die können ja nicht vom Himmel fallen...
    Zitat
    Ich gehe davon aus,dass wir diese Frage von waanjai_2 gut,aufbauend auf wissenschaftlichem Backgrund,beantwortet bekommen.
    Wahrscheinlich haben diese schlauen Isaaner ein Geheimrezept zur Fortpflanzung der Fische im Trockenen bzw. über die Körperausscheidung und Weiterleitung/Entsorgung in die Reisfelder.

  4. #2843
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    wenn kein Besatz erfolgt, die Reisfelder und Tümpel irgenwann dann trocken liegen und später wieder mit Wasser voll laufen... woher kommen dann die Fische..
    die können ja nicht vom Himmel fallen...
    Es ist auch gar nicht so ganz einfach zu verstehen, was da passiert.

    1. der wichtigste Überlebensfaktor ist der, dass fast in jedem Reisfeld ein Wassertümpel ist. Dort "übersommern" viele Fische. Und wenn es zwischendurch einmal regnet, dann stellen die Leute halt fest, dass dann auch jedesmal neue Fischeier gelegt werden. Wahnsinniger Überlebensdrang i.S. von Art-Erhaltungsdrang auf Seiten der Fische.

    2. Man darf sich die Reisfelder nicht immer und unbedingt als völlig isolierte Anbauflächen vorstellen. Viele Reisfelder haben Mini-Klong-Anschluß. Da ist noch länger Wasser drin und vor allem, wieder früher Wasser drin als zur Zeit der Aussaat. Wir reden hier - z.B. im Isaan - von der Zeit zwischen Ernte (November, Dezember) und Aussaat (April, Mai). Wenn die es also bis Songkran aushalten, dann können die Fische "aufatmen". Die gesamte Landschaft aller Reisfelder, aller Wasser-Reservoirs, aller Fisch-Farmen muß man sich als ein System kommunizierender Röhren bzw. Flächen vorstellen.

    3. Kommt es dann zeitweise auch zu Überschwemmungen, dann verschwinden aus den benachbarten Fischfarmen jede Menge dort gezüchteter Fische und landen in den Reisfeldern. Ist wirklich nix Besonderes. Erst wenn auf diese Weise Krokodile freikommen, schreibt die Bangkoker Presse darüber. Letztes Jahr hatten wir zeitweise hohen Wasserstand in den größeren Klongs entlang der Staatsstraßen. Grund: Hochwasser in den angeschlossenen Reisfeldern und Fischfarmen. Die Fischfarmer waren natürlich sauer über die unfreiwillige Sozialisierung ihrer Zuchterträge. Aber wenn die Fischteiche übertreten, ist halt kein Halten mehr.

  5. #2844
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Bei haa moo = geh einen Arzt aufsuchen
    Kennst du auch bei tee moh ...?

  6. #2845
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen
    Kennst du auch bei tee moh ...?
    Ist doch alles Jacke wie Hose: ไปที่หมอ

  7. #2846
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Es ist auch gar nicht so ganz einfach zu verstehen, was da passiert.
    Soweit verstanden und irgendwie logisch. Doch mein Schwiegervater und seine Nachbarn gehen fast täglich fischen. Ich war mehrmals mit dabei. Dazu gehen sie immer in die gleichen Tümpel. Die Fische werden mit einem grossen Netz in eine Ecke getrieben und dort mit kleinen Netzen gefangen. Ich frage mich, woher d i e Fische kommen, da sie kaum Zeit haben eine neue Population zu gründen.

    Es gibt 6 Wochen im Jahr, in denen dem Dorf verboten wird zu fischen... dass sich der Bestand erholen kann..das scheint mir zu wenig... doch er kommt täglich mit frischem Fisch nach Hause... manche sind 2-3 Kilo schwer...

    Hast Du auch dafür eine Erklärung ?

  8. #2847
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Die Fische "überwintern" in der Erde...auch ohne Wasser.
    Das ganze heisst dann ปลาจำศิล

  9. #2848
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von Ballermann Beitrag anzeigen
    Ich antwortete Ihr das Gott sie führt.
    Nach meinem Geschmack sind hier in letzter Zeit zu viele Bibelforscher unterwegs.

  10. #2849
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Die Fische "überwintern" in der Erde...auch ohne Wasser.
    Das ganze heisst dann ปลาจำศิล
    Du meinst vermutlich ปลาจำศีล
    จำศีล steht u. a. für Buddhistische Regeln einhalten, nach Buddhistischen regeln leben
    aber auch für Winterschlaf halten.
    จำศิล ergibt dagegen imho keinen Sinn

  11. #2850
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943
    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen
    Kennst du auch bei tee moh ...?
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ist doch alles Jacke wie Hose: ไปที่หมอ
    Und ich dachte schon er wollte den Doc verprügeln (ไปตีหมอ)
    Sch....ss Umschrift ...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52