Seite 277 von 946 ErsteErste ... 177227267275276277278279287327377777 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.761 bis 2.770 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.238 Aufrufe

  1. #2761
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Heute ging es in Udon auf Erkundungstour. Sozusagen ins Outback mitten in die Stadt. Ich kam in eine Gegend in der zumindest seit längerer Zeit keine Farangs gesichtet worden waren - so schien es wenigstens. Man wurde wieder "wie ein Weltwunder" behandelt. Mit viel Respekt und Höftlichkeit. Einen Kaffee habe ich dann geordert. Einen mit Milch und Zucker. Hat etwas länger gedauert, dann kam ein ganzes Tablett mit Kaffee, Milch, Zuckersorten, Tee. Als wollte man nix Falsches machen und überließ deshalb dem Farang, das auszuwählen, was genehm war.

    Das schien in der Gegend, in der ich geraten war, generell die Devise zu sein. Laßt sie auswählen. Dafür gab es ein sehr großes Zimmer, in dem ein großes mehrstufiges Holz-Podest aufgebaut war. Auf den Stufen saßen da ca. 25 Masseurinnen in weißen Arbeitskitteln. Wären sie spärlicher bekleidet gewesen und hätte man eine riesige Glaswand um das Podest gebaut, dann hätte die Assoziation zu den Waschsalons entlang der "Waschstraßen" Ratchadapiesek und der New Petchburi in Bangkok nahe gelegen. Das waren bekanntlich Etablissements, in die lange Zeit keine Farangs hineindurften. Aber so war es aber nicht. Hier waren die ansonsten offenkundigen Reize verdeckt worden. Wobei man zugeben muß, dass Gesicht und Haarfrisur ja eigentlich auch reichten, um zu erkennen, ob jemand einen irgendwie besonders ansprechen würde.

    Die Geschichte wurde für den Farang eigentlich erst so richtig deutlich, als klar wurde, dass in diesem Haus nicht nur der traditionellen thail. Massage gehuldigt wurde. Zum ersten Mal sah ich das Angebot von Ölmassage - und dies in geschlossenen Doppel-Kabinen. Warum gerade Doppelkabinen? Eben dies in Udon, was Fremden als eine Hochburg der thail. traditionellen Massage - evtl. ergänzt um Stilelemente der Lao-Massage - erscheinen muß. Jedenfalls wurde darin auch massiert, das wurde offenkundig.

    Also war auf diese Weise schon die zweite Darbietungsform von Massage nur für Erwachsene gefunden worden. Schon früher war ich ja durch Freunde auf die Existenz von insgesamt drei Aab op Nuat-Stätten aufmerksam gemacht worden, die halt traditionell das Waschen in Badewannen und das gemeinsame Ausstrecken auf einer Liegefläche kombinieren.

    Als ich den Kaffee zahlen wollte, wurde die originäre Konzentration auf ein Thai-Klientel wieder deutlich. Ich bekam eine Rechnung für alles, was mir auf dem Tablett gebracht wurde, in Höhe von 37.50 Baht. Kenne ja ansonsten die Satangs im realen Einkaufsleben in Udon überhaupt nicht mehr.

  2.  
    Anzeige
  3. #2762
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Also hierfür braucht man kein Thai lesen zu können? Oder?









    Gerade in Schwellenländern wie Thailand mit einem hohen Anteil von Analphabeten kann man sich auch gar nichts anderes erlauben. Und viele deutsche Farangs freuen sich ganz speziell darüber.
    Zum einen hat Thailand für ein Schwellenland einen ausgesprochen niedrigen Anteil an Analphabeten, das mag im Isaan ja anders sein, zum anderen haben die dann Pech gehabt. Nicht nur, dass man an jeder Baustelle Warnschilder in Fließschrift sieht, auch viele Wegweiser, gerade die kleineren, sind nur in Thailändisch. Es mag ja auch ohne die Schrift gehen, aber wenn man sie beherrscht, dann fältl doch einiges leichter. Ich frage mich, warum du so beharrlich dagegen argumentierst.

    Jetzt verstehe ich aber auch, warum ich dem Taxifahrer sagen musste, welche Spur er nehmen soll. Wahrscheinlich war das ein Analphabet aus Udon Thani, der nicht zwischen Bangkok und Ayyuttaya unterscheiden konnte.

  4. #2763
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Nicht nur, dass man an jeder Baustelle Warnschilder in Fließschrift sieht,..
    Halte ich für ein - allerdings durch viel Bildmaterial prinzipiell beweisbares - Gerücht. Der prima facie-Eindruck vor Ort ist hier ein ganz anderer. Wenig bis gar keine Warnschilder. Bis zur Fahrlässigkeit.
    Aber warum Straßenschilder ein guter Grund für das Erlernen der Schriftsprache und nicht nur der Sprache selbst sein soll, erschließt sich kaum jemanden. Nicht nur in Bangkok, wo ohnehin fast alles auch in Englisch steht, sondern es gibt auch schon längst Alternativen.
    Und die Entwickllung von höchst privaten eigenen Sprachen zwischen Eheleuten, die gibt es in allen Schichten der Bevölkerung. Warum die alle die deutschen Worte beherrschen sollen, bevor sie sie aussprechen, verstehe ich nicht.
    Tuen doch viele im Nittaya-Forum auch nicht, trotzdem schreiben die die Worte gar - wenn auch falsch - nieder. Warum wird die Tonlage gegenüber jenen immer oberlehrerhafter, wenn dies gar im Thailändischen passiert?

    Oder ist es die gewünschte Satisfaktion derjenigen, die die Ochsentour durchlaufen haben und dann feststellen müssen, es wäre auch ganz ohne gegangen? Was - wie wir wissen - bei der großen Mehrzahl der deutschsprachigen Farangs der Regelfall ist.

    Wollen dann hier Leute einen "auf feinen Pinkel machen" oder was ist deren Motivation, einem Zug hinterher zu beten, der schon längst abgefahren ist?

  5. #2764
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Dir ist aber noch nicht in den Sinn gekommen, dass diejenigen Farangs hier im Forum, die Thai lesen und schreiben können (u.a ich selbst), durch ihre Übersetzungen und dem Anfügen thail. Begriffe und Redewendungen in thail. Schrift, den vielen anderen Membern, die noch nicht so weit fortgeschritten sind, eine Hilfestellung geben wollen ?

    Nein, @waanjai_2 vermutet immer böse Absichten hinter dem Handeln Anderer.

  6. #2765
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Nein, @waanjai_2 vermutet immer böse Absichten hinter dem Handeln Anderer.
    Ich verstehe zudem auch nicht, warum er so vehement mit recht fadenscheinigen Argumenten zu verteidigen versucht, warum man die Schrift nicht zu lernen braucht. Wenn du dazu keine Lust hast, Waanjai, dann ist das doch in Ordnung. Aber so schwer ist das doch gar nicht. Und jedem anderen kann ich nur dazu raten, sofern man auch nur ein kleines Interesse an der Sprache hat.

    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Halte ich für ein - allerdings durch viel Bildmaterial prinzipiell beweisbares - Gerücht. Der prima facie-Eindruck vor Ort ist hier ein ganz anderer. Wenig bis gar keine Warnschilder. Bis zur Fahrlässigkeit.
    Auf den Fernstraßen sieht das aber anders aus. Auch aus dem Isaan kenne ich das. Mag aber sein, dass dir das nicht aufgefallen ist, obwohl die Schilder kaum übersehbar groß sind, weil du das Gekringel ohnehin nicht lesen konntest.

  7. #2766
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Dir ist aber noch nicht in den Sinn gekommen, dass diejenigen Farangs hier im Forum, die Thai lesen und schreiben können (u.a ich selbst), durch ihre Übersetzungen und dem Anfügen thail. Begriffe und Redewendungen in thail. Schrift, den vielen anderen Membern, die noch nicht so weit fortgeschritten sind, eine Hilfestellung geben wollen?
    Doch - und ich finde das edel, hilfreich und gut.
    Aber die Erfahrung lehrt - also die, die man mündlich mitgeteilt bekommt - dass es verschwindend selten real genutzt wird. Schau Dir hierfür mal die Foren an, wie Thaivisa oder Teakdoor, die sich primär an muttersprachlich Angelsachsen wenden. Oder die realen für die Lebensführung vor Ort relevanten Foren wie - z.B. für Udon: Udonmap.com. Dann wirst Du einen traurigen Befund bekommen. Ja, dort gibt es einige, die heißen dort Spinner. Farangs können, wenn sie wahrhaftig werden, sehr grausam zu denen sein. Und die Masse der Farangs in Thailand entspricht auch nicht dem hehren Bild von ständig allen Neuigkeiten gegenüber offenen Menschen. Es sind verdammt viele altersstarre alte Säcke unter denen. Erst recht, wenn wir uns auf die Deutschsprachigen konzentrieren würden.

  8. #2767
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Und die Masse der Farangs in Thailand entspricht auch nicht dem hehren Bild von ständig allen Neuigkeiten gegenüber offenen Menschen. Es sind verdammt viele altersstarre alte Säcke unter denen. Erst recht, wenn wir uns auf die Deutschsprachigen konzentrieren würden.
    Deswegen muss man das aber doch nicht hinnehmen und gar noch behaupten, das sei schon in Ordnung so.

  9. #2768
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Deswegen muss man das aber doch nicht hinnehmen und gar noch behaupten, das sei schon in Ordnung so.
    Themen für Besinnungsaufsätze. Mehr aber auch nicht, da inkompatibel mit der Lebenswirklichkeit. Realismus ist und bleibt gefragt.

  10. #2769
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Du schiebst doch diesen Realismus und die angebliche Lebenswirklichkeit nur vor um eine Rechtfertigung zu finden, warum du immer noch nicht die Schrift gelernt hast. Wenn es dich so wurmt, warum setzt du dich da nicht einfach mal dran. Wirklich, so schwer ist es nicht. Und wenn man einmal lesen kann, dann kann man auch ständig im Alltag üben.

  11. #2770
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    In Foren empfiehlt es sich bei den geäußerten Statements zu bleiben und diese als Ausgangspunkt der eigenen Positionierung zu verwenden. Vermutungen, Hineindeutungen und Unterstellungen bei anderen führen nur dazu, dass man sehr bald sich gegenseitig seine Träume erzählen lassen möchte. Ist für die Katz.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52