Seite 255 von 946 ErsteErste ... 155205245253254255256257265305355755 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.541 bis 2.550 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.297 Aufrufe

  1. #2541
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    was du immer für vergleiche ziehst ?

    die wollen ja auch weg von china, weil es eben ein eignes ( besetztes ) land ist. überhaupt kein vergleich bukeo.
    isaan will ja nicht weg von thailand, davon abgesehen würden sie es ja garnicht mehr hergeben.südthailand ist ähnlich,
    kann aber doch mit tibet nicht verglichen werden.das ist doch haarspalterei.
    es geht nicht darum, ob sie wegwollen - sondern es geht um die Frage, was als ursprüngliches Thailand gilt. In grossen Teilen des Isaans, isst man nicht mal richtiges Thais essen, sondern schon mehr Khmer und Lao Gerichte.

  2.  
    Anzeige
  3. #2542
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Heute war ja Montag, also ein Grund zum Feiern. Wir sind also 'mal wieder zu Mac Nüng - einem der nüa yang Gauli-Restaurants gefahren. Ich mag so ziemlich alles, was es dort gibt. Haben gar Somtam Baby, wie sie den Somtam Bangkok dort nennen. Den vertrage ich auch. Den Somtam Lao, den packe ich nicht. Ist mir zu scharf.

    Hier ist die Vertreterin der 4. Generation schon am essen. Meine luk lan Plim.



    Was mir nach längerer Abwesenheit von diesem Restaurant übrigens auffiel: Klar, die Bedienerinnen überwiegend schlank und langhaarig. Da kann man mal kurz schielen. So stellt man sich die jungen Frauen im Isaan halt vor.

    Aber! Es gab auch einige weibl. Gäste, die kamen und erinnerten an Maschinen zur mechanischen Herstellung von Kartoffelpüree. Also richtige dicke Stampfer hatten die. Die Adipositas läßt auch aus dem Isaan zunehmend grüßen. Wenn auch deutlich weniger als aus den anderen Landstrichen Thailands. Die eine oder andere wird vielleicht auch einen Farang eingefangen haben. Wer weiß mehr?

    Selbst bei Mäc Nüng fahren die Gäste inzwischen mit Pick-Ups vor. Ältere Chassis sind ziemlich selten geworden. Aber sie tun brav ihren Dienst. Hier meine Damenbegleitung von heute abend:


    Wir haben keine Polstersitze im TukTuk



    Aber immer viel Spaß.

  4. #2543
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Local authorities in northeastern Udon Thani province are on full alert for fresh flooding as tropical storm Haitang bears down on Thailand.
    Zitat BP
    waanjai_2 aufgepasst,Nachricht kam soeben rein.

    Sind ja richtig voll die Teller,alles wieder fast zum Nulltarif?

    Was mir nach längerer Abwesenheit von diesem Restaurant übrigens auffiel: Klar, die Bedienerinnen überwiegend schlank und langhaarig. Da kann man mal kurz schielen. So stellt man sich die jungen Frauen im Isaan halt vor.
    Hat Mia aufgepasst,dass du kein Foto gemacht hast?
    Von deinem Schielen haben wir garnichst.

  5. #2544
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Danke für den Hinweis auf Haitang. Wir in Mueang Udon Thani rechnen damit, noch glimpflich davon zu kommen. Aber wie häufig denkt der Mensch, Gott lenkt.

  6. #2545
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Hm, ist die bayrische Provinz eigentlich das urspruengliche Deutschland und die Grossstaedte sind es nicht? Dies schliesst sicherlich Berlin aus, das ja bereits seit Mauerziehung immer anders war, aber wie sieht es z. B. mit Hamburg und Muenchen aus? Urspruengliches Deutschland oder nicht?

  7. #2546
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    micha
    man darf doch nicht pästlicher sein als der pabst ! wir sind doch in thailand, die menschen sind heute ebenso thais wie die anderen .
    das lässt sich nicht wegdiskutieren. ich habe 21zigstes jahrhundert geschrieben. die isaanis wem ich sie mal so nennen darf gehen in die thaischule,
    haben die thai id card und wenn sie vereisen auch ein thaipass. den gleichen könig das gleiche geld und die gleiche sprache.
    ( wenn man vom dialekt mal absieht. ) alles so wie in deutschland.was ist am isaan nicht mehr thai ? wenn ich zur immi muss gehe ich zur thaiimmi.
    und nicht zur isaanpolizei.wenn ich mir ein wat anschaue,sieht er aus wie ein wat in songla oder chiang rai. was ist nicht thailand ! es gibt hier isaanessen
    genauso wie thaiessen. also nochmal was ist am isaan nicht thailand .wenn ein falang eine thailänderin kennenlernt, ist sie in erster linie thai,und dann aus dem isaan. ein bayer ist auch deutscher,das beste beispiel dafür.
    Die Geschichte ist eine Sache. Dann ist da aber noch die Sprache. Schon da hinkt Dein Vergleich zu Deutschland, wo es nämlich trotz der verschiedensten Dialekte nicht möglich ist, dass ein Deutscher einen anderen mit seinem Dialekt in einem Gespräch völlig ausblenden kann, so dass er gar nichts mehr mit bekommt.

    Meine kleine Freundin spricht perfekt Thai (andernfalls wären wir nie zusammen gekommen). Wenn sie aber mit ihren Verwandten in diesem kambodschanischen Kmer-Dialekt redet, verstehen andere Thailänder nichts mehr - auch nicht jene Isaanis welche Lao-Thai reden.

    Thaiessen und (echtes) Isaanessen würde ich nebenbei auch nicht über einen Kamm scheren wollen.

  8. #2547
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Hm, ist die bayrische Provinz eigentlich das urspruengliche Deutschland
    nein, Bayern gehört nicht dazu.
    Wie sagte schon F.J. Strauss immer: in Bayern gehen die Uhren anders. :-)

  9. #2548
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Hm, ist die bayrische Provinz eigentlich das urspruengliche Deutschland und die Grossstaedte sind es nicht?
    Die heutigen Großstädte Deutschlands waren einmal entweder große Handelszentren oder auch nur die Standorte für die diversen Fürstenhöfe im mittelalterlichen und späteren Deutschland. Teilweise Zufallsgeburten, wie Bonn wegen Adenauers Rosen in Bad Godesberg.

    Die Großstädte in Deutschland waren ohnehin nie so relevant, wie die Großstädte in anderen europäischen Ländern. Frankfurt als Stadt der Paulskirchen-Versammlung 1848 - na und?
    Und bis heute sind die Deutschen ein Volk von Mittel-und Kleinstädtern geblieben. Hat die Kölner Soziologie-Studenten immer ein wenig überrascht, wenn die Dozenten ihnen mitteilten, dass schon seit einigen zig-Jahrzehnten die Mehrheit der Deutschen in D in den Klein- und Mittelstädten, nicht jedoch in den Großstädten wohnen.

    Wenn heutzutage einige Leute sich wie selbstverständlich zu Bangkok hingezogen fühlen, dann ist das zwar ein Fakt. Aber "normal" ist das aus "historisch-deutscher Sicht" nicht.

  10. #2549
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Wenn heutzutage einige Leute sich wie selbstverständlich zu Bangkok hingezogen fühlen, dann ist das zwar ein Fakt. Aber "normal" ist das aus "historisch-deutscher Sicht" nicht.
    Naja, aus "historisch-deutscher Sicht" ist es durchaus "normal" wenn Menschen in grosse Staedte ziehen, um dort zu leben, denn in einem leicht ueberschaubaren Raum bietet sich alles zum Leben.

    Es hat sich auch in Deutschland gezeigt das Staedte eine Quelle von Neuerungen und Wirtschaftskraft sind. Kultur und Erfindungen wachsen in einem solchen Umfeld leichter als in der Einoede.

    Wem danach ist, der findet selbst in einer Metropole wie Bangkok genug Natur und Beschaulichkeit ohne auf all die anderen Vorzuege verzichten zu muessen .

  11. #2550
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    genug Natur ist relativ, für den einen ist es ein Blumentopf am Balkon, für den anderen ist es ein Leben auf der Alm. Und so ist es mit all den anderen "Vorzügen".

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52