Seite 248 von 946 ErsteErste ... 148198238246247248249250258298348748 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.471 bis 2.480 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.842 Aufrufe

  1. #2471
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, die Isaanies kommen bei mir nicht gut weg, aber in all den Jahren dort hab ich noch nie Leute Hunde essen sehen oder davon gehört, dass es irgendwo Hunde zu essen gäbe...ausser ein paar Amphoes in Sakorn Nakorn und Nakornphanom, wo passenderweise eine vietnamesische Minderheit seit einigen Jahrzehnten lebt. Folgerichtig sind die anderen 17 isaanischen Provinzen weitgehend hundeesserfrei.
    So is es. Und selbst in den Flecken der Provinz Sakon Nakon, wo angeblich noch gerne Hunde gegessen werden soll, ist das Angebot schwer auszumachen.
    Im Gegensatz etwa zum Singvogelangebot in der Toskana.

    Es stimmt allerdings, dass viele Thais noch im dem Hundefleisch eine gewisse - potenzstärkende - Magie zuschreiben, was ja auch für die Farang-Opas von Interesse sein dürfte. So wollten Kerle, die ich mal getroffen habe, unbedingt mein mitgeführtes Nüa Dääd Diau in sonnengetrocknetes, frittiertes Hundefleisch umdeuten. Was wohl daran lag, dass sie alle Pimps waren.

    Ansonsten entbehrt die These vom Einfangen meiner Hunde in der Absicht, sie zu essen, jederlei Grundlage. Ich schrieb bereits, dass sie unters Auto gerieten und dass hier niemand für Hunde bremsen würde. Mein Jüngste hat die Kadaver gesehen. Es gibt Leute von der Küste, die Hunde-Kadaver einsammeln bzw. einen leeren Plastikeimer dafür bieten. Ob die dann in das Paris von Thailand verbracht werden, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Im übrigen haben die Farangs im Isaan Besseres vor, als über Themen chinesischer Hundefreunde zu sprechen. Das sollen die Thai-Chinesen besser unter sich ausmachen. Wir in Udon z.B. organisieren jeden letzten Sonntag im Monat etwas und laden ggfs. auch das thail. Fernsehen dazu ein.
    Hier mal der Bericht über unsere Veranstaltung Ende August. Macht Ihr auch ab und zu 'mal was Anderes als Schoppen und ......?



  2.  
    Anzeige
  3. #2472
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959
    Auch das ist Leben im Isaan:

    Eheleben: Wie in einer Blase — Der Freitag

    Mehr Bilder:

    Projects

    Wer kennt die Siedlung?

  4. #2473
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    So "Blasen" wie Pimon Chol gibt es so ziemlich überall im Umfeld der Städte des Isaan. Hochgradíg Farang-besetzt. Dafür bieten sie den Vorteil, dass die "Gemeinde" sich auf private Schulbusse geeinigt hat, die die Kinder zu den besseren Schulen bringen.

    So etwas kennt man aber auch von den "altersgerechten" Bungalowsiedlungen - also nur Bungalows, keine Treppen - z.B. an der Algarve-Küste. Diese Siedlungen bestehen aus Bungalows - Security (Sicherheit spielt im Alter ein wahnsinnig wichtige Rolle, weil selbst ein Dieb als intolerabel angesehen wird) - Mini-Supermercado (kein Rentner will zum Einkaufen noch ein eigenes Auto benötigen wollen), eine Halbtags-Arztpraxis (die andere Hälfte kann der Allgemeinarzt gerne in einer anderen Siedlung zugegen sein). Das ist dann eine Runde Sache. Und die Sprachkenntnisse sind ebenfalls nur rudimentär, obwohl Portugiesisch eine romanische Sprache ist.

    Bei uns heißen diese Blasen Farang-Moobaan. Zumeist für über 1.500.000 Baht zu haben, also nix mit umgebauten Autostellplätzen für 400.000. Wer da aus der selbst gewählten Isolation trotz gleichsprachiger Nachbarn heraus will, der muß sich schon sputen und sich mit anderen Menschen treffen. Ein Haus am Meer, wie ein Haus in der Großstadt kann ganz schön einsam werden, wenn ...........

  5. #2474
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    . Ein Haus am Meer, wie ein Haus in der Großstadt kann ganz schön einsam werden, wenn ...........
    ist aber auch eine Frage der zukünftigen Kundenpflege der grossen Krankenhäuser,
    inwieweit sie einen Betreuungsvertrag anbieten,
    wo einmal die Woche ein Hausbesuch durch einen angestellten Arzt stattfindet.

    Für eine tägliche Betreuung müssen sich Alleinlebende allerdings selber kümmern,
    und sicherstellen, dass die Person instruiert ist,
    wenn der Schlaganfall kommt.

    Auch eine vernünftige Planung in Fällen von Allsheimer, ist eine selbständige Vorsorge erforderlich.

  6. #2475
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ist aber auch eine Frage der zukünftigen Kundenpflege der grossen Krankenhäuser.....
    Ein wahrhaftig wichtiger Aspekt ist das.
    Irgendwie stecken die Krankenhäuser bei dem gegebenen - soll heißen: älteren! - Farang-Gemenge immer in den aufgebauten sozialen Netzen mit drin.

    Ist bei uns in Udon nicht anders. Der Hauptsponsor vom Expat Club ist ein privates Krankenhaus. Andere private Krankenhäuser haben alternativ ihre Bereitschaft zum Sponsor bekundet. Dies heißt in "kleiner Münze" zweierlei: Wir bekommen für unsere Treffen einen aircondition Konferenzraum mit Konferenz-Technik und auch für den Vorstand Sitzungsräume gestellt. Plus Diskounts auf bestimmte Kostenkategorien.

    Das ist noch lange weg von zukünftigen Betreuungsverträgen, aber ein Weg um sich zukünftige Kundschaft zu sichern, ist es mit Sicherheit. Und so schließt sich auch wieder der Kreis zum Thema: Wohnortwahl in Abhängigkeit von der perzipierten med. Betreuung im Erlebensfall. Jede Menge Leute kommen aus Bangkok und Pattaya in den Isaan, weil u.a. man hier nicht vergeblich auf Krankenwagen warten muß, die irgendwo im Berufsverkehr bewegungsunfähig eingekeilt sind. Und Wohnhäuser mit vielen Stockwerken und Balkonen ohne Brüstung gibt es im Isaan auch nicht. Viele scheinen sich dort einfach "sicherer" zu fühlen. Und wegen den ebenfalls noch existierenden Preisgefällen im Dienstleistungsbereich, können sich die dortigen Rentner im Schnitt mehr "leisten" - und sei es nur einen ständigen Außenwertverlust derjenigen Währung, in der sie ihre Rente beziehen.

    Aber es kommen auch jede Menge Thais in den Isaan und bauen sich dort zunächst Ferienhäuser, die später zu Altersruhesitzen werden. Hat wahrscheinlich viel mehr mit der besseren Luft, den freundlicheren Menschen und der größeren Freiheit hier zu tun, als mit der Befürchtung, alle Bangkoker würden bald baden gehen.

  7. #2476
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Wohnortwahl in Abhängigkeit von der perzipierten med. Betreuung im Erlebensfall..

    geh mal auf 37.00 min
    45 Min - Oma will nach Thailand | NDR.de - Fernsehen - Sendungen A - Z - 45 Min - Videos

  8. #2477
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Ein toller Film... viele Informationen.. Danke !!!

  9. #2478
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Hier mal der Bericht über unsere Veranstaltung Ende August in UT
    Zitat
    waanjai_2 du siehst aber gut aus in dem schwarzen aermellosen T-Shirt.
    Eins muss man ja sagen,diese Expat Members sehen bedeutend besser juenger aus als die vom Stammtisch CNX.

  10. #2479
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    ...war meine Entscheidung, das Leben zu geniessen und mir keine Gedanken mehr an morgen zu machen...
    Eine weise und die einzige sinnvolle Entscheidung, doch die meisten scheitern letztendlich an der Umsetzung. Hast ja schon die Fehlbarkeit der Menschheit erwaehnt. Schlimm? Mitnichten. Mai pen rai. Sich den Mond "gruen" zu wuenschen ist menschlich, aeh deppert. Egal, same, same.

  11. #2480
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Fein, dann helfe ich Dir auf die Sprünge:

    Du hast es so hingestellt, als würden die Norder landläufg Hund essen - obwohl Du wohl nur wenige Leute ausgemacht hast, die das wirklich tun.
    nein, es essen nicht alle Hund - gibt auch keine Restaurants wie im Isaan, die Hund anbieten. Es gibt aber trotzdem Märkte, wo Hundefleisch verkauft wird.
    Einer eben in San Patong und einer in Lampang - ev. gibt es ja noch andere. Ich kenne nur die 2.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52