Seite 246 von 946 ErsteErste ... 146196236244245246247248256296346746 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.451 bis 2.460 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.905 Aufrufe

  1. #2451
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    In diesem Blatt ist ein interessanter Artikel unter "Probleme im Paradies" zu lesen.
    Er handelt von Hundefaengern,Hundefresser und dem Isaan resp. Lao.

    Pattaya Blatt - Die deutschsprachige Zeitung fr Thailand
    War das jetzt ironisch gemeint; der Artikel handelt auf jeden Fall nicht von
    ' Hundefaengern,Hundefresser und dem Isaan resp. Lao.'

  2.  
    Anzeige
  3. #2452
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Henk
    so wie man dich kennt....Erst den Gutmensch darstellen...und gleich ne Ausnahme bringen....wäre es sehr böse, dir eine gewisse Scheinheiligkeit zu unterstellen?....In D. (zu recht) über die FDP schimpfen, in Thailand die Schwesterpartei loben....usw........
    Da du auch Ambitionen zum Kreuz(ritter) hast, spare ich mir das Christlein nicht für andere auf.

    Achja, die thailändischen Demokraten waren eine Schwesterpartei der europäischen Liberaldemokraten, die in D und A seit ca. 20 Jahren nicht mehr existieren. Meine politische Heimat, die Sozialdemokratie ist in Thailand, leider nicht vertreten.

    Meine Symphatie für die thail. Demokraten ist ein logischer Schluss. Rechtsauthoritäre Politiker im Zusammenschluss mit Nationalen und Sozialisten halte ich für eines der grössten Übel, darunter hat Europa im der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gelitten. Nun spielt sich in der Phase der Nationwerdung und der Selbbewustwerdung in Thailand leider ein ähnliches Drama ab.

    P.S. Wie es aussieht, hat ein hurtiger Zensierer deinen Beitrag auf den ich mich beziehe gelöscht.

    @strike gib dir keine Mühe, ich habe Kopien

  4. #2453
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    ... @strike gib dir keine Mühe, ich habe Kopien
    Schoen fuer Dich, woody.
    Viel Spass beim erneuten Lesen.




    Halte Dich bitte an die Regeln, unterlass Deine Diffamierungen und Provokationen.
    Und alles wird gut.
    Sogar der Thread bleibt sauber - wie von den Usern gewuenscht.

    Alles klar?
    Prima.

    Dir alles Gute.
    Strike


  5. #2454
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Da du auch Ambitionen zum Kreuz(ritter) hast, spare ich mir das Christlein nicht für andere auf.

    also, solche Ambitionen hat mir noch keiner unterstellt......schon lustig....wo sind eigentlich die Smilies hin?????

  6. #2455
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Wie gesagt, die Isaanies kommen bei mir nicht gut weg, aber in all den Jahren dort hab ich noch nie Leute Hunde essen sehen oder davon gehört, dass es irgendwo Hunde zu essen gäbe...ausser ein paar Amphoes in Sakorn Nakorn und Nakornphanom, wo passenderweise eine vietnamesische Minderheit seit einigen Jahrzehnten lebt. Folgerichtig sind die anderen 17 isaanischen Provinzen weitgehend hundeesserfrei.

    Ich bleibe dabei: @Woody plappert das nach, was seine Frau und die Dörfler in Rayong so eben erzählen (oder mutmaßen)...passenderweise ist meine Stiefmutter auch aus Rayong - 4 Jahre Grundschule, von Tuten und Blasen keine Ahnung, aber immer auf die dummen Isaaner schimpfen.

  7. #2456
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    ...
    Ich bleibe dabei: @Woody plappert das nach, was seine Frau und die Dörfler in Rayong so eben erzählen (oder mutmaßen)...passenderweise ist meine Stiefmutter auch aus Rayong - 4 Jahre Grundschule, von Tuten und Blasen keine Ahnung, aber immer auf die dummen Isaaner schimpfen.
    Jungchen, nur mal so am Rande, meine Frau lebt seit 1977 in Deutschland.

    Und dass deine Schwiegermutter vom Tuten keine Ahnung hat, ist nicht so schlimm.

  8. #2457
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    der Artikel handelt auf jeden Fall nicht von....
    Zitat KKC
    Sorry mein Fehler,der erwaehnte Artikel ist im Pattaya Blatt unter - Gedanken zur Woche - zu finden.

  9. #2458
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    ... nur mal so am Rande, meine Frau lebt seit 1977 in Deutschland.
    Okay, woody, das erklaert und entschuldigt dann schon auch, dass man nicht mehr alles mitbekommen kann.
    Schon ein 4-woechiger Urlaub hinterlaesst ja manchmal Luecken.

    Und vor 34 Jahren gab es nicht mal Internet (fuer alle)!
    Da muss man sich wirklich nicht schaemen.

    Dann solltest Du vielleicht doch mal interessierter den Leuten zuhoeren, die seit langem in Thailand leben.
    Die sind einfach naeher dran.

    Was meinst Du?

  10. #2459
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.869
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Nun spielt sich in der Phase der Nationwerdung und der Selbbewustwerdung in Thailand leider ein ähnliches Drama ab.
    Thailand bemüht sich seit 35 Jahren erfolgreich, die Vorgaben des Club of Rome, später Millinium Ziele genannt, einzuhalten, dazu gehört die Stabilisierung des Bevölkerungbestandes.
    Von 1960 20 Mio Einwohner, auf 1990 60 Mio Einwohner, hat es Thailand geschafft, bis 2011 seine Bevölkerung nicht über 70 Mio Einwohner ansteigen zu lassen,
    was eine enorme Leistung ist.
    Das Problem für Thailand ist jedoch, seine 64 Mio Einwohnern ein Auskommen zu sichern.
    Die Fläche des Landes ist begrenzt, weitere Verkleinerungen der National Parks werden nicht hingenommen,
    und die Landbevölkerung verlangt nach Luxus, und hat seine Wasserbüffel für die Reisernte, auf Toyota-Traktoren umgestellt.

    Was jedoch in guten Zeiten kein Problem ist, wirkt sich in schlechten Zeiten zu einer dauernden Belastung aus, keiner gönnt dem anderen etwas, wenn ich nicht kann haben, soll auch kein anderer haben.
    Um eine dauernde Neidgesellschaft zu vermeiden, hat sich die thailändische Politik entschieden, dass die Einheit des Landes am besten durch ein starkes Nationalgefühl erhalten werden kann.
    Da werden Gebietskriege mit Nachbarn geführt, Illegale aus ihren Jobs vertrieben, die kein Thai machen möchte (Fischerei),
    und der Einfluss der Ausländer begrenzt.
    Teilweise gewinnt man den Eindruck, das thailändische Nationalgefühl begründet sich fast ausschliesslich in der Abwehrhaltung vor ausländischen Einflüssen,
    wir sind Thai, wir sind anders, dies oder das wollen wir in Thailand nicht.

    So ist Thailand eins der wenigen Ländern, wo der 3 G Internetausbau sogar noch hinter Laos zurück steht,
    die Internetkontrolle ist ein wichtiger Bestandteil geworden,
    denn man will keine iranischen Verhältnisse, wo ein `fehlgeleitetes`Volk bei Demonstrationen gleich ihre Appel Handy-videos bei youtube hochlädt, und aussenpolitischen Druck erzeugt.

    Der partielle 3 G Ausbau in Bkk zeigte bei den Songkran Girls eindrücklich, in welche Richtung diese Gesellschaft gehen wird,
    wenn der Ausseneinfluss nicht stärker kontrolliert wird, die Internetverschleppung ausserhalb von Schulen und Bildungseinrichtungen gehört dazu.

    Abschirmen, nationalisieren, auch wenn die Wirtschaftler des Landes dies für den Erhalt der Tourismuseinnahmen als schädlich halten,
    doch nicht alle verdienen am Tourismus, und darunter sind auch einige Glaubenshardliner des DMC Sektenbuddhismusses,
    das ein Thailand mit wenig Tourismus, und damit wenig negativen Einfluss, und wenig touristisches Rotlicht will.

    Kennzeichned für diesen Nationalismus ist ein Elite-denken, dass sich als höherwertig ansieht, und auf die westliche Kultur herab sieht,
    welche sich u.a. durch einen Materialismus definiert.

  11. #2460
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Uppps, Bukeo, ich dachte immer Du lebst nicht im Isaan und "Hund" waere explizit dort eine Spezialitaet.
    So zumindestens die Aussage vor kurzem hier.
    Der Bukeo biegt sich halt seine Post immer so hin, dass es in seine Agenda passt - find Dich mit ab.
    Der schreibt heute, dass ein Ereignis ein Beweis für etwas ist und morgen schreibt er, dass das gleiche Ereignis ein Gegenbeweis für die gleiche Sache darstellt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52