Seite 238 von 946 ErsteErste ... 138188228236237238239240248288338738 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.371 bis 2.380 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 844.190 Aufrufe

  1. #2371
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Danke an waanjai_2 dass er uns ein Bild des Expat Clubs in UT liefert.
    (übrigens waren die ersten expats ex-GIs)

    Anyhow, danach folgte in der Auswahl auf youtube dieser Film, kannst du mal erklären?



    Kein Witz, das wurde wirklich als nächster Video nach waanjais angeboten.

  2.  
    Anzeige
  3. #2372
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ja, so würde Loriot fragen: Wo reiten Sie denn?

  4. #2373
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Also das sind Gestalten die da so durchs Bild taumeln!
    Zitat Dieter1
    Sieht nach einem Sonntagsausflug von Alzheimer Freunden aus.

  5. #2374
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Das Phänomen selbst ist ja wohl bekannt. Da vergleichen einige ihre Situation, die nur sie selbst ja wirklich kennen, mit dem was sie in einem Film sehen und werden dann aggressiv. Klar, eigentlich gegen sich selbst, aber das Entlastende ist das Meckern über das, was sie ja eben nicht kennen. So wie halt oft das "Unbekannte" als Bedrohung des seit langen eingefahrenen Alltags verstanden wird. Man ist ja nicht mehr geistig so flexibel.

    In dem Film konnte man zwei Farangs sehen, die weit über 80 waren. Der eine, der die thail. Nationalhymne spielte, der andere ein inzwischen nicht mehr praktizierender Allgemeinarzt. Die sind aus Bangkok nach Udon gekommen, weil sie sich dort nicht mehr sicher fühlten. Und das heißt bei Leuten, die bekanntlich je älter sie sind, mehr an ihrem Leben hängen als je zuvor, daß sie im Falle eines Falles von einem Krankenwagen nicht mehr rechtzeitig in ein gutes Krankenhaus transportiert werden könnten. Man hängt aber an seinem Leben und will nicht in irgendeinem Stau "verrecken". Zudem sind die klimatischen Bedingungen für ein Leben im Alter - Luftqualität etc. - in Udon bekanntlich sehr viel besser

    Die drei internationalen Krankenhäuser in Udon werben mit diesen Fakten ziemlich unverfroren und beteiligen sich damit an dem Medizintourismus, den es ja oft in Thailand gibt. Die lokale Bevölkerung sieht dem Treiben gelassen zu, weil es doch zumeist keine abgebrannten 5extouristen sind, die dann nach Udon übersiedeln und dabei noch jede Menge Geld sparen oder sich mehr Komfort - wie z.B. einen Pool - leisten können.

  6. #2375
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Also so wie ich das sehe, mein Ding ist der deutsche Expat Club in Udon nicht: Zuviel Ex und zuviel Pat! Da wird der pakama getragen als wärs eine Bauchbinde.

    Aber unsympathisch ist es mir nicht dass sich die Herren einen gemütlichen Lebensabend im Isaan eingerichtet haben. Soll jeder nach seiner Fasson glücklich werden. Hauptsache sie 'missionieren' nicht und benehmen sich nicht wie die Vertreter der Steintischzunft die oft nur das Negative an Thailand wiederkäuen.

  7. #2376
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen
    Da wird der pakama getragen als wärs eine Bauchbinde.
    Was er ja auch ist. Übrigens hat der Club nix mit D oder Deutschen zu tun. Ist eine seiner Stärken. Und wer da mitmachen will, muß Englisch reden. Dann verstehen ihn auch die Thais mit größerer Wahrscheinlichkeit.

    Anonsten hast Du Recht. Soll doch jeder selbst zusehen, dass er die Geselligkeit findet, die er sucht. Womit für viele Deutsche auch schon die Frage als beantwortet gilt. Deutschen-Ghettos.

    Glücklicherweise ist allerdings die hervorragende medizinische Versorgung in Udon - sehr gut, aber nicht billig! - nicht die alleinige Motivation für die innerthailändischen retirement migration der Farangs. Von letzterer hört man einfach nur so viel, weil bei vielen Standortwahlen von Expats ja noch nicht einmal die gerätemäßige und personelle Ausstattung der Rettungswagen ins Kalkül gezogen wird. Wenn keiner im Rettungswagen wirklich first aid leistet oder darf, dann reduziert sich der Notfalltransport wieder auf so Fragen: Kommt der Krankenwagen rechtzeitig durch den Stau?

    Aber ich könnte mir gut vorstellen, dass in der Nähe von Pattaya mit seiner guten medizinischen Infrastruktur Rettungsleistungen ebenfalls mit hohen Chancen des Erfolg durchgeführt werden können. Vielleicht ja auch noch woanders. Das Thema Standortwahlen in Abhängigkeit von der verfügbaren Infrastruktur wurde ja bislang kaum diskutiert. Alles mußte ja möglichst billig, billig und nochmals billig sein. Bis halt die ersten Rentner daran versterben.

  8. #2377
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    ...
    We recruit our members from the more than 6.000 farangs that permanently reside in the province of Udon Thani together with their Thai wifes and family. There are many more of us coming to visit their Udon Thani relatives every year. Immigration Udon tells us that they are dealing with about 15.000 farangs every year.
    ...As a group we even are noticed by the banks in Udon Thani. As they tell us, that we would transfer foreign curreny to Udon Thani worth some 50 million baht each month.
    Das macht pro Resident gerade mal 8.333 Baht im Monat. Wenn viele nciht größere Summen in Thailand bunkern, dann leben sehr viele aber mehr als bescheiden.

    Das relativiert dann auch die Gründe, warum man sich im Isaan niederlässt.

  9. #2378
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das macht pro Resident gerade mal 8.333 Baht im Monat. Wenn viele nciht größere Summen in Thailand bunkern, dann leben sehr viele aber mehr als bescheiden.
    Dieser Eindruck war mir willkommen, da ich glaube, dass im Volkesohr ohnehin nur die 50 Millionen hängenbleiben und nicht irgendwelche Quotienten.
    Klar ist, dass andere Auswertungen der gleichen zugrundeliegenden Daten - nach ziemlich willkürlicher Fortschreibung - zu anderen Ergebnissen gelangen:
    "Somkid Homnet, a consultant working with the Department of Labour and Social Welfare who carried out a study concerning foreign spouses in Udon Thani province last year, presented the findings at the seminar. He discovered that there were up to 5,700 foreign spouses from 33 countries living in the province. Most of them were German, British, American, Australian and French, and they had an average monthly income of about 100,000 baht."
    Bangkok Post : Women looking for Western husbands 'need legal advice'

    Und die Zahl wollte ich nun wirklich nicht an die große Glocke hängen. Reicht doch völlig aus, wenn wir unsere durchschnittlichen monatlichen Ausgaben kennen. Du siehst Öffentlichkeitsarbeit hat nicht immer was mit Wahrheitssuche zu tun. Sogar höchst selten.

  10. #2379
    Willi
    Avatar von Willi
    Wie lange trägt Ihr denn diese Freundschaftsbändchen an der Hand,die man von allen Familienangehörigen bekommt,wenn man wieder abreisst?Ich habe meine jetzt schon 2 Tage drauf und wollte sie gerne abmachen,aber ich weiß nicht wie dann meine Frau reagiert!

  11. #2380
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Wie lange trägt Ihr denn diese Freundschaftsbändchen an der Hand,die man von allen Familienangehörigen bekommt,wenn man wieder abreisst?Ich habe meine jetzt schon 2 Tage drauf und wollte sie gerne abmachen,aber ich weiß nicht wie dann meine Frau reagiert!
    3 Tage - danach bitte nicht in den Müll werfen, zumindest nicht vor den Thais.
    Sind eigentlich keine Freundschafts-Bändchen, sondern mehr Glücksbändchen.
    Heissen hier in Chiang Mai mat müh und in Hochthai phuk müh

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52