Seite 20 von 946 ErsteErste ... 1018192021223070120520 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.809 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von iang

    Registriert seit
    31.07.2009
    Beiträge
    33

    Re: Leben im Isaan

    hallo waanjai,
    interessante berichte, weiter so.

    khidthüngmaag udonthani

    iang

  2.  
    Anzeige
  3. #192
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Meine Assimilation an die thail. Zeit hat Fortschritte gemacht. Bin heute schon um 05:00 - vor meiner Frau - aufgestanden.

    Zunächst ging es heute darum, bei Carrefour einige wenige Lücken im Einkauf von Gestern zu schließen. Insbesondere wollte ich wissen, was das Angebot an Käse anbelangt, wenn man mal ganz genau hinschaut.

    Bekanntlich hat Carrefour - die französische Superstore-Kette - sich nach Markstudien für ihre dritte Niederlassung in Thailand (2 x gibt es die schon in BKK) für das aufstrebende Udon entschieden.

    Und siehe da: drum - drum - drum -
    Es gibt ihn den Ziegenkäse als auch den Mischkäse aus Ziegen- und Schafskäse - Feta genannt - der aber in D zumeist als aus Kuhmilch gefertigt angeboten wird.

    Wie dem auch sei: Nun gab es Oliven mit Steinen, Paprikaschoten rot und weiß, Kopfsalat und Thunfisch in Brine - die Ingredienzen des von meiner Frau und mir so überaus geschätzten Griechischen Bauernsalats.

    Dann noch einen Cappuchino für 35 Baht im Foodstall von Carrefour getrunken. Lecker.

    Ab zur Auto-Reparatur-Werkstatt. Reparatur des fehlenden Lichts für die Bremsleuchten als auch für den Blinker unten rechts am Tuk Tuk. Immer wieder stellt sich bei den thail.-laotischen Produktionen heraus, dass die elektrische Leitungen einfach viel zu zugänglich z.B. für gelangweilte Hunde verlegen. Ober es löst sich in der Zeit großer Hitze das Isoliermaterial bei Kabelverbindungen.

    Zurück zum Haus. Ich alleine nun zum Friseur. Habe mir einen "Stiftekopp" schneiden lassen, in Thailand besser bekannt als Frisur ala nak rian. Schülerschnitt. Kurz und bündig.

    Zurück zuHause, waren die Gäste als auch die Verstärkung der Wachmannschaft schon da. Ein schöner weißer Hund von der Körpergröße des Hundes von Baskerville.

    Dann ging es ab zum Rabeang Patchanee - dem eigentlich besten rein Thai-Restaurant in Udon Thani. Direkt am See - Nong Prajak gelegen.

    http://www.udonthani.com/rabeang/

    Es profitiert davon, dass aus der Sicht der traditionell verhafteten Thai-Isaaner Aus-Essen immer noch nur Hoch-Thai-Essen bedeutet. Das wird sich ändern, wenn auch im Isaan das eintritt, was wir eintreten sahen, als die regionale Küche wieder an Bedeutung gewann. Als der Reibekuchen oder der rheinische Sauerbraten wieder an Attraktivität gewann.

    So auf die regionale Isaan-Küche spezialisierte Restaurants - z.B. Khun Nid - gibt es auch. Da kann man zur Saison auch sehr lecker Rote Ameisen Eier essen. Die einen - so sagt man - an die Zitronensäure-Drops von Peetz Mitte der fünfziger Jahre erinnnern würden.

    Auf jeden Fall. Hier waren wir heute:


    Ein paar Infos:
    http://www.letsgo.com/13972-thailand...d-udon_thani-c

    http://samui-weather.blogspot.com/20...don-thani.html

    Davon zurück, hatte sich meine Jüngste ihr Kinogeld für Morgen redlich verdient. Ein neuer Film läuft in der Filmmetropole Udon Thani an. Hauptsache Jugendfrei.

    Der Rest des Tages wird nun damit verbracht, dem Zuwachs im Wachdienst, ein wenig mehr Esaan-Udon-Dialekt beizubringen. Auch die Hunde leiden unter der realen Sprachenvielfalt in Thailand. Nicht nur ihre Herrchen. :-)

  4. #193
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="767224
    Bekanntlich hat Carrefour - die französische Superstore-Kette - sich nach Markstudien für ihre dritte Niederlassung in Thailand (2 x gibt es die schon in BKK) für das aufstrebende Udon entschieden.
    ich habe schon 2007 als ich längere zeit in chiang mai verweilte täglich bei carrefour eingekauft .

    war immer gut gefüllt mit ungesunden sachen ;-D

  5. #194
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.015

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="767224
    Bekanntlich hat Carrefour - die französische Superstore-Kette - sich nach Markstudien für ihre dritte Niederlassung in Thailand (2 x gibt es die schon in BKK) für das aufstrebende Udon entschieden.
    Was redest Du da wieder fuer einen Unfug?

    Carrefour eroeffnet eine 3. Niederlassung in Thailand ???

    Mensch davon gibts alleine im Raum Bangkok mindestens 20 Niederlassungen .

  6. #195
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.015

    Re: Leben im Isaan

    Carrefour kommt uebrigens qualitativ nicht einmal in die Naehe einer gutsortierten Foodland Filiale :-) .

  7. #196
    Avatar von rstone16

    Registriert seit
    02.01.2005
    Beiträge
    290

    Re: Leben im Isaan

    in BKK gibt es z.Zt 24 Niederlassungen (wenn ich richtig gezählt habe) und noch weitere 9 in der "Provinz"

    Wer es genau wissen will findet die Angaben dazu hier:
    http://www.carrefour.co.th/eng/map.aspx

  8. #197
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von marc",p="767229
    war immer gut gefüllt mit ungesunden sachen
    Ja, die Milch erinnert mich dunkel daran.

    Hier ist übrigens die Anfahrtsskizze, für die die neugierig geworden sind:



    Wieviele Filialen von Tung Ngee Soon es in Bangkok gibt, entzieht sich meiner Kenntnis. In Udon fahren viele dorthin, weil ihnen die Preise im Carrefour zu hoch erscheinen. Für andere zählt wiederum das Angebot an einem Ort und nicht so sehr der Endpreis der Waren.

  9. #198
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="767242
    Das Bild ist nicht zu sehen!!!

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="767242
    In Udon fahren viele dorthin, weil ihnen die Preise im Carrefour zu hoch erscheinen. Für andere zählt wiederum das Angebot an einem Ort und nicht so sehr der Endpreis der Waren.
    Tung Ngee Soon


    Also wer hat denn nun DIE Farang-Angebote? Bei Lotus in KhonKaen habe ich mittlerweile ein recht gutes Wurstangebot, das Käseangebot lässt aber sehr zu wünschen übrig (wobei ich nicht auf Schafskäse stehe), auch das Angebot von Hero-Marmeladen (Schweiz?) gibt es nicht mehr. Butter hole ich mir 5 Kiloweise von Macro, ist einfach billiger.

    Ja, zum Frühstück Brötchen/Schrippen, Brot, Marmelade, Wurst und Käse und der Tag ist gerettet ;-D

    Ich will nicht verhehlen, das Angebot ist im Gegemsatz zu früher reichhaltiger geworden, bedingt aber auch einen gewissen Einkaufstourismus.

    AlHash
    der immer noch auf den in seinem Ort seit Jahren angekündigten Lotus wartet.

  10. #199
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671

    Re: Leben im Isaan

    hallo,
    ich finde den Big C in KK bzgl. Lebensmittel besser als Lotus. Meine subjektive Meinung.
    Gruß

  11. #200
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Leben im Isaan

    Zitat Zitat von woody",p="767313
    Wo kauft ihr die Ratten für das hausgemachte Udo Thani Gaeng Nu?
    Nicht kaufen! Eigener Fang auf dem Reisfeld. Wobei man natürlich wissen muß, dass die Ratten derjenigen Gegenden in Thailand, in denen Ackerbau betrieben wird, zu den reinsten Tieren gehören. Sie essen täglich nur frischen Reis und entwickeln ein sehr weißes Fleisch. Vergleichbar den Schweinen u.ä. in der Tierhaltung für die Fleischproduktion.

    Nur für Leute aus den Großstädten, da ist die dortige Ratte sehr ähnlich mit den Kanalisationsratten in Europa seitdem die Römer die ersten Städte mit Kanalisation ausgestattet hatten. Diese Ratten aus der Gülle sind ja Produkte des Zivilisationsfortschritts und dem Fortschreiten urbaner Wohnweisen.

    Bereitet ein Koch/Köchin im Foodstall von Bangkok o.ä. für Hoch-Thais und Aliens Gerichte mit Rattenfleisch zu, dann verschweigt er - in sich hinein lächelnd - die Tatsache, dass es sich nicht um Feldratten, sondern um Kanalratten handelt. Ein wenig stärker gewürzt wird diese peinliche Herkunftsfrage erst garnicht auftauchen.

    Aber so kann sich der Bangkoker der Illusion hingeben, er hätte eine Köstlichkeit gegessen und sozusagen in Eselsmilch gebadet. Weiterhin guten Appetit
    wünscht waanjai

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52