Seite 190 von 946 ErsteErste ... 90140180188189190191192200240290690 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.891 bis 1.900 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 844.797 Aufrufe

  1. #1891
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Aus Udon weiß ich nur, dass auch einige verarmte Farangs regelmäßig zu den Freiessen der Mönche gehen, die dort das freie Essen ohne Rücksicht auf Glaubensangehörigkeit austeilen. Komischerweise schimpfen diese Farangs nicht ständig über die superfaulen Thais, die da in ihrer sozialen Hängematte liegen würden.
    Freiessen gibt es bei uns im im Tempel nicht, jedoch haben die einige Projekte laufen, z.B. Thais denen der Sturm die Hütte weggefegt hat, o.ä. denen hilft der Abt dann, eine neue Hütte zu bauen.
    Ansonsten wird momentan das erhaltene Geld dazu verwendet, einen neuen, kleineren Tempel als Zusatz-Tempel für grössere Feierlichkeiten) zu bauen.

  2.  
    Anzeige
  3. #1892
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Aus Udon weiß ich nur, dass auch einige verarmte Farangs regelmäßig zu den Freiessen der Mönche gehen,
    Na das ist ja toll,muss da nicht der UT Expat Club ansetzen und Hilfestellung fuer die armen Farangs geben,damit sie wieder auf die Beine kommen.
    Nach dem Motte "Farangs helfen Farangs in der Fremde",wie sagen Thais "heart not to brown".
    Auf jeden Fall ein besseres Ziel,als sich in Laser Shows oder Morlam/Lukthung Events zu engagieren.

    Es gibt andere, die mehr wissen über das Leben im Wat und was die Mönche mit den Spenden tun. Die werden Dir sicherlich gerne antworten.
    Das wage ich zu bezweifeln,bei diesem Thema halten sich die meisten zurueck,akzeptiere ich auch,man muss halt glauben.
    Aber da du nach vollkommender Assimilation/Integration strebst,solltest du vielleicht zukuenftig die Akzente etwas verschieben.
    Nicht immer nur rechts und links dre Strasse nach neuen Plakaten Ausschau halten,wie-wo neue Restaurants entstehen und wo-wann ein Konzert ist.
    Apropo hast ja garnichts ueber Speisen und Getraenke bzw. die Kosten auf dem Lukthung Konzert berichtet.

  4. #1893
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Das wage ich zu bezweifeln,bei diesem Thema halten sich die meisten zurueck,akzeptiere ich auch,man muss halt glauben.
    Aber da du nach vollkommender Assimilation/Integration strebst,solltest du vielleicht zukuenftig die Akzente etwas verschieben.
    Nicht immer nur rechts und links dre Strasse nach neuen Plakaten Ausschau halten,wie-wo neue Restaurants entstehen und wo-wann ein Konzert ist.
    Apropo hast ja garnichts ueber Speisen und Getraenke bzw. die Kosten auf dem Lukthung Konzert berichtet.
    man darf auch nicht ausser Acht lassen, das im Isaan Mönche etwas anders ticken, als anderswo.
    Kann also auch gut sein, das hier die Spenden andere Wege gehen, von denen ein Mönch in Chiang Mai nicht mal wagen würde, daran zu denken.

    Hier ein sehr guter Artikel dazu - was Isaan Mönche von anderen Mönchen unterscheidet.

    Mönche unterstützen Demonstranten in Thailand | evangelisch.de

  5. #1894
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Apropo hast ja garnichts ueber Speisen und Getraenke bzw. die Kosten auf dem Lukthung Konzert berichtet.
    Wie jeder seine Freizeit verbringt, überlassen die toleranten Thais jedem selbst.
    Und wer glaubt, das Kultur halt für ihn zu teuer ist, der soll es halt bleiben lassen. Ist ja auch nix Neues. Gestern haben wir keinen Eintritt zahlen müssen. Wir haben in dem Restaurant halt zu Abend gegessen. Tut man das in Bangkok auch schon einmal? Oder immer nur von der Garküche einpacken lassen?

    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    man darf auch nicht ausser Acht lassen, das im Isaan Mönche etwas anders ticken, als anderswo.
    Klaro, dafür werden die dann durch das Erscheinen der Königin gelobt. Früher wäre ja auch der Monarch selbst gekommen, aber der ist im Krankenhaus. Und die Königin fühlt sich im Isaan so wohl, dass die in Udon einen Sommersitz unterhält - mit königin-blauen Dachziegeln, wie es sich gehört.

  6. #1895
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Bukeo
    einen neuen, kleineren Tempel als Zusatz-Tempel für grössere Feierlichkeiten) zu bauen.
    Ja so muss es sein,ein Wat schoener,groesser,besser als das Andere.

    Hier bei unserem Wat wird auch staendig gebaut und erweitert.
    Viel mit gutem Redwood,angeblich eine Spende eines Wats aus den Bergen fuer eine Hilfestellung unseres Wats,ein ganzes Team Burmesen werkelt da herum.

    In unserem Wat wird an Beduerftige Ueberschuss Essen kostenlos verteilt.
    Mir ist bisher nicht zu Ohren gekommen,dass dort schon Farangs an der Essensausgabe gesichtet wurden.
    Soviel ich weiss,leben in meinem Dunstkreis auch nur aeltere Farangs mit gut ausgestatteten Pensionen und Renten.

  7. #1896
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187
    @Bueko

    "man darf auch nicht ausser Acht lassen, das im Isaan Mönche etwas anders ticken, als anderswo"

    Ich denke mal nicht das sie anders Ticken als andere Vertreter anderer Religionen. Beispiel aus jüngster Vergangenheit. Die Kirche hat in der DDR Opositionellen Unterschlupf, Plattform und Hilfe geboten. Ebenso in ....... Reich. Zumal wird der Kirche heute noch der Vorwurf gemacht im 3. Reich nicht eindeutig Stellung bezogen und offenen Wiederstand geleistet zu haben. Von anderen Religionen und derer Politisierung gerade aus jüngster Vergangenheit ganz zu schweigen. Das müßte dir auch nicht entgangen sein.

  8. #1897
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Soviel ich weiss,leben in meinem Dunstkreis auch nur aeltere Farangs mit gut ausgestatteten Pensionen und Renten.
    ja, bei uns sind auch einige scheinbar sehr wohlhabende Farangs in der Nähe. Da steht dann an der Wand im Tempel schon mal die Summe von 100.000 Baht, die gespendet wurde.
    Ich habe mich mal von meiner Frau breitschlagen lassen und habe 10.000 für ein schönes kunstvolles Fenster gespendet. Man gönnt sich ja sonst nicht, ich denke mir immer - wenn es nichts nützt, schaden tut es sicherlich nicht

    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    @Bueko

    "man darf auch nicht ausser Acht lassen, das im Isaan Mönche etwas anders ticken, als anderswo"

    Ich denke mal nicht das sie anders Ticken als andere Vertreter anderer Religionen. Beispiel aus jüngster Vergangenheit. Die Kirche hat in der DDR Opositionellen Unterschlupf, Plattform und Hilfe geboten. Ebenso in ....... Reich. Zumal wird der Kirche heute noch der Vorwurf gemacht im 3. Reich nicht eindeutig Stellung bezogen und offenen Wiederstand geleistet zu haben. Von anderen Religionen und derer Politisierung gerade aus jüngster Vergangenheit ganz zu schweigen. Das müßte dir auch nicht entgangen sein.
    naja, aber das Mönche Blutkanister gegen die Polizei schleudern, Waffen verwenden, also bei Gewalttaten mithelfen - gehört in Thailand sicherlich nicht zur Normalität.
    Du siehst ja auch im Bericht, warum das so ist - wer mehr spendet, kauft sich halt auch die Loyalität von Mönchen.

  9. #1898
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Tut ma
    n das in Bangkok auch schon einmal? Oder immer nur von der Garküche einpacken lassen?
    Wenn du mich damit meinst,muss ich lachen.
    Ich gehe davon aus,dass du wie ich hier fast alle Antworten liest,weiterhin unterstelle ich dir scharfe Analytik und ein gutes Gedaechtnis.
    Gut toll geschrieben ueber dich.

    So dann vergess bitte nicht,dass ich ausserhalb BKK (Suburb) an einem Klong wohne.
    Wenn du meine Bio gelesen hast,weisst du weiterhin,dass ich nicht mehr so oft ausgehe,nur einmal die Woche Grosseinkauf,dann allerdings geht's zu Fuji-Oishi.
    Am Klong kannste nicht mal auf die Schnelle zum Colonel,MD,Pizza oder wie sie alle heissen,hier kommen tagsueber einige Boote vorbei gefahren die Essen anbieten.
    Diese verduennten Wassersuppen oder anderes Zeug ist nicht mein Ding,also nichts bei mir mit Food im Dogi Bag oder Plastikbeutel.
    Meine Mia kocht jeden Tag frisch mit Bio Produkten von Bio Farmern unseres Vertrauens aus der Nachbarschaft.
    Ich bin jezt fast 72 Jahre alt,von Fast Food bestimmt nicht.

    Ich nehme dir diese Aeusserung auch garnicht uebel,denn ich gehe davon aus,du hast nur verallgemeinert oder hattest eine andere Zielgruppe im Auge.

  10. #1899
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Ich habe mich mal von meiner Frau breitschlagen lassen und habe 10.000 für ein schönes kunstvolles Fenster gespendet. Man gönnt sich ja sonst nicht, ich denke mir immer - wenn es nichts nützt, schaden tut es sicherlich nicht
    So denke und handle ich auch.
    Habe unserem zustaendigen Wat,auf Anraten meiner Frau, eine geschnizte Holztuer gespendet.
    Als Dank wurde unser Namen ueber der Tuer verewigt.

  11. #1900
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187
    @Wasa

    Kannst du bitte in deinen zitierten Zitaten bitte das "Zitat von ..." stehen lassen. Es ist ein wenig lästig wenn man immer hoch/runter scrollen und querlesen muß, um zu wissen von wem das Zitat stammt und der Orginaltext lautet. Zumal sie meistens gekürzt in deinen Beiträgen erscheinen.
    Danke

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52