Seite 178 von 946 ErsteErste ... 78128168176177178179180188228278678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.771 bis 1.780 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.773 Aufrufe

  1. #1771
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ist aber sehr günstig.
    Wir haben bei unserer Hauseinweihung vor ein paar Jahren eine wirklich gute Band geordert, mit sehr guten Sängerinnen und 8 Mädchen die tanzten - Kosten: 15000 Baht.
    Auch mit kompletter Bühne, Aufbau usw. - nachmittags gab es Talog, für die Alten - ab 18.00 gabs dann Isaan-Lukhtung.
    Sieht auch nach einer sehr kleinen Bühne mit entsprechend wenigen Tänzerinnen aus.

  2.  
    Anzeige
  3. #1772
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Das war doch kein "Vorhang-Restaurant". Und mit einer mia noi kann man nicht in so ein leicht einsehbares Restaurant gehen, ohne zum Gesprächsstoff der Stadt zu werden. Denn irgendein bekanntes Gesicht sieht man immer. Da müßte man wohl nach Khon Kaen.
    Da war ich in der Tat mal in so einem Vorhangrestaurant. Dort, ebenso wie in einem Fischrestaurant, wo man durch die einzelnen Hütten gut separiert ist. Beiden Restaurants gemeinsam war, dass die romantische Zweisamkeit häufig durch empfangene Funksprüche an den Nachbartischen gstört wurde.

  4. #1773
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    ...Bin vielmehr auf dem Nachtmarkt herumgestreunt. Dort, wo die lokalen Produzenten ihre Ware anbieten. Sozusagen aus dem Gemüsegarten. Immer frisch. Man muß die Leute nur halt befragen, wie sie es - wie weiland halt der Mephisto ja das Gretchen auch - mit der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln halten würden. Wenn da die Antworten zufriedenstellend ausfallen - was sie zunehmend tun, Bewußtsein wächst - dann ist das Einkaufen dort eher ein Riesen-Vorteil. Eben: Leben im Isaan!!!

    Für Gemüse mag das ja gelten, das Fleisch links im Bild kauft man dann aber doch besser dort, wo man wenigstens so tut als gäbe es eine Kühlkette.

  5. #1774
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    ... das Fleisch links im Bild kauft man dann aber doch besser dort, wo man wenigstens so tut als gäbe es eine Kühlkette.
    Stimmt in der Regel. Wir kaufen dort nur Fleisch, wenn es umgehend weiter verarbeitet wird zu nüa oder muu dääd diau also zu sonnengetrockneten, frittierten Beef oder Pork jerky. Aber bei Fisch sieht es ja ähnlich aus. Nie eine Kühltrühe dort gesehen, vielleicht mal Trockeneis. An dem Tag haben wir dann dort nur pla som gekauft, der später als pla som thod auf den Tisch kam. Der wird in offenen Bottichen angeboten. So ist das in der freien Natur.

    Waren heute in noch einem neuen Restaurant. Wieder so ein nuä jang gauli-Restaurant. Bloß größer und noch voller. Trafen dann auch einmal wieder mit Sohnemann und Tilak zusammen, die halt sonst ihre eigene Freizeitgestaltung machen.



    Tilak trägt jetzt brackets, befindet sich in einer KFO-Behandlung, was heutzutage erstaunlich häufig vorkommt.
    Hat wunderschöne Mandelaugen, die auch noch ein wenig katzenartig angebracht sind.



    Oy heißt das Zuckerstängchen. Wohl immer noch 19 Jahre jung.



    Ansonsten passierte dann noch, dass am 100 m Luftlinie entfernten Nong Prajak ein Feuerwerk gezündet wurde. Man kann den Udonern ihre unbändige Freude darüber, dass meine Familie und ich nun in Udon wohnen, nicht verübeln.


  6. #1775
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass diese Leute hier Mitglieder sind.
    Aber es gibt sie wirklich. Und nicht zu wenige. Auswanderer die "fremd in der Neuen Heimat" sind und bleiben. Man soll sich über sie ruhig entrüsten und selbst Besserung zeigen. Aber sie sind halt ein - trauriger - Teil der Realitäten in Thailand.
    Meine 5 Cent - das ist Low-Life.

    Wie kann man sich denn das Leben dieser Leute vorstellen ?

    - Verstehen im 7-11 an der Kasse "hasib-sam" (ห้าสิบสาม) nicht.
    - Können in der Mopedwerkstatt nicht erklären, was dem Krad fehlt.
    - Die Einzelheiten auf dem "Triple T"- Werbeplakat bleiben ihnen unbekannt.
    - Der Smaltalk mit dem Nachbarn übern Gartenzaun geht auch nicht.

    Und jahrein- jahraus ändert sich nix...trauri, traurig. Warum dann überhaupt herkommen ?

  7. #1776
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Und jahrein- jahraus ändert sich nix...trauri, traurig. Warum dann überhaupt herkommen ?
    Zumal es ja einem in Deutschland an nichts fehlt. Mangel an jungen Frauen gibt es da schon gar nicht.
    Ja, es ist in der Tat völlig unverständlich warum Männer solche Krampfdinger abziehen.

  8. #1777
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Das stand auf dem Merkzettel für heute. Und die Antwort ist m.E. erstaunlich. Die Bühne - am Tag vorher aufgebaut - die ganze Technik und 3 lokal agierende Künstler, die unter einem Namen auftreten, die ab 10:30 bis ca. 20:00 auftraten, haben insgesamt 7.000 Baht gekostet.
    yep, mit der Thematik kenne ich mich aus, die Familie meiner Vertrauten ist u.a. in diesem Geschäft.

    Große Bühne (mit Deko) und ca. 20 Künstler kosten so um die 12000 Baht - 15.000 Baht aktuell. Pro Dabieter sind 200 Baht zu kalkulieren. Das ist das aktuelle Preisniveau in Zentralthailand.
    Allerdings bringen, die zu jeder Großveranstaltung, so ab 500 Zuschauer auch gleich die komplette Versorgungskette mit (Food, Buden mit Spielzeug bis zu einer zusätzlichen mobilen Tanzbühne, bei der man gegen ein kleines Entgelt mit einer Tanzmaus auf der Bühne sich einen abstrampeln kann)

    Gruß Sunnyboy
    (der sich für jedes Tamboon im Wat, immer um die sechs Tänzerinnen für 1200 Baht mitbringt, allerdings werden die im eigenen Pickup hinkutschiert

  9. #1778
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Heute hatten wir uns mit Freunden für den Brunch im Prajaktra Design Hotel verabredet. Jeden Tag von 11-14 Uhr. 250 Baht. Nicht so viele verschiedene Speisen zur Auswahl wie beim Centara, aber sehr angenehm und vor allem helle Räumlichkeiten dort. Es gibt Suppen und heiße Mahlzeiten sowohl aus der italienischen Küche als eben auch klassische Thaigerichte wie Chicken Curry. Salatbar, kaltes Buffet sowie schlußendlich die Konditorei.



    Das Hotel stellt sich selbst vor:
    Prajaktra Design Hotel Udonthani
    Da die meisten anderen Hotels in Udon, die Ausländer anziehen, so das Centara, das Baan Chiang und das Napalai, sowie das Charoen innen schon deutlich Altersspuren zeigen, bietet es eine Alternative für die etwas gehobenere Nachfrage. Heute war ein Schulungsseminar eines Krankenhauses aus der Nachbarprovinz in den Konferenzräumen und der riesige Parkplatz war nahezu voll. Hauptsächlich Thais.

    Jeden Abend (wenn es nicht regnet) ein Buffet-Dinner von 18:00 bis 22:00 Uhr. An besonderen Festtagen Reservierung erforderlich. 300 Baht pro Kopf. Plus eine Super-Aussicht:


  10. #1779
    Avatar von eddisea

    Registriert seit
    07.06.2004
    Beiträge
    133
    Friseur von Udon.
    Wenn ich mir die Fotos vom Friseur ansehe, stellt sich die Frage: Wo schneidet er die Haare, oben oder unten? vor allem wenn man die Mädchen -Fotos ansieht.
    das wars- werde mich bald selbst davon überzeugen. Gruß - Eddi+

  11. #1780
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Heute waren wir zur St. Mary's School gefahren, um meine Enkeltochter dort anzumelden. Den Termin hatte man uns im November bereits gegeben. Aber zwischenzeitlich auf nächste Woche 27.-29. Januar verschoben.



    St. Mary's ist eine Privatschule nur für Mädchen. Das Semester - wovon das Schuljahr zweie hat - kostet im ersten Schuljahr dort 9.500 Baht.

    St.Mary's School Udon Thani

    Die Schule ist recht groß und auch sehr beliebt unter den Eltern, die sich das leisten können. Wie so oft scheint man die hierdurch bewirkte Ausschlußwirkung gegenüber von mental Herausgeforderten gerne in Kauf zu nehmen.



    Ein anderer Trakt mit Schulklassen:


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52