Seite 171 von 946 ErsteErste ... 71121161169170171172173181221271671 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.701 bis 1.710 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.499 Aufrufe

  1. #1701
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    ... ist noch meilenweilt von dieser gezeigten Haarpracht entfernt; also erstmal noch nichts mit "more face to kiss".
    Klingt fast so als tut sich da was,ich kann da AUDACITY X-TRA empfehlen,zu kaufen in jedem Drug Shop.
    Vielleicht will Mia auch mehr "face to kiss"?

  2.  
    Anzeige
  3. #1702
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Heute war also das Konzert von Phai Phongsathorn in Udon. Genauer: im open air raan ahaan Udon Chomchan. Für den Udon Expat Club haben wir dort im Backstage-Bereich ein kurzes Interview mit Phai arrangieren können.

    Da das Interview wunschgemäß komplett in Thai durchgeführt werden sollte, hat dies eine unserer Frauen getan (Dinge zu tun, die man früher als unmöglich angesehen hätte, ist eine der durchgehenden Erfahrungen der mia farangs ).
    oder mit anderen Worten: keiner des Expat Clubs dort oben ist der Landessprache mächtig!! Was für ein Armutsszeugnis!! Lernt doch die Sprache jenes Landes in dem ihr lebt perfekt sprechen zu können!

  4. #1703
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    oder mit anderen Worten: keiner des Expat Clubs dort oben ist der Landessprache mächtig!! Was für ein Armutsszeugnis!! Lernt doch die Sprache jenes Landes in dem ihr lebt perfekt sprechen zu können!
    Das zeigt mal wieder, dass Du noch nie auf einem solchen Konzert im Backstage-Bereich ein Interview durchgeführt hast. Als wir Aad Carabao in Udon interviewten, saßen wir gemeinsam in einem gemütlichen Roof-Top-Restaurant und konnten die vorbereiteten Fragen selbst stellen.
    In einer Situation, in der alle möglichen Leute die Aufmerksamkeit des Künstlers für sich reklamieren wollen, ist es einfach sinnvoller, einen native speaker für schnelle Interviews unter erschwerten Bedingungen einzusetzen. Halt Backstage-Atmosphäre, die Du sicherlich kennst und schon tausendfach darüber berichtet hast.
    Erspar uns Deine laienhaften Einwürfe! Berichte 'mal über Deine Konzert-Teilnahmen mit mehr als "simplen Zuhörer-Status".

  5. #1704
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zu "der Landessprache mächtig" gehört aber auch die landestypische Schrift lesen zu können.

  6. #1705
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Zu "der Landessprache mächtig" gehört aber auch die landestypische Schrift lesen zu können.
    Ach, weißt Du. Sprache kommt von sprechen, nicht von schreiben, iss wahrscheinlich auch Euch schon bekannt.
    Ganze Lehrbücher - wie z.B. das von Giovanoli - arbeiten nach dem Prinzip: Verstehen und Sprechen mit den richtigen Tonhöhen ist zunächst das Ziel . Dennoch würden wir uns sehr über korrespondierende Mitglieder des Udon Expat Clubs hier im Nittaya-Forum sehr freuen, wenn die uns hier ihre Bereitschaft ankündigen, uns bei den häufigen Übersetzungsbedarfen zu helfen.

    Vielleicht kannst Du uns ja auch die unterste Zeile des folgenden Plakats schon übersetzen:


  7. #1706
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Das zeigt mal wieder, dass Du noch nie auf einem solchen Konzert im Backstage-Bereich ein Interview durchgeführt hast. Als wir Aad Carabao in Udon interviewten, saßen wir gemeinsam in einem gemütlichen Roof-Top-Restaurant und konnten die vorbereiteten Fragen selbst stellen.
    In einer Situation, in der alle möglichen Leute die Aufmerksamkeit des Künstlers für sich reklamieren wollen, ist es einfach sinnvoller, einen native speaker für schnelle Interviews unter erschwerten Bedingungen einzusetzen. Halt Backstage-Atmosphäre, die Du sicherlich kennst und schon tausendfach darüber berichtet hast.
    Erspar uns Deine laienhaften Einwürfe! Berichte 'mal über Deine Konzert-Teilnahmen mit mehr als "simplen Zuhörer-Status".
    was für ein unnötiges Blah Blah.

    Du lebst im Isaan und verstehst nur max 10% vom Gesagten, brauchst deswegen die Mia, tagein/tagaus zur Kommunikation. Lern doch mal die Sprache anstatt mit 12.000+ Beiträgen die Zeit totzuschlagen.......oder kauf dir mal nen Grund am Meer und relax und geh fischen, paddeln, schnorcheln.....

  8. #1707
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    ......oder kauf dir mal nen Grund am Meer und relax und geh fischen, paddeln, schnorcheln.....
    Und Du meinst, das würde ein Ersatz für das Erlernen der Thai-Sprache sein? Armer Wicht. Aber dennoch: Was wäre denn Dein Übersetzungsvorschlag?

  9. #1708
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zur Aufklärung: Es gibt hier auch Farangs, die nicht wegen den Lokals hier sind - und gleidchzeitig mit diesen bestens auskommen können - sondern weil sie ein Leben in Thailand mit all den Gegebenheiten, und v.a. im subjektiv Speziellen, jenes woanders vorziehen........

    verstehst du das?? Nein?? kannst ja mal das Thema anschlagen und sehen was sich ergibt

  10. #1709
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Stop Press!

    Die knallen wie wild hier in Udon. Es ist jetzt kurz nach Mitternacht und die Leute hier begrüßen das Neue Jahr, was bis vor wenigen Jahren nicht Ihres war. Aber der Übergang ist halt da. Vom Schwellenland, dank Taksin.

    Und so feiern wir hier also 3 mal Neujahr: 1 x Farang wie heute, 1 x Chinesisch im Februar und 1 x thailändisch im März/April. Hauptsache, man hat frei.

    Übrigens: Schon irgendeinen konkreten Übersetzungsvorschlag der sog. "Kritiker" hier gesehen?

  11. #1710
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Übrigens: Schon irgendeinen konkreten Übersetzungsvorschlag der sog. "Kritiker" hier gesehen?
    Wenn da erst morgen früh - Thai Zeit - sich die ersten zaghaften Versuche hierzu zeigen, dann war die "Schriftgelehrte des Expats" eben schon im Schlaf - dem nicht zu störenden. Ihr Sami sah es halt als seine Aufgabe an, hier schon zu Schlafzeiten seiner Panraja herum zu stänkern. Soll er doch.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52