Seite 165 von 946 ErsteErste ... 65115155163164165166167175215265665 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.641 bis 1.650 von 9457

Leben im Isaan

Erstellt von waanjai_2, 01.03.2009, 12:47 Uhr · 9.456 Antworten · 845.407 Aufrufe

  1. #1641
    woody
    Avatar von woody
    Was meinst du denn, wie die Reste von menschlichen Exkrementen, Holzschutzmitteln, Insektiziden, WC-Reinigern etc. etc entsorgt werden?

  2.  
    Anzeige
  3. #1642
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Holzschutzmittel und Insektizide werden bei uns kaum verwandt. Sonstiges nehmen die Rothemden mit, wenn sie 'mal wieder nach Bangkok demonstrieren fahren. Den Rest erledigen die vielen biologischen Kläranlagen. Die faulen Eier, die man braucht, wenn ein Regierungsmitglied sich wagt, seinen Kopf in der Region zu zeigen, sind ziemlich schnell zu produzieren und einsatzbereit. Ihr Beitrag zum Entsorgungsbedarf ist daher proportional abhängig von den aussichtslosen Bemühungen der gegenwärtigen Regierung, sich Lieb Kind zu machen.

  4. #1643
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Heute mal etwas ganz anderes. Thema Aufbewahrung von Hardware unter den klimatischen Bedingungen der Tropen - hier ganz besonders des Isaan, wo wir geradezu als Markenzeichen in der Trockenzeit sehr viel allerfeinsten Staub in der Luft haben. [Der ja bekanntlich bei Sonnenuntergang zu dem viel bewunderten Phänomen der "Roten Sonne - Tawang Daeng" führt].

    Ohne also hier großartig etwas zur Computerkunde beitragen zu wollen, nur ein Beispiel, wie ich inzwischen die Aufbewahrung meiner externen USB-Festplatten organisiert habe.

    Es gibt 3 Unterfragen
    1. Wie löse ich das jedes Jahr größer werdende Problem derZuordnung von Strom- und Verbindungskabel zu den einzelnen Festplatten, von denen ich jedes Jahr eine neue nach Thailand mitbringe, teilweise aber auch schon in Thailand kaufe?
    Für jede Festplatte gibt es ein zweckentfremdetes Mäppchen für Schreibutensilien für Schüler. Die billigste Ausführung, die hierfür erforderlich ist, kostet gerade mal 35 Baht bei Lotus/Tesco.
    Nach Auszeichnung der Schreibmäppchen sieht das so aus:



    2. Alle externen Festplatten kommen inkl. ihrer Standfüße mit den Mäppchen in eine größere, fahrbare Plastik-Kiste, die es in nahezu allen Superstores gibt. Die kann man nahezu staubfrei verschließen. Ob ich da auch noch besondere Maßnahmen zur Eindämmung von Luftfeuchtigkeit unternehmen werde, steht noch in den Sternen. Eine der Festplatten habe ich in Thailand gekauft. Erkennungsmerkmal? Bei der rosten die Schrauben des Gehäuses, nachdem die mehrere Monate neben dem PC gestanden hatte.

    3. Die externen Festplatten sind wie die Sammlungen von auf CDs/DVDs gebrannten Inhalten in einem Katalog-Programm erfaßt. Die Suche erfolgt also immer über die Kataloge diverser Inhalte - Movies, Dokumentationen, Software, E-Books, Photos etc. Dies ist unverzichtbar, denn ansonsten müßte jede externe Festplatte nur einen einzigen Typ von Inhalt haben, was ein nahezu ständiges Umkopieren zwischen Festplatten bedeuten würde. Ich verwende das Katalog-Programm WhereIsIt.
    Es gibt gute Neuigkeiten für den Isaan. Festplatten mit 3 TB jetzt endlich erhältlich:


  5. #1644
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Evtl. ja auch für andere Hausbesitzer oder -eigentümer interessant.
    Habe seit heute endlich eine vernünftige Versicherung für das Haus. Im Isaan sind dies hauptsächlich die Sturmschäden, die interessieren, denn während der Regenzeit kommt es häufiger zu Dachabdeckungen. Wenn es dann regnet und es kommt zu Kurzschlüssen in der Elektroinstallation, die ja oberhalb der Zimmerdecken unter dem Dach liegt, dann sind die Folgekosten plötzlich unangenehm hoch.

    Es gibt eine sog. Elite Home Protection von CHARTIS. Dahinter steckt die New Hampshire Insurance Company.
    Die unterscheiden halt zwischen 4 Tarifen, die den max. Deckungshöhen entsprechen:
    Elite I: 4 Mio - unter 10. Mio Bath
    Elite II: 10.000.001 - 20.000.000 Bath
    Elite III: 20.000.001 - 30.000.000 Bath
    Elite IV: Over 30.000.000 Bath

    Was auf dem ersten Blick auffällt, ist die Tatsache, dass die Angelsachsen wohl ziemlich teure Häuser bauen. Während unter Deutschen (im Nittaya) ja oftmals der Wert eines Hauses, der 1.000.000 Baht beträgt, schon bestaunt wird. Wahrscheinlich alles Hühnerhäuser.

    Jedenfalls beträgt die jährliche Prämie in Elite I: 8.594,24 Baht.

    Hier gibt es mehr Infos:

    Home
    Das finde ich aber erstaunlich teuer.

    Amüsant finde ich, wie du den Beamten ihre mangelnden Englischkenntnisse vorhältst und dann ständig von "one year permission to stay" faselst.

  6. #1645
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das finde ich aber erstaunlich teuer.
    Dann schreib doch einmal etwas über die Kosten von Hausversicherungen in Thailand, die Du kennst oder deren Policen.

    Aus einer Antwort und Kostenvoranschlag von AA INSURANCE BROKERS CO., LTD. (Thaivisa-Forum) ergibt sich übrigens sehr schön, was beim Vergleich von Tarifen bei Hausversicherungen u.a. zu beachten ist:

    "An “All Risks” property insurance with a reliable company (example AXA) for a coverage of 3.3m Baht, the premium is 6,962 Baht."

    Nun habe ich eine Absicherung von 4 Mio gewählt. Haus plus Innenausstattung. In der Branche scheinen die mir so ziemlich phi mal Daumen zu rechnen: Ein wenig über 2.000 Baht pro 1 Mio Deckungssumme.

  7. #1646
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Also nicht nur Haus-, sondern auch Hausratversicherung? Das würde den Preis eher erklären.

    Teuer fand ich das aber auch eher im Vergleich zu Versicherungen in Deutschland.

  8. #1647
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Also nicht nur Haus-, sondern auch Hausratversicherung? Das würde den Preis eher erklären.
    Teuer fand ich das aber auch eher im Vergleich zu Versicherungen in Deutschland.
    Jau, deshalb gab ich den link zur Versicherung:
    Home

    Elite Home Protection

    Prestige home insurance offers special designed package that protects the high value property from 4 Millions up
    Provide a full range of coverage
    1. Home and Contents (All Risks Coverage)
    2. Antiques , Painting , Landscape & Gardening
    3. Loss or damage of Jewelry & Watch as a result of burglary, robbery and gang
    robbery with premise and outside premise while traveling within Thailand.
    4. Exclusive extension to covered Charcoal, Bicycle, Water Pump, Air conditioner
    Compressor, and Satellite.
    5. Temporary Accommodation and Storage
    6. Theft, Burglary, Robbery
    7. Personal Liability

    Target Customer
    1. Homeowner with high value property from 4 Millions up
    2. Building construction with concrete up to 95% up

    Weitere Feinheiten und Vorgehensempfehlungen auf Anfrage hier an Interessenten, mit Abschlußinteresse in Thailand.

  9. #1648
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Wohnwertverbesserungen in Städten von der Größe von Udon, Khon Kaen oder Korat erlebt man noch als Wohnwertverbesserungen für alle. Anders als z.B. in Bangkok: Da mag auf der Schääl Sick vom Chayo Phraya - z.B. in Tonburi - ein neues Restaurant eröffnet worden sein. In der Regel zu weit weg für die "Linksrheinischen".

    Was ist passiert? In den letzten 6 Monaten waren zwei Häuser bei uns in der Nähe gewaltig schnell nach oben gepuscht worden. Zunächst nur an der Säulenstärke (25 cm) als Hotel o.ä. zu erkennen. Dann folgten wunderschöne Holzdach-Konstruktionen mit diesen thai-typischen geschwungenen Dächern. Gestern morgen fuhr ich da vorbei und erspähte ein Restaurant-Schild auf der Vorderfront, aber ohne im Besitz einer Kamera zu sein.

    Heute auf dem Weg zum Rabian Patchanee (?? §? ?ø?) habe ich dann extra die Kamera eingesteckt, um das im Entstehen befindliche neue Restaurant aufs Bild zu bannen.

    Hier die Front:


    Und hier sieht man, dass es in Wirklichkeit zwei Häuser sind - mit jeweils schönen Dachkonstruktionen:



    Warte nun ab, wann sie eröffnen. Ist ja immer gut, etwas kurz vor der Haustüre zu haben.

    Und da die Foren-Software anscheinend immer noch Web-Adressen in Thai verhunzt, hier der erneute Versuch die andere Adresse - wo wir hinfuhren - mitzuteilen:
    rabian patchanee unter patchanee.com

  10. #1649
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Wie man auf den beiden Photos sieht, ist das Restaurant noch nicht fertig gebaut. So fehlt u.a. noch die Verglasung an der Front. Der äußere Eindruck, der hier erzielt werden soll, spricht dafür, dass die wohl zumindest die Absicht haben, gute Steaks anzubieten. Ob's was wird, muß man abwarten.

    Allerdings sehen die Chancen für ein gutes Steakhaus in Udon recht gut aus. So haben wir in Udon ein Factory-Outlet einer Thai-French-Rinderfarm, die wirklich gutes Fleisch von europäischen Rindern verkaufen. Das sind nicht die üblichen dürren thailändischen Rinder, die den lieben langen Tag lang auf Futtersuche sind und deshalb so aussehen wie die Texas Longhorns. Nein, die sind von einer ursprünglich in Frankreich gezüchteten Sorte mit viel Fleisch, die halt gewohnt sind auf satten grünen Weiden zu grasen. Sofern man damit beginnt, zunächst in die schiere Existenz von Weiden zu investieren, dann sei auch das Züchten von "richtigem Steak-Fleisch" kein Problem mehr.

    Und das Factory-Outlet bietet vor allem auch die klassischen angelsächsischen Cuts an, die bekanntlich verschieden sind davon, wie man in D Rinder zerschneidet. Jedenfalls hole ich mir in Udon schon seit langem Frischfleisch - seltener für Steaks, häufiger Rinderrouladen - von dort.

    Ist auf der Srisuk ca. 15 Meter vom Prince Prajak Roundabout entfernt. In Planquadrat M14 (Thai-French-Meat) auf der folgenden Karte:



    Überhaupt werden sich meine Kenntnisse über die Frischfleisch-Produktion bei uns sehr bald wesentlich verbessern. Denn vorgestern im Lotus/Tesco traf ich einen alten Bekannten wieder, der erzählte, dass er gerade wieder nach Udon gekommen wäre. Er hätte vorher noch gut 15 Rai Land als Weidefläche vielleicht knapp 10 km von mir entfernt gekauft und wolle auch nun bald ein Haus angelehnt an wichtigen Parametern meines Hauses bauen. Er würde nun mit der Rinderzucht beginnen. Beim nächsten Treffen zum Kaffee und Kuchen werde ich dann mehr erfahren.

  11. #1650
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Konzert war heute abend angesagt: Buapun Tungsoe & Srijun Wesri - Morlum Sieng. Die Gruppe hat innerthailändisch schon 9 Konzert-DVDs herausbringen können.
    eThaiCD.com, Online Thai Music-Movies Store :: Concert DVD : Buapun Tungsoe VS Srijun Wesri - Sood Yord Morlum Sing Vol.9

    Aber es war doch deutlich Morlum Sieng (also Tanzen) und weniger Morlum Talok (also Späße). Und als wir dann feststellen mußten, dass das Gros der Tanzvorführungen doch eher der Demonstration der eigenen Beweglichkeit in der ......-Region (sozusagen .......e Leistungsfähigkeit) diente, waren wir sehr schnell nicht mehr so interessiert.

    Hier die Gruppe auf der Bühne:


    Und hier ein Teil der Kulisse, wie ihn der tungsi mueang - der städtische Festplatz - bietet: Zwei der insgesamt 3 City Shrines.



    Die Anzahl der Monde, die in Udon Thani die Erde umkreisen, ist mir inzwischen auch zuviel geworden und ich habe mal die Linse mit einem Taschentuch gesäubert. Das muß reichen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  3. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52